Etwas Gutes tun
Schüler*Innen sammelten Spenden für Obhutsuchende

Die Schüler*Innen sammelten u.a. Handschuhe und Schlafsäcke um Obdachlosen diese in der kalten Jahreszeit zu spenden. Foto: Gymnasium Kamen
  • Die Schüler*Innen sammelten u.a. Handschuhe und Schlafsäcke um Obdachlosen diese in der kalten Jahreszeit zu spenden. Foto: Gymnasium Kamen
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Die Schüler*Innen des evangelischen Religionskurses der Einführungsphase des städtischen Gymnasiums Kamen riefen vergangene Woche eine Spendenaktion auf, um Obhutsuchenden in Dortmund etwas Gutes zu tun.

Kamen. Sie sammelten Handschuhe und Schlafsäcke, die in der kalten Jahreszeit Menschen helfen sollen, die es nicht so leicht haben und draußen frieren müssen.
Mit Hilfe eines eigens initiierten Kuchenverkaufs in der Schule sammelten sie außerdem Geld, von dem weitere Handschuhe gekauft wurden. Nun wird diese Spenden dem Gasthaus Dortmund, einer Anlaufstelle für Obhutsuchende, zu freudig übergeben.

Autor:

Carolin Plachetka aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.