70 Jahre

Beiträge zum Thema 70 Jahre

LK-Gemeinschaft
Zu einem ganz besonders seltenen Ehejubiläum gratulierte Xantens Bürgermeister Thomas Görtz: Die Eheleute Wilhelmine und Friedrich Wiesener feierten ihren 70. Hochzeitstag in der Seniorenresidenz Burg.

Xantens Bürgermeister Görtz gratuliert zu ganz besonderem Ehejubiläum
Ehepaar Wiesener feiert 70. Hochzeitstag in der Seniorenresidenz Burg Winnenthal

Zu einem ganz besonders seltenen Ehejubiläum konnte Xantens Bürgermeister Thomas Görtz im Rahmen seiner Besuche bei runden Geburtstagen und Ehejubiläen nun in der Seniorenresidenz Burg gratulieren. Die Eheleute Wilhelmine und Friedrich Wiesener feierten ihren 70. Hochzeitstag und können damit von sich mit Fug und Recht behaupten, sich schon ein ganzes Leben gegenseitig die Treue zu halten. Das immer noch recht rüstige und glückliche Paar mit 98 und 91 Jahren ...

  • Xanten
  • 31.08.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Gastredner Dr. Stephan Holthoff-Pförtner (M.) mit den Podiumsgästen Milica Kostić (2.v.l) und Qussai Suliman (r.) mit den Vertretern der Auslandsgesellschaft Wolfram Kuschke (Vorsitzender des Kuratoriums), Präsident Klaus Wegener, Vizepräsident Erich G. Fritz und Geschäftsführer Marc Frese.

Auslandsgesellschaft feiert 70 Jahre

Die Auslandsgesellschaft wurde nach dem Krieg gegründet, um Toleranz und Dialog zwischen den ehemals verfeindeten Kriegsparteien zu fördern. Der internationale und interkulturelle Dialog war als friedenstiftendes Instrument geboren. In 70 Jahren ist die Auslandsgesellschaft zu einer ersten Adresse für Internationalen Dialog in Dortmund geworden. 250 Gäste feierten das Jubiläum im Depot. „Menschenrechte auf dem Prüfstand – Europa: Ertrinken unsere Werte im Mittelmeer?“ lautete das Thema einer ...

  • Dortmund-City
  • 06.10.19
Vereine + Ehrenamt
Mit Morsetests, Führungen, einem Flohmarkt rund um das Hobby, Kaffee und Kuchen sowie Deftigem vom Grill feierte der Velberter Ortsverband des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC) das 70-jährige Bestehen rund um das Clubheim im alten Wasserturm.

Velberter Funkamateure feiern das 70-jährige Bestehen
Freudig feiernde Funker

Das 70-jährige Bestehen feierte der Velberter Ortsverband des Deutschen Amateur Radio Clubs (DARC) mit interessierten Gästen rund um das Vereinsheim im alten Wasserturm an der Steeger Straße 35. Mit Führungen und Morsetests, bei Köstlichkeiten vom Grill sowie Kaffee und Kuchen informierten die Funker über ihr Hobby. Im Mai 1949 trafen sich die ersten Velberter Funkamateure zur Gründung des Ortsverbandes. "Die damalige englische Besatzungsmacht hatte schon sehr früh den Amateurfunk in der...

  • Velbert
  • 19.09.19
Vereine + Ehrenamt

Bridge-Club Velbert spielt in Hetterscheidt

Vor 70 Jahren wurde der Bridge-Club Velbert gegründet, der aber seit vielen Jahren im Gasthof "Kuhs" in Hetterscheidt spielt. Dort treffen sich die derzeit 67 Mitglieder mittwochs um 19 Uhr und donnerstags um 14.30 Uhr, Gäste sind willkommen. Beim Jubiläumsempfang gab es vom Heiligenhauser Bürgermeister Michael Beck Blumen für die Vorsitzende Ulrike Burmester und ihre Stellvertreterin Margrit Schön, auch der Velberter Bürgermeister Dirk Lukrafka gratulierte.

  • Heiligenhaus
  • 16.09.19
  • 1
LK-Gemeinschaft

Aufsichtsratsvorsitzender des Evangelischen Krankenhauses feierte runden eburtstag
"Ein gewissenhafter Mensch" und vorbildlicher Unterstützer: Dieter Schütte ist jetzt 70 Jahre alt

Seit 2005 steht Dieter Schütte dem Evangelischen Krankenhaus Wesel mit Rat und Tat zur Seite. Zuerst als Mitglied des Aufsichtsrates, seit 2007 als dessen Vorsitzender, engagiert sich der evangelische Pfarrer vorbildlich für die Gesundheitseinrichtung, die unter der Trägerschaft der elf evangelischen Kirchengemeinden betrieben wird. Nun wurde der Superintendent, der seit 2013 in Rente ist, siebzig Jahre alt. Im Rahmen einer Geburtstagsfeier im Weseler Luthersaal wurde er von mehreren...

  • Wesel
  • 16.09.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt

70 Jahre VdK Ortsverband Hamminkeln-Brünen
"Geburtstags"-Feier am 21. September mit Austausch und Geselligkeit

Unter dem Namen "Verband der Kriegsbeschädigten, Kriegshinterbliebenen und Sozialrentner Deutschlands" wurde 1950 in Düsseldorf der Sozialverband VdK Deutschland gegründet. Im Jahre 1994 erfolgte die Umbenennung in Sozialverband VDK. Seine Ursprünge nach dem Zweiten Weltkrieg waren zu Recht geprägt aus der Situation der Kriegsopfer. Bedingt durch die sich wandelnden Bedürfnisse erstreckten sich die Handlungsfelder des Verbands auf immer mehr Bereiche der sozialen Sicherung. Heute...

  • Hamminkeln
  • 10.09.19
Kultur
Weihbischof Rolf Lohmann, Wasserburg-Direktor Kurt Kreiten und Dechant Stefan Notz (von links) stießen mit einem Glas Sekt auf den runden Geburtstag der Wasserburg an.

70 Jahre Wasserburg Rindern
Direktor Kurt Kreiten: „Wir verstehen uns als Ort des offenen Dialogs“

(pbm/cb). Mit einem Sommerfest ist auf der Wasserburg Rindern am 6. September das 70-jährige Bestehen des katholischen Bildungszentrums gefeiert worden. Dazu waren aktive und ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ebenso eingeladen wie einige Freunde der Wasserburg. Begonnen wurde das Sommerfest mit einem Gottesdienst in der hauseigenen Kapelle. Dieser wurde geleitet von Weihbischof Rolf Lohmann sowie Dechant Stefan Notz, dem Rektor der Kapelle. Die Arbeit auf der Wasserburg diene dazu,...

  • Kleve
  • 09.09.19
Vereine + Ehrenamt
Zur Feier bei strahlendem Sonnenschein fanden sich auf dem Hof Möller 120 Frauen im Alter zwischen 30 und 87 Jahren ein.
2 Bilder

Sektempfang, Buffet und Candybar
70 Jahre Rhader LandFrauen

Den Ortsverband der Rhader LandFrauen gibt es nunmehr seit 70 Jahren und schnell stand der Entschluss im Vorstandsteam fest, dass das gebührend gefeiert werden muss. Einladungen wurden gedruckt und an die Mitglieder verteilt. Dass die Einladung auf eine so große Resonanz stieß, davon waren die Vorstandsmitglieder überwältigt. So fanden sich am zur Feier bei strahlendem Sonnenschein auf dem Hof Möller 120 Frauen im Alter zwischen 30 und 87 Jahren ein. Die Gäste erwartete nach dem Sektempfang...

  • Dorsten
  • 06.09.19
Vereine + Ehrenamt
Am Sonntag, 11. August feiern die Kolpingsfamilie Lembeck und der Kolpings-Bezirksverband Dorsten jeweils das 70-jährige Bestehen. Am Kolpingdenkmal in Lembeck soll das neue Kolping-Lied gesungen werden.

70 Jahre Kolpingsfamilie Lembeck
Radsternfahrt aller Kolpingsfamilien des Bezirksverbandes

Am Sonntag, 11. August 2019 feiern die Kolpingsfamilie Lembeck und der Kolpings-Bezirksverband Dorsten jeweils das 70-jährige Bestehen. Dies wird verbunden mit einer Radsternfahrt aller Kolpingsfamilien des Bezirksverbandes nach Lembeck. Beginn ist mit einer heiligen Messe um 9:30 Uhr in der St. Laurentius Kirche. Anschließend werden die Teilnehmer am Kolping-Denkmal gemeinsam das neue Kolping-Lied singen, um danach wieder zum Heimathaus zu laufen. Dort findet dann ein Empfang statt....

  • Dorsten
  • 02.08.19
Vereine + Ehrenamt
Vor 70 Jahren wurde der Spielmannszug Lürbke gegründet. Seit 1953 ist er ein eigenständiger Verein. Fotos (2): Privat
3 Bilder

Der Spielmannszug Lürbke feiert im Rahmen des Waldfestes Geburtstag
70 Jahre - und kein bisschen leise

Menden. Der Spielmannszug Lürbke wird in diesem Jahr 70 Jahre alt und feiert dies im Rahmen des Waldfestes am 27. und 28. Juli am Münstermannsbach. Die Entstehung des Spielmannzuges St. Hubertus Lürbke im Jahre 1949 ist eng mit der Gründung der Bruderschaft verbunden. Denn beim Bau der Kapelle 1949, kam bei den Lürbker Schützenbrüdern der Gedanke für eine eigene Schützenfestmusik auf. Dieser Gedanke an einen Spielmannszug ließ die Lürbker nicht los. Sodann wurden mit viel Unterstützung und...

  • Menden (Sauerland)
  • 20.07.19
LK-Gemeinschaft

Klassentreffen der 70-Jährigen in Wesel-Büderich

Nicht die Einschulung oder der Entlassjahrgang, sondern der runde Geburtstag von allen war Anlass des Ehemaligen-Treffens. Und so "wurde gewartet bis unserer Nesthäkchen Arnold Gardemann seinen 70. Geburtstag gefeiert hatte. Damit was der Club der 70-Jährigen vollständig und somit haben Cornelia Schlue (geb. Sanders) und Ingelore Pliestermann (geb. Ziegowski) das Heft in die Hand genommen und alles vorbereitet.", schreibt Heinz Kränke. Die Ehemaligen trafen sich in einer Büdericher...

  • Wesel
  • 11.07.19
Vereine + Ehrenamt
Die Besucher dürfen sich auf ein vielfältiges Bühnenprogramm am Sonntag bei Rhenania Hamborn freuen.

Familientag in Hamborn
SV Rhenania feiert 70-Jähriges

Der SV Rhenania Hamborn feiert am Sonntag, 7. Juli, mit dem „Family Day“ sein 70-Jähriges Bestehen. Um 10 Uhr geht es bereits mit Fußballspielen los und parallel gibt es für die Kids viele Mitmachangebote des Spielmobils TAM-TAM. Zu den Angeboten gehören Mooncars, Bewegungslandschaft, Bauen mit Hölzern, Balancieren auf Seilen und eine riesige Luftschlange, auf der man toben kann. Darüber hinaus gibt es eine Fußball-Schussmessanlage und einen Schminker. Ein besonderes Angebot für die Kids ist...

  • Duisburg
  • 05.07.19
Reisen + Entdecken
Heimleiterin Heike Krebs zeigte keine Scheu vor großen Vögeln, als sie den Uhu "Ivan" auf die Hand nahm.

Tag der offenen Tür in Velbert
Gästehaus feierte mit gefiederten Gästen

Der Besuch des Waldpädagogen Frithjof Schnurbusch war einer der Höhepunkte beim Tag der offenen Tür des Jugendgästehauses Am Buschberg in Velbert. Heimleiterin Heike Krebs zeigte keine Scheu vor großen Vögeln, als sie den Uhu "Ivan" auf die Hand nahm. "Ich finde, die Tiere passen zu uns." Neben Führungen durch die Jugendherberge am Waldrand, die nicht nur bei Schulklassen beliebt ist, gab es einen Auftritt des Frauenchores "Arion". Die Damen trugen Fahrtenlieder vor, die vor 70 Jahren und...

  • Velbert
  • 28.05.19
Politik

GRAUE PANTHER
Eigenverantwortung von Senioren stärken

Im Straßenverkehr haben Senioren einen schlechten Ruf. Über eine verpflichtende Fahrtauglichkeitsprüfung für Senioren wird ständig diskutiert. In vielen EU-Ländern wie Norwegen, Schweden, Italien, Spanien, Schweiz oder den Niederlanden sind bereits heute verschiedene Pflichtprogramme im Einsatz. Bundesverkehrsminister Andreas Scheurer ist derzeit gegen diese Pflicht. Er setze dabei auf Eigenverantwortung der Fahrer. Die Unfallforscher des Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft...

  • Düsseldorf
  • 01.05.19
Politik
Martin Köhler überreichte Heinz-Georg Weber eine besondere Auszeichnung für 70 Jahre Parteimitgliedschaft. Foto: privat

70 Jahre SPD: Seit 1948 Sozialdemokrat
Besondere Auszeichnung für Heinz-Georg Weber

Die Geschichte der Kamener Sozialdemokraten ist ganz eng mit einem Namen verbunden: Heinz-Georg Weber. Als sich im Zuge der kommunalen Neuordnung am 31. Januar 1968 im Saal des „Preußischen Hofs“ der SPD-Stadtverband gründete, übernahm er den Vorsitz und stand der Kamener Partei bis 1985 vor. Im Vergangenen Jahr feierte Heinz-Georg Weber ein alles andere als alltägliches Jubiläum: Er gehörte im Jahr 2018 der SPD 70 Jahre an. Da Heinz-Georg Weber der Feierstunde des SPD-Ortsvereins...

  • Kamen
  • 06.02.19
Vereine + Ehrenamt
Ein Bild des Heiligen Bruno, Begründer des Kartäuserordens, der bis 1964 auch ein Kloster in Unterrath unterhielt, prägt die neue Fahne des Marine-Tambour-Korps Unterrath.

Düsseldorf-Unterrath: Marine-Tambour-Korps feiert 70. Geburtstag

Mit einer musikalischen Matinee feiert das Marine-Tambour-Korps Unterrath am Sonntag, 9. September, seinen 70. Geburtstag im Festzelt auf der Schützenplatz an der Kartäuserstraße. Zum Jubiläum macht sich die Gesellschaft der St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft in selbst ein Geschenk – ein gesticktes „Römisches Feldzeichen“. Am 10. August 1948 rief Heinz Vossen, letzter Jungschützenkönig vor dem 2. Weltkrieg, musikbegeisterte junge Leute zur Gründung eines Jungschützen-Tambour-Korps...

  • Düsseldorf
  • 28.08.18
Überregionales
Wird heute 70 Jahre alt: Weihbischof Wilhelm Zimmermann.

Weihbischof wird 70

Ob als Messdiener, Kaplan oder Weihbischof – heimatverbunden engagiert sich Wilhelm Zimmermann für die Menschen im Ruhrgebiet und im Bistum Essen. Am heutigen Samstag wird er 70 Jahre alt – ein Fest, das er am Sonntag, 17. Juni, 10 Uhr mit einem Gottesdienst im Essener Dom feiert. Ein echter Ruhrgebietsmensch seit 70 Jahren – da stimmt Weihbischof Wilhelm Zimmermann lächelnd zu. „Das Ruhrgebiet ist meine Heimat, hier fühle ich mich wohl“, sagt er. Mit einigen dieser Menschen, die er in den...

  • Gelsenkirchen
  • 16.06.18
Vereine + Ehrenamt
Schwester Elisabeth und Einrichtungsleiter Peter Huyeng vor der Gedenktafel.
7 Bilder

"Gemeinsam Wege gehen" - auch noch nach 70 Jahren

"Gemeinsam Wege gehen" - so lautet der Leitspruch der Stiftung Mary Ward. Was vor 70 Jahren - damals noch unter dem Namen "Haus Maria Frieden" - als familienersetzendes Kinderheim für Kriegswaisen errichtet wurde, hat sich zu einer modernen Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe mit differenziertem Angebot entwickelt. So gibt es ein familienorientiertes und ein familienaktivierendes Wohnangebot, ein heilpädagogisches Wohnangebot und eins für weibliche Jugendliche, ebenso ein Wohnangebot für...

  • Velbert-Langenberg
  • 05.04.18
Überregionales
Hochzeitsfoto des Ehepaars Nolte
2 Bilder

70 Jahre verheiratet: Gnadene Hochzeit in Düsseldorf-Gerresheim

Bereits vor fünf Jahren berichteten wir über Joseph und Hubertine Nolte, denn am 12. April feierte das Eheepaar seine Eiserne Hochzeit. Nun sind wieder fünf Jahre vergangen. Am vergangenen Mittwoch feierte das Paar sein 70-jähriges Ehejubiläum im Seniorenheim Gerricusstift in Düsseldorf-Gerresheim. In Düsseldorf geboren und kennen gelernt Kennengelernt haben sich Joseph (90 Jahre) und Hubertine Nolte (88 Jahre) im Jahr 1943 beim Sportverein Eller 04. Beide sind gebürtige Düsseldorfer...

  • Düsseldorf
  • 18.04.17
  • 4
Sport
Peter Illner

LSVer Illner und Neukirch 70 Jahre alt

LÜNEN. Der Lüner Fußballer Peter Illner feierte jetzt seinen 70. Geburtstag. Illner stammt aus der Jugend des Lüner SV und bestritt für diesen in der Saison 1972/73 insgesamt drei Spiele. Geboren wurde er am 26. März 1947. Heute lebt er in Sulzbach-Rosenberg in der Oberpfalz in Bayern. Seine meisten Einsätze hatte er für die zweite Mannschaft der Rot-Weißen. Zuerst als Stürmer, später als solider Abwehrspieler. Als zuverlässiger Manndecker schaltete er auch in den Ortsderbys die...

  • Lünen
  • 03.04.17
Politik
3 Bilder

70 Jahre SPD-Fraktion im Rathaus gefeiert

Seit 70 Jahren prägt die SPD-Fraktion die Geschicke der Stadt und feierte das Jubiläum in der Bürgerhalle mit einem Blick auf gestern, heute und morgen. Über viele Gäste, darunter auch Franz Müntefering freuten sich Geschäftsführer Christian Uhr, Volkan Baran, Vorsitzener Norbert Schilff, Renate Weyer, Ulrike Matzanke, Bürgermisterin Birgit Jörder, Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Nadja Lüders.

  • Dortmund-City
  • 14.12.16
Politik
Highlight des Abends: Talkrunde mit verschiedenen Persönlichkeiten der Geschichte der SPD Hünxe, moderiert von Benedikt Lechtenberg (Jusos)
7 Bilder

70 Jahre SPD in Hünxe: „Immer gestaltende Kraft“

„Wir feiern heute 70 Jahre SPD in Hünxe. Es ist viel passiert: Es gab Höhen, es gab Tiefen, doch wir waren stets an vorderster Front dabei, waren immer gestaltende Kraft in unserer Gemeinde“, begrüßt der SPD-Vorsitzende Jan Scholte-Reh die zahlreichen Gäste der Jubiläumsfeier im Vereinsheim des BSV Bruckhausen. Zunächst sprachen der hiesige Landtagsabgeordnete Norbert Meesters sowie Bundestagskandidat Jürgen Preuß ein Grußwort. Meesters resümierte die gute Zusammenarbeit zwischen Ortsverein...

  • Hünxe
  • 15.11.16
Überregionales
5 Bilder

AWO-Duisburg erinnerte an Wiedergründung am 27. Oktober 1946

Eine Feier gibt es nicht zum 70. (Wieder-) Geburtstag der AWO - Duisburg. Manfred Dietrich, Vorsitzender des Wohlfahrtsverbandes mit mehr als 3.000 Mitgliedern und über 800 Beschäftigten. Und er machte deutlich: „Wir konzentrieren uns auf die aktuellen Aufgaben.“ Ohne Erwähnung wollte Manfred Dietrich den 27. Oktober 2016 allerdings nicht vorübergehen lassen: "Damals wie heute sind wir das starke Herz in unserer Stadt.“ Im Rahmen eines Pressegesprächs erinnerte die AWO - Duisburg...

  • Duisburg
  • 08.11.16
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Vor 70 Jahren wurde der Heimat- und Verschönerungsverein Nütterden gegründet. Jetzt wurde Geburtstag gefeiert.

70 Jahre Heimat- und Verschönerungsverein Nütterden wurden gefeiert

Nütterden. Am vergangenen Sonntag feierten zahlreiche Mitglieder des Heimat- und Verschönerungsvereins Nütterden das 70jährige Bestehen ihres Vereins. Die Vorsitzende Margret Schindler-Böhmer betonte in ihrer Begrüßungsrede den Wert der Vereinsarbeit für die Gemeinde und dankte allen aktiven Mitgliedern für die vielfältigen Beiträge zur Verschönerung des Ortes. Das Festkomitee hatte für leckeres Essen und Getränke gesorgt. Dieter Göbels sorgte für die musikalische Begleitung des Nachmittags und...

  • Kranenburg
  • 16.09.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.