Ablehung

Beiträge zum Thema Ablehung

Politik

Nicht wenige Gladbecker halten von ehrgeizigen Plänen nicht sehr viel
Nächster Anlauf in Sachen "Olympia an Rhein und Ruhr"

Ein Kommentar: Die Befürworter von "Olympia an Rhein und Ruhr" lassen nicht locker, wollen sich nun ernsthaft um die Ausrichtung der "Spiele" im Jahr 2032 bewerben. Welche Rolle bei den Planungen Gladbeck spielt ist weitestgehend unbekannt. Zu den 14 Bewerberstädten gehört aber auch Recklinghausen und vielleicht setzt man dort auf Unterstützung aus den kreisangehörigen Städten. Wenn man die Menschen in Gladbeck nach ihrer Meinung betreffs "Olympia an Rhein und Ruhr" fragt, hält sich die...

  • Gladbeck
  • 25.10.19
  • 2
Sport
8 Bilder

Iserlohner Fußball-Fusion: SF Oestrich-Iserlohn - 2. Teil

Oestrich sagt ja zur Fusion. Erstaunlich harmonisch verlief die außerordentliche Mitgliederversammlung bei den Sportfreunden Oestrich-Iserlohn. Gerade mal drei Wortbeiträge gab es in der Diskussionsrunde. Um 20.26 Uhr waren die Sportfreunde die Ersten, die mit ihrem Gedankenaustausch fertig waren. Vielleicht lag es ja an den deutlichen Worten, die der Vorstand an die Mitglieder richtete. „Willi Vieler hat uns gebeten, dass wir das, was er mit aufgebaut hat, erhalten sollen und damit war nicht...

  • Iserlohn
  • 16.12.11
Sport
10 Bilder

Iserlohner Fußball-Fusion: TuS Iserlohn - 1. Teil

Eine Zwei-Drittel-Mehrheit wurde bei der TuS-Fußball-Abteilung benötigt, eine Zwei-Drittel Mehrheit wurde deutlich erreicht. 67 von 74 stimmberichtigen Mitgliedern stimmten bei der TuS für die Fusion. „Ich bin sehr erfreut über das Ergebnis. Mit so großer Zustimmung habe ich nicht gerechnet“, freute sich der Abteilungs-Vorsitzende Bernd Krehle über das TuS-Ergebnis. Eine gute Viertelstunde lang hatte Krehle zuvor noch einmal das Konzept, das hinter der Fusion steht, erläutert. Danach folgte...

  • Iserlohn
  • 16.12.11
Sport
21 Bilder

Fußball-Fusion: Nur Dröschede sagt NEIN

Die Entscheidung ist gefallen. Die Sportfreunde Oestrich-Iserlohn und die Fußball-Abteilung der TuS Iserlohn haben klar für die Fusion gestimmt. Dröschede stimmte klar dagegen. In Oestrich stimmten 178 von 181 anwesenden Mitgliedern für die Fusion, bei der TuS-Fußball-Abteilung 67 von 74 Mitgliedern. In Dröschede stimmten 191 Mitglieder von 221 Mitgliedern (davon 70 Briefwähler) gegen die Fusion, nur 30 waren dafür. Die Folge: Oestrich und die TuS-Fußballabteilung werden wohl ab Juli 2012...

  • Iserlohn
  • 15.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.