Öffentliche Mittel

Beiträge zum Thema Öffentliche Mittel

Wirtschaft

Sparkasse Mülheim verstärkt die Bereiche für Öffentliche Mittel
Schnelle Unterstützung für Mülheimer Mittelständler

Die Coronakrise trifft viele kleine und mittelständische Unternehmen in Mülheim sehr hart. Die Sparkasse Mülheim will jetzt den Firmenkunden möglichst schnell die Mittel zur Verfügung stellen, die über Land und Bund unterstützt und verabschiedet werden. „Dabei liegt unser Fokus ganz klar bei unseren Bestandskunden. Das Neugeschäft legen wir aktuell quasi beiseite“, sagt der Vertriebsvorstand Frank Werner. Die Sparkasse Mülheim an der Ruhr baut die Mitarbeiterkapazität in den Bereichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.03.20
Politik

Beirksregierung Münster hält 6,1 Millionen Euro an Kosolidisierungsgeldern zurück
"Günstiger Zeitpunkt" für die Gladbecker Stadtspitze?

Ein Kommentar Es ist erst ein paar Wochen her, da legte die Gladbecker Verwaltungsspitze den Haushaltsentwurf für das Jahr 2020 vor. Und in dem Entwurf klafft ein Loch von satten 2,1 Millionen Euro. Um einen ausgeglichenen Haushalt zu erreichen, brachten Bürgermeister und Stadtkämmerer sogleich eine Erhöhung der Grundsteuer B ins Spiel, ernteten aber umgehend heftige Kritik von den politischen Gegnern.  Sogar aus den eigenen SPD-Reihen. Und jetzt also die Hiobsbotschaft aus Münster: Wegen...

  • Gladbeck
  • 02.11.19
  •  2
Wirtschaft
Wie bereits beim Neubauprojekt "Lindenhof" (Foto) greift die "GWG" auch bei den geplanten Modernisierungsmaßnahmen an der Bellingrottstraße in Zweckel auf öffentliche Fördermittel zurück.

3,25 Millionen Euro sollen bis 2020 investiert werden
"Gladbecker Wohnungsgesellschaft" setzt weiter auf Modernisierung

Gladbeck. Die "Gladbecker Wohnungsgesellschaft" "GWG" setzt ihre in den vergangenen Jahren durchgeführte Investitionsstrategie in den Immobilienbestand konsequent fort. In den Jahren 2019 und 2020 ist ein Investitionsvolumen in Höhe von 3,25 Millionen Euro vorgesehen. Profitieren werden dabei 48 Wohneinheiten in der Bellingrottstraße in Zweckel. Mit der Heizungsumstellung von Nachtspeicheröfen auf Fernwärmeheizung, der Erneuerung der Fenster und der Dacheindeckungen sowie der Wärmedämmung...

  • Gladbeck
  • 28.03.19
Ratgeber

Landesmittel für Neubau: Familien in Hagen erhalten Darlehn bis 120.000 Euro

Mit den sogenannten "Öffentlichen Mitteln" fördert das Land NRW den Erwerb der eigenen vier Wände. Diese Förderung ist 2018 noch einmal deutlich verbessert und zudem vereinfacht worden. Sowohl für einen Neubau als auch für den Erwerb einer gebrauchten Immobilie erhält eine vierköpfige Familie in Hagen ein vergünstigtes Darlehen von maximal 120.000 Euro. Die größte Änderung: Neubauförderung ist - anders als im Vorjahr - jetzt auch wieder für Hagen vorgesehen. Das maximale Förderdarlehen bei...

  • Hagen
  • 06.04.18
Ratgeber
Jeder träumt vom Eigenheim. (Symbolfoto:Pixabay.com)

Eigenheimförderung: In Dorsten sind bis zu 107.500 Euro möglich

Dorsten. Vier von fünf Deutschen möchten in den eigenen vier Wänden leben. Dank niedriger Zinsen ist deren Finanzierung derzeit noch sehr günstig. Zudem unterstützt das Land NRW die Bürger innerhalb bestimmter Einkommensgrenzen durch vergünstigte Darlehen, die sogenannten öffentlichen Mittel. Diese betragen in Dorsten, wo Neubau wie auch Gebrauchtimmobilien gefördert werden, für eine vierköpfige Familie bis zu 107.500 Euro. „Das Darlehen setzt sich zusammen aus dem eigentlichen Baudarlehen,...

  • Dorsten
  • 14.03.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.