Stadtspiegel Unna - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

55 Bilder

Die Farben des Frühlings
Blütenpracht strahlt Hoffnung und Lebensmut aus

Ganz leise wollen sie sich zeigen die Blumen aus der Erde. Denn jetzt beginnt der Blütenreigen. Auf dass die Welt noch schöner werde.                                    Ludwig Strunz Keine Jahreszeit lässt uns so ins Schwärmen geraten wie der Frühling, wenn die Grautöne des Winters der unendlichen Farbenpracht der Blüten weichen. Die leuchtenden Farben der Blüten gehören zu den schönsten, die wir kennen. Wir können die Farben förmlich "spüren" und in uns aufnehmen. Einfach nur...

  • Unna
  • 23.05.20
Auf dem Wertstoffhof der GWA kann man nicht nur Müll entsorgen, sondern auch einiges für den eigenen Garten erwerben. Foto: GWA

Neues für den Garten
GWA erweitert Produktpalette

Kompost und Rindenmulch bietet die GWA an ihren Wertstoffhöfen als lose Ware schon lange an. Nun ergänzt sie das Angebot: Praktisch abgepackt als 40 l oder 60 Liter Sackware und somit gut im Kofferraum transportierbar, das sind die neuen Produkte für den Garten, die die GWA jetzt neu auf ihren Wertstoffhöfen anbietet. Dort erhältlich sind: Pflanzerde (torffrei) im 40 l Sack, Gartenkompost im 40 l Sack sowie Rindenmulch (10-30 mm) im 60 l Sack. Kreis Unna. „Vielen Bürgern ist die lose Ware zu...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.05.20
Foto  © Jürgen Thoms - Aus der Serie: Natur und  Garten die Curcuma-Pflanze
5 Bilder

Aus meiner Serie: Als BürgerReporter im Homeoffice
Unsere Curcuma-Pflanze

Diese lilafarbene, schön blühende, Curcuma wird auch Safran- oder Gelbwurz genannt und sie gefällt uns als „Neuzugang“ auf unserer Terrasse richtig gut. Sie gehört zur Familie der Ingwergewächse. Die Blüten sollen mehrere Wochen halten. Und pflegeleicht ist die Curcuma-Pflanze auch. Zweimal wöchentlich gießen reicht. Sie blüht bis September und verwelkt dann. Die Wurzelknolle kann dann nach einer trockenen und kühlen Ruhezeit bis Februar wieder neu eingetopft werden. Die...

  • Unna
  • 22.05.20
Wildblumen-Sämerei in großen Mengen kauft Erika Kayser derzeit, um die Blühweisen anzulegen. Die studierte Landwirtin (M.sc.agr.) möchte gemeinsam mit Blühpaten einen Beitrag zum Naturschutz leisten, damit auch künftig unsere existentiellen Grundlagen gesichert sind.
8 Bilder

Paten für "Blühwiesen" gesucht - Blumen nicht nur für die Bienen
Natur lebt durch Vielfalt

Der „Wert“ blühender Pflanzen und summender Bienen und Insekten erschließt sich Spaziergängern und Radfahrern rasch. Über Farbvielfalt und Duft wird dann gerne berichtet. Entscheidend ist aber der ökologische Nutzen einer üppigen Flora. Denn ohne Blüten keine Bestäuber und schließlich keine Fortpflanzung unzähliger Pflanzen und Lebewesen, abgesehen vom leckeren Honig. Beteiligungen an "Blühwiesen" sind da aktive Naturhilfe und werden von mehreren Landwirten in Unna, die noch freie Flächen...

  • Unna
  • 20.05.20
  •  1
  •  2
Foto © Jürgen Thoms - Aus der Serie: Nilgänse mit  ihrem Nachwuchs am Wasserschloss Haus Opherdicke
14 Bilder

Wasserschloss Haus Opherdicke
Hier präsentieren zurzeit Nilgänse ihren Nachwuchs

Sonntag, 10. Mai 2020 Bei unserem heutigen Morgenspaziergang hatten wir uns das Wasserschloss Haus Opherdicke ausgesucht. Es war noch Niemand unterwegs und ich suchte nach interessanten Fotomotiven. Hier sind uns die Nilgänse mit ihrem Nachwuchs am Wassergraben hinter dem Haupthaus aufgefallen. Die Nilgänse hatten uns bereits früher bemerkt. Vorsichtig habe ich meine Kamera auf ein Tele gewechselt um aus ausreichender Entfernung einige Fotos zu machen. Schüchtern waren sie nicht:...

  • Unna
  • 10.05.20
1000 Quadratmeter in Westhemmerde sind eingesät, locken im Sommer die Insekten und bieten im Herbst Tieren Nahrung und Schutz: (v.l.) Dörte Knauf und Ortrun Schulz-Hartmann von der Bürgerstiftung Unna, die das Paten-Projekt unterstützt, hier mit Dr. Michael Schulte und Christoph Schule, beide studierte Agraringenieure und aktive Landwirte mit neuen Ideen auf dem alten Familiengut Westhemmerde.
3 Bilder

Für die Bürgerstiftung Unna e.V. ist der Schutz unserer Natur und Umwelt ein wichtiges Thema
Feld-Patenschaft für einen 1000 Quadratmeter großen Blühstreifen in Westhemmerde

Wir unterstützen dieses, von der Familie Schulte initiierte Projekt gerne, so die Bürgerstiftung Unna e.V. Der Rückgang des Insektenbestandes in Deutschland ist alarmierend. Die langfristigen Folgen sind unter anderem ein vermindertes Nahrungsangebot für Insektenfresser und Vogelarten wie zum Beispiel Blaukehlchen, Mehlschwalbe oder Dorngrasmücke, die ohnehin schon unter der Zerstörung ihrer Lebensräume leiden. Von der „Bestäubungskrise“ ganz zu schweigen. Familie Schulte in Westhemmerde...

  • Unna
  • 08.05.20
Fotomontage © Jürgen Thoms - Aus der Serie: Ein Spaziergang zur „Massener Halde“
18 Bilder

Natur pur erleben in Zeiten von Corona
Ein Spaziergang zur „Massener Halde“

Sonntag, 03. Mai 2020 11:00 Uhr An der Stadtgrenze zwischen Unna-Massen am Wickeder Hellweg und Dortmund-Wickede, wo der Altwickeder Hellweg beginnt, liegt die Halde der ehemaligen Zeche „Massener Tiefbau am Hellweg“ Hier wurde von 1859 bis 1925 Kohle gefördert. Ein großer Teil des Abraums dieser Halde wurde ab 1970 für den Autobahnbau der A 44 abgefahren. Mein Spaziergang beginnt an der Poststraße. Hier steht zur Erinnerung der Zechenzeit in Massen eine Förderlore mit der Aufschrift...

  • Unna
  • 04.05.20
Damit brütende und rastende Vögel nicht gestört werden, müssen Erholungssuchende sich an die Regeln halten.

Bitte um Rücksichtnahme
Naturschutzgebiet „Hemmerder Wiesen“ braucht Schutz

Das Naturschutzgebiet „Hemmerder Wiesen“ hat sich dank vieler Umgestaltungsmaßnahmen zu einem wichtigen Brut- und Rastgebiet für zahlreiche Vogelarten entwickelt. An den Stillgewässern tummeln sich verschiedene Gänse- und Entenarten sowie Kiebitze, Wasserläufer und Bekassinen. Die alten Hecken und Baumreihen beherbergen seltene Vogelarten wie Neuntöter, Nachtigall und Baumfalke. Seit einigen Jahren übernachten sogar Kraniche während der Zugzeiten im Gebiet. Während des aktuellen...

  • Unna
  • 03.05.20
5 Bilder

Die Bienen, die Natur und der Mensch
Schützt die Bienen!

„Wenn die Biene einmal von der Erde verschwindet, hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben. Keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.“ (Zitat Albert Einstein, 1949). Bienen machen unser Leben vielfältig und bunt und sorgen dafür, dass unzählig viele Lebewesen und wir Menschen mit Nahrung versorgt werden. Ich freue mich schon jetzt auf die Äpfel, die Dank der Bienen an unserem Baum wachsen werden.

  • Unna
  • 28.04.20
  •  5
  •  1
4 Bilder

Märzfliege
Die Märzfliege, die eigentlich eine Mücke ist.

Häufig sieht man die Märzfliege jetzt in großen Mengen an Büschen und Kleinpflanzen hängen.  Sie gehört zu den in Europa beheimateten Haarmückenarten und wird auch als Märzhaarmücke oder Markusfliege (fliegt oft um den Markustag- 25.4.) bezeichnet. Sie ist in ganz Europa und Teilen Asiens zwischen März und Mai anzutreffen.  Es sind ca. 10 mm große, schwarz glänzende, stark behaarte Mücken, die den Fliegen ähneln, wobei die Fühler für eine Mücke sehr kurz sind. Im Flug lassen die Männchen der...

  • Unna
  • 25.04.20
4 Bilder

Geplanter LKW Rastplatz - Storch auf Futtersuche
Storch auf Futtersuche auf dem zukünftigen LKW-Rastplatz

Noch können sich Störche und andere Vögel auf dem Feld am Hallohweg auf Futtersuche begeben. Doch schon bald soll hier ein LKW-Rastplatz mit 50 - 60 Stellflächen und einer Toilettenanlage entstehen. Damit wird nicht nur der Lebensraum für Tiere weiter eingeschränkt, auch viele Spaziergänger, Fahrradfahrer und Jogger werden sich eine Alternative suchen müssen.

  • Unna
  • 25.04.20
  •  1
Foto © Jürgen Thoms - Aus der Serie: Der Raps blüht wieder - Blick von der Wilhelmshöhe ins Sauerland
18 Bilder

Allein in Coronazeiten rund um Unna unterwegs
Der Raps blüht wieder

Sattes Gelb so weit das Auge reichtEs leuchtet auf den Feldern rund um Unna im satten Gelb soweit das Auge reicht.  In Deutschland ist der Raps eine beliebte Nutzpflanze und zählt seit vielen Jahrhunderten zu den wichtigsten Ölpflanzen Europas. Kurzinfos der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen Der knallgelbe Raps lockt jetzt auch die Bienen an, denn der Raps spendet den fleißigen Insekten reichlich Nektar und Blütenstaub. So erwirtschaftet ein Bienenvolk von einem Hektar Raps bis...

  • Unna
  • 24.04.20
  •  1

Blumige City – Stadt sagt Danke an die vielen Blumenpaten

Die Aktion Blumen in der City, die Unnas Marketing gemeinsam mit dem City Werbering Unna ins Leben gerufen hat, geht auch in der Coronakrise in eine neue Runde. Die Initiatoren finden, dass alle Besucher der Innenstadt für eine Zeit nach der Zwangspause gerüstet sein sollten, und hierzu gehört natürlich auch der Blumenschmuck, der die City wieder in ein blühendes Blumenmeer verwandeln soll.  So setzt Unna in dieser Woche einmal mehr mit den vielen Blumenpaten und dem City Werbering...

  • Unna
  • 23.04.20
  •  1
  •  1
Viele Gartenbesitzer wissen nicht, dass das Entsorgen von Grünem im Wald verboten ist. Archiv-Foto: Pixabay

Grünabfälle im Wald
Regionalforstamtes Ruhrgebiet warnt vor Ordnungswidrigkeit

Mit dem Frühjahr beginnt für viele Menschen die Gartensaison, und Grünabfälle, wie Rasen-, Blumen- und Staudenschnitt, fallen regelmäßig und häufig an. Viele Gartenbesitzer haben für diese Abfälle einen eigenen Komposthaufen oder eine Biotonne. Andere fahren ihre Abfälle zu einer örtlichen Kompostanlage oder zu einem Recyclinghof mit einer Annahmestelle für Grünschnitt. Aber leider finden Grünabfälle verbotener Weise auch ihren Weg in die nächstgelegenen Wälder. Jedoch gehören Grünabfälle nicht...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.04.20
2 Bilder

07. April 2020 - Supermond 😉

07. April 2020 - Supermond 😉 Der heutige Mond, zu 98,8% beleuchtet, wurde mit 600mm Brennweite (+1,6x Faktor APSC-Kamera, Canon EOS 90D) um 20.24 MESZ aufgenommen. Er war zu diesem Zeitpunkt ca. 355.940 km von der Erde entfernt. Gegen 1.15 MESZ erreichte der Mond mit ca. 355.120 km den geringsten Abstand zur Erde. Wenn der Mond aufgeht sieht er für das menschliche Auge viel größer aus als wenn er am Zenit steht. Das ist eine optische Täuschung, denn für eine Fotokamera ist der Mond...

  • Unna
  • 08.04.20
  •  1
Verschiedene Arten von Müll landeten statt auf der dafür vorgesehenen Deponie in Kamen beispielsweise am Schattweg. Archvfoto: Kreis Unna

Mehr illegale Müllkippen: Kreis Unna leitet 200 Verfahren ein
Aufreger der Woche: Bürger zahlt die Zeche

Die Zahl illegaler Abfallkippen ist gestiegen. Der Kreis Unna als Untere Abfallwirtschaftsbehörde hat im vergangenen Jahr 2019 (2018: 181) ordnungsbehördliche Verfahren eingeleitet. Die Ermittlung der Täter ist oft schwierig. Gartenabfälle, Haus- und Sperrmüll, metallische Abfälle, Bauschutt, Altfahrzeuge, Elektronikschrott, Verpackungsabfälle und sogar Sondermüll wie Fahrzeugbatterien und Altöle werden immer noch in großer Zahl auf Privatgrundstücken oder in der freien Landschaft entsorgt....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 30.03.20
14 Bilder

Frühlingsboten
Die Natur erwacht

Wenn im Rhythmus der Jahreszeiten die Natur im Frühling zu neuem Leben erwacht, erleben wir das Wunder der Schöpfung immer wieder von Neuem. Ein Gefühl der Hoffnung und Kraft erfasst uns. Eine Kraft der Lebensfreude, die in uns wohnt und erwacht. Dieses neue Lebengefühl wird in vielen schwärmerischen und fantasievollen Gedichten niedergeschrieben: Wie sich das Herz voll Freude weitet, wenn der Frühling zieht ins Land. Von junger Hoffnung froh geleitet. Geflochten neu des Lebens...

  • Unna
  • 27.03.20

Garten
Frühling und Sommer kommen in den Garten!

Der Frühling ist immer mehr und mehr zu spüren, auch in dieser Krisenzeit. Da wird es natürlich auch Zeit den Garten in Schuß zu bringen. Unter den aktuellen Umständen kann man vielleicht sogar den Garten schöner gestalten als jemals zuvor. Man könnte etwas gutes für die Bienen tun, oder besonders schöne Blumen wachsen lassen. Der ein oder andere kommt vielleicht auf die Idee ein eigenes Biotop im Garten zu errichten. ein schöner Garten ist entspannende ArbeitEtwas Ablenkung von den...

  • Unna
  • 22.03.20
  •  1
Thomas Rühle, Kreis-Mitarbeiter, kümmert sich um eines der 390 Naturdenkmale im Kreis Unna, die Napoleonsbuche in Lünen. Foto: B. Kalle/Kreis Unna

Zweiter Teil der Klima-Serie im Kreis Unna
Naturschutz ist Klimaschutz

Allein die Welt retten – das ist vielleicht ein bisschen viel verlangt. Geht es jedoch darum, unser Klima zu schützen, können viele zusammen Großes bewirken. Zum Beispiel mit dem Pflanzen von Bäumen und Sträuchern und dem Anlegen von Hecken. Der Kreis Unna sorgt seit vielen Jahren für mehr Grün zwischen Selm und Schwerte. Kreis Unna. Man sieht es ihnen nicht auf den ersten Blick an, doch sie bringen Höchstleistungen: Bäume entziehen der Luft immerfort das klimaschädliche Kohlendioxid (CO2)...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 22.03.20
Ein Zuhause mit einem gesicherten Balkon wäre für Sissi ideal.

Tierfreunde Kamen suchen für Sissi ein neues Zuhaus
Katze in Not!

Die hübsche Sissi möchte gerne so bald wie möglich in einem neuen Zuhause ankommen. Sie hat es nie gelernt, mit einer anderen Katze zu leben. Sie ist sieben Jahre alt. Deshalb braucht sie einen Einzelplatz, da sie andere Katzen nicht duldet. Zudem würde sich Sissi über ein Zuhause mit einem gesicherten Balkon freuen. Sie ist geimpft, gechippt, kastriert und bereit für ein neues und hoffentlich schönes Leben. Näheres erfahren Interessierte bei einem Gespräch mit den Tierfreunden Kamen, Tel....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.03.20
Im Dienstgebäude des Kreises Unna wird es für Interessierte wieder zwischen Montag, 11. bis Freitag, 15. Mai, ernst. Archiv-Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Rechtzeitige Anmeldung für den Frühjahr
Fischerprüfung 2020

Wer sich rechtzeitig vorbereitet, ist gut vorbereitet: Entsprechend dieser Volksweisheit weist die Untere Fischereibehörde beim Kreis Unna bereits jetzt auf den nächsten Termin für die Fischerprüfung zur Erlangung des Fischereischeines hin. Kreis Unna. Ernst wird es wieder zwischen Montag, 11. bis Freitag, 15. Mai im Dienstgebäude des Kreises an der Platanenallee 16 in Unna. Anträge auf Zulassung zur Prüfung können von angehenden Petrijüngern ab sofort und bis spätestens Dienstag, 14. April...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 29.02.20
Diese Spaziergängerin ist vorbildlich mit ihrem Hund unterwegs. Foto: pst
3 Bilder

Kreis Unna appelliert an Hundehalter
Hunde zur Brutzeit an die Leine!

Mehr Schutz für brütende Vögel – das will das Landesnaturschutzgesetz. Und das bedeutet für Hundehalter: Leinenpflicht in allen Vogelschutzgebieten während der Brutzeit. . "Die Brutzeit der Vögel dauert vom 1. März bis 31. Juli – dann gilt die Leinenpflicht", macht Irina Tien, Leiterin der unteren Naturschutzbehörde beim Kreis Unna, deutlich. Frei laufende Hunde können viele Tiere gefährden und erschrecken. "Und zwar auch dann, wenn sie nicht unmittelbar hinter vermeintlicher Beute...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 25.02.20
Der Fischotter ist zurück im Kreis Unna. Foto: privat

Vortrag in der Ökostation Bergkamen
Aufgetaucht: Fischotter kehrt zurück in den Kreis Unna

Einem europaweiten Trend folgend erobert der Fischotter ehemalige Lebensräume zurück. Die Fischotterexpertin Anja Roy stellt den eleganten Wassermarder und seine heimliche, weitgehend unbekannte Lebensweise vor. Erste Nachweise im Kreis Unna, seine aktuelle Verbreitung, Gefährdungs- und Konfliktpotentiale sowie mögliche Schutzmaßnahmen werden ausführlich erläutert. Leitung: Biologische Station Kreis Unna | Dortmund Referentin: Dipl.-Biologin Anja Roy (Lienen) Zeit: Mittwoch 19.02.2020,...

  • Kamen
  • 13.02.20
7 Bilder

Orkan SABINE geht immer noch nicht die Puste aus.

Es stürmt noch weiterund Orkan SABINE gibt noch nicht auf. Die Wetterlage ist extrem, mal Sonnenschein, dann Regen, Gewitter dabei stürmisch und wieder etwas ruhiger. Gerade eben war ein heftiger HAGELSCHAUER mit dicken HAGELKÖRNER. Donnerstag soll sich die Lage beruhigen. 

  • Unna
  • 11.02.20

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.