Stadtspiegel Kamen - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Für Mitarbeiter und Besucher stehen ausreichend Fahrradstellplätze, 600 Parkplätze sowie einige Ladesäulen für Elektrofahrzeuge und ein Betriebsrestaurant zur Verfügung
2 Bilder

Bau der Verwaltung in Unna abgeschlossen
Woolworth bezieht neue Zentrale

Nach 22 Monaten Bauzeit ist die neue Unternehmenszentrale der Woolworth GmbH fertig. Rund 450 Mitarbeiter sind in die neue Verwaltung im Gewerbegebiet Unna/Kamen eingezogen. Zuvor waren die Mitarbeiter auf drei Verwaltungsstandorte in der Stadtverteilt, unter anderem in der fünf Kilometer vom Neubau entfernten Hauptverwaltung. Mit dem Neubau der Verwaltung und der Logistik setzt Woolworth einen wichtigen Meilenstein und rüstet sich auch für die weitere Expansion. In den kommenden...

  • Unna
  • 19.10.20
Am kommenden Dienstag, 29. September, steht erneut ein Warnstreik an, an dem sich die VKU ebenfalls beteiligen wird. Archiv-Foto: Molatta

Warnstreik bei der VKU
Fahrgäste müssen mit Einschränkungen rechnen

Für Dienstag, 29. September, ruft die Gewerkschaft ver.di die Beschäftigten der Verkehrsgesellschaft Kreis Unna zu einem ganztägigen Warnstreik auf. Im Kreis Unna müssen Fahrgäste deshalb mit erheblichen Einschränkungen im Linien- und Schülerverkehr der VKU rechnen. Kreis Unna. Die VKU erarbeitet derzeit eine Liste aller Fahrten, die trotz des Streiks stattfinden werden. Einzelheiten und Informationen werden so bald wie möglich über die VKU Webseite unter www.vku-online.de bekannt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.09.20
Spatenstich für die Umbauarbeiten am Schafstall mit Landrat Makiolla (r.).
2 Bilder

Aus dem alten Schafstall wird eine Kunstwerkstatt

Mit dem jüngst durchgeführten Spatenstich für die Umbauarbeiten des ehemaligen Schafstalls auf Haus Opherdicke wird nun Platz geschaffen für eine Kunstwerkstatt, für die Museumspädagogik und für Lagerräume.  Das Museum im Haus Opherdicke in Holzwickede wird erweitert und soll für den Ausstellungsbetrieb leistungsfähig gemacht werden.Der ehemalige Schafstall des kreiseigenen Gutes liegt dem Haupthaus gegenüber und wird derzeit als Abstellraum und Unterstand zum Beispiel für Gerätschaften...

  • Unna
  • 11.09.20
Foto © Jürgen Thoms - Aus der Serie: Grundsteinlegung des  zukünftigen „Solarhauses" in Kamen - (v.l.) UKBS-Geschäftsführer Matthias Fischer, Bürgermeisterin Elke Kappen und UKBS-Aufsichtsratsvorsitzender Theodor Rieke  mauerten gekonnt die   kupferne Zeitkapsel mit  Bauplänen  für das „Solarhaus", einer Zeitung vom Tag der Grundsteinlegung, Münzen und weiteren Details für die Nachwelt ein
16 Bilder

UKBS. Klima-, energie- und umweltgerechtes Bauen und Wohnen
Grundsteinlegung des zukünftigen „Solarhauses" in Kamen

59174 Kamen, Wilhelm-Bläser-Str. 2  Mittwoch 09. September 2020 I11:00 Uhr Das hier 30 energieeffiziente und barrierefreie neue Wohnungen entstehem ist längst bekannt und deutlich sichtbar durch Baufahrzeuge, Kräne und emsiges Treiben in der sonst eher beschaulichen Wilhelm- Bläser-Straße. Die Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft verfügt zurzeit über 3.000 Wohnungen, so der Vorsitzende des Aufsichtsrates Theodor Rieke bei der Begrüßung der Gäste. Seine Freude war ihm...

  • Kamen
  • 10.09.20
  • 4
  • 3
Begrüßung im Kreishaus: Für Michael Makiolla (vorne)
war es die letzte Veranstaltung dieser Art in seiner Funktion als Landrat im Kreis Unna.

16 Neuzugänge bei der Kreispolizeibehörde Unna

Beim landesweiten Versetzungstermin für Polizeibeamte in NRW konnten 16 Neuzugänge von den Führungskräften willkommen geheißen werden. Elf Kolleginnen und Kollegen starten bei der Kreispolizeibehörde Unna direkt nach ihrem Bachelorstudium. Drei Beamte und zwei Beamtinnen haben sich aus anderen Behörden nach Unna versetzen lassen. Die 16 Neuzugänge verteilen sich wie folgt auf die Dienststellen: - Polizeiwache Kamen: 2 Beamte - Polizeiwache Schwerte: 6 Beamte - Polizeiwache Unna: 2...

  • Unna
  • 06.09.20
Eine Waschstraße für Einkaufswagen. Foto: privat
2 Bilder

Clevere Ideen in Zeiten von Corona
Waschstraße für Einkaufswagen

Top: Rewe Ahlmann in Kamen-Methler hat jetzt eine Waschstraße für Einkaufswagen. Eine von vielen Maßnahmen, die das Einkaufen im Supermarkt sicherer und entspannter machen sollen. In der Corona-Krise soll die Sicherheit und Gesundheit für Kunden und Mitarbeiter höchste Priorität haben, daher haben sich clevere StartUp-Unternehmen Waschboxen oder sogar Waschstraßen für Einkaufswagen einfallen lassen. Nach einer längeren Testphase können nun viele Supermärkte davon profitieren.  Dabei gibt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.09.20
  • 2
  • 1
Schüler beim Mathematikwettbewerb. Der Wettbewerb fand vor der Maskenpflicht im Unterricht statt.
4 Bilder

Mathe-Leistungskurse nehmen an internationalem Wettbewerb teil
Mathe für Denker am Marie-Curie-Gymnasium Bönen

Das Utrechter Freudenthal-Institut richtet jedes Jahr einen internationalen zweiteiligen Mathe-Wettbewerb aus: Alympiade und B-Tag sind ist mit offenen und originellen Aufgaben für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 10 bis 13 konzipiert.  Dabei möchten die Veranstalter mit der Alympiade versuchen, Bezüge aus dem alltäglichen Leben zur Mathematik entdecken lassen und die Teilnehmer zum selbstständigen mathematischen Modellieren komplexer Realsituationen zu motivieren. Der B-Tag...

  • Kamen
  • 21.08.20
Wer in der Bäckerei arbeitet, macht einen systemrelevanten Job. Der soll jetzt besser bezahlt werden, fordert die Gewerkschaft NGG. Foto: NGG

Größere "Brötchen" fürs Bäckerhandwerk
1.400 Beschäftigte im Kreis Unna sollen von Lohn-Plus profitieren

Lohn-Plus für systemrelevante Arbeit: Im Kreis Unna sollen die rund 1.400 Menschen, die in Bäckereien arbeiten, mehr Geld bekommen. Das fordert die Gewerkschaft NahrungGenuss-Gaststätten (NGG). Kreis Unna. „Wer in der Corona-Krise die Bevölkerung mit Brot, Brötchen und Kuchen versorgt, macht nicht nur einen unverzichtbaren Job – sondern setzt sich auch einem besonderen Infektionsrisiko aus“, sagt Torsten Gebehart, Geschäftsführer der NGG-Region Dortmund. Dafür hätten die Beschäftigten mehr...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.08.20
Azubis auf Baustellen könnten bald zu einer Rarität werden, warnt die IG BAU – wenn sich die Arbeitsbedingungen in der Branche nicht verbessern. Foto: IG Bau

Baubranche gehen die Azubis aus
35 Prozent der Ausbildungsplätze im Kreis Unna unbesetzt

Bauboom trifft auf Nachwuchs-Mangel: Zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres sind viele Baufirmen im Kreis Unna vergeblich auf der Suche nach Azubis. Darauf weist die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) unter Berufung auf aktuelle Zahlen der Arbeitsagentur hin. Danach blieben im Juli 35 Prozent aller Ausbildungsstellen auf dem Bau unbesetzt. Kreis Unna. Von 48 ausgeschriebenen Plätzen im Kreis waren noch 17 zu vergeben. Friedhelm Kreft von der IG BAU Westfalen Mitte-Süd spricht...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 16.08.20
  • 1
Foto © Jürgen Thoms - Roland Schäfer (Bürgermeister), Martin Kolander (Architekt, Prokurist und  technischer Leiter der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft), Jochen Baudrexl (Geschäftsführer der Stadtwerke),  Dr. Hans-Jooachim Peters (Baudezernent), Stefan und Anja Braune (Bäckerei Braune), Matthias Fischer (Geschäftsführer der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft  und Theodor Rieke (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft)
22 Bilder

„Stadtfenster“ Bergkamen - eine Erfolgsgeschichte
Feierliche Übergabe von 30 Wohnungen und von fünf Geschäftslokalen

Rathausplatz 4 59192 Bergkamen, Donnerstag 13. August 2020 11:00 Uhr Als „besonderen Tag für Bergkamen“hat der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft (UKBS), Theodor Rieke, die Übergabe des Baukomplexes „Stadtfenster“ gegenüber dem Rathaus bezeichnet. Schließlich sei das Projekt, so Rieke, etwas Herausragendes. In der mehr als 70jährigen Geschichte der UKBS werde ein Neubaukomplex seiner Bestimmung übergeben, der mehr sei als lediglich Wohnungsbau -...

  • Bergkamen
  • 13.08.20
  • 1
Im Rahmen des Modellversuches „Regionales Ausbildungsmanagement“ (RAM) unter der Regie der Werkstatt im Kreis Unna im Kreis Unna/Hamm fanden nach passgenauer Vermittlung 100 junge Menschen den Weg zum Berufsabschluss.

Regionales Ausbildungsmanagement
Passgenaue Beratung als Modell für ganz NRW?

Ausbildungsfähige Jugendliche finden keine Lehrstelle, Ausbildungsbetriebe können ihre Nachwuchsstellen nicht besetzen, weil sie nicht den passenden Bewerber finden. Diese schon typische Situation der Vorjahre könnte sich im Zuge der Corona-Pandemie bis zum Herbst erheblich zuspitzen, wenn Betriebe in wirtschaftlichen Notsituationen ihre Ausbildungsplätze nicht besetzen können. Das „Regionale Ausbildungsmanagement“ im Kreis Unna hatte es sich erfolgreich zum Hauptanliegen gemacht, Betriebe...

  • Unna
  • 09.08.20
In Rekordzeit ist die neue A1-Brücke über den Afferder Weg fertig gebaut worden. Möglich wurde dies mit einem neuen Fertigteil-Verfahren.
2 Bilder

Die A1-Brücke ist fertig - drei Monate früher als geplant

Dank eines neuen Verfahrens ist die A1-Brücke 280 Tage eher fertig geworden als mit einer konventionellen Bauweise. Dafür kam sogar Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Hendrik Wüst MdL ins kleine Afferde. Selbst die Corona-Beschränkungen haben den Neubau der A1-Autobahnbrücke über den Afferder Weg in Unna nicht ausbremsen können. Von Anfang an war eine Bauzeitverkürzung von sechs Monaten geplant - seit Donnerstag (23. Juli) kann der Verkehr sogar weitere drei Monate früher auf beiden...

  • Unna
  • 25.07.20
Bürgermeister Roland Schäfer, Geschäftsführer Olav Meyer (Umweltkontor Bergkamen GmbH), Simone Reichert (Stadt Bergkamen), Christian Blank (Umweltkontor Bergkamen GmbH), Martin Görner (Geschäftsführer Umweltkontor Oberstdorf), Walter Kärger (Stadt Bergkamen).

Bürgermeister besucht das Umweltkontor Bergkamen
Hier werden aus Holzabfällen Möbel gemacht

Bürgermeister Roland Schäfer besuchte in Begleitung der Wirtschaftsförderer Simone Reichert und Walter Kärger die Umweltkontor Bergkamen GmbH. Anlass war eine Einladung des neuen Geschäftsführers Olav Meyer, der seit Mai diesen Jahres die Geschicke der Firma am Standort Bergkamen lenkt. Die Umweltkontor Bergkamen GmbH hat in 2019 die Nachfolge der Holzkontor GmbH angetreten. Insgesamt wurden mit dieser Betriebsübergabe alle bestehenden Beschäftigungsverhältnisse übernommen. Derzeit sind am...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.07.20
Foto © Jürgen Thoms - (von  links) Dr. Alexander Rychter (VdW Düsseldorf), Matthias Fischer (Geschäftsführer Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft), Elke Kappen (Bürgermeisterin Kamen), Theodor Rieke (Vorsitzender im Aufsichtsrat Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft), Oliver Kaczmarek (MdB), Axel Gedaschko (GdW Berlin)
20 Bilder

An der Baustelle des zukünftigen „Solarhauses" in Kamen
Axel Gedaschko GdW Berlin und Dr. Alexander Rychter VdW Düsseldorf zu Gast in Kamen

59174 Kamen, Wilhelm-Bläser-Str. 2, Montag, 06. Juli 2020 10:30 Uhr Wohnungswirtschaft im Westen macht sich stark für Klima, Energie und UmweltAuf seiner diesjährigen Sommertour Motto „Klimagerechtes Bauen und Wohnen" war der Präsident des Gesamtverbandes der Wohnungswirtschaft Herr Axel Gedaschko auch zur Baustelle des zukünftigen „Solarhauses" in Kamen gekommen. Begleitet wurde er vom Direktor des Verbandes der Wohnungswirtschaft Rheinland Westfalen, Herrn Dr. Alexander Rychter. Zur der...

  • Kamen
  • 06.07.20
Gelungener Verkauf -  Die Deutsche Post AG plant hier einen neuen Zustellstützpunkt.

40 neue Arbeitsplätze
WFG holt Zustellstützpunkt der Post nach Unna

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Unna (WFG) hat eine rund 7.100 Quadratmeter große Gewerbefläche an der Hansastraße verkauft. Die Deutsche Post AG plant hier einen neuen Zustellstützpunkt. Neben der passenden Größe war auch die gute Verkehrsanbindung des Gewerbegebiets für die Deutsche Post AG ein Argument für diese Fläche. Entstehen werden rund 40 Vollzeit-Arbeitsplätze. Die konkreten Planungen sowie die erforderlichen Antragsverfahren laufen seitens der Deutschen Post AG jetzt...

  • Unna
  • 20.06.20

Kreis Unna bietet Medizinstipendium an
Förderung für junge Ärzte

Der Kreis Unna bietet angehenden Medizinern ein Stipendium an: Mit 500 Euro im Monat unterstützt die Kreisverwaltung Studenten, um dem drohenden Ärztemangel rechtzeitig zu begegnen. Im Gegenzug verpflichten sich die Studenten, nach dem Studium fünf Jahre im Kreis Unna zu arbeiten oder eine Weiterbildung zum Facharzt im Kreis Unna zu absolvieren. Die Chance auf ein Stipendium gibt es zunächst für drei Studierende für ein Jahr zum Beginn des Wintersemesters 2020/2021. Im zweiten Förderjahr...

  • Unna
  • 14.06.20
Die aktuelle Treppensituation im Qualifizierungszentrum, die Barriere für Menschen mit Behinderungen ist.
3 Bilder

Bildungszentrum beseitigt Hürden für Menschen mit Behinderungen

Menschen mit Benachteiligungen und Behinderungen sollen auf dem Arbeitsmarkt eine Perspektive haben. Dafür arbeitet die Werkstatt im Kreis Unna seit 36 Jahren. Umso mehr freut sich das Bildungs- und Beschäftigungsunternehmen über eine Nachricht, die jetzt der Unnaer Landtagsabgeordnete Hartmut Ganzke übermittelte. Ganzke, selbst Mitglied im Werkstatt-Verein, war von der Stiftung Wohlfahrtspflege über einen geplanten Zuschuss informiert worden. 635.000 Euro will die Stiftung an die...

  • Unna
  • 13.06.20
Der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hamm, Thomas Helm (m), AWO Geschäftsführer Rainer Goepfert (l.) und Thorsten Schmitz, Geschäftsführer der Bildung+Lernen gGmbH (r.) tauschten sich in Kamen über die aktuelle Arbeitsmarktsituation im Kreis Unna und Hamm aus. Dabei standen die Auswirkungen der Corona-Pandemie im Mittelpunkt. Foto: Stefan Kuster/AWO Ruhr-Lippe-Ems

Corona und der Arbeitsmarkt
Informationsaustausch zwischen Arbeitsagentur und AWO Ruhr-Lippe-Ems

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt standen im Mittelpunkt eines allgemeinen Informationsaustausches zwischen Thomas Helm, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hamm, Rainer Goepfert, Geschäftsführer der AWO Ruhr-Lippe-Ems, und Thorsten Schmitz, Geschäftsführer der Bildung + Lernen gGmbH. Kamen/Kreis Unna. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie ab der zweiten März-Hälfte hatten auch im Kreis Unna und der Stadt Hamm massive...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.06.20

Wahlen und Zahlen
Wie ,,GRÜN" ist Deutschland

Bei der Europawahl 2019 hatten sich gegenüber 2014 die Zahl der ,,GRÜNEN-Wähler" verdoppelt. Da müsste der Bio-Anteil in Deutschland ja rapide aufwärts gehen. Wirklichkeit: Deutschland hinter dem EU-Durchschnitt Bio-Landwirtschaft ist in Österreich verbreitet. Laut aktuellen Eurostat-Daten nutzt die Republik mehr als 24 Prozent seiner Agrarflächen für ökologische Landwirtschaft und ist damit EU-weit Spitzenreiter. Deutschland weit abgeschlagen hinter dem...

  • Bergkamen
  • 06.06.20
Plexiglas-Abtrennungen und Desinfektionsspray sind neben Abstands- und Terminregeln Vorsichtsmaßnahmen in der Zulassungsstelle.

Großer Andrang in der Zulassungsstelle

Die Kreisverwaltung und damit auch die Zulassungsstelle und die Führerscheinstelle haben seit Anfang des Monats für Besucher*innen mit Termin wieder geöffnet. Der Andrang ist groß und nicht jeder bekommt einen Termin. Das gilt vor allem für die Zulassungs- und Führerscheinstelle. Jetzt gibt es eine Änderung bei der Terminvergabe. In der Zulassungsstelle ist während der Schließung eine Vielzahl von Anträgen aufgelaufen. Diese müssen jetzt abgearbeitet werden. Das bindet Mitarbeiter....

  • Unna
  • 05.06.20

Keine KiTa-Beiträge bis Juli

Erst den Juli voll zahlen. So stellt sich Familiendezernent Torsten Göpfert die weitere Entlastung von Eltern vor, deren Kinder ab 8. Juni auch wieder in die Kitas und Kindertagespflegen in Bönen, Fröndenberg und Holzwickede zurückkehren können. Nach dem zwischen dem NRW-Familienministerium und den kommunalen Spitzenverbänden ausgehandelten Plan sollen Eltern sowohl für Juni als auch für Juli nur jeweils 50 Prozent der Beiträge zahlen."Klingt erst gut, macht dann aber ungemein viel Arbeit",...

  • Unna
  • 30.05.20
Bürgermeisterin Elke Kappen und  Beigeordneter Uwe Liedtke (2.v.r.) informierten sich bei Werksleiter Jens Milde (2.v.l.) und Projektleiter Jörn Stute (li.). über die Bauarbeiten an der neuen Produktionshalle im 3M-Werk.
2 Bilder

Weiterhin steigende Nachfrage nach Medizinprodukten
3M in Kamen: 70-Millionen-Euro-Projekt gestartet

Die Bauarbeiten zur Erweiterung des 3M Werks im Kamen sind planmäßig angelaufen. Seit Jahren ist die Herstellung von Medizinprodukten am Standort an der Edisonstraße gut ausgelastet, der Bedarf steigt kontinuierlich. In das aktuelle Erweiterungsprojekt investiert 3M rund 70 Millionen Euro. Planmäßig begonnen wurde im April 2020 mit dem Neubau einer Fertigungshalle. Dort sollen ab 2022 auf 3.000 Quadratmetern professionelle Transparentverbände hergestellt werden, wie Kliniken und Arztpraxen sie...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.05.20
Landrat Michael Makiolla (l.) und Katja Sträde vom Bündnis für Familie stellen den Wettbewerb vor.

Vorreiter gesucht: Gutes Wohnen für Familien

Was macht gutes Wohnen für Familien im Kreis Unna aus? Das möchte das Handlungsfeld Wohnen und Leben im Bündnis für Familie Kreis Unna erneut wissen und sammelt bis Mitte September Best-Practice-Beispiele für nachahmenswerte Familienwohnprojekte.Angesprochen sind auch diesmal wieder Wohnungsunternehmen, kommunale Projektträger, Kirchen, Verbände und Privatleute. In dieser Bewerbungsrunde wird der Fokus insbesondere auf Umbauten von Bestandsimmobilien gerichtet. "Gerade die haben oft aus...

  • Unna
  • 26.05.20

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.