50 euro

Beiträge zum Thema 50 euro

Politik

Angebot des Förderkreises Weseler Dommusik und der Evangelischen Kirchengemeinde
Glockenspiel auf dem Willibrordi-Dom mit neuen Liedern: Werden Sie Lied-Pate!

Im Jahr 2012 wurde das Glockenspiel auf dem Willibrordi-Dom modernisiert und auf insgesamt 116 Lieder erweitert. Im Zuge der Modernisierung konnten für die einzelnen Melodien Lied-Patenschaften übernommen werden, um die Kosten der Arbeiten zu finanzieren. Der Förderkreis WESELER DOMMUSIK e.V. hat in den vergangenen Wochen weitere Lieder für das Glockenspiel installieren lassen, sodass nun wieder eine Anzahl an Liedern mit Patenschaften versehen werden kann. Das neue Liedprogramm wird zum 1....

  • Wesel
  • 19.11.18
Überregionales
Bundesbank, Moltkestr.31
Präsentation des neuen 50 € Scheins
Birgit Jahn mit einem alten (li.) und einem neuen50 € Schein.
3 Bilder

Neuer 50 Euro-Schein wurde an der Moltkestraße präsentiert

Birgit Jahn präsentiert die beiden 50 Euro-Scheine, alt und neu. Vom Betrachter aus gesehen links hält sie die alte Version, rechts die neue. Auffälligstes Kennzeichen des jetzt neu im Umlauf befindlichen Fünfzigers ist die sogenannte Smaragdzahl, die aber nicht nur in Grün, sondern in unterschiedlichen Farben changiert. Eine weitere Besonderheit ist das Durchsichtsfenster im Balken, dessen Hologramm sichtbar wird, wenn man die Banknote gegen das Licht hält. Der neue Schein soll...

  • Essen-Süd
  • 05.04.17
  •  1
Ratgeber

Warnung vor 50 € - Fälschungen

Bundeskriminalamt und Deutsche Bundesbank warnen vor 50-Euro-Fälschungen mit einem verwechslungsfähigen Hologrammelement I. Sachverhalt Seit einigen Monaten werden im gesamten Bundesgebiet 50-Euro- Fälschungen mit einem verwechslungsfähigen Hologrammelement verbreitet. II. Erkennungsmerkmale Da bei den genannten Fälschungen in der Regel nur das Hologrammelement gezielt nachgeahmt wurde, lassen sich diese durch die Prüfung der übrigen Sicherheitsmerkmale nach dem Prinzip...

  • Hilden
  • 23.06.15
  •  1
Politik
Die Stadt Kleve zahlt Wahlhelfern 50 Euro.

Stadt Kleve zahlt Wahlhelfern 50 Euro

Die Stadt Kleve sucht für den Tag der Bürgermeister- und Landratswahl Wahlhelfer: Die Stadt Kleve sucht für die Wahl des Bürgermeisters/ der Bürgermeisterin und des Landrates/ der Landrätin am 13. September 2015 sowie für eine eventuelle Stichwahl am 27. September 2015 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer! Wer Interesse hat ein Ehrenamt im Wahlvorstand zu übernehmen und das 16. Lebensjahr vollendet hat, kann sich im Wahlamt der Stadt Kleve bei Herrn Monien, Telefon 02821 / 8 45 55 oder per...

  • Kleve
  • 05.05.15
Überregionales

Räuberische Erpressung auf dem Körner Hellweg

In der Nacht auf den heutigen Freitag (7.2.) gegen 2.25 Uhr wurde ein 33-jähriger Dortmunder auf dem Körner Hellweg in Höhe Einmündung Berliner Straße Opfer einer räuberischen Erpressung. Laut Opfer wurde er plötzlich von einem Unbekannten von vorne mit einer Schusswaffe bedroht. Ein zweiter Täter positionierte sich hinter ihm. Das Opfer wurde aufgefordert, sein Bargeld aus der Geldbörse zu holen. Als dies den Tätern offenbar zu lange dauerte, griff ihm einer in die Hosentasche und holte...

  • Dortmund-Ost
  • 07.02.14
Überregionales
Gleich drei Fälle, in denen Falschgeld in Umlauf gebracht wurde, ereigneten sich am Freitag.

Vorsicht Falschgeld: Polizei ermittelt

Gleich mehre Fälle von Falschgeld wurden der Polizei am Freitag (14. September) gemeldet. Im Hauptbahnhof Dortmund versuchte ein Mann bei einer Bäckerei mit einem gefälschten 50 Euro Schein zu bezahlen. Der Filialleiter bemerkte jedoch, dass der Geldschein gefälscht war. Als der Unbekannte das Misstrauen des Filialleiters bemerkte, flüchtete er. Ebenfalls im Hauptbahnhof ersuchte ein 53 jähriger Mann aus Bremen im Reisenzentrum, mit einem gefälschten 100 Euro Schein, eine Fahrkarte zu...

  • Dortmund-City
  • 17.09.12
Kultur

Zeit für Gereimtes vor Weihnachten

Alle Jahre wieder gibt es beim STADTSPIEGEL die allseits beliebte Gedicht-Aktion in der Vorweihnachtszeit. Wer noch nicht weiß, wie‘s funktioniert, hier die einfache Spielregel: Sie zaubern aus fünf vorgegeben Wörtern ein lustiges, nachdenkliches, vor allem aber schönes Weihnachtsgedicht nach dem allseits beliebten Motto: So kurz wie möglich, so lang wie nötig. In den Ausgaben vor Weihnachten veröffentlicht der STADTSPIEGEL immer wieder einmal einzelne der eingesandten Gedichte. Am Ende...

  • Hattingen
  • 26.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.