Voces8-Konzert in Langscheid begeistert mehr als 300 Zuhörer
Acht Stimmen, die unter die Haut gingen

Mehr als 300 Besucherinnen und Besucher waren in die St. Antonius-Kirche in Langscheid gekommen, um das britische Vokalensemble Voces8 zu hören.
  • Mehr als 300 Besucherinnen und Besucher waren in die St. Antonius-Kirche in Langscheid gekommen, um das britische Vokalensemble Voces8 zu hören.
  • Foto: Fotos: VHS Arnsberg/Sundern
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Der Klang, der Sonntagabend die voll besetzte Langscheider St.-Antonius-Kirche bis in den letzten Winkel erfüllte, ging unter die Haut. Mehr als 300 Besucherinnen und Besucher waren der Einladung der VHS Arnsberg/Sundern gefolgt, um das britische Vokalensemble Voces8 zu hören, das als Spitzenensemble der internationalen A-cappella-Szene gilt.
Die drei Sängerinnen und fünf Sänger sind sonst auf den großen Bühnen dieser Welt zuhause, haben Konzerte an Orten wie der Elbphilharmonie, der Oper von Sydney oder der Tokyo Opera City gegeben. In Langscheid zeigten sie, wie Worte in Kombination mit Musik eine tiefere Bedeutung entfalten können und präsentierten unter dem Titel „After Silence“, was die Chormusik der letzten fünf Jahrhunderte zu bieten hat: von alter Musik über Klassik bis Swing, Pop und Jazz – vom Renaissance-Komponisten Tomás Luis de Victoria bis zum US-amerikanischen Folk-Rock-Duo Simon and Garfunkel. Berührend, schwungvoll und gespickt mit jeder Menge britischem Humor. Mit stehenden Ovationen am Schluss des Konzertes wurden die acht Stimmkünstler verabschiedet.
Aufgezeichnet wurde das Konzert vom WDR3, Kooperationsveranstalter waren das Bildungszentrum Sorpesee sowie der Kulturring Sundern e. V.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen