Der Mann aus Methler, der die Deutsch-Japanische Beziehung gestärkt hat
Kurt Erdmann erhält das Bundesverdienstkreuz

Kurt Erdmann aus Kamen Methler wurde heute mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Foto: Jürgen Thoms
  • Kurt Erdmann aus Kamen Methler wurde heute mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Foto: Jürgen Thoms
  • hochgeladen von Anja Jungvogel

"Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat mich beauftragt, Ihnen - lieber Herr Erdmann - den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland auszuhändigen", so begann die heutige Ansprache des Landrates Michael Makiolla, als er dem Methleraner die hohe Auszeichnung überreichte.
Kurt Erdmann hat sich ehrenamtlich um das Gemeinwohl der Stadt Kamen gekümmert und sich für die Förderung des Radsports auf Kreis-, Landes- und Bundes- sowie internationaler Ebene engagiert.

Von Methler nach Japan

"Durch sein Wirken hat er einen bedeutenden Beitrag zur Förderung der Deutsch-Japanischen Beziehungen geleistet. Kurt Erdmann war in seiner Funktion als Landessportleiter im Deutschen Radsportbund maßgeblich an der Vereinigungsverhandlung der Radsportbünde aus Ost und West beteiligt. Ebenso aktiv ist er innerhalb des Schützenwesens", erklärt der Landrat.

Zur Person: 

Kurt Erdmann stammt aus Methler, ist verheiratet und hat einen Sohn. Als Kind widmete er sich seinen Brieftauben und ging mit seinem Vater zum Geflügelzuchtverein. Dort sammelte er erste ehrenamtliche Erfahrungen.

Im Jahr 1955 gehörte Erdmann zu den Wiederbegründern des Schützenvereins 1830 e.V. Methler und ist ein Mitbegründer der Schießsportabteilung für Luftdruckwaffen. Bis heute ist er noch ein sehr erfolgreicher Sportschütze und nimmt immer noch regelmäßig an Wettbewerben und Deutschen Meisterschaften teil.
Von 2008 bis 2011 war er zweiter Vorsitzender des Schützenkreises Unna-Kamen. Kurt Erdmann liegt das Schützenwesen besonders am Herzen und so zeigte er Einsatz beim Bau der Gerätehalle und führte nach 1986 das Kreiskönigsschießen sowie seit 2010 das Kreiskinderkönigsschießen wieder ein. Seit 2011 ist er erster Vorsitzender. 
Darüber hinaus und vor allem hat sich Kurt Erdmann um die Förderung des Radsports über regionale und nationale Grenzen hinaus verdient gemacht.  Er gründete und trainierte seit 1983 die Frauenradpoloabteilung sowie die Einradgruppe. 

Nationaltrainer in Japan

Beruflich führte es Kurt Erdmann über mehrere Jahre nach Japan. Dort arbeitete er für den Tunnelbau und wurde so auch auf sportlicher Ebene dort aktiv. Er war von 1971 bis 1975 innerhalb des Radballsports in Japan Nationaltrainer und hat er den Radsport dort aufgebaut. 1972 hat der Mann aus Methler die japanische Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Münster betreut. Und 1981 hat er die Vorbereitung und Betreuung der japanischen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft in Holland übernommen. "Durch sein berufliches und sportliches Wirken in Japan kam es zu einigen privaten Begegnungen beider Nationalteams, die auch der Deutsch-Japanischen Freundschaft dienten", so Makiolla in seiner Laudatio.
Zudem ist Erdmann Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr und unterstützt die Ortsheimatpfleger in Methler bei der Aufarbeitung der Dorfgeschichte.

"Ich halte es für gut und wichtig, dass wir die Möglichkeit haben, Menschen, die sich in einem so hohen Maße zum Wohl der Allgemeinheit einsetzen, für ihre Verdienste auszuzeichnen" erklärt der Landrat.

Was ist das Bundesverdienstkreuz?

Landrat Makiolla: "Es ist ein
Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland, so der offizielle Oberbegriff, der 1951 durch Bundespräsident Theodor Heuss gestiftet wurde. Bei dem Verdienstorden handelt es sich um die einzige allgemeine und damit zugleich höchste Auszeichnung, die die Bundesrepublik Deutschland für Verdienste um das Gemeinwohl ausspricht."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen