Abitur nachholen

Beiträge zum Thema Abitur nachholen

Kultur

Ähnlichkeit in der Namensgebung zum geschlossenen Berufskolleg Rhein-Ruhr sorgt für Irritationen
Am Ruhr-Kolleg geht’s weiter

Als am Mittwoch, den 25.11.2020 in Essen bekannt gegeben wurde, dass das private Berufskolleg Rhein-Ruhr Insolvenz angemeldet hat und geschlossen wird, stand am städtischen Weiterbildungskolleg Ruhr-Kolleg das Telefon nicht mehr still. Die Ähnlichkeit im Namen beider Institute sorgte für Verunsicherung bei Studierenden und kooperierenden Institutionen. Um Missverständnisse vorzubeugen: Das Ruhr-Kolleg in Essen, an dem Studierende einen höheren Schulabschluss bis zum Abitur anstreben, erfreut...

  • Essen-Nord
  • 26.11.20
  • 1
Ratgeber
Auch das Abitur kann am Weiterbildungskolleg (WBK, Abendschule) der Stadt Duisburg und der Weseler Außenstelle nachgeholt werden.

Abschlüsse der Sekundarstufe I und II möglich / Neben herkömmlichen Präsenzkursen auch die Variante „Abitur online“
Schulabschlüsse abends nachholen am WBK in Wesel und Duisburg – auch berufsbegleitend

Das Weiterbildungskolleg der Stadt Duisburg (WBK Duisburg) ist eine Abendschule, an der zahlreiche Schulabschlüsse nachgeholt werden können. Die Außenstelle Wesel des WBK befindet sich im Gebäude der Realschule Mitte (Martinistraße 12). "Der Besuch der Schule selbst ist kostenlos, es fallen lediglich kleinere Kosten für einige Bücher an, die selbst angeschafft werden müssen.", heißt es in der Ankündigung. Es können sowohl Schulabschlüsse der Sekundarstufe I (Hauptschulabschluss, Mittlerer...

  • Wesel
  • 13.05.20
Ratgeber

Angebot der VHS Dorsten
Informationsabend zu Schulabschlüssen des Zweiten Bildungswegs

Am Mittwoch, den 29. Januar um 19.00 Uhr informieren die Volkshochschule und das Weiterbildungskolleg Emscher-Lippe (Abendgymnasium – Kolleg Gelsenkirchen) zum nachträglichen Erwerb von Schulabschlüssen. Im Rahmen des Informationsabends werden Möglichkeiten vorgestellt, auch nach der Schulzeit Schulabschlüsse der Sekundarstufe I und II zu erwerben. Vorgestellt wird auch das Weiterbildungsangebot abitur-online.nrw. Die Teilnehmer/-innen erhalten Informationen zu den Lehrgängen und...

  • Dorsten
  • 23.01.20
Sport
Samuel Tuffour

"Kick it like Samuel?!"

Was passiert eigentlich, wenn man es in der Welt des Fußballs nicht bis ganz nach oben schafft? Samuel Tuffour weiß es, denn für ihn hat es letztlich nicht gereicht. Im Interview berichtet er über seine Karriere, seinen gewandelten Blick auf Bildung und seine Pläne für die Zukunft. Samuel wurde 1993 in Ghana geboren und lebte dort bei seiner Tante und seinem Onkel; seine Mutter weit weg in Deutschland. Nicht einfach für ihn damals, berichtet Samuel. Seine einzige Leidenschaft bestand aus dem...

  • Dortmund-City
  • 09.02.19
Kultur

Ruhr-Kolleg startet ins Sommersemester
Junge Erwachsene machen sich auf den Weg zum Abi

Am vergangenen Freitag hat am Ruhr-Kolleg das neue Sommersemester begonnen. Wieder begeben sich junge Erwachsene auf den Weg zum Abitur, welches sie in einem dreijährigen, BAFöG-geförderten Bildungsgang an der Seminarstraße erreichen können. Am heutigen Freitag startete der neue internationale Vorkurs für Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist. Bevor sie für erste Semester zugelassen werden, lernen sie von montags bis freitags gemeinsam Deutsch, Mathe und Englisch. Dass wir mit...

  • Essen-Ruhr
  • 08.02.19
Kultur

Semesterstart an Traditionsschule

Am 04.02. startet in der Seminarstraße das Sommersemester. Ein dreijähriger Bildungsgang führt Erwachsene zum Abitur (weitere Schulabschlüsse möglich). Das Wichtigste im Überblick: - für Erwachsene ab 18 Jahren - 24 Monate Berufstätigkeit (hierzu zählen auch bis zu 12 Monate Arbeitslosigkeit, Wehr- und Ersatzdienst, FSJ, Familienhaushaltsführung etc.) - BaFöG-gefördert  Lassen Sie sich beraten! Dienstags 17-18.30 Uhr Donnerstag 9.30-11 Uhr Telefonisch unter: 0201263640

  • Essen-Ruhr
  • 14.01.19
  • 1
Überregionales
Barbara F. aus Menden

Es ist nie zu spät... ...zum Abitur nachholen

Das dachte sich auch Barbara F. aus Menden, als sie kürzlich am Westfalen-Kolleg das Zeugnis der allgemeinen Hochschulreife im Alter von 72 Jahren feierlich überreicht bekommen hat. Die familiären und beruflichen Umstände in ihrem bewegten Leben haben dazu geführt, dass sie erst jetzt „endlich mal was für sich selbst tun“ konnte, so Barbara. In ihrer Jugendzeit musste sie bereits frühzeitig Verantwortung übernehmen; der Vater frühzeitig verstorben, die Mutter berufstätig und alleinerziehend...

  • Dortmund-City
  • 20.07.18
Überregionales
v.l. Simon Wessel-Therhorn (LekkerWissen), Can Mansuroglu (Checker Can), Lilo von Kiesenwetter (Seherin), Nina Moghaddam (TV-Moderatorin), Barbara Kulke (Schulleiterin), Jean Pütz (Hobbythek), Eduard Flemmer (LekkerWissen), Imke Hansen (Filmemacherin)
13 Bilder

Dortmunder Privatschule feiert Schuljubiläum mit prominenter Unterstützung

Zum 35 Bestehen hat die private Karl-Müchler-Schule ein fulminantes Fest organisiert und prominente Gäste aus ganz Deutschland versammelt. Ermöglicht hat dies Schulleiterin Barbara Kulke, die mit vielen der geladenen Prominenten privat befreundet ist. Ihrer Einladung sind in den letzten Jahren u.a. Persönlichkeiten, wie Gedächtnisweltmeisterin Christiane Stenger oder Aktionskünstler HA Schult gefolgt. In diesem Jahr haben „Checker Can“ (Can Mansuroglu) und die beiden YouTuber Simon und Eduard...

  • Dortmund-Süd
  • 21.06.18
Überregionales
Kristina Weber

"Vom Dienst nach Vorschrift zum Traumberuf"- Abitur nachholen am Westfalen-Kolleg

Als Kristina Weber entgegen ihrer Grundschulempfehlung im ersten Bildungsweg ein Gymnasium besuchte, lief es aus ihrer Sicht „eigentlich ganz gut; außer die Sache mit dem x in Mathe“. Mit ihren Leistungen selbst unzufrieden, schaffte sie noch die 12. Klasse. Aber ihr Gefühl, fehl am Platze zu sein, führte schließlich dazu, dass sie vorzeitig die Schule verließ und eine Ausbildung zur Speditionskauffrau absolvierte. „Die Ausbildung war gut, die Leute nett, aber auch dort gehörte ich nicht hin“,...

  • Dortmund-City
  • 23.01.18
Überregionales
Oberbürgermeister Ullrich Sierau zusammen mit Mitgliedern der Geschichts-AG (v.l. Lehrerin Eva Diers, Studierende Aylin Deniz und Lehrerin Dr. Anja Wieber)
2 Bilder

Dabei sein ist alles! – Bewerbung der Geschichts-AG des Westfalen-Kollegs um den diesjährigen Integrationspreis der Stadt Dortmund

Am Montag, dem 11. Dezember 2017, fand im Rathaus der Stadt Dortmund zum fünften Mal die feierliche Verleihung des Integrationspreises für gelungene Integrationsarbeit in der Dortmunder Zivilgesellschaft statt. Auch die Geschichts-AG des Westfalen-Kollegs hatte sich um den diesjährigen Integrationspreis der Stadt Dortmund beworben. Bei dem Wettbewerb zeichnet das MIA-DO-Kommunales Integrationszentrum Dortmund (= Migrations- und Integrationsagentur Dortmund) zusammen mit dem Integrationsrat der...

  • Dortmund-City
  • 17.12.17
Überregionales
Frau Dr. Wanda Klee - neue Schulleiterin am Westfalen-Kolleg

Frau Wanda Klee - neue Schulleiterin am Westfalen-Kolleg

Sichtlich erleichtert und erfreut reagierten die Lehrerinnen und Lehrer am 7. Dezember 2017 auf der für dieses Jahr letzten Lehrerkonferenz, als Frau Dr. Klee ihre Ernennung zur Schulleiterin offiziell dem Kollegium bekanntgab. Sie war zuvor von Herrn Thomas Daub - Leitender Regierungsschuldirektor der Bezirksregierung Arnsberg - zur neuen Schulleiterin des Westfalen-Kollegs ernannt worden. Wie auch bereits ihr Vorgänger Dieter Röhrich ist Frau Klee eng mit dem Zweiten Bildungsweg im...

  • Dortmund-City
  • 12.12.17
Politik
Studierende putzen die Stolpersteine an der Rheinischen Straße
2 Bilder

Man stolpert mit dem Kopf und mit dem Herz...

...in diesem Sinne gedachten Studierende und KollegInnen des Westfalen-Kollegs anlässlich des 79. Jahrestages der Pogromnacht am 9. November 1938 der Shoaopfer, insbesondere Auguste und Aaron Jordans sowie der Familie Neugarten und Frieda Sterns, für die das Westfalen-Kolleg 2014 und 2015 in der Rheinischen Straße Stolpersteine verlegt hat. Damit das geschehene Unrecht – trotz des immer größer werdenden Zeitabstandes –nicht in Vergessenheit gerät, ist es wichtig über die Verbrechen der...

  • Dortmund-City
  • 20.11.17
Kultur
Übergabe der Plakette an zwei LehrerInnen des Westfalen-Kollegs

Westfalen-Kolleg erhält Ruhr-Futur-Plakette

RuhrFutur ist ein Zusammenschluss mehrerer Ruhrgebietskommunen, die sich mit der Mercator-Stiftung zum Ziel gesetzt haben, die Bildungslandschaft im Ruhrgebiet zu verbessern. Am 13.11.17 nahmen Frau Santel und Herr Gramoll stellvertretend für das Westfalen-Kolleg die RuhrFutur-Plakette entgegen. Mit dieser werden Schulen im Ruhrgebiet ausgezeichnet, die seit zwei Jahren in einem groß angelegten Projekt an den Themen Inklusion, individuelle Förderung oder sprachsensibler Unterricht gearbeitet...

  • Dortmund-City
  • 19.11.17
Überregionales
Sommerfest
4 Bilder

Gemeinsames Sommerfest von Westfalen-Kolleg und Volkshochschule

Solidarität und kultureller Austausch im Mittelpunkt  Das Westfalen-Kolleg und die Volkshochschule (Abteilung Schulabschlüsse) veranstalteten am 14. September 2017 ein gemeinsames Sommerfest. Im Mittelpunkt standen der kulturelle Austausch unter den Studierenden und Lehrenden beider Schulen, das Willkommenheißen zugereister Studierender aus aller Welt sowie die Idee, einen Beitrag zur Unterstützung benachteiligter Gruppen zu leisten. So werden die Einnahmen des Sommerfestes - z.B. aus dem...

  • Dortmund-City
  • 17.09.17
Überregionales
Dieter Röhrich
2 Bilder

„Da geht einer, der mitgewirkt hat!“- Verabschiedung des langjährigen Schulleiters des Westfalen-Kollegs Dortmund, Dieter Röhrich

Dieter Röhrich leitet seit nun 19 Jahren das Westfalen-Kolleg Dortmund, eines der größten Weiterbildungskollegs in NRW. Mit Ablauf dieses Schuljahres verlässt er diese Schule des Zweiten Bildungsweges und begibt sich in seinen wohlverdienten Ruhestand. Angefangen hat Röhrichs Schullaufbahn Mitte der 80er Jahre als Lehrer für die Fächer Mathematik und Erdkunde. Neben diversen Tätigkeiten im System Schule war er auch in der Lehrerfortbildung tätig. Im Jahr 1999 wurde er schließlich Schulleiter...

  • Dortmund-City
  • 14.07.17
Überregionales
Robin Bader

„Eben noch die Kurve gekriegt und nun auf der Überholspur“

Zwei Klassen wiederholt, dann doch nicht geschafft. Robin Bader erreichte gerade eben so seinen Realschulabschluss und verließ vorzeitig das Gymnasium ... völlig orientierungslos. Den Qualifikationsvermerk nur aufgrund einer nicht gewarnten 5 erhalten. „Gelernt habe ich eigentlich gar nicht; das gab auch alles gar keinen Sinn; in Matheklausuren habe ich lieber Graffitis gezeichnet. Ich wollte später irgendetwas machen, wo ich Auto fahren kann“, so Robin über seine erste Schulzeit. Für eine...

  • Dortmund-City
  • 13.07.17
Politik
Sitzungssaal des Bildungsforums

Dortmunder Bildungskommission im Westfalen-Kolleg

Am 18. Mai 2017 trafen sich 65 Vertreter aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern im Westfalen-Kolleg, um bei der 18. Tagung der Dortmunder Bildungskommission über das Thema "Schulabbruch und Absentismus - Strategien zur Prävention in Dortmund" zu diskutieren. Die Dortmunder Bildungskommission wurde im Jahr 2000 erstmalig einberufen, um als unabhängiges Gremium die weitere Entfaltung eines leistungsstarken, sozial gerechten Bildungssystems in Dortmund kritisch zu begleiten und durch Expertise und...

  • Dortmund-City
  • 14.06.17
Natur + Garten
Studierende des Westfalen-Kollegs beim Urban Gardening

Urban Gardening am Westfalen-Kolleg

Urbanes Gärtnern, Gemeinschaftsgärtnern, Urban Farming - viele Namen kursieren für einen weltweiten Trend. Auch Studierende des Westfalen-Kollegs machen nun mit! Jeden Donnerstag um 13:30 Uhr trifft sich seit den Osterferien die AG "Urban Gardening", um gemeinschaftlich und in Kooperation mit Bürgern aus dem Unionviertel den "Westgarten" mitzugestalten. Auf der Fläche hinter dem Adam's Corner am Eingang zum Westpark wurden bereits elf Hochbeete angelegt, welche derzeit nach den Prinzipien der...

  • Dortmund-City
  • 14.05.17
  • 1
Politik
Bericht über die Erfahrungen und Erlebnisse zur aktiven Erinnerungsarbeit

Nie wieder so handeln, aber immer wieder daran erinnern! Studierende des Westfalen-Kollegs beim Holocaustgedenktag 2017

Am Abend vor dem offiziellen Gedenktag an die Opfer des Holocausts fand im Dortmunder Rathaus eine Gedenkveranstaltung unter dem Motto „Auf der Flucht – Schicksale jüdischer Emigranten“ statt. In festlichem Rahmen lauschten so am 26.01.2017 zahlreiche Besucher, darunter auch Studierende des Westfalen-Kollegs, verschiedenen Stimmen des Erinnerns. Erfreulicherweise gehörten – dank der Arbeit des Jugendrings Dortmunds – zu dem Chor der Erinnerung auch die Stimmen junger Leute: So wurde ein...

  • Dortmund-City
  • 30.01.17
Kultur
Guerrilla Knitting
3 Bilder

Ausstellung des Projektkurses "Kunst im öffentlichen Raum" am Westfalen-Kolleg

Der Projektkurs "Kunst im öffentlichen Raum" aus dem 5. Semester des Westfalen-Kollegs stellte am 17.01.2017 seine Abschlussarbeiten vor. Die Studierenden des Kurses, der sich über zwei Semester erstreckte, befassten sich zunächst mit der Frage, was Kunst im öffentlichen Raum alles sein kann. Anschließend suchten sie sich dann ein Thema aus, erarbeiteten Präsentationsmöglichkeiten und stellten ihre Arbeiten schließlich der Schulöffentlichkeit vor. Vertreten waren neben Guerrilla Knitting...

  • Dortmund-City
  • 23.01.17
Überregionales
Michaela Ewa Okon hat ihr Abitur am Westfalen-Kolleg Dortmund nachgeholt.

Abiturzeugnis unterm Weihnachtsbaum!

„Nicht nur zur Sommerzeit, nein, auch im Winter...“ kann im Gegensatz zu anderen Schulen am Westfalen-Kolleg Dortmund das Abitur erworben werden. So hat nach intensivem Lernen und herausfordernden Abiturprüfungen Michaela Ewa Okon aus Lünen ihr Abiturzeugnis kurz vor Weihnachten feierlich überreicht bekommen. Ihr Ehrgeiz und Fleiß haben sich gelohnt, denn nun steht einem Hochschulstudium nichts mehr im Wege. Das Westfalen-Kolleg Dortmund ist eine Schule des Zweiten Bildungsweges. Zum nächsten...

  • Lünen
  • 23.12.16
Überregionales
Lena Miriam Berendt hat ihr Abitur am Westfalen-Kolleg Dortmund nachgeholt.

Abiturzeugnis unterm Weihnachtsbaum!

„Nicht nur zur Sommerzeit, nein, auch im Winter...“ kann im Gegensatz zu anderen Schulen am Westfalen-Kolleg Dortmund das Abitur erworben werden. So hat nach intensivem Lernen und herausfordernden Abiturprüfungen Lena Miriam Berendt aus Witten ihr Abiturzeugnis kurz vor Weihnachten feierlich überreicht bekommen. Ihr Ehrgeiz und Fleiß haben sich gelohnt, denn nun steht einem Hochschulstudium nichts mehr im Wege. Das Westfalen-Kolleg Dortmund ist eine Schule des Zweiten Bildungsweges. Zum...

  • Witten
  • 23.12.16
Überregionales
Patrick Voß, Hazal Saracoglu, Sarah Wulf und Gaia Beinroth (v.l.n.r.) haben ihr Abitur am Westfalen-Kolleg Dortmund nachgeholt.

Abiturzeugnis unterm Weihnachtsbaum!

„Nicht nur zur Sommerzeit, nein, auch im Winter...“ kann im Gegensatz zu anderen Schulen am Westfalen-Kolleg Dortmund das Abitur erworben werden. So haben nach intensivem Lernen und herausfordernden Abiturprüfungen Gaia Beinroth, Hazal Saracoglu, Sarah Wulf und Patrick Voß aus Schwerte ihr Abiturzeugnis kurz vor Weihnachten feierlich übereicht bekommen. Ihr Ehrgeiz und Fleiß haben sich gelohnt, denn nun steht einem Hochschulstudium nichts mehr im Wege. Das Westfalen-Kolleg Dortmund ist eine...

  • Schwerte
  • 21.12.16
Überregionales
Yannick Mohr hat sein Abitur am Westfalen-Kolleg Dortmund nachgeholt.

Abiturzeugnis unterm Weihnachtsbaum!

„Nicht nur zur Sommerzeit, nein, auch im Winter...“ kann im Gegensatz zu anderen Schulen am Westfalen-Kolleg Dortmund das Abitur erworben werden. So hat nach intensivem Lernen und herausfordernden Abiturprüfungen Yannick Mohr aus Kamen sein Abiturzeugnis kurz vor Weihnachten feierlich überreicht bekommen. Sein Ehrgeiz und Fleiß haben sich gelohnt, denn nun steht einem Hochschulstudium nichts mehr im Wege. Das Westfalen-Kolleg Dortmund ist eine Schule des Zweiten Bildungsweges. Zum nächsten...

  • Kamen
  • 21.12.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.