Abenteuer

Beiträge zum Thema Abenteuer

Ratgeber
Der Aufenthalt auf Gleisen endet nicht selten tödlich. Deshalb warnen Deutsche Bahn und Bundespolizei zu Ferienbeginn vor allem Kinder und Jugendliche dringend davor, Bahnanlagen zu betreten.
2 Bilder

Deutsche Bahn und Bundespolizei appellieren an Kinder und Jugendliche
Bahnanlagen sind kein Platz für Abenteuer

Jeder Unfall ist einer zu viel: Selfies im Gleis und Klettern auf abgestellte Züge sind nicht cool, sondern lebensgefährlich. DB und Bundespolizei engagieren sich seit vielen Jahren, um Unfälle zu vermeiden. Endlich – in Nordrhein-Westfalen haben die Sommerferien begonnen! Zeit, sich zu verabreden, die Seele baumeln zu lassen und Abenteuer zu erleben. „Gerade unsere Anlagen, Gleise und Züge üben auf junge Menschen oft eine große Faszination aus und wecken die Neugierde. Es ist uns daher...

  • Dortmund
  • 15.07.19
Natur + Garten
Der Wald bietet Abenteuer und Spaß

Die Waldwichtel entdecken den Wald

Eine neue Waldwichtel-Gruppe bietet das Ev. Bildungswerk in Kooperation mit Querwaldein ab dem 30.10.2018 in Hacheney an. Kinder von 1,5 bis 3 Jahren und ihre Eltern oder Großeltern treffen sich wöchentlich dienstags ab 10:00 Uhr mit Edda, dem Eichhörnchen. Gemeinsam wird mit allen Sinnen der herbstliche Wald erforscht. Die Kursgebühr beträgt für 5 Treffen 50,- €. Der genaue Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben. Weitere Infos und Anmeldung: Ev. Bildungswerk,...

  • Dortmund-Süd
  • 09.10.18
Kultur
Natürlich lässt sich der Autor der Abenteuer der Yurumi-Gang, Bernd Gieseking, den Hörspielsonntag an der Seebühne im Westfalenpark nicht entgehen.

Der Dortmunder Autor Bernd Gieseking im Gespräch

Am Sonntag, 5. Juli, können Ferienkinder mit ihren Eltern den ersten Hörspiel-Sonntag im Westfalenpark erleben. In der Sonne sitzen, Hörspiele vor der beeindruckenden Kulisse der Seebühne hören und viele Prominente aus der Yurumi-Hörspiel-Reihe live erleben. Ein Familiensonntag im Rahmen der Kino im Park-Veranstaltung, die noch bis August im Westfalenpark am Eingang Buschmühle läuft und auch mit einem Konzert von Tommy Emmanuel und dem Klassiker „Bang Boom Bang“ zu überzeugen weiß. Der...

  • Dortmund-City
  • 30.06.15
Überregionales
Durch die Fixierung auf den besten Kamerastandort kam es dazu, dass Christoph Thiel seinen eigenen Unfall filmte.
16 Bilder

Bis an die Grenze: Wie Christoph Thiel sich selbst suchte - und dabei fast sein Leben verlor

Es klang nach einem tollen Abenteuer, als Christoph Thiel im vergangenen Jahr unserer Redaktion erzählte, er wolle als Erster den Klarälven, den längsten Fluss Schwedens, mit dem Kanu befahren. Doch das Abenteuer entwickelte sich so ganz anders, als der Dortmunder das geplant hatte. Dabei hatte sich der angehende Gewässerökologe akribisch vorbereitet. Ausrüstung, Ernährung, Fitness, Wegeplanung – Thiel investierte Monate harter Arbeit in die Vorbereitungen und fühlte sich bereit zu allem....

  • Dortmund-Süd
  • 08.05.15
  • 2
Kultur
Kai Schäder und sein ganzer Stolz: der kleine, rote Sportwagen trug ihn durch den wilden Osten. Foto: privat
2 Bilder

Dortmunder Kai Schäder las aus "Durch den wilden Osten"

"Was war denn das?" Da staunte man nicht schlecht. Ein über 20 Jahre alter, roter Fiesta im Rallye-Look fand sich vor der Hörder Buchhandlung transfer. Tiefer gelegt und mit Sponsorenstickern beklebt, machte es den Eindruck, als spiele sich hier Großartiges ab. Ein Weltenbummler war vor Ort: Vor interessiertem Publikum las der Dortmunder Fahrlehrer und Abenteurer Kai Schäder aus seinem Buch „Durch den wilden Osten“, jüngst erschienen im traveldiary-Verlag. Kai Schäder hatte mit seinem...

  • Dortmund-City
  • 12.06.12
LK-Gemeinschaft

Da simmer dabei! – Karneval im TV Gut- Heil

Am Samstag, den 18.02., stellten 35 Kinder des TV Gut-Heil Aplerbeck die Turnhalle der Adolf-Schulte-Schule auf den Kopf. Die 6- bis 12-Jährigen Feen, Pippi Langstrümpfe, Katzen oder Indianer bewältigten einen Abenteuerparcours, turnten herum und konnten sich mit Waffeln, Würstchen oder Gemüse stärken. Die Bande hielt den Jugendausschuss während der drei Stunden ganz schön auf Trapp; es wurde viel gesungen und gespielt. Abgerundet durch eine Schatzsuche war dieser Nachmittag wieder eine...

  • Dortmund-Süd
  • 20.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.