UKBS will Rodungen durch Neuanpflanzungen ausgleichen
Kamen: Grünes Licht für Bau eines Solarhauses

Nach diesem Modell wurde das Solarhaus vom Architekturbüro Hellmeister ursprünglich geplant.
  • Nach diesem Modell wurde das Solarhaus vom Architekturbüro Hellmeister ursprünglich geplant.
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

Eine Zukunftsvision wird Realität: Die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) hat für den Bau des Solarhauses an der Wilhelm-Bläser-Straße in Kamen „grünes Licht“ gegeben.
Hier sollen rund 30 neue Mietwohnungen in der Größenordnung von 61 bis 95 Quadratmetern entstehen. Die Energieversorgung soll dabei zukunftsorientiert gestaltet werden. Denn im Mietpreis von rund zehn Euro pro Quadratmeter seien Heizung und Kühlung inbegriffen (siehe Beitrag hier).

Bäume müssen gefällt werden

Um das innovative Projekt umsetzen zu können, müssen nun Fäll- und Rodungsarbeiten vorgenommen werden. Diese sollen am 7. März beginnen und werden voraussichtlich drei bis vier Tage dauern. Das Vorhaben wurde von der Stadt Kamen genehmigt und wird als Ausgleich umfangreiche Neuanpflanzungen nach sich ziehen.
Die UKBS hat sich als Bauherr verpflichtet, nicht nur auf dem zu bebauenden Gelände, sondern auch an anderen Stellen im Stadtgebiet von Kamen diese Ersatzpflanzungen vorzunehmen. 

Vogelnester und Baumhöhlen

Die Baumfällungen entlang des Eilater Weges seien erforderlich, weil ein Bodenaustausch auf dem gesamten Grundstück der UKBS notwendig sei.
Nach genauen Feststellungen blieben jedoch ein großer Ahorn sowie mehrere Hasel-, Holunder- und zwei bis drei Ahornbäume unangetastet. Das Waldstück im Westen des Baugrundstückes soll ebenfalls erhalten bleiben.
Zudem sei beim Bauvorhaben der Artenschutz berücksichtigt worden. Von Vögeln belegte Nester und Höhlen müssten vor den Rodungen überprüft werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen