Öffentlichkeitsarbeit

Beiträge zum Thema Öffentlichkeitsarbeit

Politik
© Landeshauptstadt Düsseldorf_Malte Krudewig_Sport im Park

Sport im Park motiviert

Düsseldorf, 10. Mai 2019 Auch in diesem Jahr werden wieder Sportangebote im Park durchgeführt. Finanziert wird das Programm durch Steuergelder und Sponsoren. Dieses Angebot könnte eine Konkurrenz für die rund 200 Sportvereine, die rund 50 Fitnessstudios und private Sportanbieter in Düsseldorf darstellen. Deshalb fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER im Sportausschuss, nach welchen Kriterien werden die Anbieter ausgesucht, wie hoch die Einnahmen sind und wie sich die Ausgaben...

  • Düsseldorf
  • 10.05.19
Ratgeber
Der eintägige Workshop "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Vereine" der Volkshochschule Dinslaken deckt die ganze Bandbreite von moderner Öffentlichkeitsarbeit ab.

Workshop an der VHS in Dinslaken
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Vereine

Der eintägige Workshop "Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Vereine" der Volkshochschule Dinslaken, Friedrich-Ebert-Straße 84, am Samstag, 18. Mai, von 10 bis 14 Uhr deckt die ganze Bandbreite von moderner Öffentlichkeitsarbeit ab. Wie schreibe ich eine Nachricht? Wie meistere ich die Kunst des ersten Satzes? Wie schreibe ich so, dass der Leser nicht sofort wieder aussteigt? Carmen Friemond führt leicht verständlich und praxisnah ein in den Umgang mit Journalismus und auch mit...

  • Dinslaken
  • 08.05.19
Kultur

Brief an die Öffentlichkeitsarbeiter
Auf ein Wort

Die Welt ist erlebnisreich und spannend. Auch Wesel ist bunt, vielfältig und voller Leben. Das wird mit vielen Berichten im Lokalkompass unter Beweis gestellt. Es gibt also eine Menge aus den einzelnen Stadtteilen mitzuteilen. Alle Bewohnerinnen und Bewohner sind Einzelwesen und auch soziale Wesen. Das haben bereits die Philosophen der Antike postuliert. Menschen sind daher in Familien, Gruppen, Vereinen, Organisationen, Projekten, Sportverbänden, Kirchengemeinden oder in … aktiv, erleben...

  • Wesel
  • 17.02.19
  •  2
Politik
Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster (l.) begrüßt Lena Siegel an ihrem neuen Arbeitsplatz im Herdecker Rathaus.

Herdecker Rathaus
Wechsel im Herdecker Rathaus: Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster begrüßt Lena Siegel

Aus Ennepetal, der Stadt der Kluterthöhle, wechselte Lena Siegel zum Jahresbeginn nach Herdecke und tritt dort die Nachfolge von Sarah Braun in der städtischen Pressestelle an. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen“, geht die gelernte Journalistin voller Elan an die Arbeit in der Stadt, in der sie nach eigener Aussage unheimlich gerne lebt. Von der Pflege der städtischen Homepage sowie der App, dem Verfassen von Pressemitteilungen und Grußworten, der Organisation von...

  • Hagen
  • 10.01.19
Ratgeber

Seminar für ehrenamtliche Öffentlichkeitsarbeit beim Kolping-Bildungswerk

Wer sich über das Thema Öffentlichkeitsarbeit als Ehrenamtlicher erkundigen möchte, kann an einem Seminar des Kolping-Bildungswerks teilnehmen. Am 15. September von 10 bis 15 Uhr findet das Seminar vom Kolping-Bildungswerk Essen statt. In dem Seminar sollen die wichtigsten Punkte in Sachen Ehrenamt vermittelt werden. Es geht zum Beispiel um neue Wege in der Öffentlichkeitsarbeit, rechtliche Gesichtspunkte und Gestaltung von Flyern, Homepages und ähnliches. Auch das Arbeiten mit neuen Medien...

  • Essen-Süd
  • 17.08.18
Politik
Arbeit und Erfolge des Gremiums bleiben der Öffentlichkeit oft verborgen

Seniorenrat wünscht sich mehr Wahrnehmung durch Medien

Arbeit und Erfolge des Gremiums bleiben der Öffentlichkeit oft verborgen  Der Seniorenrat der Landeshauptstadt Düsseldorf (SR) ist das Sprachrohr der älteren Generation und seit 1978 (bis 2015 Seniorenbeirat) als selbständiges und unabhängiges Gremium an der Planung und Verwirklichung von Angeboten für die ältere Generation in den kommunalen Gremien, Institutionen und der Verwaltung beteiligt und hat schon so manches auf dem Weg gebracht. Themen wie Altersarmut, Pflege und Gesundheit...

  • Düsseldorf
  • 30.05.18
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Vorstands- und Funktionärssitzung der IGBCE- Ortsgruppe Hervest- Dorsten

Es findet am 21.03.2018 um 18:30 - 20:00uhr eine öffentliche Vorstands-und Funktionärssitzung im Leo statt! Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich dazu eingeladen. Vielleicht gibt es allgemeine Fragen zum Thema" IGBCE Ortsgruppe Hervest-Dorsten Was sollte man tun oder Beachten wenn ein Mitglied verstirbt? Wir helfen und geben Antworten Ein freundliches" Glückauf" Der Vorstand

  • Dorsten
  • 12.03.18
Überregionales
Wolfgang Menne (l. 2. Vorsitzender) und Ewald Zmarsly (r. 1. Vorsitzender) ehrten im Namen des Vereins Ulrich Drossel (Mitte) für seine 40-jährige Mitgliedschaft.

JHV beim BSV Recklinghausen

Am 4. März fand im Bürgerhaus Süd die Jahreshauptversammlung des Briefmarkensammler-Vereins Recklinghausen e. V. (BSV) statt. Neben dem Kassen- und Rechenschaftsbericht stand u. a. die Nachwahl eines Beisitzers auf der Tagesordnung, da im letzten Jahr Karl-Heinz Biese (Vereinshändler und Chronist) verstarb. Heinrich ter Braak, der als Kassenprüfer ausschied, wurde einstimmig zum Beisitzer gewählt. Er wird zudem den Posten des stellvertretenden Schatzmeisters übernehmen. Ihm folgt Wolfgang Korte...

  • Recklinghausen
  • 04.03.18
Kultur
7 Bilder

Telefonhäuschen auf dem Platz "Alte Wache" vor der ehemaligen Kaserne an der Droste-Hülshoff-Str./Delyner Str./Bismarckstr."

Die Hose ist runtergefallen!!!  Nun muss die Schaufensterpuppe aber schnell wieder angezogen werden. Mittwoch, 03.01.2018, 11.00 Uhr Da fahre ich an der roten Telefonzelle vorbei, gucke und stutze... fahre auf dem naheliegenden Parkplatz und was sehe ich: Die Hose ist unten. Die Beine sind nackt. Gerade habe ich bei der Stadtverwaltung angerufen. Es wird sich schnellstmöglich um die Angelegenheit gekümmert. Im Zuge dieser "Arbeit" kann doch auch bestimmt wieder die...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.01.18
  •  4
  •  5
Politik

Herzlich Willkommen 2018

Was sind deine Ziele, Wünsche, Träume für das kommende Jahr? Privates Glück, Festigung von bewährten Beziehungen, mehr Mut haben den Mund aufzumachen und zwar nicht nur im Internet sondern auch von Mensch zu Mensch. Obwohl meine engsten Vertrauten schon jetzt nicht selten mit dem Kopf schütteln, wenn ich zum X-ten mal mit Politik anfange. Und heute werde ich schon wieder damit anfangen! Ich habe nämlich einen Plan und obwohl ich sicher wieder Schiss vor meiner eigenen Courage kriegen...

  • Wesel
  • 03.01.18
  •  43
  •  12
Ratgeber
www.chochstrategy.com

Nachhaltige Aufmerksamkeit durch Kommunikation! Was bringt heutzutage eigentlich noch Öffentlichkeitsarbeit?

Durch die Kombination aus on- und offline PR lässt sich viel erreichen und man ist zudem up to date und zukunftsfähig. Mit der richtigen Strategie und einem ausgearbeiteten Redaktionsplan bindet man seine Zielgruppen auch von unterwegs an seine Marke. Online PR ist ein wichtiger Baustein, wenn es um das Google Ranking geht. Langfristige TOP-Platzierungen ist nur ein Vorteil von Online PR. Um sein Image zu polieren, setzt man zudem auf Offline PR. Immer noch ein Garant wenn es um die...

  • Essen-Steele
  • 06.07.17
  •  1
Kultur
Symbolfoto: Pixabay

Evangelischer Kirchenkreis ist umgezogen

Dorsten. Der Evangelische Kirchenkreis Gladbeck-Bottrop-Dorsten ist umgezogen. Ab sofort sind Superintendent Dietmar Chudaska, die Superintendentur, die Öffentlichkeitsarbeit, die Evangelische Erwachsenenbildung, die Fachberatung für Kindertagesstätten sowie die Rechnungsprüfungsstelle der westfälischen Landeskirche in der Humboldtstraße 15 in 45964 Gladbeck zu erreichen. An den Telefonnummern der Mitarbeitenden und ihren E-Mail-Adressen hat sich nichts geändert.

  • Dorsten
  • 25.04.17
Überregionales
Nicht nur die Gründungsmitglieder der Interessengemeinschaft Scharnhorster Vereine trafen sich jetzt zu einer Feier zum 20-jährigen Bestehen. Unter anderem waren Friedhelm Lütgebüter, Heinz Pasterny, Klaus Römermann, Werner Richter, Gerti Zupfer, Werner Koch, Marion Hardt und Margret Göbel anwesen.
2 Bilder

Zusammenschluss Scharnhorster Vereine feiert Geburtstag

Vor 20 Jahren gründeten Scharnhorster Bürger die Interessensgemeinschaft Scharnhorster Vereine. Hauptziel in dem zum großen Teil auf dem Reißbrett neu entstandenen Stadtteil war es, gemeinsame Anliegen voranzutreiben, wie sich der derzeitige erste Vorsitzende Heinz Pasterny erinnert. " Wir haben auf die anderen Stadtbezirke geguckt, die so etwas schon hatten", erinnert er sich an die Gründungstage. Triebfedern der Aktivitäten waren damals die Bezirksvorsteher Hans Lauritsch und Friedhelm...

  • Dortmund-Nord
  • 13.10.16
Überregionales
Der langjährige Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau, Josef Ingenhaag, wurde in die Alters- und Ehrenabteilung verabschiedet. (V.l.n.r: Marc Ingenhaag, Luca Ingenhaag, Klaus Elsmann, Josef Ingenhaag, Stefan Veldmeijer und Frank Ingenhaag).
2 Bilder

Gemeindebrandinspektor Josef Ingenhaag verabschiedet

Josef Ingenhaag wurde jetzt mit 63 Jahren in die Alters- und Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau verabschiedet. Der langjährige Leiter der Feuerwehr erhielt aus den Händen der Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann seine Entlassungsurkunde. Während seiner 14jährigen Amtszeit bis 2011 legte er wesentliche Bausteine zur Modernisierung der Feuerwehr. Auch sorgte er für die Gründung der Jugendfeuerwehr. Zur Feuerwehr kam Josef Ingenhaag über einen Umweg....

  • Bedburg-Hau
  • 13.06.16
  •  1
  •  1
Überregionales
(v.l.) Bewohnerinnen Ruth Plüme, Marianne Schäfer und Gerti Heinze lassen sich von Magarete Szumigala (3. von links) über das Blumenmarkt-Angebot aufklären.

Blumenmarkt im Altenzentrum Maria Lindenhof bringt den Frühling ins Haus

„Einkaufen auf dem Markt gehörte für viele Bewohnende des Altenzentrums zu ihrer Identität. Auf dem Markt traf man sich, um während des Einkaufens einen Kaffee zu trinken oder auf einen 'Schnack' in der Schlange am Wurststand“, weiß Magarete Szumigala, Mitarbeiterin des sozialen Dienstes im Altenzentrum Maria Lindenhof und hat sich mit ihren Kollegen eine besondere Frühlingsaktion für die Bewohnenden des Altenzentrums ausgedacht: einen Blumenmarkt. 140 frische Blumengestecke wurden am 17....

  • Dorsten
  • 17.03.16
Vereine + Ehrenamt

Vom Überleben der Selbsthilfe

Das Potenzial der Öffentlichkeitsarbeit Dass Vereine Schwierigkeiten mit der Mitgliederwerbung haben, ist kein neues Problem. Teilnehmerzahlen und Beitragszahlungen lassen zu wünschen übrig und das Interesse an der Vereinsarbeit ist häufig gering. Ehrenämter gehören zunehmend zur aussterbenden Tätigkeit und die Lobbyarbeit im Bereich Selbsthilfe wird zum mühsamen Unterfangen. Doch woran liegt das? Und wie kann man helfen? Laut Schätzungen des Robert-Koch-Instituts engagieren sich in...

  • Duisburg
  • 25.02.16
Überregionales

Fahrrad- und Fußgängerfreundliche Stadt

Fröndenberg. „Mit insgesamt 84.300 Euro soll sich das Land NRW in diesem Jahr an der Öffentlichkeitsarbeit für mehr Radverkehr in den Städten des Kreises Unna beteiligen.“ teilt Marco Morten Pufke (CDU) nach Beratungen des Strukturausschusses beim Regionalverband Ruhr (RVR) in Essen mit. Vorgesehen sind die Gelder für die Städte Bergkamen, Kamen, Lünen und Unna sowie für den Kreis Unna selbst. Gefördert werden daraus unter anderem Projekte wie der Drahteselmarkt in Lünen, ein Freizeit- und...

  • Menden (Sauerland)
  • 25.02.16
Kultur
Auf dem kleinen Stück ehemaliger Gahlener Straße wird schon fleißig gesägt und geschnitten.
12 Bilder

„Aktion Gahlener Straße“ - Hardter Schützen wollen ein Stück Geschichte wiederbeleben

Vor etwa fünf Jahren kam beim Hardter Schützenverein eine Idee auf: Man könnte doch das alte Stück Gahlener Straße an der ehemaligen Agatha-Schule 2 wieder herrichten und einen Park schaffen, der an den einstmaligen Verlauf der Gahlener Straße und die historische Nutzung als Kohlenweg erinnert. Bei den Vorbereitungen für das Osterfeuer 2014 wurde die Idee schließlich konkret erfasst. Letzten Freitag, 12. Februar, wurde dann mit der Umsetzung begonnen. Die Stadt Dorsten hat grünes Licht...

  • Dorsten
  • 16.02.16
  •  1
Politik

Monheim am Rhein mit drei Sprachrohren!

Wie viele Kommunen, besitzt auch Monheim eine Abteilung für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Aber die Rh,eingemeinde leistet sich den Luxus von gleich drei Prssesprechern. Natürlich ist das Sand auf die Mühlen der Oppositionsparteien im Stadtrat und zweifelt prompt die Notwendigkeit einer solch aufgerüsteten Abteilung an. Um es vorweg zu sagen: Jawohl, eine professionell strukturierte Öffentlichkeitsarbeit ist absolut notwendig für eine moderne, zukunftsorientierte Stadtverwaltung. Und...

  • Monheim am Rhein
  • 04.09.15
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

KGV Eigenhof e.V. strahlt durch neue Leuchtreklame

Durch das Zusammenspiel von guter Öffentlichkeitsarbeit und einem sehr großzügigen Sponsor konnten sich die Mitglieder des KGV Eigenhof e.V. nicht nur über eine neue Leuchtreklame am Haupteingang, sondern zusätzlich noch über ein großes Hinweisschild an der Stenkhoffstr, freuen. So können uns in Zukunft noch mehr Besucher problemlos finden, die natürlich jederzeit nach wie vor herzlich willkommen sind.

  • Bottrop
  • 14.07.15
  •  2
Ratgeber
Alexander Ramrath, Gründer und Organisator des Neuen Hanse Business Clubs. Viele Mitglieder treffen sich regelmäßig in Bochum und Dortmund.

Pressemitteilung: Publikation oder Papierkorb?

Jeden Tag landen annähernd neun von zehn Pressemeldungen in den Papierkörben der Redaktionen, sagen internationale Journalismus-Studien. „Denn regelmäßig werden bei der Aufbereitung von Themen, der formalen Gestaltung von Texten oder der Ansprache von Journalisten gravierende Fehler gemacht“, erläutert der Castrop-Rauxeler, Christian Peter. Wie man’s besser macht, zeigt Schritt für Schritt der PR-Praktiker und Dozent am 19. Mai 2015 im Parkhotel Wienburg in Münster. Der Neue Hanse Business...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.05.15
Politik
Agenda 2011-2012

Union für Soziale Sicherheit - Ein unverwechselbares Programm

Lehrte, 22.05.2015 2009 traf Dieter Neumann, Lehrte, Autor und freier Journalist - Mitglied im Verband Deutscher Zeitungsjournalisten - die Entscheidung eine Partei zu gründen, die es in dieser Form kein zweites Mal in Deutschland gibt. Unter dem Pseudonym „Initiative Agenda 2011-2012“ wurde der Öffentlichkeit im Mai 2010 ein Sanierungsprogramm mit einem Finanzrahmen von 275 Mrd. Euro vorgestellt, das für ausgeglichene Haushalte und Rückführung der Staatsschulden steht. Parallel dazu...

  • Hagen
  • 22.04.15
Vereine + Ehrenamt

Jahreshauptversammlunge 2015

Eine modernisierte Satzung, konstante Mitgliederzahl, anhaltender sportlicher Erfolg - so grob umreißen lässt sich die Jahreshauptversammlung, die der BSV Rheinhausen-Bergheim 1925 e.V. am 28.03. diesmal im Griechischen Restaurant Pageon in Rumeln-Kaldenhausen abhielt. Dabei war der Neubeschluss der in weiten Teilen noch aus dem Jahr 1925 stammenden Satzung eher eine Formsache. Neben einigen Anpassungen der Formulierungen an aktuelles Vereinsrecht wurden vor allem, wichtig in Zeiten des...

  • Duisburg
  • 04.04.15
Ratgeber

Hospizkreis Menden lud zur Mitgliederversammlung ein

Rückschau und Blick in die Zukunft Neben den üblichen Regularien berichtete der Vorstand über die Aktivitäten im vergangenen Vereinsjahr. Drei neue Mitglieder, die den Einführungskurs in die Sterbebegleitung im September 2014 beendeten, haben sich zur aktiven Mitarbeit im Hospizkreis bereit erklärt. Den Verein unterstützen 90 Mitglieder, davon 20 Aktive. Es fanden 8 Vorstandssitzungen, 6 Supervisionen (Klärung von Schwierigkeiten in der aktiven Arbeit innerhalb der Gruppe unter Leitung...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 02.04.15
  •  1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.