Stadtspiegel Kamen - Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

Duisburgs Oberbürgermeister Adolf Sauerland

Zwei Tage danach: Oberbürgermeister tritt einfach nicht ab

Duisburgs Oberbürgermmeister Adolf Sauerland hat am Montag (26. Juli) in einer persönlichen Stellungnahme einen Rücktritt vorerst ausgeschlossen. Er will also noch nicht die Verantwortung für die Katastrophe übernehmen. Vielmehr steht für ihn die Aufarbeitung der schrecklichen Ereignisse im Vordergrund. Hier seine Erklärung im Wortlaut: "Gestern und auch heute ist die Frage nach Verantwortung gestellt worden, auch nach meiner persönlichen. Ich werde mich dieser Frage stellen. Doch heute und in...

  • Kleve
  • 26.07.10
  • 7

Chaos bei der Bahn

Montag, 12. Juli, ab ca. 18 Uhr. Da waren sie wieder - Chaostage bei der Bahn. Weder ab Essen Zollverein-Nord, geschweige denn ab Essen HBF ging irgendetwas Richtung Düsseldorf. Stattdessen - ein vorweggenommenes "Still-Leben". Aber nicht auf der A 40, sondern auf vielen Bahnhöfen im Revier. Und die Bahn? Hüllte sich im entscheidenden Moment wieder einmal in Schweigen. Konkrete Infos gab es keine, Hilfe noch weniger. Zum Glück erwischte ich noch ein Taxi und war statt um 19 Uhr zumindest schon...

  • Recklinghausen
  • 13.07.10
  • 4
Das Huhn "Charlotte" verbrachte munter ein paar Tage im Kindergarten.
2 Bilder

Verirrtes Huhn findet im Kindergarten ein Korn

Überraschender Besuch im katholischen Kindergarten: Ein Huhn klopfte an die Tür und wollte mitspielen - „Ganz so war es dann doch nicht“, lacht Kindergartenleiterin Andrea Friese-Kornrumpf, „aber das Huhn hat einen Tag lang für helle Aufregung gesorgt.“ Begonnen hatte alles damit, dass Andrea Friese-Kornrumpf aus dem Fenster schaute und sich wunderte, dass ein scheinbar herrenloses Huhn auf der Straße herumirrte. „Da ich mir Sorgen machte, dass das Federvieh überfahren werden könnte, habe ich...

  • Kamen
  • 07.07.10

Wow: Der schönste Hund der Stadt

Es sollte eine spannende Show werden. 65 Hunderassen waren zum Wettbewerb „Der schönste Hund der Stadt“ angetreten, doch nur einer konnte gewinnen. 15 Kandidaten schafften es schließlich bis ins sogenannte „Recall“ und waren damit fast schon „Superstars“. Am Ende bibberten noch drei Frauchen vor Aufregung um ihre Finalisten. Die Hunde hingegen wedelten gelassen mit dem Schwanz. Den dritten Platz belegte ein Labradormischling namens Dave. Für Besitzerin Tanja Heberlein ist er trotzdem der...

  • Kamen
  • 06.07.10
Beeindruckende Piratenpost an die NAJU
4 Bilder

NAJU braucht Hilfe bei der Suche nach Piratenvermächtnis

Wesel. Die Weseler Naturschutzjugend (NAJU) nimmt am bundesweiten Wettspiel Wildes Land Deutschland (kurz Wi.L.D.) teil. Dabei handelt es sich um ein Onlinespiel, bei dem jedoch nur Punkte erzielt werden können, wenn wirklich etwas getan wird. In vier Aufgabengebieten muss man aktiv sein: 1. Fledermäuse 2. Alte Bäume und Alleen 3. Region 4. Öffentlichkeitsarbeit Jetzt hat die NAJU über 400 Punkte und damit ein neues Level erreicht. Da kommt eine besondere Aufgabe auf sie zu. Mit Post au dem...

  • Wesel
  • 02.07.10
  • 1

Wer kennt diesen Mann?

Petra Knackert, Mitarbeiterin im Team des Stadtspiegels in Velbert, sucht Ihren Ehemann Thomas. Wer ihn gesehen hat, melde das bitte umgehend der örtlichen Polizeiwache. Thomas Knackert ist 46 Jahre alt, blond - naja, eher grau-, trägt eine Brille und ist wahrscheinlich in Sachen Lokalkompass unterwegs. Wie an fast jedem Tag seit Ostern. Für sachdienliche Hinweise erhalten Augenzeugen einen Bürgerreporter-Ausweis.

  • Kamen
  • 30.06.10
  • 2

Vater-Kind-Wochenende im Kindergarten

Abenteuer pur: Das war das erklärte Ziel beim Vater-Kind-Wochenende in der KiTa Monopoli. Holz-Workshop am Tage, Lagerfeuer des abends und Gruselgeschichten bis spät in die Nacht. „Und all das durften die Kinder mit ihren Vätern am Wochenende mit Übernachtung in der Kita erleben“, erklärt Antje Schnepper, Leiterin der Einrichtung. 18 Sprösslinge mit zehn Vätern hatten sich zu diesem Abenteuer angemeldet - Mutti hatte derweil frei und konnte es sich von Samstagmorgen bis Sonntagfrüh zu Hause...

  • Kamen
  • 30.06.10

Märchenschloss sucht eine Prinzessin

Wenn das alte Schloss Bögge erzählen könnte, was es in den letzten zwei Jahrhunderten so erlebt hat, wäre sein „Schicksalsbericht“ ellenlang und hochbrisant. Die Neuigkeit vorweg: Es soll mal wieder verkauft werden. Meist werden Herren- und Gutshäuser, Schlösser und Burgen eher unter den „Blaublütigen“ vererbt als verkauft. Doch Haus Bögge wurde im Laufe seiner Geschichte mehrfach veräußert. „Beim wohl spektakulärsten Verkauf handelte es sich um eine Zwangsversteigerung im Jahre 1785“, verrät...

  • Kamen
  • 30.06.10
  • 1

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.