Stadtspiegel Kamen - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

6 Bilder

Der Wasserpark in Bergkamen

Mitten in der Stadt ist der Wasserpark in Bergkamen.  Eine Oase für Groß und Klein.  Die Kleinen haben Ihren Spaß in dem flachen Wasser und an den Wasserspielen und die Großen können entspannen.

  • Bergkamen
  • 01.06.20
  •  2
  •  3
Am Galgenberg wurden zwei Linden einfach umgetreten.

Stadt bereitet Strafantrag vor: Junge Straßen- und Parkbäume zerstört
Rohe Gewalt: Zwei Linden umgetreten und Baumkronen gekappt

 Ärger und Unverständnis bei der Stadtverwaltung haben zwei Attacken auf noch junge Bäume in Kamen ausgelöst. So wurden zwei Felsenbirnen, die erst vor einem Jahr im städtischen Straßenraum vor den Häusern Gertrud-Bäumer-Str. 25/26 gepflanzt wurden, nicht fachgerecht und unerlaubt mit einer Astschere oder Säge bearbeitet. Unbekannte Täter brachen zudem am Galgenberg zwei junge Linden ab. Weshalb die Baumkronen an der Gertrud-Bäumer-Straße gekappt wurden, ist unklar. Eine Mutmaßung ist, dass...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.05.20
Auf dem Wertstoffhof der GWA kann man nicht nur Müll entsorgen, sondern auch einiges für den eigenen Garten erwerben. Foto: GWA

Neues für den Garten
GWA erweitert Produktpalette

Kompost und Rindenmulch bietet die GWA an ihren Wertstoffhöfen als lose Ware schon lange an. Nun ergänzt sie das Angebot: Praktisch abgepackt als 40 l oder 60 Liter Sackware und somit gut im Kofferraum transportierbar, das sind die neuen Produkte für den Garten, die die GWA jetzt neu auf ihren Wertstoffhöfen anbietet. Dort erhältlich sind: Pflanzerde (torffrei) im 40 l Sack, Gartenkompost im 40 l Sack sowie Rindenmulch (10-30 mm) im 60 l Sack. Kreis Unna. „Vielen Bürgern ist die lose Ware zu...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.05.20
7 Bilder

Der Schwanenweiher in Bergkamen hat Nachwuchs

Der Schwanenweiher in Bergkamen hat Nachwuchs. Bereits Anfang April hatte ich das Schwanenpaar an diesem See beobachtet und fotografiert. Da das Nest unmittelbar an der Erich-Ollenhauer-Straße liegt und vom Bürgersteig aus sehr gut zu sehen ist, stört es den Tieren auch nicht, wenn man dort steht, beobachtet und fotografiert. Sogar der laute Verkehr ist kein Problem. Gestern konnte ich fünf Minischwäne zählen und hoffe, dass die Kleinen es schaffen, so mutig wie die Eltern zu...

  • Bergkamen
  • 18.05.20
  •  1
  •  1
Nur als Team einsatzfähig, Michael Garbe & Mora.  Foto: Jörg Prochnow
7 Bilder

Kreisjägerschaft Unna verfügt seit einem Jahr über eine eigene Schweißhundstation
Weitaus mehr als ein Ehrenamt

Aufgeregt schaut Mora immer wieder zu ihrem Hundeführer Michael Garbe hinauf wartet auf das Kommando, endlich zu arbeiten zu dürfen. „Mora vom Wildenfels“ ist eine 4-jährige Bayerische Gebirgsschweißhündin und der erste offizielle Schweißhund im Kreis Unna. Um die Arbeit eines solchen Hundes vorzuführen, treffen wir uns in einem Jagdrevier in der Nähe von Selm. Nachdem Mora das Suchgeschirr, Halsband und ein GPS-Sender angelegt wurde, beginnt sie auch schon fast selbstständig das Gelände im...

  • Bergkamen
  • 20.04.20
Können Mücken das neue  Coronavirus übertragen? Foto: Gerd Stemberg

Antwort der Weltgesundheitsorganisation (WHO)
Können Mücken Coronavirus übertragen?

Es wird wärmer, die ersten Zecken sind schon da und bald werden auch die Mücken wieder erwartet. Die ungeliebten Blutsauger schwirren von Wirt zu Wirt, um Mensch und Tier zu stechen. Könnten sie dabei den neuen Coronavirus übertragen? Die WHO schreibt auf ihrer offiziellen Webseite in der deutschen Übersetzung des ursprünglichen Artikels, der in englischer Sprache verfasst worden ist: „Das neue Coronavirus kann ausdrücklich nicht durch Mückenstiche übertragen werden. Bisher gibt es weder...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.04.20
Viele Gartenbesitzer wissen nicht, dass das Entsorgen von Grünem im Wald verboten ist. Archiv-Foto: Pixabay

Grünabfälle im Wald
Regionalforstamtes Ruhrgebiet warnt vor Ordnungswidrigkeit

Mit dem Frühjahr beginnt für viele Menschen die Gartensaison, und Grünabfälle, wie Rasen-, Blumen- und Staudenschnitt, fallen regelmäßig und häufig an. Viele Gartenbesitzer haben für diese Abfälle einen eigenen Komposthaufen oder eine Biotonne. Andere fahren ihre Abfälle zu einer örtlichen Kompostanlage oder zu einem Recyclinghof mit einer Annahmestelle für Grünschnitt. Aber leider finden Grünabfälle verbotener Weise auch ihren Weg in die nächstgelegenen Wälder. Jedoch gehören Grünabfälle nicht...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.04.20
Im vergangen Jahr gab es regelrecht eine Eichenprozessionsspinner-Plage. Das möchte die Stadt Bergkamen verhindern und hat jetzt versuchsweise sieben Fallen aufgehangen. LK-Archiv: Braun

Ist er wieder da?
Maßnahmen zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

Um einen möglichen, starken Befall des Eichenprozessionsspinners wie im vergangenen Jahr zu vermeiden, hat die Stadt Bergkamen in der vergangenen Woche versuchsweise sieben Fallen aufgehangen. Bergkamen. Diese können nicht mit dem Hubsteiger und Absauggeräten angefahren werden. Dieses ist besonders auf einigen Wegen auf dem Parkfriedhof in Bergkamen-Weddinghofen der Fall. Hier wurden 5 Fallen installiert. Zusätzlich wurden an der Preinstraße in Bergkamen-Oberaden zwei Eichen mit Fallen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 03.04.20
Die Rinde des Baumes wurde völlig zerstört. Foto: privat

Bergkamen: Wenn Langeweile auf Dummheit trifft
Vandalismus an der Freiherr-vom-Stein Realschule

Bekanntlich sind Schulen und Sporthallen geschlossen, damit eigentlich auch der Pausenhof. Dennoch konnten es einige Vandalen nicht lassen, auf dem Gelände der Freiherr-vom-Stein Realschule einen Baum zu beschädigen. So haben die Umweltsünder in der Nacht vom 24. auf den 25. März einen erst vor wenigen Jahren gepflanzten Laubbaum am Stamm "geschält". Die Rinde des mittlerweile vier Meter hohen Baumes ist völlig zerstört. "Das ist für den Baum das sichere Todesurteil" attestiert der städtische...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.04.20
Wie ist die Schlange wohl entwischt? Foto: Feuerwehr Bönen

Feuerwehr Bönen fängt Schlange in der Nordbögger Straße
Kornnatter sonnt sich im Garten

Schlange sorgt für Aufregung: Am gestrigen Nachmittag (1. April) wurde die Feuerwehr Bönen in die Nordbögger Straße alarmiert.  Eine Schlange, die von einem hinzugezogenen Experten als Kornnatter identifiziert wurde, hatte sich wohl in einem Garten verirrt. Wie die Schlange in Freiheit geraten konnte, ist bisher noch ungeklärt. Der Experte nahm das Tier mit und übergab es später einem Tierarzt. HintergrundDie Kornnatter ist eine ungiftige Schlangenart aus der Familie der Nattern und ist in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 02.04.20
  •  2
  •  1
Verschiedene Arten von Müll landeten statt auf der dafür vorgesehenen Deponie in Kamen beispielsweise am Schattweg. Archvfoto: Kreis Unna

Mehr illegale Müllkippen: Kreis Unna leitet 200 Verfahren ein
Aufreger der Woche: Bürger zahlt die Zeche

Die Zahl illegaler Abfallkippen ist gestiegen. Der Kreis Unna als Untere Abfallwirtschaftsbehörde hat im vergangenen Jahr 2019 (2018: 181) ordnungsbehördliche Verfahren eingeleitet. Die Ermittlung der Täter ist oft schwierig. Gartenabfälle, Haus- und Sperrmüll, metallische Abfälle, Bauschutt, Altfahrzeuge, Elektronikschrott, Verpackungsabfälle und sogar Sondermüll wie Fahrzeugbatterien und Altöle werden immer noch in großer Zahl auf Privatgrundstücken oder in der freien Landschaft entsorgt....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.03.20
3 Bilder

Narzissen in Kamen

Am Straßenrand, der Auffahrt zur Hochstraße, stehen noch ein paar Osterglocken. Viele sind ja schon verblüht.

  • Kamen
  • 26.03.20
  •  3
  •  1
Thomas Rühle, Kreis-Mitarbeiter, kümmert sich um eines der 390 Naturdenkmale im Kreis Unna, die Napoleonsbuche in Lünen. Foto: B. Kalle/Kreis Unna

Zweiter Teil der Klima-Serie im Kreis Unna
Naturschutz ist Klimaschutz

Allein die Welt retten – das ist vielleicht ein bisschen viel verlangt. Geht es jedoch darum, unser Klima zu schützen, können viele zusammen Großes bewirken. Zum Beispiel mit dem Pflanzen von Bäumen und Sträuchern und dem Anlegen von Hecken. Der Kreis Unna sorgt seit vielen Jahren für mehr Grün zwischen Selm und Schwerte. Kreis Unna. Man sieht es ihnen nicht auf den ersten Blick an, doch sie bringen Höchstleistungen: Bäume entziehen der Luft immerfort das klimaschädliche Kohlendioxid (CO2)...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.03.20
Ein Zuhause mit einem gesicherten Balkon wäre für Sissi ideal.

Tierfreunde Kamen suchen für Sissi ein neues Zuhaus
Katze in Not!

Die hübsche Sissi möchte gerne so bald wie möglich in einem neuen Zuhause ankommen. Sie hat es nie gelernt, mit einer anderen Katze zu leben. Sie ist sieben Jahre alt. Deshalb braucht sie einen Einzelplatz, da sie andere Katzen nicht duldet. Zudem würde sich Sissi über ein Zuhause mit einem gesicherten Balkon freuen. Sie ist geimpft, gechippt, kastriert und bereit für ein neues und hoffentlich schönes Leben. Näheres erfahren Interessierte bei einem Gespräch mit den Tierfreunden Kamen, Tel....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.03.20
Im Dienstgebäude des Kreises Unna wird es für Interessierte wieder zwischen Montag, 11. bis Freitag, 15. Mai, ernst. Archiv-Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Rechtzeitige Anmeldung für den Frühjahr
Fischerprüfung 2020

Wer sich rechtzeitig vorbereitet, ist gut vorbereitet: Entsprechend dieser Volksweisheit weist die Untere Fischereibehörde beim Kreis Unna bereits jetzt auf den nächsten Termin für die Fischerprüfung zur Erlangung des Fischereischeines hin. Kreis Unna. Ernst wird es wieder zwischen Montag, 11. bis Freitag, 15. Mai im Dienstgebäude des Kreises an der Platanenallee 16 in Unna. Anträge auf Zulassung zur Prüfung können von angehenden Petrijüngern ab sofort und bis spätestens Dienstag, 14. April...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.02.20
Für die gefällten Bäume wird es nach Abschluss der Bauarbeiten übrigens Ersatz geben. Der Kreis plant die Pflanzung von 42 Hainbuchen. Foto: Lk-Archiv Stadt Arnsberg

Für Geh- und Radweg am Straßenrand der K16
13 Bäume fallen, 42 werden neu gepflanzt

Sicherheit geht vor. Das gilt auch für Straßen. Der Kreis Unna bereitet daher in Bergkamen verschiedene Baumaßnahmen vor. Konkret geht es um die Industriestraße und die Fritz-Husemann-Straße (K16). Hier soll bis Mai ein neuer Geh- und Radweg entstehen. Dafür wird zwischen Werner Straße (B233) und Einmündung Fritz-Husemann-Straße/Gartensiedlung ein Grünstreifen gerodet. Außerdem werden 13 Platanen, deren Wurzelwuchs vielfältige Schäden am vorhandenen Weg verursacht haben, gefällt. Die Maßnahme...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.02.20
Diese Spaziergängerin ist vorbildlich mit ihrem Hund unterwegs. Foto: pst
3 Bilder

Kreis Unna appelliert an Hundehalter
Hunde zur Brutzeit an die Leine!

Mehr Schutz für brütende Vögel – das will das Landesnaturschutzgesetz. Und das bedeutet für Hundehalter: Leinenpflicht in allen Vogelschutzgebieten während der Brutzeit. . "Die Brutzeit der Vögel dauert vom 1. März bis 31. Juli – dann gilt die Leinenpflicht", macht Irina Tien, Leiterin der unteren Naturschutzbehörde beim Kreis Unna, deutlich. Frei laufende Hunde können viele Tiere gefährden und erschrecken. "Und zwar auch dann, wenn sie nicht unmittelbar hinter vermeintlicher Beute...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.02.20
7 Bilder

Bergkamen

Ich hoffe ja noch auf etwas Schnee, aber ich glaube das wird nix mehr in diesem Winter. Daher hier ein paar Impressionen von der Halde Großes Holz in Bergkamen

  • Bergkamen
  • 20.02.20
  •  1
  •  1

Depri-Wetter? Johanniskraut hilft!

Laut mehreren Studien in den letzten Jahren wirkt Johanniskraut gegen zahlreiche Psycho-vegetativen Störungen. Aber auch bei depressiven Verstimmungen, Angstzuständen und nervöser Unruhe sorgt die Pflanze für spürbare Linderung. Unter anderem belegte eine australische Studie im Jahre 2009, dass Johanniskraut erfolgreich ist in der Behandlung bei mittelschweren Depressionen. Aber auch äußerlich wird diese Pflanze verwendet bei scharfen und stumpfen Verletzungen, zudem bei Verbrennungen ersten...

  • Bergkamen
  • 18.02.20
  •  1
Der Fischotter ist zurück im Kreis Unna. Foto: privat

Vortrag in der Ökostation Bergkamen
Aufgetaucht: Fischotter kehrt zurück in den Kreis Unna

Einem europaweiten Trend folgend erobert der Fischotter ehemalige Lebensräume zurück. Die Fischotterexpertin Anja Roy stellt den eleganten Wassermarder und seine heimliche, weitgehend unbekannte Lebensweise vor. Erste Nachweise im Kreis Unna, seine aktuelle Verbreitung, Gefährdungs- und Konfliktpotentiale sowie mögliche Schutzmaßnahmen werden ausführlich erläutert. Leitung: Biologische Station Kreis Unna | Dortmund Referentin: Dipl.-Biologin Anja Roy (Lienen) Zeit: Mittwoch 19.02.2020,...

  • Kamen
  • 13.02.20

Wer kennt es noch?
Schneeglöckchen

Na wer kennt es noch aus den guten alten 70ern?? Schneeglöckchen im Februar von Heintje aus dem Jahre 1970. War so mein erster Gedanke als ich die Blumen heute am Wegesrand beim Spaziergang sah.

  • Bergkamen
  • 08.02.20
  •  7
  •  5
Die NABU sucht Helfer, denn die Amphibien wandern schon wieder. Archivfoto: Christoph Schulte

Amphibien nutzen die feucht-milde Witterung / NABU sucht Helfer
Kröten auf der Hochzeitsreise

Bei Regenwetter und Nachttemperaturen um die fünf Grad Celsius haben sich bereits am Wochenende in Kamen die ersten Amphibien aus den Winterquartieren gewagt, um den Weg zu den Laichgewässern anzutreten. "Wir retten Frösche, Kröten und Molche vor dem Straßentod" erklärt Rolf Böttger von der NABU Kamen-Heeren. Sobald die Nachttemperaturen bei plus fünf Grad Celsius und mehr liegen, kommen Frösche, Kröten und Molche in Hochzeitsstimmung. Wenn sie auf dem Weg zu den Laichgewässern Straßen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 05.02.20
  •  2
  •  1
Maja ist sechs Monate alt.
2 Bilder

Geschwisterpärchen sucht liebevolles Zuhause
Kamener Samtpfoten in Not

Maja und Leni suchen zusammen ein neues Zuhause. Sie waren ganz wild, als die Tierfreunde Kamen sie als streunende Kätzchen eingefangen haben. Mittlerweile sind sie Menschen gegenüber zwar zunächst zurückhaltend, doch wenn sie sich eingelebt haben, finden sie Vertrauen und verlangen nach Zuneigung. Beide sind erst sechs Monate alt, kastriert, gechipt und komplett geimpft. Sie sind zur Zeit in einer Pflegestelle untergebracht. Nähere Infos bei den Tierfreunde Kamen unter Tel. 0176/...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.02.20
Die Feuerwehr rettete die Katze aus den Baumwipfeln. Von dort kam sie nicht mehr alleine herunter.
4 Bilder

Bergkamen: Feuerwehreinsatz zur Tierrettung
Katze saß seit gestern Mittag in den Baumwipfeln

Seit Tagen wurde die Katze in Bergkamen bereits vermisst. Gestern Mittag wurde sie dann endlich gesehen: Hoch oben in den Baumwipfeln im Waldstück an der Nachtigallstraße. Die Besitzer entdeckten das verängstigte Tier in einer Höhe von über zehn Metern und wussten nicht, wie sie das Kätzchen herunterholen sollten. Ein Anruf bei den Tierfreunden Kamen genügte und die Vorsitzende Regina Müller wurde aktiv: „Eine Kollegin hat sofort die Feuerwehr angerufen und die Helfer sind auch umgehend...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.01.20
  •  1
  •  1

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.