Überflutung

Beiträge zum Thema Überflutung

Blaulicht
Bereits am Montag-Vormittag, 16. Mai, erreichten die ersten Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes die Feuerwehr Velbert; unter anderem in Langenberg waren mehrere Keller und Grundstücke überflutet.
5 Bilder

Keller und Grundstücke überflutet in Langenberg
Starkregen beschäftigt Feuerwehr Velbert

Bereits am Montag-Vormittag, 16. Mai, erreichten die ersten Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes die Feuerwehr Velbert. Gegen 15.30 Uhr verdunkelte sich der Himmel und die ersten Regentropfen fielen. Schnell nahmen die Regenmengen zu und die Kreisleitstelle alarmierte die hauptamtlichen Kräfte zu einem herabgefallenen Ast auf die Bleibergstraße. Keller und Grundstücke überflutet Zeitgleich erreichten weitere Notrufe aus Langenberg die Kreisleitstelle. Hier waren mehrere Keller und...

  • Velbert
  • 17.05.22
Natur + Garten
6 Bilder

Holland fluten
Jeder hat den Satz gehört, oder?

Vielleicht kommt er auch daher: Ich konnte eine Menge über Blumenzwiebeln lernen. Zum Beispiel flutet man die Felder nach dem Schnitt. Im Boden verbleiben die Zwiebeln  Damit sämtliche Schädlinge und Unkraut von den Zwiebeln entfernt werden, setzt  man die riesigen Felder total unter Wasser. Dazu nimmt man das Wasser aus den Grachten.Riesige Seen entstehen, das Wasser versickert und verdunstet nach und nach.. Auf diese Weise spart man die Insektizide und chemische Unkrautvernichtung  Die Vögel...

  • Essen-Steele
  • 27.04.22
  • 17
  • 8
Blaulicht
Die Feuerwehr Schwelm beim Einsatz im überfluteten Einkaufszentrum.
2 Bilder

Feuerwehr im Einsatz
Wasserschaden im Schwelmer Einkaufscenter

SCHWELM. Am frühen Dienstagmorgen , 8. Februar, um 04.45 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem Einkaufscenter in die Untermauerstaße alarmiert, weil der außen liegende Anlieferungsbereich unter Wasser stand. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass das Wasser aus dem Gebäude kam. Die Türen im Kellerbereich ließen sich aber aufgrund des Wasserdrucks nicht einfach öffnen. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zum Gebäude und Einsatzkräfte mit Watthosen erkundeten den Kellerbereich und suchten die...

  • Schwelm
  • 08.02.22
Politik

zu Tiertodesfällen beim Starkregen-, Hochwasser-und Überflutungsereignis
Verwaltung völlig verantwortungs- und emphatielos

Das Starkregen-, Hochwasser-und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 in Düsseldorf führte zu einem Todesfall in Vennhausen und erheblichen Sachschäden in der Stadt, insbesondere in den Stadtteilen 7 und 8, aber auch darüber hinaus. Dazu äußert sich Ratsfrau Claudia Krüger, Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER: „Da auch Tiere, Haustiere und wildlebende Tiere betroffen waren, habe ich die Verwaltung gefragt, wie viele Tiere sind im Zusammenhang mit dem Starkregen-, Hochwasser-und...

  • Düsseldorf
  • 22.09.21
Politik

Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021
Verwaltung war in Teilen ungenügend vorbereitet – und ist es auch jetzt noch

Zum Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 hatte sich die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER die Mühe gemacht, lückenlos alle Presseveröffentlichungen der Stadt aufzuführen und daraus folgend gefragt, 1.) Wie konkret wird die Stadt neben den von Bund und Land angekündigten und den am 20. Juli 2021 bekanntgegebenen Hilfen den vom Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 betroffenen Düsseldorfer Privatleuten, Geschäftsleuten und...

  • Düsseldorf
  • 21.09.21
Politik

Welche Auswirkungen hatte das Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 auf Tiere, Haustiere und wildlebende Tiere in Düsseldorf?

Das Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 in Düsseldorf führte zu einem Todesfall in Vennhausen und erheblichen Sachschäden in der Stadt, insbesondere in den Stadtteilen 7 und 8, aber auch darüber hinaus. Da auch Tiere, Haustiere und wildlebende Tiere betroffen waren und bis heute in den Ausschüsen dazu noch keine Antworten gegeben wurden, hat Ratsfrau Claudia Krüger, Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER nachfolgende Anfrage an die Verwaltung gestellt, die dann...

  • Düsseldorf
  • 14.09.21
Politik

Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER fordert OB Keller auf, zu
Beginn der nächsten Ratssitzung passende Worte des Mitgefühls bzw. des Gedenkens an die Opfer des Starkregenereignisses zu sprechen

Folgendes E-Mail hat die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER soeben an Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller gesandt: "Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, Dr. Stephan Keller, als der Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER soeben die Tagesordnung für die nächste Stadtratssitzung übersandt wurde, mussten wir feststellen, dass zu Beginn keine Worte zum Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 in Düsseldorf und keine Worte des Mitgefühls bzw. des Gedenkens an die Opfer...

  • Düsseldorf
  • 09.09.21
Politik

Was konkret hat die Stadtverwaltung aus dem Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 gelernt?

Die Ratsgruppe Tierschutz / FREIE WÄHLER hat sich die Mühe gemacht, alle Presseveröffentlichungen der Stadt Düsseldorf zum Starkregen-, Hochwasser- und Überflutungsereignis am 14./15. Juli 2021 aufzulisten. „Dabei fällt auf, dass OB Keller zum Jagen getragen werden musste. Erst waren Krisenstabsleiter und Beigeordneter Christian Zaum sowie Ingo Noppen, der Leiter des Stadtentwässerungsbetriebs zu einem Vor-Ort-Termin angekündigt; später war dann doch der OB dabei“, stellt Torsten Lemmer,...

  • Düsseldorf
  • 08.09.21
Vereine + Ehrenamt
Hoch wie auf diesem Symbolfoto stand das Wasser nach dem Unwetter vergangene Woche zum Teil auf den Straßen, so dass Keller und Wohnräume vollliefen.

Abnehmer gesucht
Nachbarschaftshilfe Herdecke hat sechs Bautrockner organisiert

Keller, Wohnungen, Häuser hat das Hochwasser in der vergangenen Woche vielerorts geflutet. Seitdem sind die Bürger damit beschäftigt, ihr Heim auszuräumen und vom Schlamm zu befreien. Doch bevor die Räume renoviert und neu eingerichtet werden können, müssen sie trocken sein. Um Privatpersonen bei der Trocknung zu unterstützen, hat die Nachbarschaftshilfe Herdecke sechs Bautrockner organisiert. Über Facebook und andere soziale Medien hat die Nachbarschaftshilfe, die sich im März 2020 zu Beginn...

  • Herdecke
  • 24.07.21
Natur + Garten
Vollgelaufen wie noch nie waren die Emscherauen zwischen Ickern und Dortmund Mengede nach den Unwetter. Das Foto unten zeigt das große Areal mi dem Emscherhof vor den Fluten.
6 Bilder

Den Schutz vor Hochwasser und Überflutung will die Emschergenossenschaft weiter ausbauen
Forderung an Städte: Regen zurückhalten

Auch wenn die Emscher und ihre vielen Regenrückhaltebecken das Schlimmste beim Unwetter im Ruhrgebiet verhinderten, will die Emschergenossenschaft den Schutz vor Überflutung und Hochwasser weiter ausbauen. Gestern zog sie in Dortmund Bilanz am Phoenix-See und an den Emscher-Auen, stellte Pläne vor und auch Forderungen an die Städte. Sie müssen auch als "Schwammstädte" funktionieren.  Die Hochwasserrückhaltebecken haben ihre Aufgabe erfüllt, die Deiche haben gehalten, es kam zu keinen extremen...

  • Dortmund-City
  • 23.07.21
Ratgeber
Die Stadtverwaltung bietet am kommenden Samstag, 24. Juli, für hochwassergeschädigte Ratinger Haushalte einen zweiten Sonderabfuhrtermin für Sperrmüll an.

Zweiter Sonderabfuhrtermin für Sperrmüll am Samstag, 24. Juli, in besonders betroffenen Straßen in Ratingen
Weiterer Sperrmüll-Sonderabfuhrtermin für hochwassergeschädigte Haushalte in Ratingen

Die Stadtverwaltung bietet am kommenden Samstag, 24. Juli, für hochwassergeschädigte Ratinger Haushalte einen zweiten Sonderabfuhrtermin für Sperrmüll an. Bislang liegen dem Amt für Kommunale Dienste Bürger-Meldungen aus folgenden Straßen vor, die am Samstag auch angefahren werden: Angermunder Weg, Barbarastraße, Bertramsweg, Große Dörnen, Kleine Dörnen, Ullenbeck (alle Tiefenbroich), Voisweg, Neanderstraße (Süd) sowie Am Haarbach, Am Seeufer, August-Wendel-Straße, Dümpelstraße, Halbenkamp,...

  • Ratingen
  • 21.07.21
Fotografie
In Essen Überruhr
27 Bilder

aus der facebook community
Bildergalerie zur Hochwasserlage in NRW

Überflutete Straßen, vollgelaufene Wohnungen oder übergetretene Ufer:  Viele Städte und Dörfer in NRW haben noch immer mit dem Hochwasser zu kämpfen. Die Ausmaße werden wahrscheinlich erst in ein paar Tagen zu sehen sein.  Wir haben unsere Facebook-Community gefragt, wie es bei ihnen derzeit aussieht. Das Ergebnis könnt ihr unten in der Fotogalerie sehen. Unter anderem wurden uns Fotos aus Essen, Menden, Dinslaken, Herdecke, Schwerte, Mülheim oder Gevelsberg geschickt. Die Fotos zeigen das...

  • Essen
  • 16.07.21
Blaulicht
Aufgrund der heftigen Niederschläge ist die Feuerwehr Sprockhövel seit Mittwochnachmittag im ständigen Einsatz.

Unwetterfolgen im EN-Kreis
Land unter in Sprockhövel: Dauereinsatz für die Feuerwehr

Aufgrund der heftigen Niederschläge ist die Feuerwehr Sprockhövel seit Mittwochnachmittag im ständigen Einsatz. Alle Löschzüge und Löschgruppen sind mit ihren Fahrzeugen im Einsatz. Am Donnerstagmorgen um 7 Uhr hatten die Einsatzkräfte bereits über 80 Einsätze abgearbeitet. Überwiegend mussten mit Wasser vollgelaufene Keller, Garagen und Wohnungen wieder leergepumpt werden. Am Kaninchenweg drohte aufgrund des Wasserdrucks ein Gebäude einzustürzen. Aus diesem mussten die Einsatzkräfte noch eine...

  • Sprockhövel
  • 16.07.21
Ratgeber
Das Bild zeigt die Unternahmerstraße in Hagen, die von  den Regenmassen geflutet wurde.

Extremwetter in NRW
Weiterhin massive Beeinträchtigungen auch im Bahnverkehr

Sturmtief Bernd wirkt sich weiterhin massiv auf den Bahnverkehr in NRW aus. Durch die extremen Niederschläge ist es u.a. zu Gleisüberspülungen, Fahrbahnstörungen und Beschädigungen von Betriebsanlagen gekommen. Eine Erfassung der Unwetterschäden ist vielerorts erst mit abfließenden Wassermassen möglich. Reisende müssen sich auch am heutigen Donnerstag (15. Juli 2021) auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen und werden gebeten, Fahrten von und nach Nordrhein-Westfalen nach Möglichkeit zu...

  • Dorsten
  • 15.07.21
Blaulicht
Die Hönne droht überzulaufen, Foto: Sylvia Möller
4 Bilder

Großalarm im Märkischen Kreis
Das Wasser steigt unaufhaltsam

Der Pegel der Hönne in Menden ist in den letzten Stunden so dramatisch anstiegen, dass der Kreis in höchster Alarmbereitschaft ist. Die Unwetterwarnung gilt noch für die nächsten zehn Stunden. Nach bisher beobachteten Niederschlagsmengen von 50 bis 120 Litern pro Quadratmeter wird auch weiterhin mit extrem ergiebigem Dauerregen gerechnet. Dabei werden nochmals Niederschlagsmengen zwischen 70 l/m² und 120 l/m² erwartet. In Staulagen werden Mengen bis 160 l/m² erreicht. Bis jetzt sind  schon...

  • Menden (Sauerland)
  • 14.07.21
  • 4
Blaulicht
Symbolfoto

Bach überflutete Fahrbahn
A 44 gesperrt

Aufgrund einer überfluteten Fahrbahn sperrt die Autobahn GmbH Rheinland die A44 in beiden Fahrtrichtungen ab dem Kreuz Düsseldorf-Nord. Der Verkehr wird im Kreuz abgeleitet und über den "Flughafentunnel" geführt. Ein auf Ratinger Stadtgebiet parallel zur Autobahn verlaufender Bach ist über die Ufer getreten. Ebenfalls von der Überflutung betroffen ist der Tunnel "Schwarzbach". Die Sperrung in Fahrtrichtung Mönchengladbach muss bis voraussichtlich morgen, 15.7. aufrechterhalten werden.

  • Ratingen
  • 14.07.21
Blaulicht
Düsseldorf: Die Sperrung in Fahrtrichtung Mönchengladbach muss bis voraussichtlich morgen, 15. Juli, aufrechterhalten werden.

Update A44
Kurzfristige Sperrung ab Kreuz Düsseldorf-Nord

Aufgrund einer überfluteten Fahrbahn sperrt die Autobahn GmbH Rheinland die A44 in beiden Fahrtrichtungen ab dem Kreuz Düsseldorf-Nord. Der Verkehr wird im Kreuz abgeleitet und über den "Flughafentunnel" geführt. Ein auf Ratinger Stadtgebiet parallel zur Autobahn verlaufender Bach ist über die Ufer getreten. Ebenfalls von der Überflutung betroffen ist der Tunnel "Schwarzbach". Die Sperrung in Fahrtrichtung Mönchengladbach muss bis voraussichtlich morgen, 15. Juli, aufrechterhalten werden.

  • Düsseldorf
  • 14.07.21
Blaulicht
Die Unternahmerstraße in Hagen wurde von den Regenmassen geflutet.

Unwetter trifft Volmestadt stark
440 Kräfte in Hagen im Einsatz

In den vergangenen Stunden wurde Hagen von starken Regenmassen getroffen. Rund 440 Kräfte sind im Einsatz. Neben der Feuerwehr Hagen helfen auch überörtliche Kräfte aus dem Hochsauerlandkreis, dem Kreis Olpe und dem Kreis Siegen-Wittgenstein. Weiterhin unterstützen die Einsätze das Technische Hilfswerk (THW), verschiedene Hilfsorganisationen, das Umweltamt der Stadt Hagen und der Wirtschaftsbetrieb Hagen (WBH). Besonders betroffen sind die Stadtteile Dahl, Hohenlimburg, Eilpe und Wehringhausen....

  • Hagen
  • 14.07.21
Blaulicht
Die Straßen sind zum Teil nicht befahrbar. Die Polizei appelliert daher an alle, sich heute besonders vorsichtig im Straßenverkehr zu bewegen. Foto: Jungvogel

Märkischer Kreis: Kommt noch mehr Regen?
+++ Update: Immer noch viele Straßen gesperrt +++

Stand Freitagmorgen, 16.7. um  5 Uhr, sind im Kreis noch folgende Straßen gesperrt: Altena Hagener Straße Nettestraße von Hemer/Altena-Evingsen bis Höhe Apollo-Kino Nettestraße von Altena bis Hemer/Altena-Evingsen Rahmedestraße 157 B 236 Knerling Lenneuferstraße Kleffstraße B236 zwischen Altena und Werdohl Rahmedestraße (Altroggenrahmede) Mühlenbachstraße Lüdenscheider Straße, zwischen Fritz-Berg und Pott-Jost-Brücke Iserlohn Höllmecke zwischen B236 und Ortseingang Neuenrade Derwentsider Straße...

  • Iserlohn
  • 14.07.21
Vereine + Ehrenamt
Das Untergeschoss der Rettungswache der DLRG Hattingen-Süd lief bei dem Unwetter in der vergangenen Woche voll mit Wasser und Schlamm.
4 Bilder

Alle packen an
Hattinger Betriebe unterstützen DLRG nach dem Unwetter

Normalerweise hilft die DLRG Hattingen-Süd Menschen, die im Wasser in Not geraten. Doch nach dem heftigen Unwetter am 29. Juni stand der Rettungsorganisation das Wasser in ihrer Rettungswache selbst bis zum Hals. Bei den Instandsetzungen in den kommenden Wochen erhält die DLRG tatkräftige Hilfe von Mitgliedern des Unternehmernetzwerks BNI Chapter Henrichshütte. Von Vera Demuth Regenwasser und Schlamm flossen die Rampe zur Bootshalle hinunter. Das Tor hielt nicht stand, so dass sich etwa 1,60...

  • Hattingen
  • 09.07.21
Blaulicht
Die Straßen wurden überflutet.
5 Bilder

Unwetter sorgt für Chaos auf den Straßen / Keller liefen voll Wasser
320 Einsätze in Fröndenberg

Der extrem heftige Starkregen in Fröndenberg mit Niederschlagsmengen zwischen 40 l/m² und 60 l/m² pro Stunde sorgte am heutigen Nachmittag, 4. Juli, dafür, dass die Straßen überflutet wurden. Kurze, heftige Regenschauer mit Gewitter und teilweise auch Hagel durchzogen am heutigen Nachmittag den Kreis Unna. Fröndenberg hatte es dabei besonders schwer getroffen. Die Feuerwehr war in Alarmbereitschaft und musste zahlreiche Keller leerpumpen. Unwetter zieht durch Kreis UnnaKreis Unna Meldung: Eine...

  • Menden (Sauerland)
  • 04.07.21
  • 1
Blaulicht
Ein Unwetter zog am frühen Dienstagabend (29. Juni) durch den Kreis Mettmann und traf auch das Stadtgebiet Ratingen. "Aufgrund relativ hoher Niederschlagsmengen kam es zur Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude.", teilt die Feuerwehr Ratingen mit. Auf dem Symbolfoto: Starkregen 2014 in Heiligenhaus.

Unwetter zog durch den Kreis Mettmann: Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude auch im Stadtgebiet Ratingen
Starkregen im Stadtgebiet Ratingen

Am frühen Dienstagabend (29. Juni) zog ein Unwetter durch den Kreis Mettmann und traf auch das Stadtgebiet Ratingen. "Aufgrund relativ hoher Niederschlagsmengen kam es zur Überflutung von Kellern, des A44-Tunnels sowie weiterer Gebäude.", teilt die Feuerwehr Ratingen mit. Insgesamt wurden 20 Einsätze abgearbeitet. Etwa 50 Einsatzkräfte der Standorte Hösel/Eggerscheidt, Mitte, Tiefenbroich und der Berufsfeuerwehr arbeiteten die Einsätze bis 23.15 Uhr ab. Aufgrund der Anzahl an Einsätzen und zur...

  • Ratingen
  • 30.06.21
Ratgeber
Unwetter wie zuletzt vor wenigen Tagen richten auch an Immobilien große Schäden an.

Verbraucherzentrale informiert über Schutz vor Schäden durch Unwetter
Wenn der Keller vollläuft

Seit einigen Jahren häufen sich extreme Unwetter, bei denen in kurzer Zeit ungewöhnlich hohe Mengen Regen fallen. Wie sich Grundstückseigentümer vor den Folgen, die durch Rückstau von Wassermassen entstehen, wirksam schützen können und welche rechtlichen oder versicherungstechnischen Aspekte beachtet werden müssen, beantwortet Sara Luz. Sie ist Starkregenexpertin des Projekts Klimafolgen und Grundstücksentwässerung (KluGe) der Verbraucherzentrale NRW, am Dienstag , 15. Juni, um 18 Uhr in einem...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 09.06.21
Blaulicht
Unterführungen, Keller und Tiefgaragen liefen vom Starkregen voll.

Starkregen und Gewitter in Mülheim
Über 70 Feuerwehr-Einsätze in der Nacht

In der Nacht des Feiertages, Donnerstag, 3. Juni, kam es zu heftigen Gewittern und Starkregen im Stadtgebiet. Wie von den Wetterfröschen angekündigt, fielen in kurzer Zeit erhebliche Wassermengen aus den Wolken -begleitet von Gewittern. Über 70 mal wurde die Feuerwehr zwischen 23.20 und 2.30 Uhr zu Einsätzen gerufen. Meist waren es vollgelaufene Keller, Unterführungen und Tiefgaragen. Der Einsatzschwerpunkt waren die Stadtteile Saarn, Speldorf und Stadtmitte. Es wurde Vollalarm für die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.06.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.