Stadtspiegel Kamen - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Kurz vor dem rettenden Mauseloch verfällt das kleine Mäuschen in eine Schockstarre. Fotos: Anja Jungvogel
2 Bilder

Video: „Starre“ Überlebensstrategie im Garten
Maus trickst Katze und Dackel aus

„Mama, was ist Angst?“, fragt die kleine Maus, als sie außer Atem endlich im Mäuseloch angekommen ist. Gerade noch konnte sie der Katze entwischen. Eine gefühlte halbe Stunde hatte der böse Stubentiger sie durch den Garten gehetzt. Immer hin und her, im Zickzack durch das hohe Gras. Als die kleine Maus ihr Leben schon aufgeben wollte, weil sie mit ihren Kräften am Ende war, durchströmte sie ein großartiger Instinkt. „Ich stelle mich einfach tot und werde starr wie Glas.“ Sie war nur...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.05.19
  •  2
  •  1
• Die „Pilzkopf-Köcherjungfer“ fällt nicht nur durch ihr Kopfzeichen auf, sondern auch durch ihr „Mobilheim“, das sie permanent mit sich trägt.  Foto: EGLV
3 Bilder

Wasserqualität steigt mit Insekten, die unsere Gewässer "beflügeln"
„Pilzkopf-Köcherjungfer“ vermehrt sich eifrig im Beverbach

Im Gegensatz zum "Alte-Jungfer-Image" vermehrt sich die „Pilzkopf-Köcherjungfer“ emsig im Bergkamener Beverbach und wurde somit zum "Flussbewohner des Monats" erklärt. Die Biologen des Lippeverbandes freuen sich, das Wasserinsekt nachweisen zu können. Wobei es sich um eine Art Köcherfliege handelt, die im zoologischen Sinne nicht am nächsten mit dem Schmetterling verwandt ist. Fakt ist: Wo sie leben, stimmt die Wasserqualität!  Mit Renaturierungsmaßnahmen an Gewässern trägt der Lippeverband...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 21.05.19
Die Küken konnten von der Polizei gerettet werden, doch ihre Mama ist noch auf der Flucht. Foto: Polizei Dortmund
2 Bilder

Tierischer Polizeieinsatz: Kükenrettung auf der A45
Entenmama auf der Flucht

Zu einem „tierischen“ Rettungseinsatz wurde die Autobahnpolizei am gestrigen Samstag gerufen. Eine Entenmama sorgte mit ihren vier Küken für Stau auf der A 45, als sie in Höhe des Autobahnkreuzes Dortmund-West die Fahrbahn überqueren wollte. Die kleine Familie schaffte es nur bis zum Mittelstreifen und saß nun aufgeregt schnatternd fest. Um die gefährliche Situation für Mensch und Tier zu entschärfen, es war bereits zu gefährlichen Bremsmanövern und quietschenden Reifen gekommen, eilten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.05.19
  •  1
Anhand der Tätowierungen in beiden Ohren konnte festgestellt werden, dass es sich wohl um ein Zuchtkaninchen handeln musste. Fotos: privat
5 Bilder

Bergkamen: Schon wieder ein Fall von Tierquälerei
Kaninchen in Tüten verpackt und weggeworfen

Schon wieder erhielten die Tierfreunde Kamen einen schrecklichen Notruf aus Bergkamen. Doch diesmal kam jede Hilfe zu spät. „Heute Mittag rief mich eine Frau an, die mit ihrem Hund spazieren ging“, verrät Tierschützerin Melanie. „Sie war völlig aufgelöst. Ihr Hund hätte im Römerwald Oberaden einen Jutesack aufgestöbert, in dem sich eine blutende Katze befinden sollte.“ Melanie fuhr sofort los, um das Tier gegebenenfalls zu retten oder um wenigstens einen eventuellen Chip auszulesen. Eine...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.05.19
  •  2
Rosie ist eine liebe Katze. Leider hat sie noch keinen Interessenten gefunden, der ihr ein schönes Zuhause geben könnte. Fotos (2): Müller
2 Bilder

Es wird ruhig, leider zu ruhig, um die gequälte Katze aus Bergkamen
Rosie hat immer noch kein Zuhause gefunden

+++Update 3.  Mai +++ Aufgrund dieses Berichtes wurde das Kätzchen jetzt vermittelt und zwar in eine Familie, die den Tierfreunden schon seit vielen Jahren bekannt ist. Neuigkeiten von Rosie, die man mit Kabelbindern zu einem Paket fest verschnürte, quälte und fast verhungern ließ: Langsam wird es ruhig um den kleinen, roten Stubentiger, der in letzter Minute einen Schutzengel hatte. Nachdem das Fernsehen und verschiedene Printmedien über die buchstäbliche „Glückskatze“ mehrfach berichtet...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.04.19
  •  5
  •  1
Lokalpolitiker Timon Lütschen (links) und MdB Oliver Kaczmarek (2.v.rechts)  informierten sich am Stand der verbraucherzentrale. Hier mit  Jutta Eickelpasch  und  Kollegin Karin Baumann (rechts).
5 Bilder

Verbraucherzentrale: Aktionen auf lokalen Frühlingsmärkten
Regional und frisch einkaufen - für Küche und Klimaschutz

Nach dem Frühlingsmarkt ist vor dem Frühlingsmarkt: Am nächsten Samstag zur Messe "Natur und Garten" Das gilt zumindest im Moment für das Team der Verbraucherzentrale Kamen. Am letzte Aprilwochende standen sie mit auf dem Kamener Frühlingsmarkt der KIG. "Insgesamt ist es sehr gut gelaufen", ist das Resümee der Vebraucherschützerinnen. Leiterin Elvira Roth und Karin Baumann informierten zum Thema "Handyverträge" und Umweltberaterin Jutta Eickelpasch verteilte  Frühlingsrezepte und...

  • Kamen
  • 29.04.19
  •  1
Die Feuerwehr Bergkamen als Retter in der Not für eine Entenfamilie. Archivfoto: Peter Gerber
5 Bilder

Ein Küken plumpste in den Abwasserkanal und musste von der Feuerwehr gerettet werden
Entenfamilie hatte sich verlaufen und brauchte Hilfe

Zu einem tierischen Einsatz wurde die Feuerwehr Bergkamen am gestrigen Mittwochabend mit der Einheit Overberge gerufen. Eine Entenfamilie hatte sich anscheinend verlaufen. Auf der der Werner Straße, in der Nähe der Tankstellen, irrten die Entchen umher. Vor Ort stellte sich zudem heraus, dass sich eines der fünf Küken in einem Abwasserkanal befand. Es gelang den Feuerwehrleuten das Küken mit viel Mühe aus den Kanal in ein Straßenschacht zu locken. Dort konnte das Tier gefangen und gerettet...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.04.19
Auge in Auge mit einem Fuchs - den sieht man in der Wildbahn nur selten.
7 Bilder

Natur
Nicht nur gucken, auch anfassen erlaubt!

Die Schülerinnen und Schüler der Sonnenschule in Kamen, die die OGS, also den Offenen Ganztag über Mittag besuchen, haben in den Osterferien ein spannendes Programm. Zu Beginn der Ferien konnten sie die Ökologiestation in Bergkamen besuchen. Dort haben sie gelernt, was so alles für Tiere in einem Teich oder Bach leben, und dass nicht alles was krabbelt ein Käfer ist. Danach bekamen die rund zehn Kinder, die auch in de Ferien betreut werden, Besuch von der rollenden Waldschule. Die...

  • Kamen
  • 17.04.19
Die zwei Faulbehälter der Kläranlage Körnebach  sind eiförmig. Foto: Lippeverband

Die Faulbehälter der Kläranlage Körnebach sind eigentlich eiförmig und in der Erde eingegraben
Kamen: Die versteckten Ostereier des Lippeverbandes

Es ist wieder soweit: Die jährliche Suche nach schönen, bunten Ostereiern geht bald los. Wo die größten Ostereier in Kamen stehen, mag man auf den ersten Blick gar nicht erkennen. Es sind die zwei Faulbehälter der Kläranlage Kamen-Körnebach des Lippeverbandes! Zwar erscheinen sie pyramidenförmig – unter der Schale sind sie jedoch in Ei-Form gebaut und teilweise in der Erde eingegraben. Auf alten Fotos ist die ursprüngliche Form gut zu erkennen. Doch warum wurden die Faultürme überhaupt wie...

  • Kamen
  • 17.04.19
Nach dem späten Frost freuen sich die Bienen nun über die wärmeren Temperaturen und schwärmen aus. Foto: Dieter Klussmann
2 Bilder

Imker Peter Rajewski: „Mehr Bewusstsein für die Natur entwickeln“
Retten Blühstreifen am Feldesrand die Insekten?

Letzte Woche war es den Bienen noch zu kalt, doch jetzt summen sie wieder. Imker Peter Rajewski aus Unna-Hemmerde hatte sich schon Sorgen gemacht, ob die Obstblüte rechtzeitig bestäubt wird. Seine „schwarz-gelben“ Freunde haben die Wintersaison gut überstanden und sind jetzt voller Tatendrang. „Der späte Frost hat den Bienenvölkern zwar nicht unbedingt gut getan, aber jetzt kann es wieder losgehen“, erklärt er. Die Diskussion um das Insektensterben nervt ihn mittlerweile. Er meint: „Wenn...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.04.19

Grundschüler experimentieren mit Gymnasiasten
Naturwissenschafts-AG für Klein und Groß

Ihr seid in der dritten Klasse und interessiert euch für die Natur und für Experimente? Dann kommt doch vorbei! Das Marie-Curie-Gymnasium Bönen lädt euch zum Experimentieren in die Labore der Schule ein. Im Rahmen einer AG könnt ihr an drei Terminen vielfältige Experimente aus den Bereichen Chemie, Biologie und Physik durchführen. Die AG findet jeweils mittwochs an folgenden Terminen statt: 15.05., 05.06., 26.06.2019 Informationen für Eltern: Die NaWi-Kids-AG findet jeweils von...

  • Kamen
  • 11.04.19
  •  1
Die kleine Katze, die gestern in Bergkamen gefunden wurde, ist nur noch Haut und Knochen.
2 Bilder

Tierfreunde Kamen retten Katze vor dem Tod
Dieses dürre und geschundene Tier hatte einen Schutzengel

Sie wurde mit Kabelbindern fest zusammengeschnürt und auf die viel befahrene Werner Straße in Bergkamen geworfen (wir berichteten). Jetzt ist sie in Sicherheit und kann tatsächlich schon wieder schnurren. “Es ist unglaublich, wie hungrig die Kleine war, nachdem wir sie von ihren Fesseln befreit hatten“, verrät Melanie von den Tierfreunden Kamen. „Und dieses liebe Geschöpf wollte man einfach loswerden.“   Die kleine Katze, die von einer Tierärztin auf ein Alter von sechs Jahren geschätzt wird,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 06.04.19
  •  1
Anzeige
Zugegeben, es war diesmal eine kniffelige Schätzfrage, die es möglichst richtig zu beantworten galt. Über den Postweg, per E-Mail und über das Netz erreichten uns mehr als 1000 Einsendungen. Vielen Dank fürs Mitmachen! Foto: Anja Jungvogel

Und hier sind die Gewinner:
Auflösung der Dehner-Schätzfrage, wie viel Füllung ins Hochbeet passt

Wie viel Füllung passt in das Hochbeet? - Diese Frage wollten wir, im Rahmen einer Aktion mit dem Gartencenter Dehner, von unseren Lesern beantwortet haben (siehe Beitrag). Daraufhin erreichte uns eine Flut von Einsendungen (die Lösung lautet: 1509,354 Liter), so dass wir die Glücksfee in die Lostrommel mit den korrekten und fast richtigen Antworten greifen ließen. Es gab nämlich interessanter Weise nur wenige richtige Antworten, so dass wir auch diejenigen gewinnen ließen, die nahe mit...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.04.19
  •  2
  •  1
Am Samstag, 30. März, knipst Kamen die Lichter für eine Stunde aus. Foto: LK-Archiv

13. Earth Hour
In Kamen gehen die Lichter aus

Im Rahmen der 13. Earth Hour wird, wie bereits auch in den vergangenen Jahren, am Samstag, 30. März, um 20.30 Uhr für eine Stunde die Beleuchtung am „Tauchsieder“ im Kreisel am Sesekedamm, am „Schiefen Turm“ der Pauluskirche, an der Stadtbücherei und am Telgmann-Brunnen am Markt ausgeschaltet. Kamen. Diese Aktion wird in Zusammenarbeit mit den GSW Kamen-Bönen-Bergkamen und der Evangelischen Kirchengemeinde Kamen durchgeführt. Seien Sie dabei und setzen Sie mit dem WWF und Millionen Menschen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.03.19
Erfolgreiche Suchaktion im Netz: Der kleine Hund wurde von seinem Besitzer gerade im Ordnungsamt Bergkamen abgeholt.

Der Besitzer wurde gefunden und hat seinen Hund abgeholt
Tierischer Einsatz im Ordnungsamt

So schnell verbreiten sich die Nachrichten im Netz: In Oberaden wurde heute Vormittag ein kleiner Hund gefunden und dann ins Rathaus nach Bergkamen gebracht. Pfiffige Mitarbeiter des Ordnungsamtes posteten das vor rund zwei Stunden im Netz. Die Suchaktion nach Herrchen oder Frauchen wurde fast 300 mal bei Facebook geteilt und so konnte der Besitzer schnell ausfindig gemacht werden.  Gerade ist der wuschelige Vierbeiner von seinem erleichterten Besitzer abgeholt worden. Jetzt gehen die beiden...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.03.19
  •  1
Der gefräßige Buchsbaumzünsler wird Ende März wieder aktiv. Foto: Daniel Magalski
3 Bilder

Ist der Kampf gegen den Buchsbaumzünsler noch zu gewinnen?
Raupe Nimmersatt ist schon wieder hungrig

Viele Buchsbaum-Experten und Floristen haben den Kampf gegen die ostasiatische "Raupe Nimmersatt" längst aufgegeben. Doch im eigenen Garten wird immer noch gespritzt, gelaubsaugt und gesammelt, was das Zeug hält. Hat das Ganze überhaupt einen Sinn? So langsam geht der Raupenfraß wieder los. Der Buchsbaumzünsler ist jetzt besonders hungrig und beginnt bei konstanten Temperaturen ab etwa 10 bis 12 Grad Celsius im inneren und unteren Bereich der Pflanzen zu knabbern. Während der Überwinterung...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.03.19
Allgemein zählen Libellen mit zu den besten Flugkünstlern unter den Insekten. Foto: Sarina Haarmeyer

Bald schimmert und flimmert es an Körne und Seseke
Die liebe Libelle ist "Seseke-Bewohnerin des Monats"

"Liebe Libelle flieg´nicht so schnelle", beginnt ein Gedicht von Heinz Erhardt. Die flimmernde Flugkünstlerin hat beschossen, in Kamen zu bleiben und gar nicht mehr wegzufliegen, denn die Wasserqualität der Seseke ist "top"! Sie sind faszinierende Geschöpfe, die schon seit jeher mit Gewässern in Verbindung gebracht werden. Der Lippeverband hat die Prachtlibelle nun als Bewohner des Monats im März präsentiert. In Kamen kommt sie an den Ufern der Körne und der Seseke immer häufiger vor. Die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.03.19
Die große Zecke ist ein Weibchen. Es trägt das Männchen bei der Begattung unter sich. Foto: Dieter Klussmann
2 Bilder

Das Männchen begattet das Weibchen, während es Blut saugt
Nach Zeckenpaarung werden 3000 Eier gelegt

Kaum gab es die ersten warmen Tage im Frühling und schon sind die Zecken aus ihrer Winterstarre erwacht. Sie suchen jetzt hungrig die ersten Wirte und sind auf Paarung aus. Die Katze hatte schon zwei Blutsauger im Fell. Den ersten bereits im Februar - so früh im Jahr, wie noch nie zuvor. Heute hat „Samtpfote“ sogar einen Parasiten mit sich herumgeschleppt, der zudem noch eine kleine Zecke unter sich trug. Die kleinere Zecke ist ein Männchen, das sein Blut saugendes Weibchen begattet....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.03.19
Die Kürbisse mit dem größten Umfang werden im September ermittelt und prämiert. ^Foto: GWA

Wer züchtet den größten Kürbis?
GWA-Abfallberatung veranstaltet Kürbis-Cup

Zum diesjährigen Kürbiswettbewerb der GWA-Abfallberatung haben sich kreisweit 76 Einrichtungen angemeldet: Es gehen 50 Kitas mit 83 Gruppen sowie 26 Schulen mit 40 Klassen bzw. AGs der OGS an den Start. Insgesamt beteiligen sich also mehr als 2500 Kinder. Kamen. Aus Kamen haben sich vier Kindertageseinrichtungen und zwei Schulen angemeldet: Die AWO KiTa Gänseblümchen, die Ev. Tageseinrichtung für Kinder, die Kath. KiTa St. Marien Kaiserau, die DRK KiTa Familienzentrum Monopoli, die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.03.19
Darauf haben wir doch alle gewartet: Es blüht und strahlt im Kreis Unna, denn der Frühling ist da! Foto: Anja Jungvogel

Das Wetter zum kalendarischen Frühlingsanfang
Da strahlt der Kreis Unna über die Seseke bis zur Lippe!

Nach dem harten "Eberhard" und dem Schmuddelwetter danach, kommt der kalendarische Frühlingsanfang am morgigen Mittwoch als fröhlicher Blumenstrauß daher. Überall sprießen die Knospen. Die Krokusse sind schon lange da und auch die Magnolie zeigt schüchtern einen rosa Schimmer. Ab morgen klettern die Temperaturen im Kreis Unna bis auf 14 Grad, am Freitag sogar bis auf 19 und ganz Sonne ist angesagt. Der Frühling hält Einzug, allerdings sollen dann auch wieder Wind und vielleicht sogar ein paar...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.03.19

Beiträge zu Natur + Garten aus