Digitaler Marktplatz für Sundern
„FLOBEE“: Stadtmarketing stellt Onlineshopping-Plattform vor

V.l.: Dr. Marcel Kaiser (Flobee), Julia Koger (Stadtmarketing Sundern eG), Tim Hoffmann (Stadtmarketing Sundern eG), Andreas Hagelstein (Flobee), Tim Lehmenkühler (Flobee).
  • V.l.: Dr. Marcel Kaiser (Flobee), Julia Koger (Stadtmarketing Sundern eG), Tim Hoffmann (Stadtmarketing Sundern eG), Andreas Hagelstein (Flobee), Tim Lehmenkühler (Flobee).
  • Foto: Stadtmarketing Sundern
  • hochgeladen von Lokalkompass Arnsberg-Sundern

Der Einladung der Stadtmarketing Sundern eG zur Vorstellung der Onlineshopping-Plattform FLOBEE folgten 16 interessierte Einzelhändler und Dienstleister. Im Haus der Wohnkultur präsentierten die Plattform-Betreiber Marcel Kaiser und Andreas Hagelstein den Anwesenden die Vorzüge des digitalen Marktplatzes für die Region.
Die Plattform bietet als digitaler Marktplatz die Möglichkeit, Waren online in der Region zu präsentieren und zum Kauf anzubieten. Das Ziel ist es, den regionalen Händlern dadurch mehr Reichweite und Onlinepräsenz zu bieten, denn der stationäre Handel steht durch die Onlinekonkurrenz zunehmend unter Wettbewerbsdruck. „Wir entlasten den Einzelhandel, in dem wir helfen im digitalen Zeitalter anzukommen und liefern Technik, Logistik und Know-How“, so Marcel Kaiser und Andreas Hagelstein. In den Nachbarorten Arnsberg und Ense hat sich die Onlineplattform bereits etabliert und wird gut angenommen. Unter den Stammkunden seien insbesondere Alleinerziehende und Berufstätige, die besonders außerhalb der regulären Öffnungszeiten auf FLOBEE stöbern und einkaufen würden. "Bestellungen gehen aber oft auch in Pflegeheime und an ältere Menschen, die nicht mehr mobil sind", so Marcel Kaiser.

Nicht als Konkurrent gedacht

Die Besonderheit der Onlineshopping-Plattform für die Region sei, dass die Auslieferung der bestellten Waren durch den FLOBEE-eigenen Zustelldienst noch am selben Tag erfolge. Um die Angebotspalette zu erweitern, soll nun auch Sundern Liefergebiet der „fleißigen Bienen“ werden. Der digitale Marktplatz FLOBEE sei jedoch nicht als Konkurrent zum stationären Einzelhandel gedacht. Vielmehr diene er als zweites Standbein im derzeitig im Wandel stehenden Einkaufsverhalten der Kunden, die durch diese Art des Einkaufens in der Region den ansässigen Einzelhandel stärken würden.

Autor:

Lokalkompass Arnsberg-Sundern aus Arnsberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.