Einzelhandel profitiert
Positiver Start in das Weihnachtsgeschäft

Der HDE rechnet damit, das die Umsätze im diesjährigen Weihnachtsgeschäft erstmals die 100-Milliarden-Euro-Schwelle überschreiten werden. Foto: Archiv
  • Der HDE rechnet damit, das die Umsätze im diesjährigen Weihnachtsgeschäft erstmals die 100-Milliarden-Euro-Schwelle überschreiten werden. Foto: Archiv
  • hochgeladen von Carolin Plachetka

Der Einzelhandel im Kreis Unna, in Dortmund und Hamm blickt mit großen Erwartungen auf das diesjährige Weihnachtsgeschäft. Umfragen und die Erfahrungen der Vergangenheit zeigen, dass die Kauflaune der Verbraucher unverändert hoch ist und dass man seinen Liebsten und sich selbst gerade zu Weihnachten etwas gönnen möchte.

Kreis Unna. Thomas Schäfer, Geschäftsführer des Handelsverbandes Westfalen-Münsterland weiß, „zu den beliebtesten Geschenken zählen immer häufiger Gutscheine und die klassischen Geschenke wie Kosmetik und Körperpflege, Bücher und Schreibwaren, Uhren, Schmuck, Juwelen, Spielwaren, Bekleidung und Elektrogeräte. Hinzu kommt die Bereitschaft, sich gutes Essen und hochwertige Getränke im Kreis der Familie und mit Freunden etwas kosten zu lassen.“
Die Prognosen für 2018 scheinen die Erwartungen und Hoffnungen zu bestätigen. So rechnet der Handelsverband Deutschland (HDE) damit, dass die Umsätze im diesjährigen Weihnachtsgeschäft erstmals die 100-Milliarden-Euro-Schwelle überschreiten werden, allerdings wohl eher zu Gunsten der größeren und der sowohl online als auch offline tätigen Unternehmen. Zudem zeigen die traditionellen Weihnachtsumfragen von Deloitte und FOM zum Kauf- und Ausgabeverhalten eine gleichbleibend hohe Ausgabebereitschaft der Deutschen - laut Deloitte liegt das Geschenkebudget bei durchschnittlich 476,- EUR, laut FOM bei 472,- EUR, wobei gerade die Jüngeren die Bestell- und Einkaufmöglichkeiten in sozialen Medien und über das Internet bevorzugen.
Ohnehin zeichnet das Einkaufsverhalten der Bürger*innen ein differenziertes Bild, während Frauen überwiegend früh ihre Weihnachtseinkäufe erledigen, entscheiden sich Männer eher etwas später und das online-Kaufverhalten ist weniger geschlechts-, als altersspezifisch. „Macht nichts,“ meint Thomas Schäfer, „denn die Geschäfte sind gut gefüllt mit anregenden, schönen und wertigen Waren für alle Altersgruppen und für alle Geschlechter, sodass die Qual der Wahl zwar groß, aber auch bis zum Heiligabend mittags problemlos überwindbar ist. Und das Verkaufspersonal und die Händler der Region freuen sich auf vielfältige und freundliche Verkaufsgespräche.“
Einen Tipp hat Thomas Schäfer noch: „Online und offline schließen sich weder aus, noch sind sie das jeweils einzig Wahre. Angebot, Preis und Leistung des stationären Handels können sich ohne weiteres mit den Online-Anbietern messen, wenn diese auch häufig bei der Lieferbarkeit und Warenverfügbarkeit die Nase vorn zu haben scheinen. Trotzdem kann der lokale Handel die allermeisten Wünsche schnell und mit angemessenen und konkurrenzfähigen Preisen erfüllen. Davon kann und sollte sich jede und jeder Einzelne selbst überzeugen. Der Besuch lokaler Geschäfte lohnt sich – immer!“

Autor:

Carolin Plachetka aus Stadtspiegel Kamen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen