übergabe

Beiträge zum Thema übergabe

Ratgeber
Am Berliner Tor (von links): Michael Schulz, Rainer Rabsahl, Michael Biella und Johannes Hartmann mit den Schutzmasken.

Lions Club übergab Schutzmasken an beide Weseler Krankenhäuser
"Wertvolle Hilfe bei der medizinischen und pflegerischen Betreuung von Covid-19-Patienten"

Die „Übergabe“ von zwei Kartons fand am Berliner Tor statt: Der Lions Club Wesel unterstützte die beiden Weseler Krankenhäuser jetzt mit jeweils 400 FFP-2-Schutzmasken. Sie sind im Evangelischen Krankenhaus und im Marien-Hospital eine wertvolle Hilfe bei der medizinischen und pflegerischen Betreuung von Covid-19-Patienten. Bereits im März hatte der Weseler Club über das Lions-Hilfswerk beiden Kliniken jeweils 1000 Exemplare eines einfachen Mund-Nasen-Schutzes zur Verfügung gestellt. Aus...

  • Wesel
  • 19.05.20
Politik
Freitag konnten Bürgermeister Bodo Klimpel, Heinz Korte, Fachbereichsleiter im Schul- und Sportamt, sowie Jürgen Bially, der sich im Schulamt sich schwerpunktmäßig um die EDV-Ausstattung und -Einrichtung kümmert, eine beachtliche Spende weiterreichen.

Corona Haltern
Verwaltung spendet 26 Laptops

Weil für viele Kinder das derzeitige Homeschooling, das Lernen daheim, auch wegen eines fehlenden Computers oder Laptops schwer fällt oder gar nicht möglich ist, ist auch der Caritasverband bemüht, hier Abhilfe zu schaffen. David Schütz hat sich deshalb an die Stadtverwaltung gewandt, um nach Lösungen zu suchen. Das mit Erfolg. Denn am Freitag konnten Bürgermeister Bodo Klimpel, Heinz Korte, Fachbereichsleiter im Schul- und Sportamt, sowie Jürgen Bially, der sich im Schulamt sich...

  • Haltern
  • 18.05.20
LK-Gemeinschaft
In der Hagener  Innenstadt war Anfang April 1945 kein Haus mehr intakt. Unser Foto zeigt im Hintergrund die Marienkirche.[spreizung]#?[/spreizung] Foto: Sammlung Eckhoff/Rüffer
2 Bilder

Vor 75 Jahren: In den letzten Stunden starben 126 Menschen in Hagen und Hohenlimburg
Endlich ist im Ruhrgebiet das Kriegsende da

Rund 8000 Soldaten aus Hagen kamen zwischen 1939 und 1945 ums Leben, außerdem Tausende von Zivilisten – dies alles infolge eines von den Nazis befohlenen Krieges, der seinen Anfang am 1. September 1939 mit der Bombardierung der polnischen Kleinstadt Wielun genommen hatte. Wir blicken auf das Kriegsende an Volme und Ruhr vor 75 Jahren im April 1945 zurück. Von Michael Eckhoff Mit den Worten „An die Zivilbevölkerung des Ruhrgebiets!“ ist ein circa DIN-A-5 großes Flugblatt überschrieben, das...

  • Hagen
  • 22.04.20
Politik
Blick in die Comenius-Siedlung.

In den nächsten Wochen erfolgt die Übergabe an die Stadt Herten
Comenius-Siedlung ist fertig

Der Straßen-Endausbau in der Comenius-Siedlung ist abgeschlossen. Damit können die Hertener Stadtwerke die öffentlichen Flächen im Scherlebecker Wohngebiet jetzt an die Stadt Herten übergeben. "Je nach Pflanzzeit werden in den nächsten Wochen noch die letzten Bäume gepflanzt", erklärt Uwe Hauschild, Abteilungsleiter für die Grundstücksvermarktung bei den Stadtwerken. Die Hertener Stadtwerke hatten im Oktober 2017 mit den Erschließungsarbeiten auf dem Areal des ehemaligen Jahnsportplatzes...

  • Herten
  • 13.04.20
Wirtschaft
Von links: Servoprax-Geschäftsführer Michael Benninghoff, Krankenhausdirektor Karl-Ferdinand von Fürstenberg und den Ärztlichen Direktor Dr. Marc Achilles.

Firma Servoprax übergibt Beatmungsgerät ans Marien-Hospital
Für die Behandlung von Covid-19-Patienten

Die Firma Servoprax, Großhandel für Medizinprodukte mit Sitz in Wesel, hat dem Marien-Hospital kurzfristig ein Beatmungsgerät zur Verfügung gestellt und unterstützt das Krankenhaus auf diese Weise bei der Behandlung von Covid-19-Patienten. Das gebrauchte Gerät der Firma Dräger wurde generalüberholt und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht, so dass es alle Anforderungen an eine 24-Stunden-Beatmung erfüllt. Michael Benninghoff, Servoprax-Geschäftsführer, und Uwe Hülsermann,...

  • Wesel
  • 09.04.20
Vereine + Ehrenamt

Scheckübergabe an die CASSIOPEIA Stiftung
Klausenhof Dingden spendet 1056,50 Euro aus seiner Weihnachtstombola

Der Klausenhof Dingden hat den Erlös von 1056,50 Euro aus der Weihnachtstombula, der CASSIOPEIA Stiftung für ihre vielfältige und engagierte Stiftungsarbeit zur Verfügung gestellt. Auf dem Bild von links nach rechts: Matthias Bussen, Marie-Luise Karrer, Josef Elsbrock, Katharina Elsbrock, Dorthe Hußmann, Stefanie Peters, Heinz Hülshorst,

  • Hamminkeln
  • 16.03.20
Vereine + Ehrenamt
Stephan Verhoeven, Dirk Krüger (SkF), Marc Tiller und Olga Khani (Sparkasse) und Thomas Konongs (SkF) bei Übergabe der neuen Bikes.

Sparkasse stiftet zwei Pedelecs aus Lotterie-Erlösen
Klimaneutral im Job: SkF-Betreuer in Borbeck mit dem E-Bike unterwegs

Betreuungsarbeit, die wird beim Skf Essen-Borbeck großgeschrieben. "Rund 2.000 Kilometer legen unsere Außendienstmitarbeiter im Monat zurück", berichtet Teamleiter Dirk Krüger. Bislang mit dem PKW. Doch das wird sich ab sofort ändern. Denn der Verein hat nun zwei E-Bikes, mit denen sich die Mitarbeiter ab sofort klimaneutral bewegen können. "Das Gros der Betreuer ist auf Kurzstrecken unterwegs", weiß Krüger. Dafür sind die E-Bikes eine echte Alternative. Deutlich überlegen auf der...

  • Essen-Borbeck
  • 04.02.20
Vereine + Ehrenamt
ASG-Interimschef Franz Michelbrink mit Ralf Berensmeier (Förderverein Löwenzahn & Pusteblume).

500 Euro für Löwenzahn & Pusteblume
ASG spendet für wohltätige Zwecke

Im Rahmen der Aktion „Spenden statt Weihnachtskarten“ fand am 16.01.2020 in den Geschäftsräumen des ASG die symbolische Scheckübergabe an den Förderverein Kinderpalliativmedizin Löwenzahn & Pusteblume e.V. statt. Der Betriebsleiter des ASG, Franz Michelbrink, überreichte den Scheck in Höhe von 500 Euro an Ralf Berensmeier, 1. Vorsitzender des Fördervereins.  Der Förderverein Kinderpalliativmedizin Löwenzahn & Pusteblume e.V. unterstützt Kinder und Jugendliche mit einer...

  • Wesel
  • 17.01.20
  •  1
Wirtschaft
Das Baugewerbe arbeite am Auslastungsgrad. Im Bild die Arbeiten am neuen Seniorenzentrum, welches an der Schützenstraße das alte Gebäude ersetzen soll.
2 Bilder

Präsident Berthold Schröder dankt Dortmunder Betrieben:
"Tolle Bilanz für Handwerk"

„Das Handwerk im Kammerbezirk Dortmund kann auf ein überwiegend erfolgreiches Jahr zurückblicken“, erklärt Berthold Schröder, Präsident der Handwerkskammer (HWK) Dortmund. „Besonders freut uns, dass sich wieder mehr junge Leute für eine Ausbildung im Handwerk entschieden haben.“ So habe die Zahl der neu abgeschlossenen Lehrverträge Ende Oktober die 4.000er-Marke überschritten (4.086 neue Verträge / + 4,2%). Mit 7,2 Prozent Zuwachs gab es vor allem bei der betrieblichen Ausbildung ein...

  • Dortmund-City
  • 15.01.20
Wirtschaft
Auf dem Foto: Christiane Nattkamp , Sandra Grote, Samina Grote, Anne Doemen, Jana Schmidt bei der Übergabe der Centspende.

Volksbank Rhein-Lippe: Mitarbeiter-Centspende
1014,04 Euro für Samina Grote aus Voerde

 Mitarbeiter, die bei ihrer Gehaltszahlung auf den Centbetrag verzichten, beteiligen sich an der hauseigenen Centspende. So kam im Jahr 2019 ein Betrag von 1.014,04 Euro zusammen.  In diesem Jahr hat das Schicksal der 17-jährigen Samina Grote die Volksbanker bewegt und so wurde die Centspende nun an sie weitergeleitet. Jana Schmidt, Betriebsratsvorsitzende der Volksbank Rhein-Lippe eG, und Anne Doemen, Marketing, überreichten stellvertretend für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 02.01.20
  •  1
Politik
Christel Dymke übergab die Einbürgerungsurkunden.

Recklinghausen: Feierliche Einbürgerung im Rathaus

Im Rathaus haben wieder Einbürgerungen stattgefunden. Vertreter aus Verwaltung und Politik begrüßten die Neubürger. Die stellvertretende Bürgermeisterin Christel Dymke übergab die Einbürgerungsurkunden 11 Neubürgern aus, Syrien, Polen, Kosovo, Bosnien, Serbien, Ukraine, Libanon und Großbritannien.

  • Recklinghausen
  • 26.12.19
Wirtschaft
Das Bild zeigt von links Jens Köster, Betreiber des Rewe-Markts, Ulrich Fink, Mitarbeiter Rewe Köster und Hans-Jürgen Kraayvanger.

Spendenaktion in Mehrhoog übertrifft das Vorjahresergebnis
Über 100 Lebensmittel-Tüten für Bedürftige

"Gemeinsam Teller füllen" heißt die Aktion, bei der die Kunden des Rewe Maktes Köster in Mehrhoog in den vergangenen Wochen die Gelegenheit hatten, eine mit Lebensmitteltüte für Bedürftige spenden konnten. Dabei wurde das Ergebnis aus den letzten Jahren noch einmal übertroffen: Weit über hundert Tüten konnten in der letzten Woche übergeben werden.Hans-Jürgen Kraayvanger von "Mehrhoog hilft" nahm diese stellvertretend für die Stadtverwaltung Hamminkeln entgegen, wo Rita Nehling-Krüger dafür...

  • Hamminkeln
  • 02.12.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten

Klimaschutzpreis wurde vergeben

Frithjof Gerstner (rechts) und Vizebürgermeister Heinz-Peter Schreven (von links), überreichten im Waldmuseum den Klimaschutzpreis an Finn Kuwertz, Philipp Hecker und Hannes Johannsen, alle vom Umweltbildungszentrum. Daneben der Technische Beigeordnete Andreas Sauerwein sowie Professor Wolfgang Gerß und Dr. Manfred Jensen vom Heiligenhauser Verein für Wissenschaftliche Naturschutzpatenschaften.

  • Heiligenhaus
  • 19.11.19
Vereine + Ehrenamt
Bettina van Husen (ganz rechts) mit ehrenamtlichen Mitarbeitern der Hospiz-Initiative Wesel bei der Spendenübergabe.

Deutsche Bank Wesel: Auf Papier verzichtet und Gegenwert der Hospiz-Initiative Wesel gespendet

Das Team der Deutschen Bank in Wesel hat der Hospiz-Initiative Wesel e.V. (www.hospiz-wesel.de) eine Spende über 250 Euro überreicht. Im Vorfeld hatten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank bewusst darauf verzichtet, ihren Kunden - wie sonst üblich zum Jahresende - Taschen- und Wandkalender aus Papier zu überreichen. Den Gegenwert in Höhe von 250 Euro erhält jetzt die Weseler Hospiz-Initiative, die Menschen in ihrer letzten Lebensphase gemeinsam mit Ärzten und Pflegenden...

  • Wesel
  • 12.11.19
Politik
 Die Gutachten wurden stellvertretend für alle Beteiligten von Rita Andraszak und von Rebecca Söchtig überreicht.

Gutachten zur Zeche Westerholt erstellt
Hertener Bürger reden mit

Die Sicht von Bürgern und Politiker auf ihre Stadt unterscheidet sich oftmals frappierend. Drei Tage lang haben deshalb nun 50 Hertener Bürgern intensiv über das Thema „Wie lässt sich gemeinsam die Zukunft der Neuen Zeche Westerholt klimafreundlich, bürgernah und lebenswert gestalten?“ diskutiert. Herausgekommen ist dabei ein „Bürgergutachten“. Das ist an Bürgermeister Fred Toplak und Stadtbaurat Christoph Heidenreich übergeben worden. Eine repräsentative Auswahl von 50 Bürgerinnen und Bürgern...

  • Herten
  • 15.10.19
Politik
Am Dienstag, 10. September 2019, wird im Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg erstmalig der Heimat-Preis-Arnsberg über insgesamt 5.000 Euro vergeben.  Die Jury dankt allen Initiativen und Vereinen, die sich an der diesjährigen Ausschreibung zum Heimatpreis beteiligt haben.

Auszeichnung
Heimat-Preis wird erstmals verliehen

Am Dienstag, 10. September 2019, wird im Bürgerzentrum Bahnhof Arnsberg erstmalig der Heimat-Preis-Arnsberg über insgesamt 5.000 Euro vergeben. Mit diesem Preis werden in diesem Jahr Vereine und Initiativen ausgezeichnet, die sich in herausragender Weise um die Recherche bzw. Darstellung der Heimatgeschichte Arnsbergs bzw. ihrer Ortsteile verdient gemacht haben und innerhalb der letzten drei Jahre, 2015 bis 2018, entsprechende Projekte bzw. öffentlich zugängliche Arbeiten realisiert haben....

  • Arnsberg
  • 11.08.19
LK-Gemeinschaft
Die Übernahme der Trägerschaft ist vollzogen (v. l.) Pfarrerin Susanne Kock; Lamprini Beyer, Jugendamt der Stadt Wesel; Kathrin Blume, Leiterin Regenbogenhaus; Dieter Hitschfel, Bauingenieur Stadt Wesel; Ila Brix-Leusmann, Fachbereichsleiterin Stadt Wesel; Esther Franke, Gebäudemanagement Erziehungsverein; Martin Sielemann, Geschäftsbereichsleiter Gebäudemanagement/IT; Siegfried Bouws, Geschäftsbereichsleiter Ambulante Hilfen (beide Erziehungsverein)

Offizielle Übergabe der Kita Regenbogenhaus in Büderich vollzogen
Nach 25 Jahren „von guten Händen in gute Hände“

 Nach 25 Jahren wechselte zum 1. August 2019 die Trägerschaft der Kita Regenbogenhaus von der evangelischen Kirchengemeinde Büderich zum Neukirchener Erziehungsverein. „Wir sind sehr froh, dass wir den Erziehungsverein für die Übernahme gewinnen konnten. In Wesel verbindet uns eine 30-jährige verlässliche Zusammenarbeit mit dem Büro der Ambulanten Hilfen des Erziehungsvereins, sagte Ila Brix-Leusmann, zuständige Fachbereichsleiterin der Stadt Wesel bei der offiziellen Übergabe des...

  • Wesel
  • 03.08.19
Sport
Thomas Köhler (1. Reihe, 1.v.l.), Vorsitzender des Polizei-Sport-Vereins Hagen 1927 e.V., freut sich über einen Scheck von Dr. Hans-Dieter Fischer (1. Reihe, 1.v.r.), Vorsitzender des Städtepartnerschaftsvereins Hagen, für das Projekt der Jugendbegegnung. 
^Foto: Stadt Hagen

Junge Fußballer im Hagener Rathaus
Scheck in Höhe von 1.572 Euro für den Polizei-Sport-Verein Hagen

Junge Fußballer zu Gast in Hagen: Im Rahmen einer Jugendbegegnung des Polizei-Sport-Vereins Hagen 1927 empfing Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer am vergangenen Freitag 24 Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren sowie ihre Begleiter aus Hagens Partnerstädten Modi'in und Smolensk im Rathaus an der Volme. Das Projekt der Jugendbegegnung erhält von öffentlicher Seite Förderung durch das Förderprogramm "Demokratie leben" sowie den Städtepartnerschaftsverein Hagen. Der Vorsitzende des...

  • Hagen
  • 24.07.19
Wirtschaft

Spendenaktion von Dr. Clauder's für die Tierschutzwerkstatt
Hamminkelner Futtermittel-Anbieter unterstützt Verein mit Tiernahrung für 12.000 Euro

Dr.Clauder ist der Spezialist für Heimtiernahrung und Tiergesundheit und steht für echte Qualität „Made in Germany“, denn beheimatet ist das inhabergeführte Familienunternehmen im niederrheinischen Hamminkeln, Deutschland. Ein großes Herz für Tiere hat Dr.Clauder auch – regelmäßig gehen Futterspenden an Tierheime und Einrichtungen für Tiere in Not. Aktuell darf sich die Tierschutz-Werkstatt e.V. über eine Palette voll mit Futter im Wert von über 12.000 Euro freuen. Die Spende beinhaltete...

  • Hamminkeln
  • 16.07.19
LK-Gemeinschaft
Jörg Bauditz (2. Vorsitzender r4c), Dana Swillims (Lehrerin), Sara Zimni (Schulsozialarbeiterin) und Jörg Marquardt (1. Vorsitzender r4c) bei der Übergabe des symbolischen Schecks.

Achtenbeckschule in Herten bekommt große Spende
Reiten ist Therapie

Die Achtenbeckschule ist eine Förderschule der Stadt Herten mit den Förderschwerpunkten "Lernen", "Sprache" und "emotionale und soziale Entwicklung" in Herten. Jetzt hat der Lauf- und Spendensammelverein running4charity e.V. einen Betrag von 2.422,50 Euro an den Förderverein der Achtenbeckschule in Herten gespendet. Ein besonderes Angebot mit vielfältigem Lernpotential ist eine Reit-AG in Kooperation mit dem örtlichen Reitverein (Integrativer Reitverein Ried e.V.). Im Umgang mit dem Partner...

  • Herten
  • 14.07.19
  •  1
  •  1
Kultur
Die Abiturienten des Mallinckrodt-Gymnasiums im Propsteihof.

Abitur-Feier in der Aula am Ostwall
Mallinckrodt-Gymnasiasten bekamen ihre Zeugnisse

Vor der Zeugnisübergabe in der Aula am Ostwall, feierten die Mallinckrodt-Abiturienten einen Gottesdienst in der Propsteikirche. Mit dem Appell, zu verantwortungsvollen Gestaltern des Lebens, des Umfeldes und der Gesellschaft zu werden, verabschiedete Schulleiter Christoph Weishaupt die Q2, sie dankte besonders ihren beiden Stufenleitern. Nach dem gestrigen Sportfest verabschieden sich die anderen Mallinckrodt-Gymnasiasten am Freitag, 12. Juli, nach einem Gottesdienst in die wohlverdienten...

  • Dortmund-City
  • 09.07.19
Wirtschaft
Christiane und Willi Hetzel

Neuer Pächter für das Traditionshaus in Wesel-Feldmark
Christiane und Willi Hetzel übergeben das "Tannenhäuschen" an die halbersbacher hospitality group

 Das weit über die Grenzen hinaus bekannte Waldhotel Tannenhäuschen wird mit Wirkung vom 1.September 2019 ein Teil der halbersbacher hospitality group und wird als eigenständisches Hotel unter der Marke der halbersbacher. privathotels weitergeführt. Seit 117 Jahren und in vierter Generation führt Familie Hetzel nunmehr das Waldhotel Tannenhäuschen. Mit großem Einsatz und Pioniergeist wurden große Erfolge gefeiert und Wellness an den Niederrhein gebracht. Noch heute dient das Waldhotel...

  • Wesel
  • 06.07.19
Natur + Garten
Auf dem Foto von links: Bernd Schürmann, Peter Dümmen, Björn Lemkes, Maria und Klemens Cornelißen und Wirtschaftsförderer Heinz Streuff.

Klemens und Maria Cornelißen hören auf, Björn Lemkes und Peter Dümmen übernehmen
Die Blumen bleiben, nur der Name ändert sich

Nun ist es also amtlich: Klemens und Maria Cornelißen gehen in den wohlverdienten Ruhestand. Allerdings haben sie vorher noch die Nachfolge des Geschäftes geklärt, denn der Laden bleibt auch in Zukunft erhalten. Björn Lemkes und Peter Dümmen vom "Blattwerk Niederhein" übernehmen das Ladenlokal samt Personal. Am 4. Juli geht es los. Irgendwann kommt der Zeitpunkt, da muss man sich mit seinem Ruhestand beschäftigen. Klemens und Maria Cornelißen haben damit bereits vor zweieinhalb Jahren...

  • Emmerich am Rhein
  • 25.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.