+++ Corona Update +++ 128 Bürger in Quarantäne
Tönnies-Welle trifft Bergkamener

Knochenjob: Auch die Gewerkschaft NGG kritisiert die Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen. Dort seien oftmals viele Menschen aus Osteuropa für Subunternehmen beschäftigt und lebten hier unter prekären Wohnbedingungen. Foto: NGG
  • Knochenjob: Auch die Gewerkschaft NGG kritisiert die Arbeitsbedingungen in Schlachthöfen. Dort seien oftmals viele Menschen aus Osteuropa für Subunternehmen beschäftigt und lebten hier unter prekären Wohnbedingungen. Foto: NGG
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

+++ Corona Update der Kreisverwaltung vom 29. Juni +++ Die  Zahl der im Kreis Unna wohnenden Tönnies-Mitarbeiter hat sich auf 34 (+1) erhöht. Danach leben 13 in Bergkamen, jeweils einer in Bönen und Fröndenberg, jeweils vier in Kamen und in Lünen, zwei in Selm, drei in Unna und sechs (+1) in Werne.
Von den 34 dem Kreis bekannten Mitarbeitern sind 8 mit dem Coronavirus infiziert (6 in Bergkamen, jeweils 1 in Kamen und in Lünen). Deshalb führte die Kreisgesundheitsbehörde im familiären Umfeld der 8 Infizierten Tests durch. Nach aktuellem Stand (29. Juni) gibt es in Bergkamen 11 laborbestätigte Fälle (Lünen 3, Kamen 2).
+++ Update der Bergkamener Stadtverwaltung vom 29. Juni +++  In Bergkamen sind derzeit 18 infizierte Personen registriert. Dazu sind weitere 110 Kontakt-Personen in Quarantäne.
SCHULEN: Die Testung einer Grundschulklasse der Preinschule hatte ein negatives Testergebnis. Das Ergebnis einer Klasse der Willy-Brandt Gesamtschule ist noch offen.
KITAS: In der Kita der Johanniter an der Eichendorffstraße gibt es ein infiziertes Kind (Quarantäne bereits seit 19. Juni), weitere 17 Kinder sowie zwei Erzieher befinden sich in häuslicher Quarantäne.
Eine Gruppe der AWO-Kita "Villa Kunterbunt" in der August-Bebel-Straße ist wegen Kontakt eines Kindes zu einer positiv getesteten Person ebenfalls vorsorglich nicht in Betrieb.
In der Kita „Tausenfüßler“ in Oberaden war ein Kind positiv getestet worden, zwei Gruppen wurden deshalb geschlossen. Da keine weiteren Fälle aufgetreten sind, ist die Kita wieder geöffnet.
In der AWO-Kita Funkelstein (Stormstraße) - Außengruppe Panama - war ein Kind negativ getestet worden (hier war der Vater positiv). Diese ist seit Donnerstag wieder in Betrieb.
In der AWO-Kita Sonnenblume (Rünther Straße) war eine Übergangsgruppe betroffen. Hier war der Vater positiv getestet worden, die restliche Familie negativ. Daher ist auch hier wieder normaler Betrieb.

EMPFEHLUNG der Stadtverwaltung für mögliche Kontaktpersonen aus Bergkamen:
Bitte erst den Urlaub antreten, die Familienfeier besuchen etc., wenn gesicherte Erkenntnisse vorliegen. Insbesondere bei Urlaubsfahrten besteht das Risiko der Rückholung oder Quarantäneanordnung am Urlaubsort.

„Die Infektionswelle bei der Firma Tönnies im Kreis Gütersloh hat sich auch im Kreis Unna ausgewirkt. Von 33 im Kreisgebiet wohnenden Mitarbeitern sind acht mit dem Coronavirus infiziert“, erklärte Kreis-Sprecherin Constanze Rauert am gestrigen Freitag (wir berichteten).
Die Betroffenen seien in Lünen (1), Kamen (1) und in Bergkamen (6) beheimatet. Bei den acht Infizierten führte die Kreisgesundheitsbehörde Testungen im familiären Umfeld durch.

Nach aktuellem Stand (26. Juni, 13 Uhr) seien in Lünen drei Angehörige positiv getestet worden und in Kamen zwei. In Bergkamen gäbe es unter den Angehörigen zehn laborbestätigte Fälle.

Unter den getesteten Familienangehörigen seien auch Kinder und Jugendliche, die Kitas und Schulen besuchen. In vielen Fällen konnte am Donnerstag (25. Juni) Entwarnung gegeben werden, weil die Kinder bzw. Jugendlichen negativ getestet worden waren bzw. der Kontakt zu anderen zu lange her war.

In einer Grundschule in Bergkamen wurde eine Klasse am 24. Juni getestet und in einer weiterführenden Schule in Bergkamen eine Klasse am 25. Juni. In beiden Fällen stehen die Laborergebnisse noch aus. Das gilt auch für die am Freitag durchgeführten Tests in einer Bergkamener Kita.

Autor:

Anja Jungvogel aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

25 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen