Abwasser

Beiträge zum Thema Abwasser

Natur + Garten
Die Boye, der einstige Abwasserkanal kann bald wieder in Gänze wieder durch die Flache Landschaft mäandrieren.

Das Ende einer Köttelbecke
Renaturierung der Boye schreitet voran

Die 2018 von der Emschergenossenschaft begonnene Renaturierung der Boye kann voraussichtlich im Sommer nächsten Jahres abgeschlossen werden. Rund zwei Drittel des 7,6 Kilometer langen Flusses konnten bereits naturnah umgestaltet werden. Die Natur erobert sich den Fluss zurück. Flora und Fauna erholen sich von den Strapazen der Industrialisierung Fischreiher lauern der Emscher-Groppe auf, einem Fisch, der nur im Oberlauf der Boye überlebt hat und sich nun wieder in den Emscher-Gewässern...

  • Essen
  • 15.04.22
Natur + Garten
24 Bilder

Europareservat Rieselfelder Münster
Von der Abwasserentsorgung zum Vogelparadies

Was wäre 1975  aus den ehemaligen Rieselfeldern der Stadt Münster geworden, wenn sich damals die falschen Kommunalpolitiker/innen durchgesetzt hätten? Ein Großteil des Gebietes war nach dem Bau einer neuen Großkläranlage bereits trockengelegt und man plante auf dem Areal ein Industriegebiet. Selbst über ein  Kernkraftwerk an gleicher Stelle  wurde nachgedacht. Eine Bürgerinitiative lief gegen diese Pläne Sturm und das Land NRW pachtete zum Glück einen Großteil des Geländes von der Stadt...

  • Essen-West
  • 15.04.22
  • 11
  • 3
Ratgeber
2 Bilder

Weltwassertag - Gemeinsam für sauberes Wasser
„Fremdstoffe im Abwasser“, Verbraucherzentrale NRW und Zentraler Betriebshof klären auf

Im Rahmen des Weltwassertags am 22. März 2022 sagt die Verbraucherzentrale NRW gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner ZBH , Abt. Stadtentwässerung Marl Fremdstoffen im Abwasser den Kampf an. Getreu dem Motto „Gemeinsam für sauberes Wasser“ sollten Marler Bürger:innen mit Informationsständen und Aktionen für korrektes Entsorgungsverhalten sensibilisiert werden. Auf dem Marktplatz Hüls gab an diesem Tag einen Infostand zum Thema „Fremdstoffe im Abwasser“, an dem Verbraucher:innen direkt vor Ort...

  • Marl
  • 22.03.22
Ratgeber
4 Bilder

Weltwassertag
"Ich sehe was, was du nicht siehst!" Graffiti weist auf No-Go-Abfälle im Abwasser hin

Anlässlich des Weltwassertags am 22. März 2022 informieren die Verbraucherzentrale Langenfeld, das Verbandswasserwerk Langenfeld-Monheim und die Stadt zum Thema "Fremdstoffe im Abwasser". Das Abwasser muss vieles schlucken: Feuchttücher, Medikamente, Essensreste und Chemikalien – mal fest, mal flüssig – landen leider allzu häufig über die Toilettenspülung und den Abfluss in der Kanalisation. Der schwer abbaubare Abfall muss dort mit aufwendigen Verfahren wieder aus dem Wasser gefischt und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 22.03.22
LK-Gemeinschaft
Der Welttoilettentag wurde erstmals 2001 von der Welttoilettenorganisation ausgerufen und feiert heute, 19. November 2021, seinen 20. Jahrestag. Foto: Pixabay

Emschergenossenschaft stellt Zahlen zum Welttoilettentag vor
Heute dreht sich alles ums "Stille Örtchen"

Heute, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt die Emschergenossenschaft wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in ihren Kläranlagen gereinigt wurde. Insgesamt waren es 2020 in den Kläranlagen der Emschergenossenschaft in Dortmund, Gelsenkirchen, Bottrop, Duisburg und Dinslaken 563.451.564 Kubikmeter (im Vorjahr: 553.517.102). „Auch wenn es komisch klingen mag: die meisten Berührungspunkte mit unserer Arbeit haben die Menschen auch in diesem Jahr...

  • Dinslaken
  • 19.11.21
Politik
Gemeinsam mit Mitarbeitern des zuständigen Ingenieursamtes und Stadtbaurat Dr. Kreuzer (2. von rechts) nahm Bürgermeisterin Bettina Weist jetzt das Kanalnetz der Stadt Gladbeck in Augenschein.

Bürgermeistrerin und Stadtbaurat waren unter der Erde unterwegs
Gladbeck sieht sich in Sachen Kanalnetz "gut gerüstet"

Die Stadt Gladbeck sieht sich gut gerüstet in Sachen "städtisches Kanalnetz". Mehr als 240 Kilometer Kanalrohre gibt es auf Gladbecker Stadtgebiet. Und pro Jahr werden nach Angaben der Verwaltung rund 3 Millionen Euro werden in das System investiert. Wie man im Rathaus glaubt, eine gute Investition, wie die jüngsten Starkregenereignisse gezeigt hätten. Denn es ist ja kein Geheimnis, dass es in Zukunft wohl noch extremere Wetterlagen geben wird, eine gute Aufnahme von Wasser ist daher extrem...

  • Gladbeck
  • 16.09.21
  • 1
Wirtschaft
An der Kläranlage der Wirtschaftsbetriebe Duisburg im Stadtteil Huckingen werden die Stadtwerke Duisburg einen Teil einer innovativen KWK-Anlage errichten.

Stadtwerke bauen größte innovative KWK-Anlage Deutschlands an einer Kläranlage
Wichtiger Beitrag zum Umweltschutz

Die Stadtwerke Duisburg AG geht einen weiteren großen Schritt hin zu emissionsarmer und umweltfreundlicher Wärmeerzeugung. Bei der aktuellen Ausschreibung der Bundesnetzagentur für innovative Kraft-Wärme-Kopplung (iKWK) hat das Projekt der Stadtwerke Duisburg den Zuschlag erhalten. Die Anlage wird in Huckingen und an der Zentrale der Stadtwerke Duisburg an der Bungertstraße entstehen. „Wir haben die Emissionen in unserer Erzeugung im Vergleich zu 1990 schon heute um rund 70 Prozent reduziert....

  • Duisburg
  • 03.09.21
LK-Gemeinschaft
Die Abwassergesellschaft Gelsenkirchen mbH (AGG) beginnt kommenden Montag, 30. August, im Zuge der Umgestaltung des Lanferbaches mit den Kanalbauarbeiten in der Horster Straße, im Gehwegbereich vor der Hausnummer 290 bis zur Hausnummer 296. Symbolfoto: Archiv

Umgestaltung des Lanferbaches
Kanalbauarbeiten in Gelsenkirchen-Beckhausen

Ab kommenden Montag, 30. August, beginnt die Abwassergesellschaft Gelsenkirchen mbH (AGG) im Zuge der Umgestaltung des Lanferbaches mit den Kanalbauarbeiten in der Horster Straße, im Gehwegbereich vor der Hausnummer 290 bis zur Hausnummer 296. GE. Ziel der Maßnahme ist, künftig kein Abwasser aus diesem Bereich in den Lanferbach einzuleiten. Die Firma Carl Dume aus Gladbeck ist mit den Arbeiten beauftragt. Die gesamte Maßnahme wird voraussichtlich zwei Monate dauern. Witterungsbedingt kann es...

  • Gelsenkirchen
  • 23.08.21
Wirtschaft
Der Schwarzbach in Gelsenkirchen, unmittelbar vor dem Stadtgarten: Hier führt die Emschergenossenschaft aktuell Kanalbauarbeiten durch. Ende 2021 soll der gesamte Schwarzbach vom Abwasser befreit sein.

In Gelsenkirchen laufen die Vorbereitungen für vollständige Abwasserfreiheit auf Hochtouren
Emscher-Umbau: Umschlussarbeiten am Schwarzbach in Gelsenkirchen

Das Finale des Generationenprojektes Emscher-Umbau wirft seine Schatten voraus: Auch in Gelsenkirchen laufen die Vorbereitungen der Emschergenossenschaft zum Erreichen der vollständigen Abwasserfreiheit in der Emscher und ihren Nebenläufen. Ganz aktuell führt die Emschergenossenschaft im Bereich des Stadtgartens Umschlussarbeiten am Schwarzbach durch. Der Schwarzbach verläuft auf einer Länge von zirka zwölf Kilometern auf den Stadtgebieten von Essen und Gelsenkirchen. Er mündet im Bereich des...

  • Gelsenkirchen
  • 20.05.21
Wirtschaft
In Gelsenkirchen findet aktuell im Rahmen des Emscher-Umbaus eine gemeinsame Maßnahme von Emschergenossenschaft und Abwassergesellschaft Gelsenkirchen (AGG) im südlichen Bereich des Berger Feldes statt.

Gemeinsame Maßnahme von Emschergenossenschaft und Abwassergesellschaft Gelsenkirchen
Regenwasser-Behandlungsanlage entsteht aktuell südlich des Berger Feldes in Gelsenkirchen

In Gelsenkirchen findet aktuell im Rahmen des Emscher-Umbaus eine gemeinsame Maßnahme von Emschergenossenschaft und Abwassergesellschaft Gelsenkirchen (AGG) im südlichen Bereich des Berger Feldes statt. Während die Emschergenossenschaft eine Regenwasser-Behandlungsanlage an ihrem Pumpwerk Berger Feld baut, entflechtet die AGG das Kanalnetzes in der Emscherstraße. Die Maßnahme dauert bis etwa April 2022. Im Bereich der Adenauerallee und der Emscherstraße kann es im Zuge der Baumaßnahme zur...

  • Gelsenkirchen
  • 04.02.21
Wirtschaft
Hochwasserpumpen

Kläranlage läuft unter Hochwasserbetrieb
Hochwasserpumpen leiten gereinigtes Abwasser ab

Es war anno 1926, als das Hochwasser des Rheins bis zum Willibrordi Dom vordrang. 1995 schafften es die Fluten nicht ganz so weit, bis zur gelben Boje im Kreisverkehr an der Fischertorstraße breitete sich das Hochwasser aus. Am 31. Januar 1995 wurden am Pegel Wesel 11,36 Meter gemessen, für nieder-rheinische Verhältnisse ein extremer Stand. Die Naturgewalten betrafen auch die Kläranlage im Hafengebiet. Denn diese muss vor solch massiven Fluten geschützt werden, damit nicht Wasser in die Stadt...

  • Wesel
  • 02.02.21
Politik
Ab dem 1. Januar gilt eine neue Gebührensatzung. Die Restmüllentsorgung verteuert sich um 3,78 Prozent

Müllabfuhr, Straßenreinigung und Winterdienst werden teurer
Stadt Essen kassiert ab 1. Januar höhere Gebühren

Die Gebühren für Abfallbeseitigung, Straßenreinigung, Winterdienst und Abwasser steigen im nächsten Jahr. Das beschloss der Rat in seiner jüngsten Sitzung. Entsorgungsbetriebe und Stadtwerke stellen der Stadt ihre gestiegenen in Rechnung, die sie an die Bürgerinnen und Bürger weitergibt. Einen finanziellen Gestaltungsspielraum gebe es nicht, heißt es aus dem Rathaus. Wegen der Haushaltssicherungspflicht sei die Kommune nicht in der Lage, Defizite aus den Vorjahren selbst zu tragen. Die...

  • Essen
  • 03.12.20
Politik
Hans-Peter Schöneweiß (FDP)

FDP-Fraktion Essen
„Zweite Miete“ in Essen überdurchschnittlich hoch

Geplante Gebührenerhöhungen verschärfen Grundproblem  Die FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen kritisiert die vorliegende Gebührenerhöhung für Abwasser, Straßenreinigung und Müllabfuhr und fordert eine höhere Transparenz gegenüber den Verbrauchern. „Steigende Abgaben und Gebühren können sich die Essener Bürgerinnen und Bürger bedauerlicherweise bereits fest in ihren Kalender eintragen, zum Jahreswechsel folgt nahezu sicher ein entsprechender Ratsbeschluss“, moniert FDP-Fraktionsvorsitzender...

  • Essen
  • 27.11.20
Ratgeber
Am morgigen Donnerstag ist Welttoilettentag.

Welttoilettentag am Donnerstag
Kläranlagen reinigten insgesamt 1.019.418 Kubikmeter Abwasser in Unna

Am Donnerstag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: Insgesamt waren es 2019 in den Kläranlagen des Lippeverbandes auf dem Stadtgebiet von Unna 1.019.418 Kubikmeter (im Vorjahr: 1.165.955). „Die Abwasserwirtschaft spielt in der öffentlichen Daseinsvorsorge eine relevante Rolle. Als Deutschlands größter Betreiber von Kläranlagen gewährleisten wir...

  • Unna
  • 18.11.20
Ratgeber
Symbolbild: NickyPe auf Pixabay

Abwasserkanäle in Monheim werden gereinigt
Störungen möglich

Voraussichtlich bis November werden die öffentlichen Abwasserkanäle durch eine von der Stadtverwaltung beauftragte Firma gereinigt. Bei Störungen, zum Beispiel hoch kommendes Wasser in Waschbecken, wird bei Bedarf im Rathaus durch Hinweise weitergeholfen. Sollte es durch die Kanalreinigung zu Störfällen in den Gebäuden kommen, ist dies in der Regel ein Zeichen von nicht fachgerecht verlegten Entlüftungsleitungen oder Ablagerungen in der privaten Abwasserleitung, die die Druckveränderungen beim...

  • Monheim am Rhein
  • 13.09.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Die Gemeinde Sonsbeck beginnt am Montag, 14. September, mit den Tiefbauarbeiten zur Errichtung einer Abwasserpumpstation sowie eines Schmutzwasserkanals im Bereich Alttorplatz/ Filderstraße.

Absperrungen, provisorische Parkplatzabfahrt und - ab voraussichtlich Ende Oktober - Kanalbauarbeiten
Tiefbaumaßnahme Filderstraße / Alttorplatz in Sonsbeck beginnen am Montag, 14. September

Die Gemeinde Sonsbeck beginnt am Montag, 14. September, mit den Tiefbauarbeiten zur Errichtung einer Abwasserpumpstation sowie eines Schmutzwasserkanals im Bereich Alttorplatz/ Filderstraße. Hierfür wird vorübergehend ein Teilbereich des Alttorplatzes abgesperrt, die Parkplatzabfahrt zur Filderstraße wird provisorisch verlegt. Im weiteren Verlauf der Baumaßnahme finden voraussichtlich ab Ende Oktober Kanalbauarbeiten im Bereich der Filderstraße statt.

  • Sonsbeck
  • 12.09.20
Politik
2 Bilder

Jetzt fehlt nur noch die Veröffentlichung und damit das Inkrafttreten der neuen Verordnung.
„NRW-Koalition kippt die umstrittene, Dichtheitsprüfung“

https://www.alles-dicht-in-nrw.de/ Dr. Christian Untrieser CDU zur Dichtheitsprüfung Der Landtag hat an diesem Freitag auf Antrag der NRW-Koalition von CDU und FDP die Abschaffung der umstrittenen Dichtheitsprüfung für private Abwasserleitungen beschlossen. Dazu der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Christian Untrieser: „Am letzten Plenartag vor der Sommerpause hat der Landtag einen Schlussstrich unter eine schier unendliche Geschichte gezogen: Auf Antrag unserer NRW-Koalition wurde der sogenannte...

  • Dorsten
  • 28.07.20
  • 1
  • 1
Ratgeber
Abwassergebühr (Symbolfoto).

Abwassergebühren: Von den 25 teuersten Städten liegen 15 in NRW
Haus & Grund Wesel macht auf hohe Gebührenlast aufmerksam

"Eine aktuelle Studie im Auftrag von Haus & Grund zeigt: Bei der Höhe der Abwassergebühren gibt es deutschlandweit große Unterschiede unter den 100 größten Städten. Dabei ist es in Nordrhein-Westfalen besonders oft besonders teuer.", heißt es in der Presseinfo von Haus & Grund Wesel. Die Abwassergebühren sind beim Vergleich der 100 größten deutschen Städte in NRW vielfach besonders hoch. „Von den bundesweit 25 teuersten Städten liegen 15 in NRW“, berichtet Dr. Krahwinkel, 1. Vorsitzender von...

  • Wesel
  • 21.06.20
Natur + Garten
Ein Haufen voller Gartenabfälle im Grünzug am Rande der Siedlung.
2 Bilder

Bachlauf versopft
Hochwasser-Gefahr durch illegale Grünabfall-Entsorgung

Auf der Hardt am grünen Rand der Siedlung „Südwest“ (Kranich- / Wachtelstraße) verläuft von der Straße Kirchhellener Allee bis zur Seikenkapelle (Übergang zum Fußweg Philosophenweg) ein Grünzug mit einem kleinen Bach. Leider werden an der Böschung dieses Gewässers große Mengen Grünabfall abgeladen, teilweise mit Bauschutt vermischt. Diese illegale Abfallentsorgung ist an dieser Stelle nicht nur verboten (wie überall), sondern für die Nachbarschaft gefährlich. Da mit dem großen Gartenaufräumen...

  • Dorsten
  • 28.05.20
Ratgeber

Übrigens
Alles „geklärt“?

„Eigentlich“ müsste Duisburg für die nächsten Monate mit Klopapier eingedeckt sein. Aber offensichtlich noch nicht „ganz“ Duisburg. Einige clevere Menschen werden jetzt erfinderisch und nehmen als Ersatz Küchentücher, Papiertaschentücher oder, wie ich es letztens an der Supermarkt-Kasse selbst im gebotenen Zwei-Meter-Abstand sehen konnte, massenweise Papierservietten. Also: Alles geklärt!? Denkste! Das „Ersatzklopapier“ wird nämlich zum großen Problem, warnen der Ruhrverband und andere...

  • Duisburg
  • 01.04.20
Ratgeber
Die Klärwerke (hier in Bottrop) sorgen mit angepassten Dienstplänen für eine lückenlose Versorgung.

Hochwasserschutz und Abwasser
Emscher-Lippe-Region: Wasserwirtschaft sichert Versorgung

Trotz bzw. vor allem aktuell in der Corona-Krise sorgen die regionalen Wasserwirtschaftsverbände Emschergenossenschaft und Lippeverband dafür, dass bei der Abwasserentsorgung und beim Hochwasserschutz nicht nur „alles im Fluss“ bleibt, sondern auch „alles im Griff“ ist. Als Einrichtungen der kritischen Infrastruktur haben Emschergenossenschaft und Lippeverband (EGLV) bereits weitreichende Maßnahmen eingeleitet, um die Ausführung ihrer Aufgaben im Rahmen der öffentlichen Daseinsvorsorge auch...

  • Gladbeck
  • 23.03.20
  • 3
  • 1
Natur + Garten
Bausstellenleitung Alex Jung (l.) und Mitarbeiter R. Ferlic von der Firma Knappmann: Ehe es an die Fällung gehen konnte, musste erst das schwere Gerät an der Baustelle abgeladen werden.
9 Bilder

An der Bocholder Straße
Fällungen am Mühlenbach: Zuletzt ging's im Akkord

Früh am Morgen rückten die Experten mit schwerem Gerät an. Für die riesige Platane auf dem Firmengelände an der Bocholder Straße 278 waren damit die letzten Stunden angebrochen. Der Baumriese wurde gefällt und mit ihm noch eine ganze Reihe anderer entlang des Borbecker Mühlenbachs. Die Zeit drängt. Bis Ende Februar müssen die Fällungen durch sein. von Christa Herlinger Fritz Brüggemann war an diesem Donnerstag extra früh in die Firma gefahren. "Es tut schon ein bisschen weh, den Baum jetzt...

  • Essen-Borbeck
  • 28.02.20
Politik

Die BI´s werden die künftige Entwicklung weiterhin kritisch beobachten.
Daher raten wir, nicht im vorauseilenden Gehorsam eine Dichtheitsprüfung/Funktionsprüfung durchführen zu lassen.

Bürgerinitiative Havixbeck/ Bürgerinitiativen „Alles dicht in NRW“ Pressemitteilung Landtagsabgeordnete beim Delegiertentreffen in  Havixbeck Mit 60 Teilnehmern war das Frühjahrstreffen der Bürgerinitiativen „Alles dicht in NRW“ am vergangenen Samstag im Restaurant Apollon voll belegt. Als Gäste hatten die BI´s den Generalsekretär der CDU NRW Josef Hovenjürgen und Markus Dieckhoff (MdL), Sprecher der FDP für Umwelt, Landwirtschaft und Naturschutz, eingeladen. Mit dem Beschluss der...

  • Recklinghausen
  • 11.02.20
  • 1
Politik
5 Bilder

Die BI´s werden die künftige Entwicklung weiterhin kritisch beobachten.
Daher raten wir, nicht im vorauseilenden Gehorsam eine Dichtheitsprüfung/Funktionsprüfung durchführen zu lassen.

Bürgerinitiative Havixbeck/ Bürgerinitiativen „Alles dicht in NRW“ Pressemitteilung Landtagsabgeordnete beim Delegiertentreffen in  Havixbeck Mit 60 Teilnehmern war das Frühjahrstreffen der Bürgerinitiativen „Alles dicht in NRW“ am vergangenen Samstag im Restaurant Apollon voll belegt. Als Gäste hatten die BI´s den Generalsekretär der CDU NRW Josef Hovenjürgen und Markus Dieckhoff (MdL), Sprecher der FDP für Umwelt, Landwirtschaft und Naturschutz, eingeladen. Mit dem Beschluss der...

  • Recklinghausen
  • 11.02.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.