SPD-Kandidat steht fest
Bernd Schäfer kandidiert für das Bürgermeisteramt

Bernd Schäfer will der nächste Bürgermeister von Bergkamen werden. Foto: Susanne Kästner
  • Bernd Schäfer will der nächste Bürgermeister von Bergkamen werden. Foto: Susanne Kästner
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

In den vergangenen 20 Jahren hat er gemeinsam mit Bürgermeister Roland
Schäfer viel in Bergkamen bewegt, wie beispielsweise die Planung der Wasserstadt Aden, den Ausbau von KiTa- und OGS-Standorten, der Breitbandausbau und, und, und. Jetzt will Bernd Schäfer das Zepter selbst in die Hand nehmen und kandidiert im nächsten Jahr für das Bürgermeisteramt in Bergkamen. 

Vor Beginn der Sommerferien hat  Bürgermeister Roland Schäfer erklärt, bei der nächsten Kommunalwahl nicht mehr für dasAmt des Bürgermeisters zu kandidieren.

Der Stadtverband der SPD in Bergkamen hat sich daher intensiv mit der Frage der Nachfolge beschäftigt: "Wir sind entschlossen, an die bisherigen Erfolge anzuknüpfen und Bergkamen weiter voranzubringen.Neben der Identifikation mit diesen Ansprüchen für unsere Heimatstadt haben auch persönliche und
fachliche Kriterien bei der Kandidatenauswahl eine Rolle gespielt", heißt es in der offiziellen Pressemitteilung der SPD.

Die Mitglieder des Stadtverbandsvorstandes sind davon überzeugt, mit Bernd Schäfer den richtigen Bürgermeisterkandidaten für die noch ausstehende parteiinterne Nominierungskonferenz  vorzuschlagen. Er genießt volle Unterstützung in der SPD Bergkamen. 
Bernd Schäfer verfügt über die notwendigen Erfahrungen und Kenntnisse in den Bereichen Finanzen  und Organisation und über politische Erfahrung. Als gebürtiger Bergkamener kennt er sich in unserer
Heimatstadt sehr gut aus.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.