Öffentlichkeit

Beiträge zum Thema Öffentlichkeit

Ratgeber
Zukünftig können sich Netzwerkpartner und die interessierte Öffentlichkeit über die Themen „Berufliche Orientierung“, „Integration durch Bildung“, „Schulische Inklusion“ und „Bildung in der digitalen Welt“ auf der Seite https://bildungsportal-me.de informieren.

Zentrale Plattform für Bildungsaktivitäten
Bildungsportal für den Kreis Mettmann ist online

Das Regionale Bildungsbüro des Kreises Mettmann kann ab sofort auf einer eigenen Website besucht werden. Im Zuge eines Relaunchs der bisherigen Website, die ausschließlich das Themenfeld der Beruflichen Orientierung umfasste (ehemals: www.koko-me.de), wurde die Chance ergriffen, um auch die weiteren Handlungsfelder des Regionalen Bildungsbüros zugänglich zu machen. Zukünftig können sich Netzwerkpartner und die interessierte Öffentlichkeit über die Themen „Berufliche Orientierung“, „Integration...

  • Velbert
  • 23.11.21
Vereine + Ehrenamt
Im kommenden Jahr vergibt die SPD-Fraktion wieder ihren Preis für ehrenamtliches Engagement, den "Ingeborg-Friebe-Preis". Mit dem ausgelobten Preis will die SPD-Fraktion jährlich "Helden oder Heldinnen des Alltags", die in der Öffentlichkeit meist vergessen werden, für ihr soziales, gesellschaftliches oder bürgerschaftliches Engagement in Monheim würdigen.

Monheimer SPD verleiht Preis für ehrenamtliches Engagement / Bis 21. Januar 2022 Vorschläge einreichen!
Monheimer "Helden des Alltags" gesucht

Im kommenden Jahr vergibt die SPD-Fraktion wieder ihren Preis für ehrenamtliches Engagement, den "Ingeborg-Friebe-Preis". Mit dem ausgelobten Preis will die SPD-Fraktion jährlich "Helden oder Heldinnen des Alltags", die in der Öffentlichkeit meist vergessen werden, für ihr soziales, gesellschaftliches oder bürgerschaftliches Engagement in Monheim würdigen. Preiswürdig sind zum Beispiel Aktivitäten zum friedlichen Miteinander von Jugendlichen, von Menschen unterschiedlicher Nationalitäten oder...

  • Monheim am Rhein
  • 28.10.21
Ratgeber
Aufgrund einer betriebsinternen Veranstaltung ist das Finanzamt Velbert einschließlich der Service- und Informationsstelle (SIST) am Donnerstag, 30. September, nur bis 11.30 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten an diesem Nachmittag entfallen ersatzlos.

Öffentliche Kantine des Finanzamtes Velbert geschlossen am Donnerstag, 30. September
Geänderte Öffnungszeiten des Finanzamtes Velbert

Aufgrund einer betriebsinternen Veranstaltung ist das Finanzamt Velbert einschließlich der Service- und Informationsstelle (SIST) am Donnerstag, 30. September, nur bis 11.30 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten an diesem Nachmittag entfallen ersatzlos. "Alternativ können sie Anliegen auch über das Kontaktformular (Aufruf über die Startseite des Internetauftritts des Finanzamtes) an das Finanzamt richten. Die öffentliche Kantine ist an diesem Tag ganztägig geschlossen.", heißt es seitens...

  • Velbert
  • 24.09.21
Politik
Autonome Fahrzeuge als öffentliche Verkehrsmittel erfordern keine Fahrer mehr, wodurch die Personalkosten sinken. Seit kurzem rollt auch in Inerlohn mit dem autonomen Bus ein Stückchen Zukunft durch die City. Prof. Dr. Andreas Nevoigt, verantwortlich für das projektbetreuende Labor Fahrwerktechnik in Iserlohn, begleitet das Projekt.  Foto: FH Südwestfalen / Julia Bartel
3 Bilder

Iserlohn: Brauchen wir bald keine Busfahrer mehr?
Autonome Busse für den Nahverkehr

Schon gesehen? - Seit kurzen rollt mit dem autonomen Bus ein Stückchen Zukunft über die Straßen Iserlohns. Es ist ein neuartiges Erlebnis, wenn der Bus ohne Fahrer durch die Stadt fährt. Was nach Science Fiction klingt, soll mit dem Projekt „a-Bus Iserlohn – New Mobility Lab“ schon bald zum Alltag werden. Auf einer 1,5 Kilometer langen Teststrecke, zwischen dem Bahnhof Iserlohn und dem Campus der Fachhochschule Südwestfalen, sieht man die automatisierten Elektrobusse zur Zeit hin und her...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 09.09.21
  • 3
Ratgeber
Auf dem Foto: Das Langenfelder Stadtbad; hier: Schwimmerbecken. Das Hallenbad bleibt bis Ende September für die Öffentlichkeit geschlossen.

Wegen großer Nachfrage: Auch künftige Schulferien sollen in Langenfeld für Anfänger-Schwimmkurse genutzt werden
Langenfelder Schwimmanfänger

Langenfeld kümmert sich um seine Schwimmanfänger: Sportvereine, Schulen und Stadt nutzen den Sommer, um möglichst vielen Schwimmanfängern ein Angebot zu unterbreiten. Das Hallenbad bleibt bis Ende September für die Öffentlichkeit geschlossen. Schon vor der Corona-Pandemie waren die Wartelisten für Anfängerschwimmkurse bei den Langenfelder Vereinen (Schwimmverein, DLRG, SGL, BSG) lang und mit einer Wartezeit von knapp einem Jahr behaftet. Die lange Corona-bedingte Schließung des Bades...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 03.09.21
Politik
Die Stadt Dinslaken hat den „Entwurf des Lärmaktionsplanes der dritten Runde für Hauptverkehrsstraßen in Dinslaken“ fertig gestellt.

Beteiligung der Dinslakener Öffentlichkeit an der Lärmaktionsplanung
Bürger können aktiv mitgestalten

Die Stadt Dinslaken hat den „Entwurf des Lärmaktionsplanes der dritten Runde für Hauptverkehrsstraßen in Dinslaken“ fertig gestellt. Er stellt die rechtlichen Hintergründe dar, bewertet die Lärmsituation und zeigt mögliche Maßnahmen zur Verminderung von Lärm auf. Außerdem werden bereits umgesetzte und geplante Lärmminderungsmaßnahmen im Stadtgebiet aufgeführt. Für die Öffentlichkeit besteht bis zum 30. Juni die Möglichkeit, den Entwurf des Lärmaktionsplanes einzusehen und der Verwaltung...

  • Dinslaken
  • 19.05.21
Politik

Möglichkeiten für eine größere Öffentlichkeit im Rechnungsprüfungsausschuss prüfen

Brosch: Es bleibt ein schmaler Grat zwischen dem verständlichen Wunsch nach mehr öffentlicher Beteiligung und dem konkreten Rechtsrahmen „So verständlich der Wunsch nach mehr öffentlicher Beteiligung in der Beratung des Rechnungsprüfungsausschusses sein mag, steht ein konkret gefasster Rechtsrahmen einer ausgeweiteten öffentlichen Beratung zumindest teilweise entgegen. Als CDU-Fraktion verstehen wir die nachvollziehbare Diskussion und den Wunsch nach mehr öffentlicher Beteiligung in der...

  • Gelsenkirchen
  • 29.04.21
Politik
Die CDU- und die SPD-Fraktion Rheinhausen weisen darauf hin, dass der etwa 360 Meter lange Abschnitt der Kirchfeldstraße zwischen Friedhofallee und Dorfstraße verkehrssicher gemacht werden sollte. Es fehlt an Beleuchtung, und der Weg ist in einem schlechten Zustand.

Kirchfeldstraße soll zur Fahrradstrecke ausgebaut werden
"Unser größtes Sorgenkind"

Die Diskussion über eine fahrradfreundliche Stadt von morgen nebst visionärer Konzepte ist gut und richtig, die Umsetzung zeitgemäßer Beschlüsse darf dabei aber nicht vergessen werden. Darauf weisen CDU-Fraktion und SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Rheinhausen hin, wenn sie an den Beschluss der Bezirksvertretung vom Februar 2020 erinnern. Nach diesem ist der etwa 360 Meter lange Abschnitt der Kirchfeldstraße zwischen Friedhofallee und Dorfstraße verkehrssicher für unter anderem Radfahrer...

  • Duisburg
  • 28.04.21
Kultur
 Durch die Sonderausstellung „Stephan Balkenhol” im Lehmbruck Museum geht es interaktiv.

Öffentliche Online-Führung im Lehmbruck
Fragen erlaubt

Am Sonntag, 11. April, 10 Uhr, findet die nächste Online-Führung des Lehmbruck Museums statt. Tickets für die interaktive Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Stephan Balkenhol” können über den Ticketshop auf der Museumswebsite erworben werden. Die Online-Führung ermöglicht es den Teilnehmern, bequem von ihrem jeweiligen Aufenthaltsort aus einem Rundgang durch die Ausstellung eines der bedeutendsten zeitgenössischen Bildhauer Deutschlands zu folgen. Während der Veranstaltung ist es...

  • Duisburg
  • 09.04.21
  • 1
  • 1
Ratgeber
Um falschen Erwartungen vorzubeugen, weisen die pro homine Senioreneinrichtungen darauf hin, dass die von ihr eingerichteten Testzentren keine Schnelltests für die breite Öffentlichkeit anbieten.

Keine Corona-Schnelltests für breite Öffentlichkeit in pro homine Senioreneinrichtungen Wesel, Voerde, Rees, Emmerich
Testzentren in pro homine Senioreneinrichtungen nur für Besucher

Neue Öffnungsschritte während der Corona-Pandemie sollen ab dieser Woche unter anderem mit Schnelltests für alle abgesichert werden, so hat es die Politik entschieden. Um falschen Erwartungen vorzubeugen, weisen die pro homine Senioreneinrichtungen in Wesel darauf hin, dass die von ihr eingerichteten Testzentren keine Schnelltests für die breite Öffentlichkeit anbieten. „Unsere Zentren stehen ausschließlich Besuchern unserer Heimbewohner offen. Sie sind keine Anlaufstelle für Menschen, die sich...

  • Wesel
  • 08.03.21
Politik

Gelsenkirchener Kulturgüter stärker der Öffentlichkeit zugänglich machen

Annelie Hensel: Die Initiative der Oberbürgermeisterin lässt sehr hoffen! Seit Jahren setzt sich die CDU, ganz vorne weg die kulturpolitische Sprecherin der Fraktion, Annelie Hensel, dafür ein, Gelsenkirchener Kulturgüter viel stärker als bisher der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Als einen geeigneten Ausstellungort für Exponate wichtiger und prägender Kunstgegenstände im Stadtgebiet hat Annelie Hensel immer wieder auch das Hans-Sachs-Haus in der Gelsenkirchener City genannt und ganz...

  • Gelsenkirchen
  • 05.03.21
LK-Gemeinschaft
Plan 1 ist einer der Entwürfe, die zur Diskussion stehen.
2 Bilder

Beteiligung der Öffentlichkeit am Bauvorhaben Gerhart-Hauptmann-Hof beginnt
Angucken und mitreden

Die Stadt möchte im Bereich „Gerhart-Hauptmann-Hof“ zwischen Sankt-Konrad-Allee und Richrather Straße einen neuen Bebauungsplan aufstellen. Der Anlass ist die Absicht einer Eigentümerin, auf ihrem Grundstück weitere Wohngebäude zu errichten. Mit dem Bebauungsplan soll der Erhalt vorhandener Grünflächen erreicht und geprüft werden, in welchem Maße eine Nachverdichtung städtebaulich verträglich ist. Das Bebauungsplan-Verfahren steht ganz am Anfang. Nun sollen der Öffentlichkeit Entwürfe...

  • Hilden
  • 11.02.21
Politik
Die Stadt Duisburg legt Entwürfe öffentlich aus. Es geht um den "B-Plan 1077 – Homberg – „Halener Straße“ und Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 – Homberg" sowie den "Ausbau der „Ackerstraße“ in Großenbaum".

B-Plan: Halener Straße und FNP-Änderung in Homberg sowie Ausbau der Ackerstraße in Großenbaum
Stadt Duisburg informiert und legt Entwürfe öffentlich aus

Die Stadt Duisburg informiert über den "B-Plan 1077 – Homberg – „Halener Straße“ und Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 – Homberg" sowie über den "Ausbau der „Ackerstraße“ in Großenbaum" und legt die Entwürfe öffentlich aus. Der Bebauungsplanentwurf 1077 – Homberg – „Halener Straße“ und der Entwurf der Flächennutzungsplan-Änderung 4.20 – Homberg – liegen von Montag, 25. Januar, bis einschließlich Mittwoch, 10. März, öffentlich aus. Ziel und Zweck des Bebauungsplanentwurfes ist die Schaffung der...

  • Duisburg
  • 19.01.21
Kultur
Bürgermeister Christoph Fleischhauer, Museumsleiterin Diana Finkele und Christiane Hüsch-von Aprath (v.l.) zwischen den „Hüsch-Figuren“ von Jürgen Pankarz im Alten Landratsamt.

Exponate sollen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden
Hüsch-Schenkung an die Stadt

Gute Nachrichten für die Moerser Kultur- und Kabarettfans: Christiane Hüsch-von Aprath überlässt der Stadt Moers den Teilnachlass von Hanns Dieter Hüsch als Schenkung. Die Exponate sollen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Dazu gehören Objekte, wie der berühmte rote Pullover mit Zweispitz, von Hüsch selbst gemalte Bilder, zahlreiche Auszeichnungen, aber auch Privates, wie der Spazierstock des Künstlers. Zudem kommt die Orgel, mit der er bis zuletzt aufgetreten ist, dauerhaft nach...

  • Moers
  • 08.12.20
Politik
Die Stadt Duisburg legt den Entwurf des Bebauungsplans Nummer 1250 ab Montag, 9. November, öffentlich aus.

Stadtplanung Duisburg
Auslegung des Bebauungsplans für Mittelmeiderich

Die Stadt Duisburg legt den Entwurf des Bebauungsplans "Nummer 1250 – Mittelmeiderich – Borkhofer Straße" mit Begründung von Montag, 9. November, bis einschließlich Freitag, 27. November, zu den allgemeinen Öffnungszeiten in den Vitrinen vor den Zimmern U 24 und U 25 im Stadthaus am Friedrich-Albert-Lange-Platz 7 (Eingang Moselstraße) öffentlich aus. Der Planentwurf soll die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Entwicklung eines Wohngebietes auf dem Gelände des ehemaligen Hallenbades an...

  • Duisburg
  • 03.11.20
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand des Heimat- und Verkehrsvereins Vluyn zusammen mit Norbert Wehren vor der neuen Erinnerungsplakette.

Neue Erläuterungsplakette am Vluyner Mai- und Handwerkerbaum
Ein zentraler Punkt des Miteinanders

Der Mai- und Handwerkerbaum ist heutzutage nicht mehr wegzudenken vom Vluyner Platz. Treffpunkt, Ruhepunkt und Feierpunkt in einem hat sich die Vluyner Bürgerschaft den Handwerkerbaum zu eigen gemacht. Doch wer weiß schon, wann und warum diese Landschaftsmarke aufgestellt wurde? 1997 startete Norbert Wehren, Mitglied des Vluyner Heimat- und Verkehrsvereins, eine Kampagne zur Errichtung eines Denkmals anlässlich der 700-Jahr Feier des Siedlungsgebietes Vluyn. Dieses wurde nämlich 1297 zum ersten...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 07.07.20
  • 1
Politik

Vorplanung: Baumfällungen am Hauptbahnhof

Düsseldorf, 18. Mai 2020 Die Baumschutzgruppe Düsseldorf wies in einer Pressererklärung auf die geplanten Baumfällungen am Hauptbahnhof, die ungenügende Kommunikation mit der Stadtverwaltung und einer Einigung zwischen Stadt und Deutscher Bahn hin, weshalb die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER in der letzten Ratsversammlung die Verwaltung diesbezüglich befragte. Die Verwaltung teilte mit, dass es sich beim aktuellen Planungsstand um eine Vorplanung handelt, die Kommunikation mit der...

  • Düsseldorf
  • 18.05.20
LK-Gemeinschaft
An Christi Himmelfahrt sollen die öffentlichen Gottesdienste wieder beginnen, gemäß der staatlichen Auflagen. Symolfoto: Roland Störmer

Erste Lockerungen von öffentlichen Feiern
Gottesdienste der katholischen Kirche in der Coronapandemie

Der Vorstand des Vermögensverwaltungsrates und das Pastoralteam der Katholischen Kirchengemeinde "Heilig Geist" Bergkamen haben nächste Schritte für die öffentliche Feier von Gottesdiensten gesetzt. Bergkamen. Dabei hat der Schutz von Menschen dabei die oberste Priorität: Für die öffentliche Feier der Gottesdienste gelten die „staatlichen Bestimmungen für Ansammlungen in geschlossenen Räumen“ und die „Rahmenbedingungen des Erzbistums Paderborn“. Um Erfahrungen zu sammeln, werden öffentliche...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.05.20
Politik
6 Bilder

Anfrage aus aktuellem Anlass: Baumfällungen am Hauptbahnhof

Düsseldorf, 9. Mai 2020 Die Baumschutzgruppe Düsseldorf hat bezugnehmend auf den Artikel der Rheinsichen Post vom 7. Mai 2020 „Der Hauptbahnhof wird aufgestockt“ in ihrer Pressemitteilung vom 8. Mai erklärt, dass sie „in Briefen, Mails und persönlichen Treffen mit [der zuständigen Beigeordneten Frau] Cornelia Zuschke und deren MitarbeiterInnen viele Aspekte darlegten, wie wichtig die Bäume vor Ort sind und mit welchen Maßnahmen man sie erhalten kann. Immer wieder wurden wir [die...

  • Düsseldorf
  • 09.05.20
Politik
Ab sofort wieder möglich: Personen aus zwei Hausständen dürfen sich gemeinsam in der Öffentlichkeit bewegen. Foto: Pixabay

Corona-Lockerungen
Jetzt dürfen sich zwei Familien draußen treffen

Die Kontaktbeschränkungen werden bis 5. Juni verlängert - allerdings in gelockerter Form. Ab sofort dürfen deutschlandweit Personen aus zwei Hausständen in der Öffentlichkeit zusammentreffen. Das teilte Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel (CDU) am Mittwoch mit. "Wir öffnen, aber mit Bedacht", ergänzte der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) nach der Konferenz der Länderchefs mit der Bundeskanzlerin. Dazu gehört auch eine neue Obergrenze: Gibt es in einer Stadt oder einem Kreis...

  • Velbert
  • 06.05.20
Politik

Coronavirus - COVID-19
Aufforderung an OB Geisel: Sitzungen des Ältestenrats live übertragen

Düsseldorf, 26. März 2020 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER hat heute den Oberbürgermeister aufgefordert, den öffentlichen Teil der Ältestenrat-Sitzungen in den nächsten Wochen im Livestream zu übertragen. Torsten Lemmer, Ratsherr a.D. und Geschäftsführer der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Die Dinge, die der Ältestenrat zu erst diskutiert sind die, die auch auf der Tagesordnung einer Ratsversammlung im öffentlichen Teil diskutiert werden würden. Und da die „60iger-Beschlüsse“...

  • Düsseldorf
  • 26.03.20
LK-Gemeinschaft
Ab Mitternacht. Verbot von Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen in der Öffentlichkeit

Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen unter freiem Himmel untersagt
Die Stadt Gelsenkirchen verschärft ab Mitternacht die Regeln für Ansammlungen

Ab Samstag, 21. März 2020, sind in Gelsenkirchen Zusammenkünfte von mehr als zwei Personen unter freiem Himmel untersagt. Die Stadt Gelsenkirchen reagiert damit auf die teilweise schleppende Umsetzung der bisherigen Verfügung durch einige Personen. Oberbürgermeister Frank Baranowski: „Ich habe es ja bereits am Dienstag. 17. März. 2020  angekündigt und nun stehen wir vor dem entscheidenden Wochenende, um das Risiko und die Bedrohung für uns alle noch beherrschen zu können. Leider haben die...

  • Gelsenkirchen
  • 20.03.20
Politik
Der für Dienstag, 24. März, angekündigte Öffentliche Workshop zur Umgestaltung des Kaiserswerther Marktes sowie die begleitende Ausstellung im Rathaus Kaiserswerth am Mittwoch, 18., und Samstag, 21. März, wurden abgesagt.

Düsseldorf: Workshop zur Umgestaltung des Kaiserswerther Marktes
Workshop Kaiserswerther Markt abgesagt

Für die Umgestaltung des Kaiserswerther Marktes sollte unter Mitwirkung der Öffentlichkeit ein neues Konzept erarbeitet werden. Der für Dienstag, 24. März, angekündigte Öffentliche Workshop zur Umgestaltung des Kaiserswerther Marktes sowie die begleitende Ausstellung im Rathaus Kaiserswerth am Mittwoch, 18., und Samstag, 21. März, wurden abgesagt. Hintergrund sind die aktuellen Entwicklungen rund um die Ausbreitung des Corona-Virus.

  • Düsseldorf
  • 11.03.20
Politik

externe Öffentlichkeitsarbeit
Was mag « externe Öffentlichkeitsarbeit » bezwecken?

Erzählt Ihnen jemand, es gäbe „eine ‘externe Öffentlichkeit’“, dann handelt sich um jemanden, der Teil des lobbykratischen Apparates ist. Denn um was handelt es sich bei einer solchen Phrase tatsächlich? Nun, die Begriffsbildung „externe Öffentlichkeit“ ist eine von lobbykratischen Beratern gebildete, d.h. eine nach ihren ideologischen Vorgaben „geschaffene“ Formulierung, die der Verschleierung partikularinteressengeleiteter Begehrlichkeiten dient. — Das leuchtet auch ein, denn es ist die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.10.19
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.