ÖPNV

Beiträge zum Thema ÖPNV

Ratgeber
Die Vestische keinen sicheren Linienverkehr gewährleisten und legt den Betrieb für 24 Stunden still.

Gewerkschaften kündigen Warnstreik an
Busse der Vestischen stehen still

Am Dienstag, 29. September, bleiben die Busse der Vestischen voraussichtlich auf den Betriebshöfen in Herten und Bottrop stehen. Die Gewerkschaften haben für diesen Termin bundesweite Warnstreiks im ÖPNV angekündigt. Da unter anderem auch die Leitstelle des Nahverkehrsunternehmens bestreikt wird, kann die Vestische keinen sicheren Linienverkehr gewährleisten und legt den Betrieb für 24 Stunden still. Mit sämtlichen Fahrten entfallen sowohl die Mobilitätsgarantie, als auch das...

  • Bottrop
  • 25.09.20
Ratgeber
Wer auf so engem Raum unterwegs ist, sollte einen Mund-Nasen-Schutz oder einer sogenannten Community-Masketragen.

Vestische hofft auf gegenseitige Rücksichtnahme
Mund-Nasen-Schutz im ÖPNV

Angesichts der schrittweisen Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen und dem damit verbundenen Anstieg der Fahrgastzahlen im ÖPNV rät die Vestische im Bus dringend zu einem Mund-Nasen-Schutz oder einer sogenannten Community-Maske. „Dies ist eine Geste gegenseitiger Rücksichtnahme“, betont Geschäftsführer Martin Schmidt. „So schützen Sie unser Fahrpersonal und alle anderen im Bus.“ Zudem ist die Bedeckung eine wichtige Erinnerung: Der Kampf gegen Corona geht weiter. Gewohnte Fahrpläne Laut...

  • Bottrop
  • 22.04.20
Ratgeber
Angesichts der schrittweisen Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen und dem damit verbundenen Anstieg der Fahrgastzahlen im ÖPNV rät die Vestische im Bus dringend zu einem Mund-Nasen-Schutz oder einer sogenannten Community-Maske.

Geste gegenseitiger Rücksichtnahme
Vestische rät zu Masken im ÖPNV

Angesichts der schrittweisen Lockerungen der Ausgangsbeschränkungen und dem damit verbundenen Anstieg der Fahrgastzahlen im ÖPNV rät die Vestische im Bus dringend zu einem Mund-Nasen-Schutz oder einer sogenannten Community-Maske. „Dies ist eine Geste gegenseitiger Rücksichtnahme“, betont Geschäftsführer Martin Schmidt. „So schützen Sie unser Fahrpersonal und alle anderen im Bus.“ Zudem ist die Bedeckung eine wichtige Erinnerung: Der Kampf gegen Corona geht weiter. Und jeder Einzelne ist mit...

  • Herten
  • 22.04.20
Ratgeber
Die drei Präventionsteams bestehen jeweils aus einem ortskundigen Busfahrer und zwei Sicherheitsleuten. Sie sollen gegen übergriffige Fahrgäste vorgehen.

"Präventionsteams" in öffentlichen Bussen
Vestische: Sicherheitsleute sollen in Bussen gegen Pöbler vorgehen

Im öffentlichen Nahverkehr kommt es immer häufiger zu kritischen Situationen durch aggressive Fahrgäste. Mit eigenem Sicherheitspersonal geht die Vestische daher ab Dezember gegen Störer, Pöbler und übergriffige Fahrgäste vor. Die sogenannten "Präventionsteams" sollen vor allem das Sicherheitsgefühl in den Bussen stärken. "Die Vestische reagiert auf die steigende Zahl von Übergriffen auf Busfahrerinnen und Busfahrer", erklärt der Pressesprecher der Vestischen, Norbert Konegen. Ab dem 1....

  • Gladbeck
  • 27.11.18
  • 1
Sport
Einige Haltestellen werden während des VIVAVEST-Marathons am 27. Mai nicht bedient. Foto: Borgwardt

VIVAWEST Marathon: Busse werden am 27. Mai umgeleitet

Am Sonntag, dem 27. Mai 2018, stehen Bottrop, Gelsenkirchen und Gladbeck ganz im Zeichen des VIVAWEST Marathons. Wenn sich die Athleten am Sonntagmorgen pünktlich auf die 42,195 Kilometer lange Wegstrecke begeben, werden die angrenzenden Straßen auch zur Partymeile. Wer mit dem Bus anreisen möchte, sollte die Umleitungen an diesem Tag beachten. „Um einen reibungslosen Ablauf des Sportereignisses zu gewährleisten, werden die Fahrer der Vestischen die Ärmel hochkrempeln“, verspricht...

  • Gladbeck
  • 11.05.18
  • 1
Politik
22 Bilder

Streik in Bottrop: Verdi fordert mehr Geld für die Beschäftigten / Große Zustimmung auf Kundgebung / IG Bau: Dachdecker erhalten höhere Löhne

Hunderte von Verdi Mitgliedern setzen sich derzeit auf dem Gleiwitzer Platz für höhere Löhne für die Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes ein. "Angesichts sprudelnder Steuern, niedriger Inflationsraten und günstiger Zinsen wird es Zeit, die Arbeitnehmer an der guten Konjunktur zu beteiligen", hallt es aus den Lautsprechern. Was wäre Deutschland heute ohne seine Arbeitnehmer, erinnern die Sprecher. Es werde Zeit, die Arbeit der Mitarbeiter wieder wert zu schätzen, so die Forderung....

  • Bottrop
  • 20.03.18
Ratgeber
Kein Bus wird kommen: Am 20. März streikt die Vestische. Montage: Borgwardt

Vestische streikt: Am 20. März fährt kein Bus

Schlechte Nachrichten für Pendler: Am kommenden Dienstag, 20. März, fährt kein Bus der Vestischen. Grund ist ein Warnstreik der Gewerkschaft ver.di. Die Gewerkschaft ver.di hat für Dienstag, dem 20. März, Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr angekündigt. Voraussichtlich werden an diesem Tag sämtliche Busse der Vestischen jeweils von Betriebsbeginn bis Betriebsende 24 Stunden im Depot bleiben. Auch KundenCenter geschlossen Die KundenCenter bleiben ebenfalls geschlossen. "Es...

  • Gladbeck
  • 16.03.18
  • 1
Überregionales

Streik: Kein Bus verlässt das Depot - Vestische fährt am Dienstag nicht

Die Gewerkschaft ver.di hat für Dienstag, 20. März, Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr angekündigt. Voraussichtlich werden an diesem Tag sämtliche Busse der Vestischen jeweils von Betriebsbeginn bis Betriebsende 24 Stunden im Depot bleiben. Die KundenCenter bleiben ebenfalls geschlossen. Es entfallen aufgrund des Warnstreiks sowohl die Mobilitätsgarantie als auch das Pünktlichkeitsversprechen. Ab Mittwoch, 3 Uhr morgens, werden alle Busse wieder planmäßig fahren und die KundenCenter...

  • Herten
  • 16.03.18
  • 1
Politik
Können bedürftige Menschen noch Bus und Bahn nutzen, wenn das Sozialticket nicht mehr bezuschusst wird? Foto: MVG

Umfrage: Ende fürs Sozialticket - Wie findet ihr das?

Für Aufsehen hat in dieser Woche die Ankündigung der schwarz-gelben Landesregierung gesorgt, die ab 2020 die Zuschüsse an die Verkehrsverbünde für das Sozialticket streichen will. 40 Millionen Euro pro Jahr sollen dadurch eingespart werden. Dass diesen Plänen so starker Gegenwind entgegen blasen würde, damit hatten die Verantwortlichen wohl nicht gerechnet. Sozialverbände und Kommunen hatten die Pläne scharf kritisiert. Familienminister Joachim Stamp (FDP) hatte die Streichung an diesem...

  • Düsseldorf
  • 26.11.17
  • 59
  • 11
Ratgeber
Dauerstaus und stockender Verkehr sind aufgrund von Massenmotorisierung zum Alltag geworden.

Frage der Woche: Sollte man Großstädte von Autos befreien?

In Deutschland gibt es knapp 46 Millionen Kraftfahrzeuge. Alleine im Jahr 2016 wurden 3,35 Millionen Fahrzeuge neu zugelassen. Negative Folgen dieser immensen Massenmotorisierung sind vor allem in Großstädten kaum zu übersehen. Feinstaubalarm, Dauerstaus, Parkplatzsuche, Lärm, sowie kaum Platz für Fußgänger und Radfahrer, sind nur einige der Probleme mit denen sich die städtische Bevölkerung heutzutage konfrontiert sieht. Nordrhein-Westfalen ist Spitzenreiter: Dort gab es vergangenes Jahr...

  • Essen-Borbeck
  • 05.04.17
  • 22
  • 3
Ratgeber
Am Rosenmontag ändern sich auch einige Busfahrpläne. (Symboldbild)

Bottrop: Busse werden am Rosenmontag umgeleitet

Aufgrund des Rosenmontagsumzuges wird der gesamte Innenstadt Bereich am Montag den 27. Februar 2017 bis ca. 15 Uhr für den gesamten Kfz-Verkehr gesperrt. In diesem Jahr hat sich der Zugweg des Rosenmontagszuges verändert und die Umleitungen wurden angepasst. Da hiervon auch der Busverkehr der Vestischen betroffen ist, werden die Linien SB 91, 186, 251, 254, 261, 263, 263, 267, 979 umgeleitet und können folgende Halte-stellen nicht anfahren: Pferdemarkt, Narathstraße, Am Lamperfeld,...

  • Bottrop
  • 20.02.17
LK-Gemeinschaft
Unterwegs in den Untergrund
17 Bilder

Foto der Woche 02: Untergrundbahn

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Das Thema diese Woche lautet UntergrundbahnAm 10. Januar 1863 wurde in London die erste U-Bahn der Welt eröffnet. Dieser "runde Geburtstag" soll Euch Inspiration liefern: welche Motive sind "typische Erscheinungen" beim U-Bahnfahren: Schnelle Türen, dunkle Gleise, Licht im Tunnel? Menschenmassen, Kopfhörer, Fahrscheinautomaten? Wie werden...

  • Essen-Süd
  • 07.01.13
  • 19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.