Abriss

Beiträge zum Thema Abriss

LK-Gemeinschaft
Das Hochhaus am Vluyner Nordring 59. Foto: privat

Zwangsversteigerung für Hochhaus in Vluyn ist bereits beantragt
Droht der Abriss der "Schrottimmobilie"?

Über das Hochhaus am Vluyner Nordring 59 wurde in den letzten Wochen viel berichtet. Die Stadtverwaltung bezieht dazu Stellung und stellt den Sachstand zur sogenannten „Schrottimmobilie“ dar. Stadtverwaltung und Stadtrat haben sich fraktionsübergreifend für den Abriss des Hochhauses ausgesprochen. Aktuell wurde ein neuer Antrag auf Zwangsversteigerung gestellt. Wie alles begannIm September 2019 ist ein erster Termin zur Zwangsversteigerung kurzfristig abgesagt worden, da die Forderungen der...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 25.09.20
Blaulicht
40 Bilder

Bildergalerie zum Brückenneubau
Die neuen Brücken über die A3 sind für den Verkehr freigegeben

Hamminkeln: Nach knapp 6 Monaten Bauzeit, sind beide Überführungsbauwerke (Horster Weg und Heckenweg ) fertig gestellt und freigegeben worden. Die Fahrbahnverengung auf der A3, war schon seit Tagen wieder zurück gebaut und die Geschwindigkeitsbegrenzung aufgehoben. Beim Abriss der Brücken, lag Straßen NRW im Zeitplan. Die Autobahn sollte an dem Wochenende, von Freitag 22 Uhr bis Montag 5 Uhr voll gesperrt werden. Durch den reibungslosen Abriss, konnte die Autobahn bereits am Sonntagabend wieder...

  • Hamminkeln
  • 03.10.19
  • 3
  • 2
Politik

Großbrand ist wohl der Auslöser
"Erlenkrug"-Immobilie als "Dorn im Auge"

Ein Kommentar Die Bauruine und Schrottimmobilie "Erlenkrug" an der Ecke Buersche-/Erlenstraße im Osten der Stadt ist der Stadt Gladbeck und auch den Politikern bereits seit vielen Jahren ein Dorn im Auge. Und der Großbrand vom vergangenen Freitag dürfte die schlechte Stimmung wohl kaum verbessert haben. Und der Brand ist es, der jetzt tatsächlich Bewegung in den Fall "Erlenkrug" bringt. Anders ist die Mitteilung der Stadt Gladbeck an die Medien nicht zu deuten. Eine Mitteilung, der es an...

  • Gladbeck
  • 09.07.19
  • 1
Politik
Bruckhausen: ein Heimatgedicht auf der Grüngürtel-Mauer

Stadtteilsanierung
Bruckhausen, ein Lied auf Beton

Wartet man an der Haltestelle Matenastraße in Bruckhausen auf der SEV-Bus 901, kann man an einer soliden Betonmauer das mehr als hundertjährige Heimatgedicht des Lehrers Schüßler lesen, in dem es heißt: Dort, wo des Beeckbachs Wasser blinkt, wo spiegelhell und rein die Emscher in die Arme sinkt dem alten Vater Rhein. Dort, wo der Mann so unverzagt die hohen Halden baut, dort liegt, mit Stolz sei es gesagt, mein Bruckhausen so traut. 72 Millionen Euro, so ist in einem „Spiegel-Online"-Artikel...

  • Duisburg
  • 20.06.19
Kultur
Die Abrissarbeiten gingen zügig voran.

Neubau Kaiserstraße 17: Doppelhaus am Neumarkt wird aufgewertet

Die Arnsberger Ralph Marohn und Edgar Vornweg haben gemeinsam mit dem Bauamt, der unteren Denkmalbehörde, dem Amt für Stadtplanung und dem Architekturbüro Walenta ein Konzept für einen Neubau in Arnsbergs Klassizismus-Viertel gefunden. In den Osterferien wurde die nicht unter Denkmalschutz stehende, ehemalige Stallung, die an das Gebäude Neumarkt 1 angebaut ist und fast 25 Meter in die Königstraße hineinragt, bis auf den südlichen Torbogen abgerissen. Alle Anstrengungen, das Bauwerk komplett zu...

  • Arnsberg
  • 26.04.19
Politik
Die Zukunft des Rathauses ist weiterhin offen.

Sanierungsstau am Stadtmittelpunkt: Noch keine Entscheidung zur Zukunft des Rathauses

Die Zukunft des Rathauses ist nach wie vor offen. "Der Wunsch ist es, die Entscheidung im kommenden Jahr zu diskutieren", sagt Bürgermeister Rajko Kravanja auf Stadtanzeiger-Anfrage. Seit vor vier Jahren bekannt wurde, dass gut 30 Millionen Euro nötig wären, um den Komplex Stadtmittelpunkt zu sanieren, stehen bekanntlich drei Varianten im Raum: 1. etwas instand setzen, wenn Geld da ist; 2. eine Generalsanierung des gesamten Komplexes, 3. Abriss und Neubau des Rathauses und der...

  • Castrop-Rauxel
  • 18.08.18
Politik
29 Millionen Euro oder nur noch Schrott? Die Gesamtschule Bockmühle in Altendorf.

Altendorfer Bockmühle: Schrott für Millionen

Haben Sie schon einmal die Chance gehabt, sich im Inneren der Gesamtschule Bockmühle umzuschauen? Das ist ein echtes Trauerspiel. Selten habe ich ein Gebäude gesehen, dass so baufällig, so deprimierend und so veraltet ist. An allen Stellen wird notdürftig geflickt, was das Zeug hält. Gelegentlich gibt's eine Stelle, die ein wenig saniert wurde. Was zwar teuer ist, aber nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Und nun das: Essener Politiker überlegen ernsthaft, ob das schrottreife Gebäude nun doch...

  • Essen-West
  • 04.07.18
  • 1
  • 2
Kultur
Die "Bunten Riesen" sind nun gar nicht mehr bunt.
13 Bilder

Letzte Bilder vom Rathausplatz in Kamp-Lintfort

Demnächst wird es hier ganz anders aussehen, wenn in wenigen Tagen begonnen wird die "Bunten Riesen" abzureißen, um Platz für das neue "Rathausquartier" zu schaffen. Ein Jahr dauerten die Sanierungsarbeiten. Nachdem angrenzende Gebäude mit Betonsägen getrennt sind, beginnt der Abriss mit Großgeräten bis voraussichtlich Ende des Jahres.  

  • Kamp-Lintfort
  • 07.05.18
  • 14
  • 1
Politik
Die Straßenbahnschienen sind bereits entfernt und neue Weichen eingebaut worden, ab Montag läuft der Countdown bis zum Abriss des ersten Brückenteils. Foto: Vesper
3 Bilder

Vorbereitungen für den Abriss

Tiefbauamt beginnt am Montag mit den Vorbereitungen für den Abriss der Brücke auf der Wittener Straße über den Sheffield-Ring - zuerst wird Opel-Ring "fit" gemacht - Umleitungen Die Tage der Brücke der Wittener Straße über den Sheffield-Ring sind gezählt - das Datum für den Abriss des ersten Teilstücks steht. Am letzten Oktober-Wochenenende, ab dem 27. Oktober, soll der Brü-ckenteil stadtauswärts abgerissen werden. Bevor es so weit ist, sind jedoch noch jede Menge Vorarbeiten nötig. Am Montag...

  • Bochum
  • 28.09.17
  • 5
Politik
Der Altbau des Marienheims, im Vordergrund die Kapelle, wurde bis 1988 als Krankenhaus genutzt.
2 Bilder

Altes Krankenhaus wird abgerissen

Schermbeck. Das Marienheim an der Erler Straße wird saniert. Der Planungs- und Umweltausschuss hat dem Vorhaben zugestimmt und die erforderliche Änderung des Bebauungsplanes genehmigt. Die Caritas-Betriebsführungs- und Trägergesellschaft Marl (cbt), Betreiberin des Hauses, möchte Gebäude und Angebote ausbauen und modernisieren. Dafür müssen das ehemalige Krankenhaus und das frühere Hausmeistergebäude abgerissen werden. Auf den beiden Flächen sind jeweils vierstöckige Neubauten geplant. Gebäude...

  • Schermbeck
  • 02.02.17
Politik

Kreuzschule Mehrhoog: Abriss könnte dem architektonischen Reiz des Ortes schaden!

Die Eheleute Theilmeier formulieren einen engagierten Leserbrief zum Thema Grundschule Mehrhoog. Dort steht dies zu lesen ... Mit nicht gerade geringer Verwunderung lesen wir seit ein paar Wochen immer wieder in der Tageszeitung, dass mehr oder weniger große Experten, dem Abriss der Kreuzschule Mehrhoog einer notwendigen Sanierung der zum Teil aus den 50er Jahren des vorigen Jahrhunderts stammenden Gebäude den Vorzug geben würden. Nachdem ein Ausschuss des Rates der Stadt Hamminkeln die...

  • Hamminkeln
  • 09.01.17
  • 2
Politik
Großbaustelle Bismarckstraße!
27 Bilder

Großbaustelle Bismarckstraße!

Großbaustelle Bismarckstraße ! Am Montag dem 27. Juni 2016 ist es soweit, die Großbaustelle an der Bismarckstraße startet ihren Betrieb. Schon jetzt sind die Vorbereitungen im vollem Gang. Etwa zwei Jahre wird die Sanierung mit Abriss der Eisenbahnbrücke andauern. Danach ist die Bismarckstraße um bis zu 4,30 Meter angehoben worden, soll heißen das hierfür etwa 40,000 Kubikmeter Füllboden verarbeitet werden. Im Zuge dieser Bauarbeiten werden auch gleich Kanalsanierungsarbeiten durchgeführt. Am...

  • Dorsten
  • 22.06.16
  • 1
Politik
Gibt es doch noch eine Chance für das Westbad am alten Standort?

Alternative für das Westbad?

Die SPD Fraktion in der Bezirksvertretung und der Stadtbezirksvorstand der SPD Innenstadt-West begrüßen die Entscheidung des Rates, zwei vergleichbare Gutachten für den Ersatzbau des Westbads für die Standorte Kortental und Wischlingen einzuholen. Der stellv. Bezirksbürgermeister Ralf Stoltze erklärt dazu: „Wir haben dies als Bezirksvertretung parteiübergreifend gefordert und sind froh, dass wir unsere eigene Fraktion überzeugen konnten. Die Vorlage zweier vergleichbarer Gutachten sind wir den...

  • Dortmund-City
  • 02.10.15
Politik
3 Bilder

Haus Arndt: Sanierung bald abgeschlossen

Muss das Haus Arndt etwa abgerissen werden? Die Stützbalken an der Nordfassade des unter Denkmalschutz stehenden Gebäude sorgen zahlreiche Bürger. Aber die Befürchtungen sind unbegründet. Sanierung Teilstück für Teilstück Der Eigentümer hat in Absprache mit der Stadt das Haus (im Volksmund „Casa Piccola“) nicht auf einmal, sondern Stück für Stück saniert. Momentan wird das letzte Teilstück auf Vordermann gebracht. Hinter der Mauer befindet sich die Küche des in Haus Arndt beheimatet Irish...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.02.14
  • 2
  • 4
Politik
10 Bilder

Als hätte eine Bombe eingeschlagen: Es tut sich was in der Oberstadt

Auf dem Mittelweg unterwegs, beschloss ich einen Abstecher zum Baugebiet Küppersstraße zu machen. Wo die Bagger schon fleißig bei der Arbeit sein sollten. Eine beeindruckende Tristesse, die sich mir darbot: Geröllhalden wie "kurz nach dem Krieg", Restbauten mit weit aufgerissenen Augen und Mündern, wie es mir erschien. Wollten mir die alten Häuser kurz vorm Abriss etwa noch ihre wechselvolle Geschichte erzählen? Als es dann auch noch zu regnen anfing, machte ich mich nach ein paar Fotos wieder...

  • Kleve
  • 27.06.13
  • 4
Politik

Liebrechtstraße: Sanierung soll 5,5 Mio. Euro kosten - CDU will Alternativen prüfen lassen

Für die dringend notwendige Sanierung von Essens letzter Obdachlosenunterkunft an der Liebrechtstraße wurden jetzt von der städtischen Immobilienverwaltung über fünf Millionen Euro veranschlagt. Aus Sicht der CDU-Fraktion im Rat der Stadt Essen ist ein kompletter Neubau an der Liebrechtstraße „mit Sicherheit wirtschaftlicher“ und müsse daher ernsthaft geprüft werden. Evelyn Heep, Sprecherin der CDU-Fraktion im Bau- und Verkehrsausschuss: „Bei Sanierungskosten von 5,5 Millionen Euro ist aus...

  • Essen-Ruhr
  • 07.01.13
Politik
Kaum zu glauben: Im Winter 2010/2011 durften die Mannschaften in der Halle Asseln - hier im Bild die Jugend des TV Asseln - nur ohne Ball trainieren: Die Halle Asseln war (wie die Halle Brackel I) für den Ballsport gesperrt. Mit entsprechenden Einschränkungen für die Sportvereine und den Schulsport.

Aus der BV Brackel // Ertüchtigung oder Abriss und Neubau der Sporthallen in Asseln und Brackel?

Wird es eine „nutzungsorientierte Ertüchtigung“ mit Beginn schon im Jahr 2013 bzw. 2014 geben oder doch gar Abriss und Neubau? Investitionskonferenz am 5. Juni Die Zukunft der maroden Dreifach-Sporthalle Asseln am Grüningsweg wird sich voraussichtlich bei der Investitionskonferenz am 5. Juni entscheiden, wenn die Stadt grundsätzlich über den Umgang mit ihren diversen renovierungsbedürftigen Immobilien entscheiden will. Diese Nachricht verkündeten die Verwaltungsvertreter Rolf Streichert...

  • Dortmund-Ost
  • 11.05.12
Politik
9 Bilder

Villa oder Ruine?

Alle sprechen von der Villa. Selbst „Nocheigentümer“, der Mülheimer Wohnungsbau (MWB) in Person von Geschäftsführer Frank Esser, lädt ein zum „Besuch in der Villa an der Scheffelstraße 18“ im Dichterviertel. Besser wäre es jedoch, von einer vor sich hindümpelten, baufälligen, verschimmelten und verwahrlosten Bauruine zu sprechen. So kann es halt passieren im Leben. Aus einem sicherlich sehr tollem Schmuckstückchen von vor über 100 Jahren ist nun in mancherlei Hinsicht und bei vielen Anwohnern...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.04.12
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.