„Spielend Russisch lernen“
Erfolgreicher Start beim Bundescup

Tim Gloger (l.) und Maxim Kusmin – das erfolgreiche Duo – mit Lehrerin Viktoria Paul in Bochum. Foto: Paul/SGB
  • Tim Gloger (l.) und Maxim Kusmin – das erfolgreiche Duo – mit Lehrerin Viktoria Paul in Bochum. Foto: Paul/SGB
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Bei der Regionalrunde des Bundescups „Spielend Russisch lernen“ im Landesspracheninstitut der Ruhr-Universität Bochum erreichten Tim Gloger und Maxim Kusmin vom Städtischen Gymnasium Bergkamen einen hervorragenden zweiten Platz.

Bergkamen. Bei diesem Wettbewerb geht es um das Sprachlernspiel „New Amici“. In einem spannenden Finale mussten sich die beiden SGB-Schüler aus dem Jahrgang Q2 nur knapp dem Gewinnerteam von der Gesamtschule Grevenbroich geschlagen geben.
Am SGB hatten sich Tim Gloger und Maxim Kusmin in der schulinternen Vorrunde für die Regionalrunde qualifiziert. Hier traten 17 Schüler*Innen der Oberstufe gegeneinander an. Die Schülerpaare bestanden aus einem „Russischlehrer“ und einem „Nichtkönner“, Ziel war es, in drei Spielrunden möglichst viele russische Vokabeln zu lernen. Konzentration, Gedächtnisleistung ein bisschen Glück waren dabei das Erfolgsrezept, das Tim Gloger und Maxim Kusmin das Ticket für die Regionalrunde bescherte.
Seit Beginn des Wettbewerbs vor zwölf Jahren konnten auf diesem Wege bereits über 50.000 Schüler*Innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz für die russische Sprache begeistert werden, die Konzeption des Wettbewerbs bietet den Schüler*Innen einen spielerischen Zugang zur Sprache. Ein wichtiger Aspekt dabei ist die Integration von drei Zielgruppen: Zum einen die Jugendlichen, die Russisch als Muttersprache mit nach Deutschland gebracht haben, dann diejenigen, die die Fremdsprache in der Schule lernen und letztlich jene, die praktisch noch keinerlei Erfahrungen haben. In diesem Jahr nahmen bereits 4200 Schüler*Innen aus drei Ländern teil.

Autor:

Carolin Plachetka aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.