12. januar

Beiträge zum Thema 12. januar

Ratgeber

Kinderärzte und Praxen springen für Kliniken während der Bombenentschärfung ein
Besonderer Notfalldienst am Wochenende

Von der Evakuierung des Dortmunder Klinikviertels betroffen sind am Samstag, 11. Januar. und Sonntag, 12. Januar, auch die allgemeine und die kinderärztliche Notfalldienstpraxis am Klinikum Dortmund. Nicht einfach sei es gewesen, Dortmunder Kinderartzpraxen zu finden, die den Notdienst am Wochenende übernehmen. Ersatzweise werden am 11. und 12. Januar folgende Praxen einspringen: Allgemeinmedizinische Praxen Samstag, 11. Januar: - Gemeinschaftspraxis Dres. Med. Rodewyk und Thau: Alte...

  • Dortmund-City
  • 09.01.20
Kultur
Eine Gedächtnisausstellung zu dem Werk von Ruth Eckstein wird am 12. Januar eröffnet.

Gedächtnisausstellung
„100 Jahre Ruth Eckstein“: Besondere Ausstellung in Hagenring-Galerie

Am Sonntag, 12. Januar, wird um 11 Uhr in der Hagenring-Galerie in Eilpe die Ausstellung „100 Jahre Ruth Eckstein“ mit Arbeiten des ehemaligen Hagenring-Mitgliedes eröffnet.   Ruth Eckstein wurde am 10. Januar 1920 als Tochter des Stadtarchitekten Alfred Eckstein und seiner Frau Meta in Wetter geboren. Sie besuchte bis 1936 die Volksschule und das Lyzeum in Hagen. Nachdem ihr Vater 1936 aus politischen Gründen aus seinem Dienst entlassen wurde, übersiedelte die Familie im Jahr 1938 nach...

  • Hagen
  • 09.01.20
Blaulicht
Ab 8 Uhr am Sonntagmorgen kommt niemand mehr in Klinikviertel, das Gebiet vom Rathaus bis zum Neuen Graben, vom Hauptbahnhof bis zum Südwall wird evakuiert, damit fünf Expertentrupps verdächtige Blindgängerfundstellen entschärfen können.
  6 Bilder

Am Samstag werden schon Patienten und Senioren verlegt: Sonntag müssen 14.000 ihre Häuser verlassen
Dortmund evakuiert das Klinikviertel

Wie im Katastrophenfall werden sich Rettungs- und Krankenwagen Samstag an den City-Krankenhäusern aufreihen, um Patienten wegzubringen, während sich fünf Kampfmittelbeseitigungsteams an mögliche Bomben heran graben. Feuerwehrleute, Retter und Hilfskräfte aus ganz NRW werden am Sonntag, 12. Januar,  in Dortmund bei der Evakuierung von rund 14.000 Menschen in der City helfen. 1.500 Mitarbeiter der Stadtverwaltung und viele Einsatzkräfte der Polizei wollen dafür sorgen, dass mittlerweile vier...

  • Dortmund-City
  • 08.01.20
Natur + Garten

Hinweis auf die Abfuhr-Möglichkeiten nach den Feiertagen
Ausgediente Christbäume am 12. Januar zur Güterstraße bringen oder (gegen Spende) vor Ort abholen lassen

Weihnachtsbäume aus allen Hamminkelner Ortsteilen können am Samstag, 12. Januar in der Zeit von 8 bis 18 Uhr, zu der bekannten Annahmestelle in der Güterstraße in Hamminkeln gebracht werden. In den Ortsteilen Hamminkeln, Dingden, Loikum, Mehrhoog, Ringenberg und Brünen haben sich aber auch Vereine und Institutionen bereit erklärt, eine Abholung im Rahmen ihrer Möglichkeiten gegen eine Spende durchzuführen. In der Mitteilung der Verwaltung heißt es: Es kann allerdings seitens der Stadt...

  • Hamminkeln
  • 01.01.20
Blaulicht
Im roten Evakuierungsradius liegen drei Bombenverdachtspunkte, am 12. Januar ab 8 Uhr müssen alle betroffenen Anwohner, Patienten der Kliniken und Mitarbeiter für die geplante Entschärfung das komplette Gebiet verlassen.
  2 Bilder

Stadt plant Räumung des Klinkviertels am 12. Januar, um drei Bombenverdachtspunkte zu entschärfen
Tausende müssen in Dortmund evakuiert werden

Tausende Anwohner der City , das Klinikum Dortmund und das Johannes Hospital müssen am 12. Januar evakuiert werden, um mögliche Bombenblindgänger zu entschärfen. Im Vorfeld war der Kampfmittelbeseitigungsdienst im Klinikviertel bei Untersuchungen für Bauprojekte auf Anomalien gestoßen, die auf Bombenblindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg hinweisen können. Stadtmitte. Ob es sich tatsächlich um Bombenblindgänger handelt, kann erst durch eine Aufgrabung festgestellt werden. Damit werden die...

  • Dortmund-City
  • 19.12.19
Kultur
Wegen der Evakuierung zur Entschärfung  von Bomben, muss am 12. Januar auch die Lohengrin-Vorstellung im Opernhaus ausfallen.

Wegen der geplanten großen Evakuierung am 12. Januar in der City fallen Vorstellungen aus
Für Bombenentschärfung sagt Theater Vorstellungen ab

Schon jetzt kündigt das Dortmunder Theater an, dass die Vorstellungen Lohengrin im Opernhaus, Die Dämonen und Der Widersacher im Schauspielhaus am Sonntag, 12. Januar 2020 aufgrund der für diesen Tag geplanten Kampfmittelbeseitigung und die damit verbundenen weiträumigen Evakuierungsmaßnahmen im Bereich der Dortmunder Innenstadt abgesagt werden müssen. Obwohl die Absagen der Vorstellungen des Theaters aufgrund höherer Gewalt vollzogen werden, bieten Oper und Schauspiel Kulanzregelungen für...

  • Dortmund-City
  • 11.12.19
Natur + Garten

Tannenbaumentsorgung in den Weseler Ortsteilen am Samstag, 12. Januar
Die "schmuckfreien" Christbäume bitte rechtzeitig an die Straße legen!

Ausgediente Tannenbäume werden laut ASG auch in den Weseler Ortsteilen am 12. Januar (Samstag) wie folgt abgeholt: 9.30-10.30 Uhr Lackhausen: Wendehammer, Konrad-Duden-Straße Obrighoven: Neuer Friedhof, Am Langen Reck 5 Bislich: Dorfplatz, Mühlenfeldstraße 11.00-12.00 Uhr Blumenkamp: Schulhof GGS, Feuerdornstraße Büderich: Marktplatz, Marktstraße 13.00-14.00 Uhr Ginderich: Schützenplatz, Kuhport Fusternberg: Parkplatz Rundsporthalle, An de Tent 13.00-14.30 Uhr Feldmark:...

  • Wesel
  • 08.01.19
Natur + Garten

Tannenbaumaktion der Fusternberger Pfadfinder
Pfadis holen alte Tannenbäume am Samstag, 12. Januar, ab 9 Uhr ab

Auch in diesem Jahr sammeln die Pfadfinder wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume im Ortsteil Wesel Fusternberg ein. Die Sammlung findet statt am 12. Januar. Ab 9 Uhr ziehen die Pfadis von Haus zu Haus, sammeln die alten Weihnachtsbäume und bitten dabei um eine kleine Spende. Ein Teil des Erlöses kommt sozialen lokalen Institutionen und Projekten, wie zum Beispiel der Tafel zugute. Der Rest der Einnahmen dient zum Erhalt unseres Zeltmaterials und unterstützt unsere Jugendarbeit in Form von...

  • Wesel
  • 07.01.19
Natur + Garten

Bäume "lamettafrei" an den Straßenrand legen!
Tambourcorps Brünen holt am Samstag, 12. Januar, die alten Christbäume ab

Am Samstag, 12. Januar, ab 9 Uhr, sammelt der Tambourcorps Brünen im Dorfkern von Brünen und Marienthal wieder Ihre Tannenbäume ein. "Wir bitten Sie, uns den lamettafreien Weihnachtsbaum an der Haustür zu übergeben. Über eine Spende zur Gunsten unserer Tambourcorpsjugend würden wir uns sehr freuen.", heißt es in der Pressemitteilung.

  • Hamminkeln
  • 04.01.19
Politik
Stehen gemeinsam gegen Fremdenfeindlichkeit: Düsseldorfer Vertreter aus Kultur und Sport.

Düsseldorf setzt ein klares Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit

Innerhalb von fünf Tagen haben sich mehr als 20 Institutionen aus Kultur und Sport zusammengeschlossen, um gemeinsam ein klares Zeichen zu setzen: Unter dem Motto "Düsseldorfer Kultur und Sport für Humanität - Respekt - Vielfalt" stellen sie sich gegen Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit. "Wir sind überwältigt, wie viele sich gemeldet haben", sagt Andreas Dahmen. Gemeinsam habe man sich mit dem Düsseldorfer Appell, einem Zusammenschluss von Kirchen, Gewerkschaften und Parteien,...

  • Düsseldorf
  • 09.01.15
  •  1
  •  2
Politik
"Licht aus" heißt es am Montag, 12. Januar. Damit soll ein Zeichen gegen Fremdenfeindlichkeit gesetzt werden.

NODÜGIDA: Düsseldorf schaltet das Licht aus

Wie am 5. Januar schon in Köln und Dresden ein Zeichen gesetzt wurde, wird jetzt auch in Düsseldorf bei allen Auftritten der Dügida-Bewegung in der Landeshauptstadt das Licht ausgeschaltet. Das Bürgerbündnis NODÜGIDA ruft auf, am Montag, 12. Januar, auf die Außen- und gerne auch Innenbeleuchtung von Gebäuden auszuschalten, damit die Rassisten im Dunkeln stehen. Ab Punkt 18.30 Uhr, dem Beginn der Dügida-Veranstaltung, könne den Rassisten so gezeigt werden, dass in Düsseldorf kein Platz für...

  • Düsseldorf
  • 08.01.15
  •  1
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.