überschwemmung

Beiträge zum Thema überschwemmung

LK-Gemeinschaft
Dieses Hochwasser-Bild aus Düsseldorf hat Bruni Rentzing Anfang Januar gemacht. Foto: Rentzing
78 Bilder

Foto der Woche: Hochwasser und Überschwemmungen

Der Januar 2018 ist zu nass und zu grau. Die Pegelstände des Rheins erreichen zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage Höchststände. Die an dem Fluss liegenden Städte wie zum Beispiel Düsseldorf haben gestern bereits Schutzmaßnahmen getroffen. Einzelheiten dazu lest ihr hier. Heute sollen die Pegelstände ihre Höhepunkte erreichen. Der Schiffsverkehr ist nur eingeschränkt möglich, in Ufernähe sind Straßen und Wege gesperrt. Die aktuellen Hochwasserlagen sind hier nachzulesen.  Aus diesem...

  • Velbert
  • 27.01.18
  • 54
  • 16
Politik
3 Bilder

Strategische Mahnung - Bergbaufolgen

Bei unserem Gespräch am 19. April 2017 mit der Werksleitung der esco wurde u.a. über die Auswirkungen der bergbaulichen Folgen des untertägigen Steinsalz- und Steinkohleabbaus gesprochen. Wie bekannt, wird in unterschiedlicher Intensität das bereits vorbergbauliche überschwemmungsgefährdete linksrheinische Niederrheingebiet weiter abgesenkt; sodass die Überschwemmungsrisiken für eine wirtschaftsstarke und bevölkerungsreiche Region auf Ewigkeit zugenommen haben. Wir kritisieren und...

  • Rheinberg
  • 13.05.17
Natur + Garten
Photo: 24.06.2016, nach der Unwetternacht.
2 Bilder

Nassester Juni seit Jahrzehnten: 343 Liter Regen pro Quadratmeter in Xanten (Marienbaum)

01.07.2016 Der Juni 2016 hat auch dem Niederrhein eine beispiellose Unwetterserie beschert. Vor allem zum Monatsanfang gab es täglich schwere Gewitter mit Überflutungen und Katastrophenalarm. Dadurch war es einer der nassesten Junis der letzten Jahrzehnte. Am Niederrhein fielen stellenweise 300 bis 360 Liter Regen pro Quadratmeter; dies ist mehr als der halbe Jahresniederschlag. In Xanten (Marienbaum) kamen unglaubliche 343 Liter Regen pro Quadratmeter vom Himmel, viele Senken stehen...

  • Xanten
  • 01.07.16
  • 2
Natur + Garten
Vor dem großen Regen. Rheinfähre in Xanten den 3. Juni 2016 um 20:30 Uhr. Terrasse ist geräumt!

Ohnmacht vor Naturgewalten

Nur ein Vorgeschmack! Starkregen in der Fläche und Hochwasser am Niederrhein sind Phänomene auf die sich das Politik- und Behördenmanagement zum Schutz des Gemeinwesens als Pflichtaufgabe zu arrangieren hat. Das gilt insbesondere für Kritische Infrastrukturen (Quelle) am Niederrhein mit ihrer Bevölkerungsdichte und wirtschaftsstarken Präsenz. Wir wissen, dass extreme Wetterereignisse zunehmen, auch dass Gebiete betroffen sind die bislang durch extremen Wassereinfluss verschont blieben....

  • Xanten
  • 04.06.16
  • 1
Natur + Garten
11 Bilder

Erneutes Gewitter mit Starkregen über Xanten (Marienbaum)

03.06.2016 - aktualisiert am 05.06.2016 um 13.02 Uhr ! Anfangs neblig und trüb, später sonnig, mit +25 Grad C im Schatten, extrem schwül und einer hohen Luftfeuchtigkeit - so präsentierte sich der heutige Freitag am Niederrhein. Gegen 19.30 Uhr verfinsterte sich langsam der Himmel, dazu lag ein bedrohliches Dauergrummeln in der Luft. Gegen 19.45 Uhr setzte starker Regen ein, welcher gut eine Stunde anhielt. Die Ursache lag abermals darin, daß die Gewitterzellen wie am Mittwoch sich sehr...

  • Xanten
  • 03.06.16
  • 5
  • 6
Natur + Garten
Gewaltige Shelfcloud mit Böenwalze einer Unwetterzelle am 01.06.2016, 20.30 Uhr.
11 Bilder

Unwetter in Xanten (Marienbaum) - ein paar Eindrücke

02.06.2016 - Beitrag wird ggf. noch aktualisiert ... Wie bereits Lokalkompass Wesel ausführlich HIER BERICHTET hat, gab es gestern auch am Niederrhein schwere Unwetter mit langanhaltendem Starkregen. Ab ca. 16.30 Uhr zogen bis weit nach Mitternacht bei unerträglicher Schwüle immer wieder Gewitter (teils mit etwas Hagel) über diese Region hinweg. Aufgrund der langsamen Zugrichtung von Ost nach West hinterließen sie dabei enorme Wassermassen; im Bereich nördlicher Kreis Wesel und südlicher...

  • Xanten
  • 02.06.16
  • 13
  • 5
Politik
2 Bilder

Flächenversiegelung im Hochbruch Xanten - Wohnbebauung im Grünen

Bei Urlaubsplanung sollte die Hotelbeschreibung sehr genau gelesen werden. Wird dort das Hotel z. B. mit „wunderschöner Lage, direkter Meeresblick, nur 200 Meter Luftlinie zum Strand“, angepriesen, ist Skepsis angebracht. Denn das kann auch bedeuten, dass das Hotel auf einer Klippe steht, und der Strand direkt unter dem Hotel in 200 Meter „Sturzlinie“ liegt. Bei dem geplanten Wohngebiet „Hochbruch“ wird die gute Lage auch mit der Entfernung zu Einkaufszentrum und zur Hees als...

  • Xanten
  • 24.09.13
Natur + Garten
Wann kommt die Flut? Nur eine Frage der Zeit ....
3 Bilder

Rhein-Hochwasser: „Die Bedrohung ist real!“

Wochenlang haben uns die Bilder der Flut von Donau und Elbe in Atem gehalten. Hier bei uns am Niederrhein blieb „Vater Rhein“ in seinem Bett. Aber: Wie lange noch? "Deutschland geht einer Katastrophe entgegen" Hans-Peter Feldmann, Sprecher der HochWasserSchutz-Initiative am Niederrhein, warnt: „Die Bedrohung ist real. Wenn alles so bleibt, wie es ist, geht Deutschland sehenden Auges und völlig unvorbereitet einer Hochwasserkatastrophe entgegen. Und das Gefährdungs- wie...

  • Moers
  • 16.07.13
  • 20
  • 1
Ratgeber
Feldmann: „Anhand dieses Schaubildes kann jeder selbst ablesen, wie gefährdet bestimmte Bereiche sind.“
Grafik: Feldmann/Hochwasserschutz-Initiative
3 Bilder

Hochwasserrisiko: Ein vernachlässigtes Thema

Zum Bürgerinformationsabend „Hochwasserschutz“ in Moers-Asberg hatten neben der Kreistagsfraktion der Vereinigten Wählergemeinschaften die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) Moers, vertreten durch das Ratsmitglied Herbert Meylahn, die Hochwasserschutzinitiative am Niederrhein, vertreten durch Hans-Peter Feldmann, eingeladen. „Das Wachhalten des Hochwasserrisikos und seiner Reduzierung ist seit mehr als 15 Jahren unser Anliegen“, so Hans-Peter Feldmann, der als Sprecher der...

  • Moers
  • 24.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.