Üfter-mark

Beiträge zum Thema Üfter-mark

Politik
Regierungspräsidentin Dorothee Feller (Mitte) begrüßt die Gäste zur Naturpark-Wanderung an der Tüshaus Mühle in Dorsten.

Gute Erholungsmöglichkeiten
2. Hohe-Mark-Wanderung mit Regierungspräsidentin

Rund 70 Gäste folgten der Einladung der Regierungspräsidentin Dorothee Feller zur 2. Hohe-Mark-Wanderung. Akteure rund um den Naturpark wanderten unter Einhaltung der AHA-Regeln durch die Üfter Mark in Dorsten. "Ich freue mich, dass Sie heute gekommen sind und wir uns trotz Corona in der freien Natur treffen und die Tradition weiterführen, die wir im vergangen Jahr begonnen haben. Denn mir ist es wichtig, dass sich die hier handelnden Personen aus der Emscher-Lippe-Region, des Münsterlandes und...

  • Dorsten
  • 05.10.20
Natur + Garten
Neben Hirschen zeigen sich auch viele andere Wildtierarten wie Rehe, Füchse und Wildschweine den Erholungssuchenden im größten zusammenhängenden Waldgebiet des Naturparks Hohe Mark.

Von der Ameise bis zum Hirsch
Naturerlebnis in der Üfter Mark zwischen Dorsten und Schermbeck

Der röhrende Hirsch als Ölgemälde ist Synonym für trivialen Kitsch. Live ist die Brunft der Tiere jedoch ein bemerkenswertes Spektakel. In der Üfter Mark an der Grenze zwischen Dorsten und Schermbeck können Naturfreunde das Schauspiel im Herbst miterleben. Aber auch zu den anderen Jahreszeiten lässt sich in der Üfter Mark die größte heimische Wildart gut beobachten. Neben Hirschen zeigen sich auch viele andere Wildtierarten wie Rehe, Füchse und Wildschweine den Erholungssuchenden im größten...

  • Dorsten
  • 10.07.20
  • 2
Natur + Garten
Die Üfter Mark ist um rund 48.000 Rotbuchen "reicher" - RVR Ruhr Grün hat sie in den vergangenen Monaten im Naturerlebnisgebiet bei Schermbeck gepflanzt.

Naturerlebnisgebiet
RVR Ruhr Grün planzt 48.000 Rotbuchen in der Üfter Mark

Die Üfter Mark ist um rund 48.000 Rotbuchen "reicher" - RVR Ruhr Grün hat sie in den vergangenen Monaten im Naturerlebnisgebiet bei Schermbeck gepflanzt. Ruhr Grün investiert jedes Jahr erheblich in Aufforstungen. Ziel ist es, standortgerechte, stabile und möglichst strukturreiche Mischwälder zu schaffen, die sich den Klimaänderungen mit heißen, trockenen Sommern, Starkregen und Sturm anpassen können und sicheren Lebensraum für viele Tier- und Pflanzenarten stellen. Wenn Bäume wachsen, nehmen...

  • Dorsten
  • 13.03.20
Natur + Garten

Thema "Klimawandel"
Gründonnerstag-Wanderung mit Landrat Dr. Müller in Schermbeck

Unter dem Motto „Neue Wanderschleife Naturpark Hohe Mark“ lädt Landrat Dr. Ansgar Müller alle interessierten Natur- und Wanderfreunde am Gründonnerstag, 9. April, zu einer etwa fünfstündigen Wanderung in die zum Naturpark Hohe Mark gehörende Üfter Mark nach Schermbeck ein. Thematisch greift der Landrat in diesem Jahr den Klimawandel im Kreis Wesel auf. Die Gruppe startet um 9 Uhr am Landgasthof Triptrap, Erler Straße 292 in Schermbeck. Der zertifizierte Naturparkführer Berthold Große Homann...

  • Dorsten
  • 13.03.20
Natur + Garten
Der RVR ist einer der größten kommunalen Waldbesitzer in Deutschland. Foto: RVR/Wiciok
2 Bilder

Spenden für den Klimaschutz
500.000 Bäume für die Wälder des RVR

8.577 Euro Spenden für mehr Bäume sind beim Regionalverband Ruhr (RVR) eingegangen. Vor gut einem Monat hatten der Verband und sein Eigenbetrieb RVR Ruhr Grün die Bürger in der Metropole Ruhr aufgerufen, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Für jeden gespendeten Euro forstet RVR Ruhr Grün einen Quadratmeter Wald auf. Mehr als 100 Menschen kamen dem Aufruf nach. Mit dem Geld sollen in der Haard Eichen und Esskastanien gesetzt werden - zwei Baumarten, die gut mit höheren Temperaturen und...

  • Dorsten
  • 21.08.19
Ratgeber
Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit steigt auch im Kreis Recklinghausen die Gefahr von Flächen- und Waldbränden stark an. Alleine im Juni wurden der Kreisleitstelle bislang mehrere Flächenbrände, ein Waldbrand und mehrere Brände durch Abflämmen gemeldet.

Worauf man jetzt achten sollte
Wald- und Wiesenbrandgefahr steigt

Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit steigt auch im Kreis Recklinghausen die Gefahr von Flächen- und Waldbränden stark an. Alleine im Juni wurden der Kreisleitstelle bislang mehrere Flächenbrände, ein Waldbrand und mehrere Brände durch Abflämmen gemeldet. Um Brände zu vermeiden, sollte man folgende Hinweise beachten: Im Wald oder in einem Abstand von weniger als einhundert Metern zum Waldrand darf kein Feuer angezündet oder gegrillt werden. Leicht entzündliche Stoffe...

  • Dorsten
  • 25.06.19
Natur + Garten
Die Ranger und Förster vom RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün kämpfen derzeit gegen den Eichenprozessionsspinner.

Wälder in Dorsten, Haltern und Schermbeck sind betroffen
Ranger und Förster kämpfen gegen EPS

Die Ranger und Förster vom RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün kämpfen derzeit gegen den Eichenprozessionsspinner. Problematisch ist der Befall an Bäumen, weil Kontakt mit den Raupen des Nachtfalters Allergien bei Menschen auslösen kann. Das Tier schießt nicht sichtbare Brennhaare ab, die u.a. zu Verbrennungen, Atembeschwerden sowie allergischen Reaktionen führen können. Der RVR empfiehlt daher, besonders auf Warnhinweise zu achten und einige Gebiete ganz zu meiden. Um die Gefahren für Waldbesucher...

  • Dorsten
  • 14.06.19
Natur + Garten
Der Regionalverband Ruhr (RVR) setzt sein Schulwaldprojekt in der Üfter Mark in Schermbeck fort.

Schulwaldprojekt
450 Schüler pflanzen Setzlinge in der Üfter Mark in Schermbeck

Der Regionalverband Ruhr (RVR) setzt sein Schulwaldprojekt in der Üfter Mark in Schermbeck fort. Vom 26. bis 28. März sowie am 12. April pflanzen mehr als 450 Schüler aus dem Kreis Wesel Setzlinge. Unterstützt werden sie vom Rangerteam und RVR-Mitarbeitern benachbarter Reviere. Ziel ist, die Kinder für das Thema Wald zu interessieren und ihnen zu zeigen, wie Wälder noch besser vor dem Klimawandel geschützt werden können. Begleitet wird die Pflanzaktion von einem vielfältigen Rahmenprogramm. Die...

  • Dorsten
  • 25.03.19
Natur + Garten
Archivbild

RVR-Förster warnen vor zunehmender Waldbrandgefahr

Dorsten/Haltern. Mit jedem weiteren heißen und trockenen Tag steigt die Waldbrandgefahr, warnen die Förster des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Die Feuerwachtürme im nördlichen Ruhrgebiet sind daher besetzt. Damit keine Einsätze notwendig werden, ist es wichtig, dass Spaziergänger die grundsätzlichen Verhaltensregeln im Wald einhalten: Generell ist das Rauchen vom 1. März bis 31. Oktober verboten. Dasselbe gilt für offenes Feuer sowie Grillen im Wald, das ausschließlich an ausgewiesenen...

  • Dorsten
  • 03.07.18
Natur + Garten
Den Wald mit anderen Augen sehen, das ist das Anliegen der Naturparkführerin Mareike Hölscher.

Naturerlebniswanderungen durch die Üfter Mark

Schermbeck. Die Schermbecker Naturparkführerin Mareike Hölscher bietet im September und Oktober mehrere Naturerlebniswanderungen durch die Üfter Mark an. Am Samstag, 9. September und 7. Oktober geht es um 11 Uhr auf eine Zeitreise von der Gegenwart bis zur letzten Eiszeit für die ganze Familie. Es wird auf den „Spuren der Vergangenheit“ gewandert. Am Samstag 16. September und 14. Oktober wird um 14 Uhr eine abwechslungsreiche Pflanzenexkursion mit Spannendem über Kräuter und alte Heilpflanzen...

  • Dorsten
  • 14.08.17
Natur + Garten
v.l.n.r.:  RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel, Betriebsleiter RVR Ruhr Grün Thomas Kämmerling, und RVR-Bereichsleiterin Umwelt Nina Frense auf der Bislicher Insel

Foto: RVR

Neue RVR-Beigeordnete Nina Frense macht sich ein Bild von der Naturvielfalt auf der Bislicher Insel und in der Üfter Mark

Schermbeck/Xanten/Dorsten. Nach ihrem Amtsantritt beim Regionalverband Ruhr (RVR) am 1. Juli 2017 besichtigte die neue Beigeordnete für Umwelt Nina Frense am Mittwoch, 19. Juli, die Bislicher Insel in Xanten und die Üfter Mark an der Grenze der Kreise Wesel und Recklinghausen. RVR-Regionaldirektorin Karola Geiß-Netthöfel und Thomas Kämmerling, Betriebsleiter RVR Ruhr Grün, begleiteten sie und verschafften ihr einen Überblick über ihren jetzigen Wirkungsbereich. Frischer Wind für eine bessere...

  • Dorsten
  • 20.07.17
Natur + Garten
RVR-Förster Christoph Beemelmans (mitte) und Bankvorstand Rainer Schwarz (rechts) packten beim Bäumepflanzen mit an.
3 Bilder

Bäume im Volksbankwald gepflanzt

Schermbeck. Natur erleben, einen Wald nachhaltig gestalten: Das war das Ziel des Aktionstages im Volksbankwald, quasi Startschuss der Aktion, zu dem die Schermbecker Volksbank in die Üfter Mark eingeladen hatte. Anlass, die 1250 jungen Eichen- und Buchen-Stämmchen zu setzen, ist das 125-jährige Bestehen der Genossenschaft. Eine Fläche kurz hinter dem Nottkamp-Parkplatz, von der B58 zu erreichen, haben sich die Beteiligten dafür ausgeguckt. Bankvorstand Rainer Schwarz erinnerte in seiner...

  • Schermbeck
  • 07.11.16
Natur + Garten
Weg in die Natur "Wald"
5 Bilder

Eine beängstigende Begegnung auf dem Waldweg

Gestern nahm ich mir vor, den 4 Kilometer langen Rundwanderweg im Wald Üfter Mark (Schermbecker Naturschutzgebiet) vom Parkplatz Nottkamp aus zu begehen, um Tiere zu fotografieren. Ich las, dass sich hier bedrohte Arten, Eisvogel, Uferschwalbe, Fledermaus, Moorfrosch etc., aufhalten sollen. Und auch, dass sogar tagsüber Rothirsche und Wildschweine gut zu beobachten sind. Also Natur pur mit Mooren, Teichen und Mischwäldern. Meine Freude war groß! Als ich auf dem Parkplatz ankam, standen nur...

  • Schermbeck
  • 29.01.16
  • 27
  • 9
Natur + Garten
Schwarzstorch, Ziegenmelker und Heidelerche gehören zu den Vogelarten, die man in der Sandgrube Boer in der Üfter Mark entdecken kann. Um die Tiere nicht zu stören, wurde nun eine Beobachtungsplattform eingeweiht. Foto: RVR
2 Bilder

Üfter Mark: Schermbeck schaut ins Land

Einblicke in die Tierwelt der Üfter Mark bietet eine neue Wildbeobachtungsplattform, die der Regionalverband Ruhr (RVR) am nordwestlichen Rand der Sandgrube Boer in Schermbeck errichtet hat. Von der fünf Meter hohen und 45 Quadratmeter großen überdachten Konstruktion aus können Naturinteressierte Rot- und Schwarzwild sowie Vögel in der Sandabgrabung sehen. Nun wurde die Plattform offiziell eröffnet. Ursprünglich sollte die Sandgrube Boer zu einer Naturerlebniskuhle mit Wanderweg sowie Lern- und...

  • Schermbeck
  • 20.05.15
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.