Familien werden unterstützt
Handy-Projekt für Hilfsprojekte im Kongo gestartet

Max Lehnert (rechts) und Klaus Plümper werben für Samlung.
2Bilder
  • Max Lehnert (rechts) und Klaus Plümper werben für Samlung.
  • hochgeladen von Klaus Plümper

Sundern / Herdringen. Nachdem in den vergangenen Monaten das Projekt „Verbandskästen“ erfolgreich von Mitgliedern des Weltladens Sundern initiiert und durchgeführt wurde, wenden sich die Arbeitskreismitglieder nun einem weiteren, neuen Projekt zu.
In Zusammenarbeit mit dem Eine-Welt-Laden Herdringen wird ab sofort die missio Aktion „Handys recyceln – Gutes tun“ unterstützt. Der Herdringer Arbeitskreis arbeitet schon seit einigen Jahren mit dem Hilfswerk zusammen. Mit der Aktion kann doppelt geholfen werden. So werden die in alten Handys enthaltenen wertvollen Rohstoffe sachgerecht in Europa aufbereitet und wiederverwertet. Darüber hinaus werden von den Erlösen viele wichtige Hilfsprojekte im Kongo unterstützt. Zurzeit fördert das internationale Missionswerk missio über 1000 Projekte in allen Teilen der Welt. Seit 2012 stellt missio unter dem Motto Schutzengel die dramatische Situation von Familien im Kongo in den Mittelpunkt und trägt zur Verbesserung ihrer Lebensumstände bei.

Experten schätzen, so die Initiatoren der Aktion Max Lehnert und Klaus Plümper, dass einige Millionen ungenutzte Mobiltelefone in deutschen Schubladen liegen. Aus diesen lassen sich viele wertvolle Rohstoffe gewinnen.
Ab sofort können die ungenutzten Mobiltelefone zu den normalen Öffnungszeiten im Weltladen, Röhre 22 in Sundern bzw. bei den Initiatoren der Aktion abgegeben werden. Ab Januar 2021 werden dann weitere Sammelstellen im Stadtgebiet eingerichtet.
Wer eine Sammelstelle einrichten möchte bzw. wer weitere Informationen zur Aktion benötigt, kann sich bei Max Lehnert (Tel.: 02933–3514) und Klaus Plümper (Tel.: 02935–2243) melden.

Max Lehnert (rechts) und Klaus Plümper werben für Samlung.
1. Sammelbox ist im Weltladen Sundern aufgesstellt
Autor:

Klaus Plümper aus Sundern (Sauerland)

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen