Wetterballon steigt 34.435,7 Meter hoch
Über den Wolken mit BürgerReporter Roland Störmer

So hoch stieg der Wetterballon von Roland Störmer. Foto: Skyrider
2Bilder
  • So hoch stieg der Wetterballon von Roland Störmer. Foto: Skyrider
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Dass man heutzutage in seiner Freizeit Flugobjekte bis auf eine Höhe von über 34.000 Metern schicken kann, scheint keine Besonderheit mehr zu sein.
Der Unnaer Hobby-Fotograf und Lokalkompass-BürgerReporter Roland Störmer hat bereits zum sechsten Mal mit seinem Projekt „Skyrider“ einen Wetterballon vom Sportflughafen Kamen-Heeren über die Wolken geschickt. 
„Unser Ziel war die Beförderung einer Kamera, mit der wir in mindestens 30 Kilometer Höhe Aufnahmen machen, die auf eine SD-Karte gespeichert werden und die Kamera dann unversehrt wieder nach Hause schicken“, erklärt er.
Und die Mission ist gelungen: Der Wetterballon hat seine Aufgabe erfolgreich gemeistert und die teure, technische Ausrüstung zurückgebracht.
Geortet würde die Gondel nach der Landung in einem Klärbecken in Rheda-Wiedenbrück, und mit Hilfe eines Mitarbeiters der dortigen Klärwerke konnte die Skyrider-Sonde sicher geborgen werden.
„Der Höhepunkt des Wetterballons fand in einer exakt gemessenen Höhe von 34.435,7 Metern statt“, verrät Roland Störmer abschließend und dankt allen Mitstreitern, die zum Erfolg beitragen haben.
Lesen Sie auch: „Der Jungfernflug“

So hoch stieg der Wetterballon von Roland Störmer. Foto: Skyrider
Roland Störmer mit seinem Team vor dem Start des Wetterballons auf dem Flugplatz Kamen-Heeren.
Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.