Sanierungsarbeiten beendet
Glocken der Thomaskirche haben wieder ein sicheres Zuhause

V.l.: Architekt Markus Campen (Ev. Kirchenkreis Unna), Kirchmeister Reinhard Müller und Pfarrer Frank Hielscher der Ev. Friedenskirchengemeinde Bergkamen. Foto: Ev. Kirchenkreis Unna
  • V.l.: Architekt Markus Campen (Ev. Kirchenkreis Unna), Kirchmeister Reinhard Müller und Pfarrer Frank Hielscher der Ev. Friedenskirchengemeinde Bergkamen. Foto: Ev. Kirchenkreis Unna
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Bergkamen. An dem vor sechs Jahren neben der Kirche errichteten Glockenturm wurden jetzt die Sanierungsarbeiten beendet und die Glocken an der Thomaskirche in Bergkamen haben wieder ein sicheres Zuhause. Nach dem Bau war Feuchtigkeit eingedrungen und führte zu Verwitterungen an der Fassade und im Balkenwerk dahinter. Die jetzt erneuerte Konstruktion verhindert die Entstehung von Wasserschäden effektiv. Architekt Bastian Geise (2.v.r.), der als neuer Architekt die Sanierung des Turmes übernommen hatte, konnte jetzt mit den Bauherren der Kirchengemeinde und des Kirchenkreises die fertigen Arbeiten begutachten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen