Abgrabungskonferenz

Beiträge zum Thema Abgrabungskonferenz

Politik

Keine Alternativen zu Wickrath, Bönninghardt und Millingen/Drüpt
„Abgrabungskonferenz wird zur reinen Show-Veranstaltung!“

Die für den 8. Oktober 2019 geplante Konferenz zum Thema Kiesabgrabungen im Kreis Wesel wird mehr und mehr zur inhaltsleeren Show-Veranstaltung. Das findet jedenfalls der SPD-Landtagsabgeordnete René Schneider nachdem ihm die Landesregierung mitgeteilt hat, dass sie überhaupt nicht wisse, ob Alternativen zu den besonders umstrittenen Flächen im Wickrather Feld in Kamp-Lintfort, Alpen-Bönnighardt und Millingen/Drüpt existieren. „Dabei ist genau das der springende Punkt: Die Menschen vor Ort...

  • Kamp-Lintfort
  • 22.08.19
  •  1
Politik
Die heimische Landtagsabgeordnete Charlotte Quik.

CDU Landtagsabgeordnete Quik zum Thema Kies
"Ich begrüße die Ansätze der Weseler SPD" - Ministerium prüft Pilotprojekt

Die CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik befürwortet die in den vergangenen Tagen getätigten Aussagen zum Kiesabbau mit der Zielrichtung, Einigkeit in der Region herzustellen: „Ich begrüße die Ansätze der Weseler SPD. Während andere Sozialdemokraten im Kreis penetrant und damit mittlerweile hochnotpeinlich und ohne jegliche eigene Lösungsvorschläge versuchen, ihre jahrelange Untätigkeit in Sachen Kiesabbau mit persönlichen Angriffen unter anderem gegen die Niederrheinabgeordneten von CDU und...

  • Wesel
  • 07.08.19
Politik

Haltung der CDU im Kreis zum Raubbau endlicher Ressourcen weiterhin unklar

Mit ihrem offenen Brief an Landrat Dr. Ansgar Müller in Sachen Runder Tisch Salzbergbau wolle die CDU-Kreistagsfraktion Wesel wohl den Wahlkampf eröffnen, vermutet Gerd Drüten, Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Statt auf der Sachebene für die Bürgerinnen und Bürger wichtige Themen zu klären, ziehe diese sich ohne weitergehende Kenntnis der Kreisordnung auf Formalien zurück. Seine sozialdemokratische Fraktion habe sich im Nachklang zum Runden Tisch Salzbergbau eindeutig positioniert...

  • Wesel
  • 25.07.19
Politik

Abgrabungskonferenzen
„Nebelkerzen“ - oder warum die rechte (CDU-) Hand nicht weiß, was die andere rechte tut…

Um in Sachen Kiesabbau im Kreis Wesel weiterzukommen, will die CDU-Kreistagsfraktion eine zeitnahe Abgrabungskonferenz unter Federführung des Regionalverbands Ruhr mit „allen Beteiligten“. „Soweit, soweit nicht gut“, meint Gerd Drüten, SPD-Fraktionsvorsitzender im Kreis und begründet seine ablehnende Haltung mit Blick auf die eigentlich Zuständige. Die Landesregierung setze mit dem Landesentwicklungsplan (LEP), der Mitte Juli 2019 verabschiedet werden soll, unter anderem die schmerzhaften...

  • Wesel
  • 17.06.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.