Top der Woche für Kamen und Bergkamen
RAG zahlt Entschädigung für bergbaubedingte Erschütterungen

Die RAG will Entschädigung zahlen.

Der Steinkohlenabbau führte zeitweise zu starken Erschütterungen in unserer Region. Daher hat die RAG sich nun bereit erklärt, eine Entschädigung in finanzieller Form anzubieten. Anspruchsberechtigt sind einige Wohnlagen im Bereich der ehemaligen Bergwerke West.
Die RAG Aktiengesellschaft hat sich mit dem Verband bergbaugeschädigter Haus- und Grundeigentümer nach intensiven Verhandlungen nun dahingehend geeinigt, dass für die in der Vergangenheit aufgetretenen bergbaulich verursachten Erschütterungswirkungen eine finanzielle Entschädigung für die so entstandene Wohnwertminderung geleistet werden soll. Die Übereinkunft sieht Zahlungen in Höhe von bis zu 200, 400 oder 800Euro vor. Die Grundlage bildet ein Pauschal-System, das die regional unterschiedliche Ausprägung der Erschütterungen einbeziehen soll.

Die RAG bietet darüber hinaus Eigentümern, Mietern und Wohnungsberechtigten, die nicht vom Verband bergbaugeschädigter Haus- und Grundeigentümer vertreten werden, aber ebenfalls in der Vergangenheit von solchen Erschütterungen betroffen waren, eine Entschädigung je betroffener Wohneinheit zu den gleichen Konditionen an. 
Die pauschale Einmalentschädigung wirdunabhängig von der Anzahl der in einer Wohneinheit konkret lebenden Personen einmalig und abschließend pro Wohneinheit zur Abgeltung sämtlicher Beeinträchtigungen des Wohnwertes durch bergbaulich verursachte Erschütterungen gezahlt.  Anträge
können bis zum 31. Dezember 2020 gestellt werden. Das Online-Formular für den Antrag hat die RAG auf ihrer Homepage unter: www.rag.de/wohnwertminderung/ veröffentlicht.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.