A 52-Ausbau

Beiträge zum Thema A 52-Ausbau

Politik
Übt in Sachen "Ausbau der B 224 zur Autobahn A 52" erneut heftige Kritik am Vorgehen der Gladbecker Stadtspitze: LINKE-Fraktionsvorsitzender Olaf Jung.

Die LINKE kritisiert: "Bürgerfeindliche Geldverschwendung"
Plant die Stadt Gladbeck eine A 52-Werbekampagne?

"Bürgerfeindliche Geldverschwendung" Gladbeck. Die Gladbecker LINKE ist stocksauer. Grund hierfür ist, dass die Stadt Gladbeck eine Ausschreibung für ein „strategisches Kommunikationskonzept“ zum Bau des „Zukunftsraumes A52“ als Beitrag zur „städtebaulichen Entwicklung“ veröffentlicht hat. Dies geschehe, "...obwohl obwohl unsere Bürger den Bau der A52 in einer vom Stadtrat initiierten Bürgerabstimmung abgelehnt haben," schreibt die LINKE in einer Mitteilung an die Medien. Die LINKE argwöhnt,...

  • Gladbeck
  • 15.05.20
  • 1
  • 1
Ratgeber

Vereinbarung zur A52 gibt es nicht

Im Kampf gegen unwahre Darstellungen zu Planung und Ausbau der A52 durch Gladbeck hat das Bürgerforum Gladbeck einen aus ihrer Sicht wichtigen Etappensieg erstritten. Auf eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Landesbetrieb Straßenbau NRW hat die Behörde ihre auf einer Website veröffentlichte Behauptung zurückgenommen, die jetzt begonnene Planung der A52 beruhe auf einer Vereinbarung zwischen Stadt Gladbeck, Land und Bund. Zuvor hatte schon das Düsseldorfer Verkehrsministerium durch seinen...

  • Marl
  • 22.11.16
  • 1
Politik

Straßen NRW : Es gibt keine Vereinbarung zur A 52 durch Gladbeck mit dem Bund

Wie Ich aus gut unterrichteter Quelle erfahren habe, ist dem Bürgerforum Gladbeck im Kampf gegen unwahre Darstellungen zur Planung und Bau der A 52 durch Gladbeck ein wichtiger Etappensieg gelungen ! Auf eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den Landesbetrieb Straßenbau NRW hat die Behörde soeben ihre bis gestern auf der Website veröffentlichte Behauptung zurückgenommen, die jetzt begonnene Planung der A 52 beruhe auf eine Vereinbarung zwischen der Stadt Gladbeck, Land und Bund. Zuvor hatte...

  • Gladbeck
  • 22.11.16
  • 7
Politik
Dietmar Drosdzol, Stadtverbandsvorsitzender der CDU Gladbeck.

Streitfall KARO: CDU wittert Drohung des Bürgermeisters

Der jährliche Neujahrs- und Wirtschaftsempfang ist in Gladbeck seit je her auch Bühne für politische Ausblicke und anstehende Debatten. Bei den Gladbecker Christdemokraten hat Bürgermeister Ulrich Roland in diesem Jahr mit seinen Worten über die kommenden Bürgerbegehren für Irritation gesorgt. In seiner Ansprache bezog Roland unter anderem Stellung zum geplanten Autobahnausbau und zur möglichen Schließung der Jugendeinrichtung KARO. Die CDU sei bekanntlich für den Ausbau der B 224 zur A 52 und...

  • Gladbeck
  • 20.01.16
  • 3
  • 2
Politik
DIE LINKE in Bottrop wird weiter gegen den sinnlosen Autobahnausbau der A 52 kämpfen.

A52 - Verhängnisvolle Fehlentscheidung des Gladbecker Rates

Zur Entscheidung des Gladbecker Rates für einen Ausbau der B224 zur A52 erklärt Nicole Fritsche-Schmidt, Kreissprecherin DIE LINKE Bottrop: „Ich kann die Freude unseres Oberbürgermeisters über den Beschluss des Gladbecker Rates nicht nachvollziehen. Dieser völlig sinnlose Autobahnbau würde für die Bottroper Anlieger der Trasse und auch das erweiterte Umfeld nur noch mehr Verkehr, mehr Lärm, mehr Dreck bringen. Verkehrspolitik aus der Steinzeit Dieser Autobahnbau ist ein Projekt aus der...

  • Bottrop
  • 27.11.15
Politik

A 52: Bürger ohne Stimme

Auch der Verein „Mehr Demokratie“ - eine Organisation, die sich für direkte Demokratie und Bürgerbeteiligung sowie Reformen des Wahlrechts auf allen politischen Ebenen Deutschlands einsetzt - hat sich in einer Pressemitteilung zum Ratsentscheid pro A52 geäußert. Grund für die Entscheidung sei unter anderem, dass der Bund die B 224 auch ohne Zustimmung der Stadt ausbauen wolle. Bürgerwille unterlaufen „Der Tunnel für die Fernstraße würde dabei aber kürzer als nun beschlossen, die Belastung für...

  • Gladbeck
  • 27.11.15
  • 4
  • 4
Politik
CDU-Bundestagsabgeordneter Sven Volmering ist überzeugt, dass das Ja zur A52 einen wichtigen Beitrag  für die Zukunftsfähigkeit Gladbecks und der gesamten Region leistet.

A 52: Volmering hocherfreut über Votum des Rates

Sven Volmering, Gladbecker Bundestagsabgeordneter zeigt sich hocherfreut über den Entscheid des Stadtrats zum Ausbau der B 224 zur A 52. „Ich habe die Debatte über die A 52 in Berlin während der Sitzungswoche des Deutschen Bundestags intensiv verfolgt. Wie sagt das bekannte deutsche Sprichwort so schön: ‚Was lange währt, wird endlich gut‘,“ so Volmering. Nachdem sich die Union seit Jahren mit viel Kraft für den Ausbau der B 224 zur A 52 einsetzte, hätte der Rat der Stadt Gladbeck mit seiner...

  • Gladbeck
  • 27.11.15
  • 4
Politik
Der Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft fordert nach wie vor den Ausbau der A 52.

VGW: Die Autobahn muss kommen

Der Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft (VGW) steht auch weiterhin zu seiner Position, dass ein Ausbau der B224 zur A52 für den Wirtschaftsstandort Gladbeck dringend geboten sei. Die derzeitige Situation sei nicht haltbar, beginnt die Stellungnahme des VGW. „Der erzielte Kompromiss ist eine gute Lösung, da er den Verkehrslärm vermindern und die Fahrtzeit für Berufspendler, zu denen schließlich auch Gladbecker Bürger und Mitarbeiter Gladbecker Firmen gehören, deutlich verringern...

  • Gladbeck
  • 24.11.15
Politik

Grüne Jugend ruft zur Kundgebung gegen die A52 auf

In einer Pressemitteilung zur Ratssitzung zum Thema Ausbau A 52 in Gladbeck ruft die Grüne Jugend am Donnerstag, 26. November, um 15 Uhr zu einer Kundgebung am Rathaus auf. In diesem Rahmen werden Reden, als auch Infomaterial von verschiedenen Bürgerinitiativen - wie dem Bürgerforum Gladbeck - angekündigt. „ Wir wollen zeigen, dass wir uns nicht geschlagen geben und hoffen, dass die 56 Prozent der Gladbecker die vor drei Jahren mit NEIN gestimmt haben, am Donnerstag erscheinen werden“, heißt es...

  • Gladbeck
  • 23.11.15
  • 6
  • 3
Überregionales
Frank Purrnhagen (v. l.), Geschäftsführer der Volksbank Immobilien Rhein Ruhr, Bürgermeister Ulrich Roland und der Architekt Michael Becker präsentieren das Bauprojekt „Carrée am Roten Turm“.

Carrée am "Roten Turm": Bauprojekt startet im Frühjahr

„Bis auf einige kleine Formalitäten ist alles unter Dach und Fach. Der Bau kann im Frühjahr 2016 beginnen.“ Frank Purrnhagen, Geschäftsführer von Volksbank Immobilien Rhein-Ruhr, ist in Hinsicht auf sein aktuelles Großprojekt zuversichtlich. Gemeint ist das carréförmige Neubaugebiet am „Roten Turm“, auch als das Gelände des ehemaligen Schlachthofes bekannt. Nachdem Volksbank Immobilien Rhein Ruhr das Grundstück schon vor längerer Zeit erworben hatte, steht jetzt fest: Je nach Wetter ist der...

  • Gladbeck
  • 12.11.15
Politik
Die Gladbecker Delegation befand die Gespräche mit dem Bundesverkehrsministerium über den Ausbau der A52 für vielversprechend. Im September soll weiter verhandelt werden.

A 52-Ausbau: Bürgermeister Roland bezeichnet Gespräche in Berlin als vielversprechend

Die Gladbecker Delegation mit Bürgermeister Ulrich Roland an der Spitze bewertet ihr Gespräch mit Staatssekretär Enak Ferlemann über den geplanten Ausbau der B 224 zur A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet positiv. „Uns war klar, dass wir heute noch kein endgültiges Ergebnis erzielen konnten. Wichtig war uns, dass wir im direkten Gespräch mit dem Bundesverkehrsministerium unsere Position erläutern und in wichtigen Fragen Konsens erzielen konnten“, fasst der Bürgermeister den Eindruck der...

  • Gladbeck
  • 06.03.15
  • 1
  • 1
Politik
Anlässlich der aktuellen Diskussionen über den möglichen Ausbau der A 52 positionieren sich die JU-Vorsitzenden der betroffenen Kreisverbände einhellig: Es gebe keine Alternative.

Junge Union: "Der Ausbau der A 52 ist unerlässlich"

Die in den letzten Tagen wieder aufgeflammte Debatte um den Ausbau der B 224 zur A 52 auf Gladbecker Stadtgebiet bewegt auch die junge Generation. Die betroffenen Kreisverbände der Jungen Union stellten daher in einem gemeinsamen Papier ihre Position klar. „Hocherfreut haben wir zur Kenntnis genommen, dass in die Ausbaupläne zwischen Gelsenkirchen-Buer und dem Autobahnkreuz Essen/Gladbeck, nicht zuletzt aufgrund des unermüdlichen Einsatzes von Sven Volmering, wieder Bewegung gekommen ist.“ Der...

  • Gladbeck
  • 11.02.15
  • 1
Politik
Der Naturkundige Karl-Heinz Ochlast lädt mit dem Landschaftsplaner Stephan Müller zu einem gemeinsamen  Dokumentar-Spaziergang auf dem Wittringer Gelände.

Bürgerforum Gladbeck lädt zu Dokumentar-Spaziergang auf Wittringer Gelände

Nach dreijähriger Pause erleben die Dokumentar-Spaziergänge des Bürgerforums Gladbeck am Sonntag, 15. Februar, eine Neuauflage. Nach bewährter Methode laden Landschaftsplaner Stephan Müller und Naturkundler Karl-Heinz Ochlast von der Bürgerinitiative alle interessierten Bürger dazu ein. Wie bei den Dokumentar-Spaziergängen während des Ratsbürgerentscheids 2012 sollen Informationen über die Dimensionen des geplanten Autobahnkreuz-Dreiecks innerhalb von etwa 2,5 Stunden vermittelt werden. Mit...

  • Gladbeck
  • 11.02.15
  • 4
Politik
Im Streit mit den Verantwortlichen der A52-Ausbaupläne: Matthias Raith, Vorsitzender der Bürgerinitiative Gladbeck.

Streit um Ausbau der A52 geht weiter - Brief von Bürgerforum an Ministerium

Zwischen dem Bürgerforum Gladbeck in Gestalt von Matthias Raith und dem Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen gab es einen neuerlichen Briefwechsel. Auf ein Schreiben von Seiten des Landes reagierte das Bürgerforum jetzt folgendermaßen: „Sehr geehrte Herren, Ihr Schreiben vom 16. Dezember 2014 haben wir erhalten. Bei allem Respekt: Was Sie da schreiben, ist ebenso falsch wie armselig. Sie schreiben, es gebe eine ‚Entscheidung des Landes, den Ratsbürgerentscheid in Gladbeck zu...

  • Gladbeck
  • 22.12.14
  • 3
  • 4
Politik

Projekt Ruhralleetunnel ist nicht tot

„Der Lückenschluss der A52 und der Ruhralleetunnel sind nicht tot“, erklärt Roland Mitschke, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Regionalverband Ruhr (RVR). In einem Schreiben an den Vorsitzenden der CDU im Ruhrparlament bestätigte der parlamentarische Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, Enak Ferlemann (MdB), dass die Projekte derzeit untersucht würden. Für die Projekte der A44 (Ruhralleetunnel) und der A52 hatte sich das Ruhrparlament ausgesprochen, die Landesregierung jedoch eine...

  • Essen-Ruhr
  • 16.06.14
  • 4
  • 1
Politik
Projektleiter Kurt Rohmert (Bild vorne) und Klaus Krieger  vom Bürgeforum beobachteten auf der Wittringer Seite der B 224 im März den Verkehr.

B 224: Bürgerforum zählte 3600 LKW pro Tag

Gladbeck ist der Schleichweg für den Schwerlastverkehr, dieses Fazit zieht das Bürgerforum Gladbeck aus seiner LKW-Zählung auf der B 224 vom 17.bis 21. März. Für die Zeit von 7 Uhr bis 19 Uhr (12 Stunden) haben die Mitglieder an jedem Werktag ein LKW-Aufkommen von rund 3.600 Fahrzeugen gezählt. Im genannten Zeitraum wurden auf der B 224 in beiden Richtungen alle LKW mit einem Gesamtgewicht von über 7,5 t gezählt, und dabei auch deren Kennzeichen als Indikator für Herkunftsort der Fahrzeuge bzw....

  • Gladbeck
  • 12.05.14
  • 1
  • 3
Politik
Klassiker im Wahlkampf: So werben die Grünen im Bezirk V.
2 Bilder

Grüne im Norden: Klassiker und Kleinigkeiten

Jubel am Abend des 19. Januar: Hauchdünn verhindern die Gegner den 123 Millionen Euro schweren Ausbau der Messe Essen. Die Grünen liegen sich freundetrunken in den Armen. Ihr Trommeln gegen das breit aufgestellte Pro Messe-Bündnis hatte sich gelohnt. Ein Fingerzeig für die Grünen im Essener Norden vor der Kommunalwahl am 25. Mai? Die Grünen genießen ihre Popularität in Schüben. Vor allem nach der Atomkatas­trophe im japanischen Fukushima schnellten ihre Umfragewerte auf über 20 Prozent. Kurz...

  • Essen-Nord
  • 03.05.14
Politik

Bürgerforum Gladbeck: "Die A 52 darf nicht gebaut werden!"

„Das für den Bau der Autobahn A 52 auf Bottroper Gebiet laufende Planungsverfahren ist rechtsfehlerhaft“, schreibt das Bürgerforum Gladbeck in einer Pressemitteilung. Und weiter: „Darauf basierende Planfeststellungsbeschlüsse würden einer gerichtlichen Überprüfung mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht standhalten und müssten aufgehoben werden.“ Das sei die wesentliche Aussage des Rechtsgutachtens, das eine deutschlandweit renommierte und auf die Beurteilung von großen Genehmigungsverfahren...

  • Gladbeck
  • 11.03.14
  • 3
  • 1
Politik
Christine Dohmann, FDP

FDP: „Die Autobahn muss gebaut werden“

Das Thema A52 in Gladbeck nimmt kein Ende und erhitzt auch weiterhin die Gemüter. Christine Dohmann, Vorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion, greift die Diskussion wieder auf. „Die FDP Gladbeck und die FDP Kreistagsfraktion Recklinghausen fordern nach wie vor den Ausbau der B 224 zur A 52 mit Tunnellösung in Gladbeck. Dies war die Haltung der FDP vor dem Bürgerentscheid und ist es auch jetzt. Keines der drängenden Verkehrsprobleme auf der B 224 konnte bis jetzt gelöst werden, daran ändern auch...

  • Gladbeck
  • 10.10.13
  • 3
Überregionales
Der monatelange Stau auf der A 52 soll sich ab Sonntag nach der Aufhebung aller Sperrungen der Geschichte anhören.
2 Bilder

Sperrung A 52: Ab Sonntag werden alle Sperrungen aufgehoben

Endlich - werden sich viele tausende Pendler denken, die seit nunmehr drei Monaten einen möglichst großen Bogen um die A 52 zwischen Kettwig und dem Kreuz Breitscheid gemacht haben. Grund für die langwierigen und umfangreichen Sperrungen waren die dringend notwendigen Sanierungsarbeiten an den Fahrbahnübergängen der Ruhrtalbrücke. Außerdem wurden im gleichen Zeitraum die Fahrbahndecken zwischen der Auffahrt in Kettwig und dem Autobahnkreuz Breitscheid erneuert. Trotz des zuletzt nicht immer...

  • Essen-Kettwig
  • 23.09.13
  • 1
Überregionales
Wie schwarzes Gold glänzt die neue Fahrbahndecke auf der A 52 zwischen Kettwig und der Ruhrtalbrücke in der Sonne.
2 Bilder

Sperrung A 52 - Strabag aus Essen baut die neue Asphaltdecke

Deutschland stöhnt unter der Hitze. Ganz Deutschland? Nein, rund 20 Männer von der Firma Strabagaus Essen freuen sich über jeden Tag mit Temperaturen jenseits der 25 Grad. Denn bei der Wärme lässt sich der heiße Asphalt auf der A 52 so richtig gut verarbeiten. Rund fünf Kilometer Autobahn - zwischen der Auffahrt Kettwig und dem Beginn der Ruhrtalbrücke - haben Asphaltmeister Michael Majnaric und seine Männer von der Niederlassung der Strabag in Essen bei der Ausschreibung von Straßen.NRW...

  • Essen-Ruhr
  • 05.08.13
  • 3
Überregionales
Auch zur Auffahrt A40 in Heißen bilden sich lange Staus, die die Autofahrer geduldig hinnehmen müssen.

Aktualisiert: Stau, Stau, Stau

Seit gut drei Wochen ist jetzt die A52 von Breitscheid bis Essen Kettwig gesperrt. Das absolute Verkehrschaos sei bisher ausgeblieben, so Straßen. NRW. Doch bis zum 30. September, dem Ende der Arbeiten an Ruhrtalbrücke und dem Austausch der Fahrbahnübergange der A52, läuft noch viel Wasser die Ruhr hinunter. Noch bis Ende September ist die Fahrtrichtung Essen für den gesamten Verkehr gesperrt. Die Gegenrichtung hingegen kann während der gesamten Bauzeit befahren werden. Nach dem Austausch der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.07.13
Politik
Dieter Hilser

Dieter Hilser: "Kein A 52-Katzenjammer"

Der A 52-Ausbau kommt nicht, dafür ein Maßnahmenpaket. Für OB Paß ist das ein schwacher Trost doch Parteikollege Dieter Hilser, Landtagsabgeordneter und Essener SPD-Vorsitzender, sieht das anders. Als „gute und vor allem realistische Lösung im Interesse der Anwohner“ bezeichnete Hilser, die von Minister Groschek vorgestellte Paketlösung, mit der er die Verkehrssituation im mittleren Ruhrgebiet verbessern möchte. „Das Maßnahmenpaket berücksichtigt alle Verkehrsträger und wird zu deutlichen...

  • Essen-Ruhr
  • 17.07.13
  • 1
Politik

Oliver Wittke MdL: Verkehrsminister setzt Zukunft der Region leichtfertig aufs Spiel

„Sollten die Pläne des Landesverkehrsministers wirklich umgesetzt werden, bleibt die für uns so wichtige Nord-Süd-Autobahn A52 auf Dauer Stückwerk. Das schadet dem Wirtschaftsstandort nördliches Ruhrgebiet, der Stadtentwicklung in der Region und einem zügigen Verkehrsfluss zwischen dem nördlichen und dem zentralen Ruhrgebiet“, kritisiert der Gelsenkirchener Landtagsabgeordnete Oliver Wittke die Ankündigung von Landesverkehrsminister Groschek, nur noch das Teilstück der A52 zwischen A2 und A42...

  • Gelsenkirchen
  • 10.07.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.