Temporäre Schließung wegen Corona
Jugendherbergen: Spontanurlaub teilweise noch möglich

Wegen der Corona-Pandemie können zwölf der 29 Jugendherbergen in Westfalen-Lippe erst im nächsten Jahr wiedereröffnet werden. Die Jugendherberge Sorpesee (Foto) ist in diesem Jahr noch bis zum 30. September geöffnet.
  • Wegen der Corona-Pandemie können zwölf der 29 Jugendherbergen in Westfalen-Lippe erst im nächsten Jahr wiedereröffnet werden. Die Jugendherberge Sorpesee (Foto) ist in diesem Jahr noch bis zum 30. September geöffnet.
  • Foto: DJH
  • hochgeladen von Diana Ranke

Wegen der Corona-Pandemie können zwölf der 29 Jugendherbergen in Westfalen-Lippe erst im nächsten Jahr wiedereröffnet werden. „Aufgrund der Krise kommen kaum Schulklassen und Gruppen, die an den betroffenen Standorten bis zu 80 Prozent der Belegung ausmachen“, erklärt Guido Kaltenbach, Geschäftsführer der Jugendherbergen in Westfalen-Lippe.

Dabei handele es sich ausdrücklich um vorübergehende Schließungen, betonte Kaltenbach. „Die Buchungen für 2021 sehen bisher gut aus. Wir gehen fest davon aus, im nächsten Jahr wieder durchzustarten." In diesem Jahr sei der Betrieb von zwölf Jugendherbergen aber leider wirtschaftlich nicht mehr darstellbar.

Jugendherberge Sorpesee noch geöffnet

Dabei handelt es sich um folgende Standorte: Reken, Cappenberger See, Glörsee, Burg Altena, Rüthen, Paderborn, Bad Driburg, Porta Westfalica, Soest, Rheine, Sorpesee und Horn-Bad Meinberg. Die Jugendherbergen Sorpesee und Horn-Bad Meinberg sind noch geöffnet, werden aber aufgrund der Buchungslage zum 30. September bzw. 27. Juli für den Rest des Jahres pausieren. Die Jugendherbergen Biggesee, Bielefeld und Tecklenburg werden noch mindestens bis Oktober dieses Jahres von den Bezirksregierungen Arnsberg, Detmold und Münster als alternative Unterkünfte genutzt. Die drei Herbergen bieten geflüchteten Menschen mit Vorerkrankungen einen besonderen Schutzraum vor dem Corona-Virus.

Wiedereröffnung ab Januar 2021

Die Wiedereröffnung der Häuser ist unter den aktuellen Bedingungen mit zwei Ausnahmen ab Januar 2021 geplant: Soest ist von den stornierten Gruppenreisen besonders betroffen und schließt bis einschließlich März 2021. In Rheine war vor der Corona-Krise eine umfangreiche Baumaßnahme geplant, sodass dort bis zum Frühjahr nächsten Jahres keine Buchungen möglich waren. Ob diese Maßnahme in 2021 oder erst in 2022 begonnen und ob das Haus zwischenzeitlich zeitweilig wieder geöffnet werden kann, ist noch offen.

Spezielles Angebot für Familien

„Wir bedauern die temporären Schließungen natürlich sehr“, sagt Kaltenbach. „Gleichzeitig sind wir aber auch froh, dass trotz Corona immerhin fast die Hälfte unserer Standorte wahrscheinlich durchgehend geöffnet bleiben kann.“ Dabei handelt es sich um die Jugendherbergen Bochum, Brilon, Burg Bilstein, Dortmund, Detmold, Freusburg, Hagen, Haltern am See, Münster, Möhnesee, Nottuln, Petershagen, Winterberg und Wewelsburg. Hier spricht der Landesverband vor allem jetzt in den Sommerferien Corona-gestresste Familien an, für die die Jugendherbergen ein spezielles Angebot gestrickt haben. Spontanurlaub in den Sommerferien ist teilweise noch möglich, einen Überblick über freie Kapazitäten gibt es unter www.djhnw.de/freie-zimmer.

Autor:

Diana Ranke aus Arnsberg-Neheim

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen