"Do it yourself"
Aufruf zum Kreativabend in Sundern

Ulla Kaiser, Sandra Birnkraut, Jacqueline Haubold, Gudrun Hilburg, Julia Wagener, Pia Kiara Hilburg, Uta Koch und Martina Doff (v.l.) sind gespannt, wie ihr Angebot angenommen wird.
  • Ulla Kaiser, Sandra Birnkraut, Jacqueline Haubold, Gudrun Hilburg, Julia Wagener, Pia Kiara Hilburg, Uta Koch und Martina Doff (v.l.) sind gespannt, wie ihr Angebot angenommen wird.
  • Foto: peb
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Selbstgemacht – Fünf Geschäfte wollen das ‚Do – it-Yourself-Gefühl“ stärken „Es ist auch für uns ein Experiment, denn so weit wir wissen, gibt es solch ein Angebot noch nicht in der Region“, ist auch Julia Wagener von der Wirtschaftsförderung ganz gespannt, wie diese Veranstaltung ankommt. Erstmals lädt „Selbstgemacht!Der Kreativabend“ in Sundern am Freitag, 18. Oktober, 17 bis 20 Uhr, zum Mitmachen und Mitgestalten ein.
Fünf Geschäfte am und rund um den „Levi Klein-Platz“ beteiligen sich und haben jeweils interessante Projekte vorbereitet, die mit ein bisschen handwerklichem Geschick in 20 bis 30 Minuten verwirklicht werden können. „Dabei geht es um das „Do it yourself“-Gefühl, wir greifen einen Trend auf, wollen die vielen jungen und junggebliebenen kreativen Menschen in der Röhrstadt vernetzen“, zeigt Uta Koch von der Verwaltung auf. Es gibt verschiedene Angebote mit professioneller Unterstützung zum Selbermachen. Da nicht alle Anbieter direkt am Levi-Klein-Platz ihren Standort haben, quasi um die Ecke liegen, geben Hinweise in den Schaufenstern den Weg vor. „Ob nun einen kompletten Rundlauf oder sich nur auf ein Station zu konzentrieren, ist unerheblich, jeder so, wie er möchte“, so Julia Wagener. „Manches kann sogar perfekt kombiniert werden.“

Workshops: Von Fotoshooting bis Einkochen

So bieten Gudrun und Pia Kiara Hilburg ein Fotoshooting an. Unter dem Thema „Herbst – Ernte - Hände“, „Portraits“ oder „Detailaufnahmen“ werden Perspektiven erarbeitet, die mit Licht und Schatten spielen. Auch die Bearbeitung wird erklärt, die Fotos werden ausgedruckt und das Resultat bekommt jeder Teilnehmer überreicht. Kränze in verschiedenen Größen werden bei Jacqueline Haubold im „Alpenveilchen“ hergestellt. Natürlich steht die aktuelle Jahreszeit, der Herbst, im Mittelpunkt. Entsprechende Blumen, beispielsweise Calluna, Ziergurken oder „Stacheldraht“, werden verwendet. Sandra Birnkraut möchte Etiketten erstellen, spezielle Etiketten. Darauf stehen Rezepte in Schönschrift, mit Bebilderung. Es geht um das Einkochen, hier werden die einzelnen Arbeitsschritte und Zutaten dokumentiert. Gemeinsam mit Martina Doff wartet sie im „Kochtreff“ auf Interessierte. Denn hier werden Leckereien im Glas angeboten. Ob der moderne Dampfgarer oder doch lieber Omas Einkochkessel, am 18. Oktober wird Einkochen neu interpretiert. Drei verschiedene Rezepte gilt es auszuprobieren: Chili-Tomaten-Konfitüre, eingelegte Paprika oder Kürbis süß-sauer. Am Ende mit einem Etikett schmücken, schon ist ein tolles Geschenk fertig.
Den Reigen vervollständigt Ulla Kaiser, sie zeigt kreatives Handarbeiten. „In Sundern geht man gern ins Netz“, hat die Geschäftsfrau sofort eine Devise, denn gemeinsam sollen Einkaufsnetze hergestellt werden. Auch die „Produktion“ von Schals oder Dreieckstüchern ist angedacht, das Material kann ausgesucht werden.

Vorkenntnisse nicht nötig

Jeder Workshop wird zum Selbstkostenpreis angeboten. Der Platz wird herbstlich geschmückt, eine Feuerschale sorgt für Wärme, Zwiebelkuchen und Federweißer für lockere Atmosphäre.
Vorkenntnisse sind nicht nötig und, ganz wichtig: „Jeder ist willkommen, ob Jung, ob Alt, ob Mann, ob Frau, wer Interesse hat, einfach kommen.“
(Text von Peter Benedickt)

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.