Sundern (Sauerland) - Ratgeber

Beiträge zur Rubrik Ratgeber

Wasserspiegel des Vorbeckens in Amecke wird abgesenkt

Der Ruhrverband senkt ab dem 4. Dezember den Wasserspiegel des Vorbeckens Amecke der Sorpetalsperre um etwa einen Meter ab. Die Stauspiegelsenkung wird ca. zwei Wochen andauern. Grund für die Absenkung sind Untersuchungsarbeiten an der Dammdichtung, um den Instandhaltungsaufwand der 25 Jahre alten Asphaltoberflächendichtung des Damms abschätzen zu können. Derartige Asphaltdichtungen, die üblicherweise auf der Wasserseite von Staudämmen aufgebracht werden, sind durch wechselnde...

  • Sundern (Sauerland)
  • 04.12.19
"Mobile Retter":  Im November werden öffentliche Trainingseinheiten auch in Arnsberg und Sundern angeboten.

Termine im HSK
Öffentliche Trainings für Mobile Retter im November

Im Notfall schnelle Erste Hilfe zu erhalten – kann Leben retten! Im Hochsauerlandkreis sollen die "Mobilen Retter" durch eine App alarmiert werden, wenn sie sich in der Nähe vom Einsatzort aufhalten. Die Ortung findet durch die GPS-Komponente des Smartphones statt, welche bei der Leitstelle eingeht. Freiwillig Engagierte sind eine wichtige Ergänzung in der Rettungskette. In Seminaren sollen sie alles Notwendige lernen, um als "Mobile Retter" aktiv zu sein. Im November werden öffentliche...

  • Arnsberg
  • 22.10.19
Die Ampelanlage an der Kreuzung L519 (Hauptstraße) / L686 (Mescheder Straße) / Buchweg in Sundern ist veraltet und wird komplett erneuert. Im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift starten die Arbeiten am Montag, 14. Oktober.

L519/L686: Erneuerung der Ampelanlage am Verkehrsknotenpunkt in Sundern

Die Ampelanlage an der Kreuzung L519 (Hauptstraße) / L686 (Mescheder Straße) / Buchweg in Sundern ist veraltet und wird komplett erneuert. Im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift starten die Arbeiten am Montag, 14. Oktober, und sollen voraussichtlich bis Ende Oktober abgeschlossen sein. Während der Bauzeit wird die Kreuzung mit einer provisorischen Ampel betrieben. Diese wird ab Montag (14.10.) aufgestellt und am Mittwoch (16.10.) in Betrieb genommen. Im Anschluss...

  • Sundern (Sauerland)
  • 14.10.19
Freiwillig Engagierte sind eine wichtige Ergänzung in der Rettungskette. In Seminaren sollen sie alles Notwendige lernen, um als "Mobile Retter" aktiv zu sein. Im Oktober werden Termine in Arnsberg und Sundern angeboten.

Angebote in Arnsberg und Sundern
Öffentliche Trainings für "Mobile Retter"

Im Notfall schnelle Erste Hilfe zu erhalten, kann Leben retten. Im Hochsauerlandkreis sollen die "Mobilen Retter" durch eine App alarmiert werden, wenn sie sich in der Nähe vom Einsatzort aufhalten. Die Ortung findet durch die GPS-Komponente des Smartphones statt, welche bei der Leitstelle eingeht. Freiwillig Engagierte sind eine wichtige Ergänzung in der Rettungskette. In Seminaren sollen sie alles Notwendige lernen, um als "Mobile Retter" aktiv zu sein. Im Oktober werden fünf öffentliche...

  • Arnsberg
  • 06.10.19
Beim Kinderspieltag in Allendorf erstellten die Kinder unter Anleitung eine Sitztrage aus Stöcken und Baumbindestrick.

Gemeinschafts- und Naturerlebnis in Allendorf
21 Kinder beim Kinderspieltag zum Thema "Arzt" - Nächster Termin am 18. September

„Wer braucht noch eine Wunde?“, „Ich will auch eine Mullbinde!“ Ungewöhnliche Fragen und Rufe waren jetzt auf dem Abenteuerspielplatz in Allendorf zu hören. Mit roter Farbe wurden Wunden am Kopf, Ellbogen oder Knie nachgestellt und gesponserte Wundverbände und Mullbinden aus der Apotheke angelegt. Für (im Spiel) schwerer Verletzte mit Beinbruch erstellten die Jungen unter Anleitung eine Sitztrage aus Stöcken und Baumbindestrick. Das gegenseitige Tragen im Kreis bereitete den Kindern großen...

  • Sundern (Sauerland)
  • 13.09.19
Uta Koch, Jana Fricke und Vanessa Giese (v.li.) sind zu Recht stolz auf das abwechslungsreiche Angebot im neuen „X-TRA“.

Jede Menge Angebote
Neues "X-TRA-Heft" für den Herbst ist da

Das neue „X-TRA-Heft“ des Jugendbüros der Stadt Sundern für den Herbst, in einer Stärke von 44 Seiten, ist da und punktet wieder mit einer Vielzahl von Angeboten und Kursen. Aufgeteilt in drei Rubriken, „Abenteuer“, „(Un)Sinn“, „Wissen“, gibt es wieder ein breites Spektrum von „A bis Z“, vom „Alpakaführerschein“ bis „Zumba für Kids“, zu erleben. „Solch eine Zusammenstellung gibt es nun schon seit mehr als 20 Jahren“, erinnert sich Uta Koch vom Kulturbüro. „Inzwischen kommen schon Kinder,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 03.09.19
Lebensgefährlich und auch noch verboten: Waghalsige Sprünge ins Wasser der Möhnetalsperre.

Ruhrverband warnt vor waghalsigen Sprüngen in die Möhnetalsperre
Lebensgefährlicher Leichtsinn

Auch im Sommer 2019 beobachten die Verantwortlichen des Ruhrverbands an der Möhnetalsperre denselben leichtsinnigen und lebensgefährlichen Trend: Vor allem Jugendliche springen von der Körbecker Brücke, der Delecker Brücke oder den Wänden des Steinbruchs in Delecke ins Wasser. Möhnesee. Die waghalsigen Sprünge sind nicht nur für die Springer selbst, sondern auch für andere eine große Gefahr. Denn während jeder Sprung in unbekannte Gewässer wegen eventueller Hindernisse unter der...

  • Arnsberg
  • 24.07.19

Übernahme Unitymedia/Vodafon - Verbraucherzentrale Arnsberg warnt
Neue Abzocke am Telefon

Arnsberg. Kaum ist die geplante Übernahme des Kabelnetzanbieters Unitymedia durch den Telekommunikationsriesen Vodafone mit Segen der EU beschlossene Sache, wittern auch Abzocker ein gutes Geschäft. Mit dem Verweis auf die aktuelle Konzernübernahme werden Kunden derzeit angerufen, um sie zum Abschluss von neuen Verträgen zu drängen. Auch in Arnsberg und im Hochsauerlandkreis sind bereits erste Verbraucherbeschwerden und Fälle von unnötigen Vertragsabschlüssen bei der Verbraucherzentrale...

  • Arnsberg
  • 24.07.19
Der symbolische Scheck wurde an Martha Lehmann von der Schüler- und Elternschaft übergeben.

Reste von Abifeier der Sekundarschule in Arnsberg
Spende für Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe

Arnsberg. Ende Juni wurde der Gründungsjahrgang der Sekundarschule am Eichholz entlassen. Neben dem offiziellen Teil der Entlassfeier – ökumenischer Gottesdienst, Zeugnisübergabe und Sektempfang im Schulfoyer – hatte sich die Schülerschaft eine große Abschlussfeier gewünscht. Zusammen mit der Elternschaft organisierte der Abschlussjahrgang eine tolle Party in der Schützenhalle in Bruchhausen. Bis in den frühen Morgen wurde dort erzählt, getanzt und gefeiert. Neben den vielen schönen...

  • Arnsberg
  • 18.07.19
„Flotte Flitzer mit Sonnenenergie“ sind das Thema beim Workshop der Verbraucherzentrale in Neheim.

Angebot der Verbraucherzentrale Neheim
Eigene Solarautos bauen

Neheim. Junge Tüftlerinnen und Bastler können am Donnerstag, 18. Juli, bei der Verbraucherzentrale NRW in Neheim ihre eigenen Solarautos bauen und dabei allerhand über Sonnenenergie lernen. Von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 15 Uhr bietet Energieberater Carsten Peters in der Beratungsstelle in der Burgstraße 5 zwei Workshops „Flotte Flitzer mit Sonnenenergie“ an. Darin erkunden die Kinder mit Experimenten die Kraft der Sonne und ihre Nutzung. Anschließend bauen sie eigene kleine Holz-Rennwagen...

  • Arnsberg-Neheim
  • 12.07.19

Aktionen in den Sommerferien
Sundern: Jugendbüro stellt Ferienkalender vor

Das Jugendbüro der Stadt Sundern stellt den Ferienkalender für die Sommerferien 2019 vor. In den ersten zwei Ferienwochen finden diverse Angebote für Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren statt. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren sind außerdem ins Jugendcafé Gammon eingeladen. Das Gammon öffnet in den ersten zwei Ferienwochen Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 12 bis 19 Uhr und Donnerstag von 14 – 21 Uhr. Dort finden ebenfalls besondere Aktionen und Programme statt. 1. Ferienwoche In...

  • Sundern (Sauerland)
  • 02.07.19
Bei den letzten Anlieferungen im Frühjahr mussten vermehrt Kalksandsteine, Granit oder Betonsteine, die als Gesteckunterbau dienen, in aufwendiger Handarbeit sortiert werden.

Hohes Bußgeld droht
Grabschmuck zerbricht Hammerköpfe

Die Entsorgung von unzulässigen Materialien in Grünschnittcontainern auf städtischen Friedhöfen macht der Friedhofsverwaltung und den Mitarbeitern des Kompostwerkes in Sundern großen Ärger. Zulässig sind weder Kunststoffe jeglicher Art, noch Steckmasse, Draht, Drahtgitter und Kranzschleifen. Diese Stoffe sind von den kompostierbaren Materialien zu trennen, teilt die Stadt Sundern mit. Auch gehören Grablichter nicht in den Grünschnittcontainer, sondern in den Restmüll. Bei den letzten...

  • Sundern (Sauerland)
  • 21.05.19
 Zu Verkehrsbehinderungen kommt es in der nächsten Woche auf der B229 (Hachener Straße) in der Ortsdurchfahrt Sundern-Hachen. Grund hierfür sind Instandsetzungsarbeiten am Kreisverkehr, die am Montag, 13. Mai, im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift beginnen.

Instandsetzungsarbeiten auf der B229
Baustelle auf der Hachener Straße: Teilsperrung des Kreisverkehrs ab 13. Mai

 Zu Verkehrsbehinderungen kommt es in der nächsten Woche auf der B229 (Hachener Straße) in der Ortsdurchfahrt Sundern-Hachen. Grund hierfür sind Instandsetzungsarbeiten am Kreisverkehr, die am Montag, 13. Mai, im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift beginnen.  Die Straßenbauarbeiten umfassen die Erneuerung der Bordanlage im Verlauf der Kreisfahrbahn. Die voraussichtlich bis zum 18. Mai dauernden Arbeiten werden unter Teilsperrung des Kreisverkehrs bei...

  • Sundern (Sauerland)
  • 12.05.19

Für die Europawahl am 26. Mai
Wahlbenachrichtungen werden verschickt

Arnsberg. Ab Donnerstag, dem 18. April, verschickt die Stadtverwaltung die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl am 26. Mai 2019. Neben Angaben zum Wahllokal ist auch zu erkennen, ob das jeweilige Wahllokal barrierefrei ist. Ein sehr großer Teil der Arnsberger Wahllokale ist bereits barrierefrei. Um dem Wähler noch mehr Barrierefreiheit zu bieten, wird in Voßwinkel nicht mehr in der Grundschule gewählt, sondern in der Voßwinkler Schützenhalle. In Arnsberg ist das Wahllokal Realschule Am...

  • Arnsberg
  • 17.04.19
Gastgeber und Gastredner präsentierten das neue Logo: „Neheim ist die BESTE Einkaufsstadt“.
2 Bilder

Werbegemeinschaft präsentiert neues Logo
„Neheim ist die BESTE Einkaufsstadt“

Die Werbegemeinschaft „Aktives Neheim“ hatte zum Frühjahrsmeeting in das Kaiserhaus geladen und versprach umfassende Information zu gleich drei relevanten Themen. Von Peter Benedickt Neheim.  Der 1. Vorsitzende Herbert Scheidt schaute nur kurz auf den Erfolg beim Frühlingsfest zurück, zeigte auf, dass Leistung nicht von ungefähr kommt. „Wer keinen Blick hinter die Kulissen hat, kann nicht wissen, wie viele Stunden Vorbereitung in so einem Projekt stecken“, zollte er den Mitarbeitern im...

  • Arnsberg-Neheim
  • 17.04.19
Ab dem 15. April kommt es zu Verkehrseinschränkungen auf der L686 (Rönkhauser Straße) in Sundern-Stockum.

L686: Baustelle in der Ortsdurchfahrt Sundern-Stockum
Vollsperrung der Rönkhauser Straße ab 15. April

In der nächsten Woche kommt es zu Verkehrseinschränkungen auf der L686 (Rönkhauser Straße) in Sundern-Stockum: Grund hierfür sind Arbeiten zur Instandsetzung der Landesstraße, die am Montag, 15. April, im Auftrag der Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift beginnen. Die Straßenbauarbeiten umfassen die Erneuerung der Fahrbahnoberfläche auf einer Länge von rund 300 Metern zwischen der Kreuzung Im Karweg/ Esperantostraße bis zum Ortsausgang Stockum in Fahrtrichtung...

  • Sundern (Sauerland)
  • 13.04.19
Das Jugendbüro der Stadt Sundern veranstaltet am Freitag, 12. April, gemeinsam mit dem kommunalen Integrationszentrum des HSK und der VHS Arnsberg- Sundern einen Infonachmittag zum Schulsystem in NRW.

Infonachmittag zum Schulsystem in Sundern

Das Jugendbüro der Stadt Sundern veranstaltet am Freitag, 12. April, gemeinsam mit dem kommunalen Integrationszentrum des HSK und der VHS Arnsberg- Sundern einen Infonachmittag zum Schulsystem in NRW. Wie ist unser System strukturiert? Welche Schulform kann mein Kind nach der Grundschule wählen? Welche Schulform ist die beste für mein Kind? Und wie geht’s eigentlich nach der 10. Klasse weiter? Diese und weitere Fragen werden am 12. April um 15 Uhr in der VHS in Sundern geklärt. Die Teilnahme...

  • Sundern (Sauerland)
  • 31.03.19
Bei den "Kinderspieltagen" gibt es einiges zu entdecken.

Kinderspieltage in Sundern
"Fangen, Verstecken, Neues entdecken": Start am 27. März

Das achte Jahresprogramm mit dem Titel "Kinderspieltage" startet dieses Mal zum Thema "Berufe": Am 27. März um 15.30 Uhr ist der neue Treffpunkt am Spielplatz am Segel-Club Amecke. Unter dem Motto "Fangen, Verstecken, Neues entdecken" steht für Kinder im Grundschulalter Bewährtes und Neues auf dem Programm. Für die diesjährigen Termine hat das Orga- und Betreuungsteam Susanne Thoß und Inka Schulte-Illingheim das Thema "Berufe" ausgewählt: Förster, Bäcker, Bauer, Steinmetz, Künstler, Arzt und...

  • Sundern (Sauerland)
  • 26.03.19
Auch Klettern ist angesagt beim Programm in den Osterferien, das das Jugendbüro der Stadt Sundern anbietet.

Osterferien mit dem Jugendbüro Sundern
Von Osterhasen-Rallye bis Kreativ-Workshop

Der Osterhase steht bereits in den Startlöchern. Und auch das Jugendbüro der Stadt Sundern bietet wieder in der zweiten Ferienwoche ein tolles Programm an. Das Programm startet am Dienstag, 23. April, mit der Osterhasenrallye für Kids ab sechs Jahren. Die Teilnehmer fahren in den Wildwald Voßwinkel und begeben sich auf Eiersuche und Hasenjagd. Am Ende des Tages wartet eine kleine Überraschung auf alle Kids.Der Mittwoch, 24. April, richtet sich an alle Teenies ab 16 Jahren. In der Paintball-...

  • Sundern (Sauerland)
  • 24.03.19
2 Bilder

Kindertagespflege wird immer beliebter
Neue Tagesmütter und Tagesväter in Sundern gesucht!

Die Kindertagespflege wird bei den Eltern immer beliebter. Rund 80 Kinder werden zurzeit in Sundern durch Tagesmütter betreut. Viele Eltern entscheiden sich bewusst für diese Betreuungsform, bei der ihre Kinder in den ersten Lebensjahren in kleinen, familiären Gruppen liebevoll betreut und gefördert werden. Aber auch für die Betreuung in sogenannten „Randzeiten“ nach der Kindertagesstätte oder Schule wächst der Bedarf. Die Stadt Sundern möchte die Vereinbarkeit von Familie und Beruf weiterhin...

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.02.19
Bürgermeister Ralf Paul Bittner bei der Übergabe der Anerkennungsurkunde an Geschäftsführer Peter Hartmann, im Beisein des Leiters der Feuerwehr, Bernd Löhr, dem Leiter der Betriebsfeuerwehr, Dirk Sölken, sowie den Angehörigen der Betriebsfeuerwehr.

Bei der Firma Perstorp Chemicals GmbH in Bruchhausen
Erste Betriebsfeuerwehr im HSK

Die betriebliche Feuerwehr der Perstorp Chemicals GmbH am Standort Arnsberg-Bruchhausen wurde mit Beschluss des Rates der Stadt Arnsberg nun offiziell als Betriebsfeuerwehr anerkannt. Arnsbergs Bürgermeister Ralf Paul Bittner überreichte hierzu eine entsprechende Urkunde an Geschäftsführer Peter Hartmann. Bruchhausen. Zwingende Voraussetzung für die Anerkennung als Betriebsfeuerwehr war die Überprüfung der betrieblichen Feuerwehr hinsichtlich des Personals, der Ausrüstung und der Fahrzeuge....

  • Arnsberg
  • 29.01.19
Die scheinbar durchgängige Eisfläche ist trügerisch: Durch die schwankenden Wasserspiegel in den Talsperren und Stauseen wird das Eis rissig und brüchig. Das Betreten ist lebensgefährlich!

Lebensgefahr: Der Ruhrverband warnt
Eisflächen auf Talsperren nicht betreten

Kreis. Der strenge Frost hat Nordrhein-Westfalen fest im Griff. Daher haben sich auf den Vorbecken der Talsperren im Sauerland bereits Eisflächen gebildet, die sich weiter ausdehnen werden. Der Ruhrverband weist daher ausdrücklich darauf hin, dass das Betreten der Eisflächen ebenso wie das Schlittschuhlaufen auf den Stauseen und Talsperren lebensgefährlich und verboten ist. Die Gefahr, dass eine scheinbar tragfähige Eisfläche plötzlich nachgibt, besteht grundsätzlich bei jedem See oder Teich....

  • Arnsberg
  • 24.01.19
An Allerheiligen pilgern viele Familien wieder auf die Friedhöfe, um ihren Verstorbenen zu Gedenken. Hier ein Feld mit so genannten Rasengräbern.

Frage der Woche: Wie wollt ihr später bestattet werden?

Am heutigen 1. November ist es wieder soweit: Allerheiligen, einer der höchsten christlichen Totengedenktage. Als Brauchtum gehen viele Menschen mit der ganzen Familie auf den Friedhof, um ihren Verstorbenen zu gedenken. Doch viele Menschen lassen sich gar nicht mehr "klassich" beerdigen. Vielmehr geht der Trend hin zu Urnenbestattungen, das heißt der Leichnam des Toten wird verbrannt und die Asche in einer Urne entweder vergraben oder in einer Stehle beigesetzt. Früher waren...

  • Oberhausen
  • 01.11.18
  •  28
So wird die Startseite unseres neuen Internetportals www.lokalkompass.de aussehen. Foto: Screenshot

Der neue Lokalkompass ist live! Wie gefällt euch das neue Portal?

Das lange Warten hat ein Ende. Ab heute (31.10.2018) erstrahlt unser Onlineauftritt lokalkompass.de in neuem Glanz. Neben einer übersichtlicheren Struktur fällt besonders die Responsivität der Seite auf. Responsiv bedeutet, dass der Lokalkompass nun auch für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets optimiert ist. Daher braucht keiner mehr der mittlerweile nicht mehr verfügbaren App nachtrauern. Nun kann alles, was zur Nutzung des Portals nötig ist, über den Browser umgesetzt werden....

  • Essen-Süd
  • 30.10.18
  •  252
  •  23

Beiträge zu Ratgeber aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.