3G-Kontrolle

Beiträge zum Thema 3G-Kontrolle

LK-Gemeinschaft

Eine erste Bilanz der Bogestra
Vier Wochen 3G in Bus und Bahn

GE. Seit Ende November gilt in ganz Deutschland die 3G-Regelung in Bus und Bahn zusätzlich zur Maskenpflicht. Für die Fahrgäste im ÖPNV bedeutet diese Vorgabe, dass sie entweder geimpft, genesen oder getestet sein müssen. Ausgenommen von der 3G-Regel werden Kinder sowie Schüler aufgrund der regelmäßigen Testungen in den Schulen. Der Schülerausweis gilt in NRW vom 27. Dezember 2021 bis 9. Januar 2022 aufgrund der Ferien jedoch nicht als Testzertifikat. In den zurückliegenden Wochen kontrollierte...

  • Gelsenkirchen
  • 21.12.21
LK-Gemeinschaft
Ob die 3G-Regel in der Gastronomie konsequent überprüft wird, kontrolliert jetzt das Ordnungsamt. Foto: Bihlmayerfotografie

3G-Regel im Kreis Unna
Zutritt ins Kreishaus nur mit Nachweis

Kreis Unna. Mit der Coronaschutzverordnung ist die 3G-Regel ausgeweitet worden. Auch die Kreisverwaltung schließt sich jetzt der 3G-Regel an: Ab Mittwoch, 1. Dezember, ist der Zutritt der Dienstgebäude nur noch geimpften, genesenen oder negativ getesteten Personen gestattet. Der Nachweis wird unmittelbar bei Zugang der Dienststelle kontrolliert. Schnelltest und PCR-TestDabei darf ein negativer Schnelltest einer zertifizierten Teststelle nicht älter als 24 Stunden, ein PCR-Test nicht älter als...

  • Kamen
  • 30.11.21
LK-Gemeinschaft
Ob die 3G-Regel in der Gastronomie konsequent überprüft wird, kontrolliert jetzt das Ordnungsamt. Foto: Bihlmayerfotografie

Ordnungsamt kündigt Kontrollen an
3G-Regel nicht überprüft?

Iserlohn. Nachdem in der Gastronomie mit der Änderung der Coronaschutzverordnung Anfang Oktober Lockerungen möglich wurden (Wegfall von Trennwänden, geringere Abstände zwischen den Tischen erlaubt), rückt nun die Einhaltung der 3 G-Regel in Gaststätten und Restaurants immer mehr in den Fokus. Auch in Iserlohn war die 3 G-Regel in der vergangenen Woche Thema in den lokalen Medien. Während aus anderen Städten von teils nachlässigem Umgang mit der Statusüberprüfung durch Gastronomen berichtet...

  • Iserlohn
  • 26.10.21
  • 2
Sport
Mit Maske und gezückten Ausweisen und Impfzertifikaten standen die BVB-Fans vorm Signal Iduna Park in Dortmund an.
3 Bilder

Nicht alle 63.812 Zuschauer erlebten im BVB-Stadion das komplette Spiel gegen Mainz
Lange Warteschlangen vorm Signal Iduna Park

Mit vorgegebenen Zeitslots auf den Tickets versuchte Borussia Dortmund beim ersten Bundesligaspiel mit 63.812 Zuschauern im Signal Iduna Park den Einlass mit den zusätzlichen 3G-Kontrollen zu entzerren, doch das klappte bei der ersten Begegnung nach eineinhalb Jahren mit so vielen Fans nicht ganz.  Denn als Marco Reus das 1:0 gegen Mainz schoss, standen Fußballfans am Süd-Ost-Eingang des Stadion immer noch an. Viele reisten mit dem Pkw an, Staus an den Zufahrten und zum Parkplatz sorgten dafür,...

  • Dortmund-City
  • 18.10.21
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.