Abrissarbeiten

Beiträge zum Thema Abrissarbeiten

Wirtschaft
9 Bilder

Katholische Kirche in Wedau wird abgerissen

Zum 30.September 2021 wird die katholische Kirche St. Joseph in Wedau aufgegeben und abgerissen  ferne werden auch die beiden anderen Gebäude auf dem Grundstück abgerissen .Das Grundstück ist schon an einen Investor verkauft worden der Einfamilienhäuser dort errichten möchte.

  • Duisburg
  • 02.05.21
Blaulicht
Die Fußgängerbrücke "Ibach-Steg" wird ersatzlos zurückgebaut.

Abriss des „Ibach-Steg“
Fußgängerbrücke wird nun zurückgebaut

Die Technischen Betriebe Schwelm teilen mit, dass im Zeitraum ab kommender Woche der Rückbau der Fußgängerbrücke „Ibach-Steg“ erfolgen wird. Die Fußgängerbrücke wird in drei Teilen abgebrochen und ersatzlos zurückgebaut. Der „Ibach-Steg“ wurde 1961 durch die Deutsche Bundesbahn als Gleisquerung für den Fußgängerverkehr in Form einer Spannbetonbrücke errichtet. 1986 wurde der Überbau durch eine Stahlkonstruktion ersetzt und das Bauwerk insgesamt in die Unterhaltungspflicht der Stadt Schwelm...

  • wap
  • 18.04.21
Wirtschaft
17 Bilder

Schrebergärten müssen weichen

Auch die Schrebergärten an der Masurenallee müssen dem Neubauprojekt 6 Seen Wedau weichen um an anderer Stelle wieder aufgebaut zu werden.

  • Duisburg
  • 14.03.21
Politik
Noch stehen die letzten Wände der ehemaligen Unterkunft: Im Februar soll der Bau der neuen Kita in Angriff genommen werden.

Bau der Kindergartenstätte an der Wiener Straße in Marl soll im Februar 2021 beginnen
Abriss schreitet voran

Es geht voran: Die Abrissarbeiten an der Wiener Straße 48 sind in vollem Gange, und dem Bau einer  Kindertagesstätte mit vier Gruppen steht somit nichts mehr im Wege. Während der Bagger die letzten Wände abreißt, bestaunen immer wieder neugierige Menschen das Geschehen. Noch vor wenigen Monaten wurde das ehemalige Gebäude auf dem städtischen Grundstück für Geflüchtete zwischengenutzt, zuvor war es 1989 ein Übergangswohnheim für Aussiedler. Die letzten Bewohnerinnen und Bewohner wurden mit...

  • Marl
  • 15.01.21
Politik
Der Abriss des Hochhauses in der Kielstraße 26 steht bevor.

Vorabeiten für Abriss an der Dortmunder Kielstraße beginnen
"Horror-Hochhaus" bald Geschichte

Die ersten Vorboten des bevorstehenden Abbruchs des Hochhauses Kielstraße 26 werden in  sichtbar durch eine geänderte Verkehrsführung und durch notwendige Baumfällungen. Es war mühsam und hat inklusive aller Vorbereitungen rund acht Jahre gedauert bis die Stadt Dortmund im Mai 2019 vermelden konnte, dass auch die letzte der 102 Wohnungen in dem Hochhaus in der Kielstraße 26 erworben werden konnte. Vorausgegangen war ein Leerstand seit November 2002, als das Haus von der Stadt Dortmund im Rahmen...

  • Dortmund-City
  • 11.01.21
LK-Gemeinschaft

Stadtbetriebe Unna haben mit Arbeiten begonnen
Gebäude am Südfriedhof in Unna werden abgerissen

Das alte Gebäude Am Südfriedhof 18, ehemaliger Ausstellungsraum eines Steinmetzbetriebes, lassen die Stadtbetriebe Unna seit vergangenen Samstag (7. November) abbrechen. "Das Gebäude steht im Eigentum der Stadtbetriebe Unna. Die Bausubstanz lässt keine weitere Verwendung oder Nutzung zu.", heißt es seitens der Stadtbetriebe. Ebenfalls abgebrochen werde das Nachbargebäude (ehemalige Friedhofsgärtnerei). Das Gebäude habe für eine Zeit im Besitz der Kreisstadt Unna gestanden und sei dann veräußert...

  • Unna
  • 10.11.20
Politik
Das Hochhaus an der Schwechater Straße erlangte 1988 überregionale Bekanntheit, als in der benachbarten Bank das Gladbecker Geiseldrama seinen Anfang nahm. Seit Jahren steht das Gebäude leer und verfällt. Nun soll der Abriss beginnen.

"Geiseldrama"-Hochhaus in Gladbeck fällt
Abriss an der Schwechater Straße beginnt

An der Schrottimmobilie Schwechater Straße 38 beginnt der Abriss. Im Auftrag des Investors, der Implementum I GmbH, hat gestern (22. Oktober) die ausführende Firma mit den Vorbereitungen für Entkernung und Abriss begonnen. Dazu wurde das Gelände rund um das marode Hochhaus gesichert, Baucontainer und Schilder aufgebaut. Der Investor Implementum I wird die Schwechater Straße 38 abreißen bis auf den Block F. Dieser bleibt auf Wunsch der Eigentümer stehen. Nach dem Abriss wird am Standort ein...

  • Gladbeck
  • 23.10.20
Politik
Machten sich vor Ort ein Bild von den Bauarbeiten auf der Fläche „Am Alten Güterbahnhof“: Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer, Rainer Enzweiler (CDU-Faktionsvorsitzender), Jens Sperke (Abteilungsleiter Flächenentwicklung GEBAG) und Bruno Sagurna (SPD-Fraktionsvorsitzender).

„Am Alten Güterbahnhof“ sind die Hallen abgerissen worden
Arbeiten schreiten voran

Es geht voran „Am Alten Güterbahnhof“: Oberbürgermeister Sören Link machte sich gemeinsam mit GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer, die Fraktionsvorsitzenden Bruno Sagurna (SPD) und Rainer Enzweiler (CDU) auf der Baustelle ein Bild von den aktuellen Arbeiten. Der seit Juni laufende Abriss der Hallen der ehemaligen Abfertigungshalle ist oberirdisch nahezu abgeschlossen. Die Zukunft wird also langsam greifbarer: Doch was kommt danach? Noch bis Ende Oktober sind die Bürgerinnen und Bürger dazu...

  • Duisburg
  • 21.09.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.