Stadtspiegel Kamen - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Unter den Augen des KIG-Vorsitzenden René Hanck und dem Hauptsponsor Jan Becher griff Glückskind Benedikt Becher beherzt zu und loste die Gewinner aus.

Gewinner der Kamener Lichterrallye gezogen

Im Rahmen des Stadtleuchtens fand am 1. Oktober die von der Wirtschaftsförderung der Stadt Kamen und der KIG organisierte Lichterrallye durch die Kamener Innenstadt statt. Damit war ein weiterer Anreiz für das Late-Night-Shopping an den Start gegangen und lockte zahlreiche Interessierte in die Innenstadt. Die Rallyeteilnehmer konnten mit Taschenlampen bewaffnet durch die Kamener Innenstadt ziehen und in 15 Geschäften Buchstaben für das gesuchte Lösungswort entdecken. Am Stand der...

  • Kamen
  • 16.10.21
Sylke Schaffrin-Runkel begleitet den Weg von Neugründern und Jungunternehmern. Ab Dienstag, 12. Oktober, starten die Sprechstunden wieder im Rathaus. Foto: Gemeinde Bergkamen

Existenzgründungsberatung in Bergkamen
Neugründer und Jungunternehmer aufgepasst

Bergkamen. Mit dem Gründungsfahrplan in die berufliche Selbstständigkeit: Ein Weg, der gut vorbereitet von der Geschäftsidee bis zum eigenen Unternehmen mit Zukunft führt. Wegbegleiterin Sylke Schaffrin-Runkel von der Wirtschaftsförderung berät Gründungsinteressierte ab sofort vor Ort im Rathaus. Am Dienstag, 12. Oktober, startet die erste Sprechstunde um 9 Uhr. Kompetente und kostenlose BegleitungMit dem Startercenter NRW ermöglicht die Wirtschaftsförderung eine kompetente und kostenlose...

  • Bergkamen
  • 08.10.21
„Think Pink” heißt der Preis in Form eines Kunstwerks von Gerda Falke. Pink ist die Lieblingsfarbe der Biotechnologin und Gewinnerin des Unternehmerinnenpreises, Dr. Rebecca Melcher (3. v. r.). (V.l.) Dagmar Merfort, Vorsitzende von FuU, Laudatorin Dr. Anne Vortkamp, Sonja Schulze, Elke Wessel und Margret Homann, alle im Vorstand der Frauen u(U)nternehmen. Foto: Marie-Theres Kock
2 Bilder

Bönen: „Wenn Frauen Multitasking sind, ist Rebecca Melcher die Steigerung“
Unternehmerinnenpreis für Forscherträume

„Nur 12 Prozent der Start-ups in Deutschland sind weiblich“, stellt Dagmar Merfort fest, Vorsitzende des Netzwerks Frauen u(U)nternehmen (FuU). Ein Grund für die Clubfrauen, gemeinsam mit der IHK, den Unternehmerinnenpreis auszuloben. Zum sechsten Mal wurde dieser nun übereicht. Preisträgerin ist Dr. Rebecca Melcher aus Boenen. Sie hat an der Universität Münster in Biotechnologie promoviert und währenddessen ihre Geschäftsidee für ein Start-up entwickelt. So gründete sie ihr Unternehmen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.10.21
Es geht um die zukunftsfähige Entwicklung der Kamener Innenstadt.  Angesprochen sind Eigentümer, Gastronomen, Einzelhändler, Unternehmer, Kunden und Anwohner oder Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kamen.

Auftakt zum Innenstadtforum: Zukunft findet Stadt

Am Samstag, 2. Oktober, um 13 Uhr lädt Bürgermeisterin Elke Kappen im Rahmen des Stadtleuchtens zum INNENSTADT-FORUM KAMEN in das „en place“ am Markt ein. Ziel ist es, unter Federführung der Wirtschaftsförderung der Stadt Kamen gemeinsam über die zukunftsfähige Entwicklung der Kamener Innenstadt zu diskutieren und neue Wege für eine attraktive und lebendige Innenstadt zu formulieren. Der Einzelhandel und die Innenstädte befinden sich seit einiger Zeit in einem tiefgreifenden...

  • Kamen
  • 30.09.21
Eckdaten des Haushaltes 2022. Symbolfoto: lokalkompass.de

Die Kreisumlage soll stabil bleiben
Eckdaten für den Haushalt 2022

Unna. Die Corona-Krise bewirkte 2020 eine massive Verschlechterung der Wirtschaftsleistung vor allem beim Bruttoinlandsprodukt, im Im- und Exportgeschäft sowie den privaten Konsumausgaben. Das macht sich auch im Haushalt und den kreisangehörigen Kommunen bemerkbar. "Der kommunale Sektor ist nicht unbeschadet durch das Haushaltsjahr 2020 gekommen. Die Schäden sind nur nicht sichtbar durch Sonder- und Einmaleffekte des Bundes und kreditfinanzierte Hilfen des Landes. Ohne diese würde ein massiver...

  • Unna
  • 02.09.21
Die Autobahn Westfalen baut auf der A1 und der A2 drei neue Verkehrszeichenbrücken im Nahbereich des Kamener Kreuzes.

A1 und A2
Neubau von drei Verkehrszeichenbrücken im Nahbereich des Kamener Kreuzes

Die Autobahn Westfalen baut auf der A1 und der A2 drei neue Verkehrszeichenbrücken im Nahbereich des Kamener Kreuzes. Die alten Brücken wurden für den Neubau der Brücken Klöcknerbahn und Seseke demontiert. Die Arbeiten finden zwischen Samstag, 21. August, und Donnerstag, 18. November, statt. Für diese Zeit werden an den betroffenen Stellen auf der A1 zwischen der Anschlussstelle Kamen-Zentrum und dem Kamener Kreuz in Fahrtrichtung Bremen und auf der A2 zwischen den Anschlussstellen...

  • Kamen
  • 17.08.21
Landrat Mario Löhr begrüßte mit anderen Verantwortlichen der Kreisverwaltung die neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung.

23 junge Leute starten Ausbildung beim Kreis
Frischer Wind im Kreishaus

"Herzlich willkommen und ganz viel Glück und Erfolg." So begrüßte Landrat Mario Löhr die 23 neuen Auszubildenden der Kreisverwaltung Unna. Löhr wünschte den neuen Verwaltungsangehörigen auch in seiner Funktion als Leiter der Kreisverwaltung alles Gute und unterstrich: "Jetzt repräsentieren auch Sie alle den Kreis Unna nach außen. Ich wünsche mir, dass Sie mit Stolz sagen werden, wo Sie tätig sind." Den guten Wünschen für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben schlossen sich Kreisdirektor...

  • Unna
  • 03.08.21
Anja Josefowitz, Katja Sträde und Landrat Mario Löhr als Schirmherr (von vorne) laden zum Wettbewerb "Pluspunkt Familie" ein. Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna

Wettbewerb „Pluspunkt Familie“
Noch bis 12. September können sich Unternehmen bewerben

Kreis Unna. Der Countdown läuft: Das Bündnis für Familie Kreis Unna vergibt im Dezember zum sechsten Mal einen Preis an Firmen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie besonders fördern. Es zeichnet heimische Betriebe mit Familiensinn aus und setzt darauf, dass gute Beispiele aus Unternehmen bekannter werden und Nachahmer finden – und noch können sich Interessierte bewerben. Die Frist für eine Bewerbung läuft noch bis zum 12. September. Inzwischen haben bereits einige Unternehmen ihre...

  • Unna
  • 30.07.21
Kennzeichen als Kerngeschäft: In der Zulassungsstelle des Kreises Unna dreht sich alles um Auto, Motorrad, Lastwagen & Co. Foto: Birgit Kalle – Kreis Unna

Mobilität im Kreis Unna
Zahl der E-Autos im Kreis wächst

Kreis Unna. Die Zahl ist gigantisch, und sie wächst weiter: Ende Juni 2021 waren knapp 319.000 Fahrzeuge im Kreis Unna zugelassen, das sind fast 1.000 mehr als im Quartal zuvor. Die Straßenverkehrsbehörde des Kreises gibt quartalsweise einen Überblick über die wesentlichen Zahlen und Fakten des Fahrzeugbestandes. Was auch stetig wächst, ist die Zahl an LÜN-Kennzeichen. Seit Ende 2012 wurde "LÜN" als Alternative zu "UN" angeboten. Inzwischen rollen 31.017 Fahrzeuge mit "LÜN" über die Straßen und...

  • Unna
  • 26.07.21
WFG-Projektleiter Markus Netzel (l.) und Bauleiter Michael Schiller stimmen letzte Details für den Straßenendausbau ab.

Arbeiten beginnen in dieser Woche
Straßen-Endausbau im ECO PORT in Holzwickede

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Kreis Unna mbH (WFG) beginnt mit dem Straßen-Endausbau im Gewerbegebiet ECO PORT in Holzwickede. Auf einem ca. 650 Meter langen Teilstück der Gottlieb-Daimler-Straße (von der Kreuzung Wilhelm-Röntgen-Straße bis zum Sitz des Maler- und Lackiererinnungsverbandes Westfalen) wird die Fahrbahndecke erneuert. Zudem werden Gehwege und Parkbuchten angelegt. Auch für eine weitere Begrünung wird gesorgt. Begonnen wird am östlichen Ende der...

  • Holzwickede
  • 22.07.21
Familienquartier Heidegärten - Straßenansicht. Bild: Bonova Deutschland
2 Bilder

Bonova baut in Bergkamen
Startschuss für Familienquartier Heidegärten

Bergkamen. Der Projektentwickler Bonava startet in dieser Woche den Verkauf der ersten Häuser in den Bergkamener Heidegärten. Auf dem rund zwei Hektar großen Areal der ehemaligen Heideschule an der Berliner Straße sollen bis zum Jahresende 2024 insgesamt 65 neue Eigenheime entstehen. ”Die Erschließung ist weitgehend abgeschlossen und die Baustraße wird schon vorbereitet. Sobald die amtlichen Genehmigungen vorliegen, legen wir auch mit dem Bau der Häuser los. Läuft alles wie geplant, können die...

  • Kamen
  • 02.07.21
Ist Wasserstoff die Energie der Zukunft?

Kreis Unna: Kreistag unterstützt Konzept
Wasserstoff als Zukunftsperspektive

Kreis Unna. Wasserstoff ist der Stoff, aus dem die Energie der Zukunft kommt: grün, vielfältig nutzbar und großer Wirtschaftsfaktor. Der Konzern Kreis Unna hat das erkannt und will zentraler Wasserstoffstandort für die Region und darüber hinaus werden. Das Konzept dazu hat der Kreistag am 22. Juni zur Kenntnis genommen und große Unterstützung signalisiert. "Steinkohle ist Vergangenheit, Wasserstoff ist Zukunft", sagt Landrat Mario Löhr. "Wir müssen umdenken und vier Steinkohlekraftwerke...

  • Unna
  • 24.06.21
Karin Schäfer (Mitte, stellvertretende Vorsitzende des AWO Unterbezirks Ruhr-Lippe-Ems) erhält von UKBS Geschäftsführer Matthias Fischer (links) und Landrat Mario Löhr (rechts) symbolisch den Schlüssel für die neue AWO Kita „Lippestrolche“.

Große Freude bei allen Beteiligten
Symbolische Schlüsselübergabe der UKBS für die neue Kita „Lippestrolche“ an die AWO

Am Montagvormittag, dem 21.06.2021, kam bei allen Beteiligten große Freude auf: Landrat Mario Löhr, Aufsichtsratvorsitzender der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS) sowie UKBS-Geschäftsführer Matthias Fischer übergaben symbolisch den Schlüssel für die neue Kita „Lippestrolche“ an die AWO Ruhr-Lippe-Ems. Es ist die zweite von insgesamt drei nahezu baugleichen Kitas, die die UKBS in enger Zusammenarbeit mit dem Architekten Simon Könemann vom WWK-Architekturbüro für die AWO...

  • Bergkamen
  • 23.06.21
  • 1
(Linke Seite von oben) Prokurist Mike Pieper-Kreimer und Vorstandsmitglieder Jürgen Eilert sowie (rechte Seite von oben) Leiterin Personal Edith Klein, Vorstandsmitglieder Ralf Schotte verabschieden Andreas Genz als langjährigen Mitarbeiter der Volksbank Kamen-Werne.

Nach über 45 Jahren ist Schluss: Hauptkassierer Andreas Genz war über 28 Jahre das Gesicht der Kasse in Kamen
Volksbank Kamen-Werne verabschiedet langjährigen Mitarbeiter

Die Volksbank Kamen-Werne eG hat kürzlich ihren langjährigen Mitarbeiter Andreas Genz verabschiedet. Zum 30. April dieses Jahres begann, nach über 45 Jahren beim gleichen Unternehmen, für Andreas Genz ein neuer Lebensabschnitt. „Nach so langer Zeit gehe ich natürlich mit einem weinenden Auge, aber auf der anderen Seite freue ich mich auch auf meinen neuen Lebensabschnitt,“ so Genz zum Abschied. Am 1. August 1975 begann Andras Genz seine Ausbildung bei der damaligen Volksbank Werne eG. Über die...

  • Kamen
  • 04.05.21

23 Millionen Fördergelder
Soziale Wohnraumförderung im Kreis Unna

Hohe Mieten und wenig Wohnraum – dieses Problem gibt es auch mancherorts im Kreis Unna. Ziel der sozialen Wohnraumförderung ist es auch Haushalte mit kleinem Geldbeutel mit angemessen und bezahlbarem Wohnraum zu versorgen. Das Jahr 2020 war trotz Pandemie arbeitsintensiv und erfolgreich für die Bewilligungsbehörde des Kreises Unna, die Förderquote hat sich deutlich erhöht. Kreis Unna. Ursprünglich wurden vom Land NRW 8,9 Millionen Euro für die Wohnbauförderung im Kreis Unna 2020 zur Verfügung...

  • Kamen
  • 22.04.21
Bauarbeiter haben auch in Krisenzeiten viel zu tun. Sie sollen jetzt an den steigenden Umsätzen der Branche beteiligt werden, fordert die IG BAU.

Volle Auftragsbücher
870 Baugenehmigungen im vergangenen Jahr

Lohn-Plus und Wegezeit-Entschädigung für Bauarbeiter im Kreis Unna gefordert Die rund 2.800 Bau-Beschäftigten im Kreis Unna sollen mehr Geld bekommen: In der anstehenden Tarifrunde für die Branche fordert die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) ein Lohn-Plus von 5,3 Prozent. Außerdem soll ein Modell für die Entschädigung der sogenannten Wegezeit, also der langen, meist unbezahlten Fahrzeit zur Baustelle, weiterentwickelt werden. „Der Boom der Bauwirtschaft hält trotz Pandemie an....

  • Kamen
  • 20.04.21
"Ist doch klar, dass ich da mitmache!“ Werner John (Kamen), Elisabeth Fromme (Soest) und Werner Schwienhorst (Hamm) mussten nicht lange gebeten werden: Sie zeigen hier ihre geimpften Oberarme für die gute Sache.

"Impfluencer" der Kreishandwerkerschaft Hellweg-Lippe wollen andere Bürger motivieren
Bekannte Handwerker der Hellweg-Lippe-Region haben sich impfen lassen

"Ist doch klar, dass ich da mitmache!“ Werner John (Kamen), Elisabeth Fromme (Soest) und Werner Schwienhorst (Hamm) mussten nicht lange gebeten werden: Sie zeigen hier ihre geimpften Oberarme für die gute Sache. Die drei gehören seit vielen Jahrzehnten zu den bekannten fünf Persönlichkeiten des Handwerks in der heimischen Hellweg-Lippe-Region. Die Senioren betonen: "Wir haben uns (bereits zum zweiten Mal!) gegen Corona impfen lassen – alles okay!" „#Ärmelhoch“-Aktion Mit dem öffentlichen...

  • Kamen
  • 14.04.21
Das Prostituierten-Schutzgesetz richtet sich an Prostituierte und Bordellbetreiber und sollen die Rechte von Personen im Rotlicht-Gewerbe stärken. Dazu gehört, dass man diese Tätigkeiten anmelden müssen. Zuständig ist der Bereich Ordnungsangelegenheiten in der Kreisverwaltung Unna.

Rechte von Personen im Rotlicht-Gewerbe stärken / Kreisverwaltung Unna gibt Anmelde-Zahlen bekannt
Prostituierten-Schutzgesetz: Weniger Anmeldungen im Kreis Unna

Mit dem 2017 in Kraft getretenen Prostituiertenschutzgesetz sollen die Rechte von Personen im Rotlicht-Gewerbe gestärkt werden. Dazu gehört auch, dass die Prostituierten ihre Tätigkeit anmelden müssen. Zuständig ist der Bereich Ordnungsangelegenheiten in der Kreisverwaltung Unna. Im Vergleich zum Vorjahr sind zwar ähnlich viele Prostituierte beim Kreis Unna registriert, allerdings hatte 2020 nur ein kleiner Bruchteil auch einen gültige Anmeldebescheinigung: Von den 94 registrierten...

  • Kamen
  • 14.04.21

Thema Digitalisierung
Unternehmerfrühstück informiert über Förderprogramme des Bundes

Bönens Wirtschaftsförderin Sabine Radig lädt  Unternehmer aus der Gemeinde für Montag, 12. April von 8.30 bis 10 Uhr zum digitalen Unternehmerfrühstück ein. „Die Corona-Pandemie zwingt die heimischen Betriebe dazu, in vielen Bereichen noch digitaler zu werden. Homeoffice und die Möglichkeit zum mobilen Arbeiten sind mittlerweile selbstverständlich. Unternehmen, die weitere Digitalisierungsprojekte umsetzen möchten, können von den beiden Förderprogrammen „go-digital“ und „Digital Jetzt“ der...

  • Kamen
  • 07.04.21
Anica Althoff (obere Reihe, v.l.), Dr. Michael Dannebom und  Ansgar Burchard sowie Sabine Radig (untere Reihe v.l.n.r.) und Jan Dettweiler beraten Unternehmen aus dem Kreis.  Foto: WFG (Augustin)

Hotel-, Gastronomie- und Eventbranche ist gefragt
WFG möchte das Krisenteam-Angebot weiter optimieren

Seit über einem Jahr hat das Corona-Virus uns fest im Griff. Durch die dritte Pandemie-Welle und den aktuellen Lockdown ist vor allem die Hotel-, Gastronomie- und Eventbranche im Kreis Unna hart getroffen. Eine Perspektive, wann Öffnungen wieder möglich sind, gibt es indes nicht. Viele Betriebe sind von der Insolvenz bedroht, ihre wirtschaftliche Zukunft ungewiss. Damit die Branche noch besser von den kostenlosen Unterstützungsangeboten der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) profitieren...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.03.21
Unter dem Motto „Familienorientiert führen in turbulenten Zeiten“ lädt Anke Jauer vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet (angesiedelt bei der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG)) zu einem Online-Workshop ein.

„Familienorientiert führen in turbulenten Zeiten“ im Kreis Unna / Anmelden für kostenfreies Angebot bis Freitag, 12. März
WFG Kreis Unna Online-Workshop mit Anke Jauer für Unternehmensvertreter

Unter dem Motto „Familienorientiert führen in turbulenten Zeiten“ lädt Anke Jauer vom Kompetenzzentrum Frau und Beruf Westfälisches Ruhrgebiet (Competentia; angesiedelt bei der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG)) zu einem Online-Workshop ein. Das Angebot, das sich an Arbeitgeber aus kleinen und mittleren Unternehmen richtet, findet statt am Donnerstag, 18. März, von 14 bis 17 Uhr. „Nach einem Jahr Corona-Pandemie und den damit einhergehenden massiven Einschränkungen haben wir gelernt, auf...

  • Kamen
  • 09.03.21
Die VKU prüfen derzeit den Nutzen von Wasserstoffbussen. Fotos: Helmut Weiser
2 Bilder

Kreis Unna und VKU prüfen Wasserstoff
Neue Antriebe für den Busverkehr

Wie sieht der Antrieb der Zukunft im Busverkehr aus? Wenn auch der Fuhrpark der VKU bereits schadstoffarm ist, gilt es, den Ersatz fossiler Brennstoffe voran zu treiben. Neben rein elektrischen Antrieben ist der Einsatz von Wasserstoff eine Alternative. Eine Arbeitsgruppe steht daher mit Anbietern von Fahrzeugen mit alternativen Antrieben im Austausch, um für die Anforderungen des Verkehrsnetzes im Kreis Unna eine passende Lösung zu finden. Eine der Anforderungen sind die langen Distanzen, die...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.02.21
Leere Stühle, geschlossene Geschäfte, keine Veranstaltungen. "Die Basis unserer Stadt, die Basis dieses Landes steht am Abgrund, finanziell, mental und psychisch", schreibt KIG.

Offener Brief zur Situation der Innenstädte
Kamener Interessengemeinschaft ruft um Hilfe

Ein Offener Brief zur Situation der Innenstädte erreichte die Redaktion am heutigen Montag. Geschrieben wurde er von KIG, der Kamener Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden. Sehr geehrte Frau Merkel, Sehr geehrter Herr Laschet, Sehr geehrte Damen und Herren, wir, die Kamener Originale als Teil der Kamener Interessengemeinschaft der Gewerbetreibenden, wenden uns in diesem Brief mit einem deutlichen Hilferuf unserer Mitglieder und damit der tragenden Säule unserer kleinen Stadt an Sie. Wir...

  • Kamen
  • 22.02.21
Trotz der aktuellen Situation haben eine Teams teilgenommen und das auch erfolgreich, darunter auch das Team „Pirates“ aus Bergkamen. Foto: Sparkasse Bergkamen-Bönen

Optimismus siegt auch in Krisenzeiten
Spielende beim Planspiel Börse 2020 der Sparkassen

Das Planspiel Börse der Sparkassen findet traditionell im vierten Quartal des Jahres statt. Auch Corona konnte diese Konstante im Schul- und Sparkassenkalender nicht ausbremsen: 93.746 Teilnehmende aus Deutschland, Europa, ja sogar Südamerika, Armenien, Vietnam und Singapur haben sich in dieser Spielrunde für Europas größtes Online-Börsenlernspiel registriert. Elf Wochen galt es dann die Kursentwicklungen an verschiedenen Börsen zu beobachten, Wirtschaftsnachrichten zu studieren, das Für und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.02.21

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.