Die Feuerwehr der Stadt Sundern ist für die Einführung des Digitalfunks gut vorbereitet

Vorbereitungen für die Testphase - hier Ermittlung der Feldstärke
5Bilder
  • Vorbereitungen für die Testphase - hier Ermittlung der Feldstärke
  • hochgeladen von Michael Harmann

Die Einführung eines einheitlichen Funkstandards für Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienst und sonstige Hilfsorganisationen, wie z.B. das Deutsche Rote Kreuz im Hochsauerlandkreis war Hintergrund für die zahlreichen Tests, die seitens der Feuerwehr bisher schon im Stadtgebiet Sundern durchgeführt wurden. Der HSK ist landesweit die letzte Region, in der die neue Kommunikationstechnik eingesetzt wird.

Mit Unterstützung der Polizei gab es zunächst eine theoretische Einführung über den Aufbau des digitalen Funknetzes sowie eine Einführung in Gerätekunde für die neuen Funkgeräte. Hauptkommissar Michael Pellmann, Bezirksbeamter der Polizeiwache in Sundern, hat sich intensiv mit dem neuen System vertraut gemacht und führte auch die Einweisung seiner hiesigen Polizeikollegen durch. Er stellte den Feuerwehrkameraden in Sundern die wichtigsten Änderungen und Eigenschaften des neuen Funksystems an der Feuerwache Sundern vor.

Zahlreiche Tests im gesamten Stadtgebiet wurden absolviert, um evtl. auftretende Funklöcher jetzt noch im Probetrieb zu erkennen, bevor es später in den Realbetrieb geht. Der Verlauf der verschiedenen Testaufgaben verlief durchweg positiv, eine Auswertung der Fragebögen wird aber noch erfolgen müssen. Erst dann steht fest, ob flächendeckende Versorgung möglich ist. Das analoge Funknetz bleibt zunächst auch noch bestehen, so dass auf jeden Fall immer sichergestellt ist, dass eine Verbindung zur Feuerwehrleitstelle besteht.

Erst dann steht fest, ob Verbindungen untereinander und zur Leitstelle möglich sind. Auch wird die Sprachqualität der kleinen handlichen Geräte unter verschiedenen Voraussetzungen noch getestet.

Das digitale Funknetzt gilt als abhörsicher. Vorbei die Zeiten, wo mittels sogenannter Funkscanner die sensiblen Funksprüche der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) abgehört werden konnte.

Die Kommunikation der einzelnen Organisationen ist nunmehr einfacher. Bei dem nun einheitlichen System ist eine Verständigung untereinander schnell und einfach hergestellt.

2014-03-20 Michael Harmann • Pressesprecher Feuerwehr Stadt Sundern

Autor:

Michael Harmann aus Sundern (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.