70er Jahre

Beiträge zum Thema 70er Jahre

Kultur
Ulli Engelbrecht lädt im November zu LeseRetroTrips nach Herne und Bochum ein. Foto: Volker Beushausen
2 Bilder

"Mir brennen die Schläfen" in Herne und Bochum
Launiger LeseRetroTrip präsentiert Rockstorys & Popgeschichten

In eigener Sache: Im kommenden Monat lade ich zweimal zum LeseRetroTrip ein: Am Mittwoch, 6. November, 19 Uhr, bin ich Gast beim id55-Mittwochstreff im Restaurant "Zille", Herne, Willi-Pohlmann-Platz 1. Eintritt: Für Id55-Mitglieder frei, Gäste: 5 €. Am Freitag, 15. November, 20 Uhr gibt's für alle Rockstorys- & Popgeschichten-Liebhaber brennende Schläfen in der Buchhandlung Leseinsel, Brenscheder Straße 60a, Bochum (Voranmeldung: 0234-53 04 80...

  • Bochum
  • 20.10.19
  •  3
  •  1
Kultur
Das Naturbad Xantener Südsee wird zur glitzernden Party-Area. "Glam Bam" lassen es am Samstag ordentlich krachen.

70er Jahre-Party im Naturbad an der Xantener Südsee
Die Band "Glam Bam" macht Stimmung

Xanten. Zum Abschluss des diesjährigen FZX Sommer Open Airs im Naturbad Xantener Südsee steigt am Samstag, 31. August, die 70er Jahre-Party mit der schrillen „Glam Bam“-Band. Das Event wird präsentiert von „Die 2 Brüder von Xanten", Benny und Pascal Lurvink. Los geht es um 20 Uhr, Einlass ist ab 19:30 Uhr. Glam Bam – das sind: Slik Taiga (Bass, Gesang), Mac Polen (Gitarre), Fick Sucker (Drums), Mal Richter (Gesang, Gitarre), Bronco T. Slade (Gesang, Gitarre) und Ruby Tuesday (Geige,...

  • Xanten
  • 29.08.19
Sport
Die 70er Jahre feierten am Wochenende auf der Anlage des TC GW Schönebeck ein Comeback.
3 Bilder

Der TC GW Schönebeck im Schlagerfieber
70er Jahre TV Gala Sommernacht

Schönebeck. "Schön ist es auf der Welt zu sein ..." Dieser Schlager von Roy Black beschreibt die ausgefallene 70er Jahre TV Gala Sommernacht im TC GW Schönebeck, die von der Herrenmannschaft 50, mit Unterstützung der Herren 40, aufwändig organisiert wurde. Rund 100 Mitglieder und Freunde feierten am vergangenen Samstag stilecht im 70er-Look die Revival-Party: Ob Plataeau-Schuhe, Schlaghose oder heißer Hippie-Mini, getragen werden durfte und konnte alles, hauptsache bunt, schrill und...

  • Essen-Borbeck
  • 26.08.19
  •  1
Kultur
Schwarze Nase, weiße Milch: Dieser Bergmann gönnt sich eine Erfrischung nach der Schicht. Solche Alltagsaufnahmen sucht das Projekt Interkultur nun in privaten Filmarchiven. Foto: LWL

Ruhrpott-Kultur: Private Filme "von früher" gesucht

Wie das Leben im Ruhrgebiet aussah, möchte das Projekt Interkultur Ruhr sichtbar machen. Dafür werden private Familienfilme zum Thema "Schmelztiegel Ruhrgebiet – Alltag schreibt Geschichte" gesucht. Bewohner der Metropole Ruhr sind aufgerufen, ihre privaten Schmalspurfilme aus den 1950er bis 80er Jahren einzureichen. Gefragt sind Filmdokumente von Einheimischen und neu Zugezogenen in dieser Zeit. Zusammengestellt werden sollen so aussagekräftige und authentische Momente, die Menschen...

  • Gladbeck
  • 06.03.18
  •  4
  •  2
Kultur
8 Bilder

Damals - mit Papa an der Tankstelle

Neulich habe ich mir meine Fotos mit dem Schlagwort „Oldtimer“ angesehen, und mich an die alten ARAL Sammelbilder erinnert, die man anfangs der 70er Jahre an den Tankstellen des Konzerns bekommen konnte. Diese schönen gemalten mit dem dicken gelben Rand. Wie war das eigentlich damals nochmal an der Tankstelle? Und wie war das damals überhaupt? „Kommst Du mit? Ich muss noch tanken!“, fragte Papa. Klar bin ich da mitgefahren. Ich war acht oder neun Jahre alt und das war doch total interessant....

  • Waltrop
  • 17.01.18
Kultur
Time out of Mind, Düsseldorf 1968. Foto: Siegfried Thieler (c) Theatermuseum Düsseldorf
5 Bilder

AUSSTELLUNG IM THEATERMUSEUM: Wie alles begann... Düsseldorfs Freie Szene seit den 1960er Jahren

Das Theatermuseum der Landeshauptstadt Düsseldorf zeigt aus Anlass des 85. Geburtstages von Ernest Martin eine Ausstellung, die sich schwerpunktmäßig mit seinen Düsseldorfer Jahren beschäftigt. Plakate, Fotos, Videos, Theaterrezensionen und Material aus dem Vorlaß ergeben ein vielschichtiges Bild der Künstlerpersönlichkeit und seiner Gruppe. Die Ausstellung konnte realisiert werden durch zahlreiche Leihgaben und die Schenkung Siegfried Thielers, der die Gruppe von 1968 bis 1985 fotografisch...

  • Düsseldorf
  • 27.11.17
  •  1
Kultur
Erinnerungen an die 60er und 70er Jahre: aus Dorsten, Duisburg und Gelsenkirchen.

BÜCHERKOMPASS: Dorsten, Duisburg und Gelsenkirchen in den 60er und 70er Jahren

Bei unser Mitmach-Aktion Bücherkompass vergeben wir jede Woche Bücher zu einem bestimmten Thema an jene Nutzer, die die Bücher auf lokalkompass.de rezensieren möchten. Diese Woche haben wir ein paar historische Schmöker aus dem Wartberg-Verlag für Euch im Angebot: zurück in die 60er und 70er Jahre! Alle Teilnehmer bitten wir unter "meine Seite" im Profil möglichst alle Kontaktdaten einzutragen (für Außenstehende nicht einsehbar), damit wir Euch die Bücher ohne Wartezeiten per Post schicken...

  • 01.12.15
  •  37
  •  7
Kultur
20 Bilder

Liebesperlen, Halde Haniel, 2. Vorstellung

Auch die 2. Vorstellung des Klassikers "Liebesperlen" war ausverkauft. Die Musiker und Schauspieler des "Westfälischen Landestheater" begeisterten, wie auch am Vortag, das Publikum. Leider mußte die Vorstellung kurz vor Schluß wegen einer Unwetterwarnung abgebrochen werden. Die Räumung der Arena und der Transport von der Halde, der über 600 Zuschauer, erfolgte ohne Probleme. Fotos von der Premiere finden sie HIER

  • Bottrop
  • 07.06.15
  •  4
Kultur
Ruud van Laar
2 Bilder

„Ruuset 70/80“ im Wilhelm-Hansmann-Haus in Dortmund

Am Samstag, den 4. Oktober startet eine neue Partyreihe von DJ Ruud van Laar. Und das erste mal wird auch seine Tochter Fleur mit eingebunden werden. Der musikalische Staffelstab wird also intern innerhalb der Familie an die nächste Generation weitergegeben. Die Location ist das Wilhelm-Hansmann-Haus, immer am ersten Samstag des Monats. Das Konzept von Ruud lautet, dass er sich nun bei dieser Partyreihe immer auf einen Spezialbereich konzentrieren wird. Das ist besonders bemerkenswert, da er...

  • Dortmund-City
  • 29.09.14
Überregionales
Geboren 1943 in Utrecht:  Der Gastronom, DJ und Konzertveranstalter Ruud van Laar hat in Dortmund vieles auf die Beine gestellt. Besonders unter den Partygängern der 70er und 80er Jahre ist er ein alter Bekannter
4 Bilder

Ruud rockt Dortmund

Seit mehr als 40 Jahren ist der DJ und Konzertveranstalter Ruud van Laar in Dortmund und Umgegend unterwegs. Mit Anfang 20 kam der gebürtige Niederländer ins Ruhrgebiet - und blieb hier hängen. Speziell in Dortmund ist er so etwas wie eine lebende Legende. „Ich bin aber auch umstritten in Dortmund, das weiß ich“, sagt er. Seit den späten 60ern hat er hier aufgelegt, hat Clubs und Kneipen auf- und wegen Geldmangel wieder zugemacht - rund hundert Mal. „Ich hab mich immer bemüht zu arbeiten...

  • Dortmund-City
  • 25.03.14
Kultur

Von Tina Turner bis Stevie Wonder - Entführung in die 50er bis 70er Jahre

Auch dieses Jahr am 20. März fanden sich wieder viele Teilnehmer in der Katrin-Türks-Halle wieder. Die Sparkasse verantstaltete erneut die PS Monatsauslosung mit Chance auf Gewinn und natürlich nebenbei viel fürs Auge und fürs Ohr. Moderiert wurde das ganze von Birgit Wilms. Die Sweet Soul Music Revue versprach für das Publikum, neben der Moderation der Auslosung, eine extravagante Mischung aus unter anderem Tina Turner, Stevie Wonder und auch James Brown. Gefühl, Leidenschaft, Rhythmus...

  • Dinslaken
  • 24.03.14
Überregionales

Hatten Sie auch Paradekissen auf dem guten Sofa?

Früher in den 60 er Jahren wurde bei uns jeden Donnerstag das "gute Wohnzimmer" geputzt. Und was thronte auf dem Sofa? Richtig- das Kissen mit dem berühmten Kniff. Und diese Kerbe kam zustande, als Mutter mit der Handkante genau in die Mitte des Kissens traf. Das sah dann wie eine Popospalte aus. Wir hatten mindestens 3 dieser fetten Kissen, wo sich nur ja niemand drauf setzen wagte,- musste ja geschont werden und waren nur zum Vorzeigen und Angeben da. Und wehe, wenn wir Kinder...

  • Düsseldorf
  • 20.03.14
  •  4
  •  2
Kultur

Fernsehen auf den Cordsofas der 70er Jahre...Von der Nostalgie alter Serien

…ach, was waren das für Zeiten, als noch „Die Waltons“, „Bonanza“, „Der Doktor und das liebe Vieh“ & Co, unsere Augen zum Glänzen brachten. In den 70er Jahren nämlich, war Fernsehen ja noch ein Familienereignis; d.h. die ganze Familie versammelte sich davor und es wurde gemeinsam geguckt, denn es gab in der Regel nur einen Fernsehapparat in jedem Haushalt. Das hieß dann schon mal, dass man am Samstagabend mit seinen Eltern geduldig vor „Der große Preis“ ausharren musste; nur um einen...

  • Witten
  • 21.11.13
  •  43
  •  21
Überregionales

Als "Die kleine Rheinländerin" sich mit den Möhren paarte

Große Einmachaktionen im Sommer prägten meine Kindheit Noch gut kann ich mich an die 50er und 60er Jahre erinnern, als Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten eingekocht bzw in Weckgläsern eingeweckt wurde mit roten Gummiringen und Klammern. Was war das für eine Arbeit, bis dass das Eingemachte im großen Einkochkessel verarbeitet war. Wir hatten einen riesen Garten ca 300 Meter neben dem Haus, denn eine Familie von 8 Personen musste ja ernährt werden. Meine Mutter, meine Oma und eine...

  • Düsseldorf
  • 30.07.13
  •  4
Kultur

Die 70-er Jahre im Freilichtmuseum Hagen

Das Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) feiert am 1. Mai sein 40. Eröffnungsjubiläum. Mit der Veranstaltung „Museum meets Seventies“ wird für einen Tag das Flair von 1973 zurück ins Museum geholt. Machen Sie mit bei einer 70er Jahre Kunst- und Vintagebörse am 1. Mai. Wenn Sie schöne Dinge aus der Zeit wie Bekleidung, Möbel, Accessoires oder Dekoratives haben, dann melden Sie sich bei Rabea Badeda im Freilichtmuseum Hagen unter Tel. 02331-7807-118.

  • Hagen
  • 07.03.13
  •  1
Kultur

Wer kennt noch die fröhlichen Pril- Blumen?

Wer erinnert sich nicht an die Zeit in den 70ern, als die fröhlichen Pril- Blumen unsere Küchen schöner machten? Wir hatten noch ein wenig Hippie-zeit: Der Mini-rock, aber auch der Maxi-Rock waren in,- die Mode war schrill und bunt. Aber der tägliche Abwasch machte auch damals keinen Spass, denn wer hatte schon eine Spülmaschine? Die Düsseldorfer Firma Henkel brachte eine neue Werbekampagne für das Spülmittel dieser Zeit heraus, und das mit riesen Erfolg. Auf jeder Flasche Pril...

  • Düsseldorf
  • 17.02.13
Kultur
12. Videodreh Steigerlied
12 Bilder

Glück Auf! Und Action! Der Videodreh zum Steigerlied

Es gibt die Dinge, die muss man einfach tun. Als Politiker muss man Wahlversprechen brechen, als Flugbegleiterin muss man vor dem Abflug die Passagiere mit dem Armwedel-Ballett bespaßen (auch wenn niemand darauf achtet), als katholischer Priester muss man sich in der Ehelosigkeit anderweitig zu helfen wissen. Und als eingeborener Bewohner der Metropole Ruhr muss man irgendwas mit Bergbau machen. Um diese Dinge kommt man einfach nicht herum. Deshalb hatten die Rockomaten sich vor gut einem...

  • Hattingen
  • 18.10.12
  •  1
  •  1
Überregionales

Auch früher galt: "Ich hab die Haare schön...."

Es kommt mir heute doch recht witzig vor, was frau früher so alles auf sich genommen hatte, um den "Zeitgeist "zu entsprechen und "in" zu sein. Ich denke hier an die 60er und früher 70er Jahren mit den toupierten, turmhohen Haaren und Dauerwellen. Wer war damals nicht von diesem Virus betroffen? Was müssen die Frauen alles getan haben und stundenlang gelitten haben, um ihre Haare zu ruinieren. Ich erinnere mich noch gut an ätzende stinkende Chemikalien, die auf dem Kopf gekleistert...

  • Düsseldorf
  • 29.08.12
  •  1
WirtschaftAnzeige
6 Bilder

Zeitreise durch die Geschichte der Mode am Sonntag auf der Hauptstraße

Langenfeld. Beim Verkaufsoffenen Sonntag am 25. März präsentieren die Models von Carlottas Modeware & Manufaktur Mode-Trends aus den 1920 bis 1980er Jahren. Die Models zeigen sich in der Bücherecke Markett, Hauptstraße 62. Daneben sind sie in ihren Outfits auf der Hauptstraße unterwegs, um die Besucher mit bunten Frühlingsgrüßen zu begrüßen. Originalgetreue Schnitte der 20er bis 80er Jahre – gefertigt mit heutigen Techniken und aus aktuellen Stoffen oder sogar historischen Originalstoffen:...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.03.12
Kultur

Als Langenberg gegen die Eingemeindung klagte...

Die 70er Jahre: In Velbert eine vom Umschwung bestimmte Zeit, an die sich Stadtarchivar Christoph Schotten zusammen mit Stefan Wunsch jetzt erstmals herangetraut hat. Mit dem Titel für den Bildband ging es schon los: „Ich musste alle drei Stadtteile gleichberechtigt aufnehmen“, sagt der gebürtige Düsseldorfer Schotten, der aber über das Kirchturmdenken der Velberter Bescheid weiß. Denn seit dem 1. Januar 1975 sind die ehemals eigenständigen Städte unter dem Namen Velbert zusammengefasst -...

  • Velbert
  • 10.08.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.