Abwasser

Beiträge zum Thema Abwasser

Ratgeber
Die Stadt Dinslaken bittet darum, keine Kosmetik-, Feucht- und andere Synthetiktücher durch die Toilette zu entsorgen.

Appell an Dinslakener Bürger: Feuchttücher stören Pumpstationen

Die Stadt Dinslaken bittet darum, keine Kosmetik-, Feucht- und andere Synthetiktücher durch die Toilette zu entsorgen. Diese Tücher führen bundesweit häufig zu Verzopfungen in Pumpstationen. Das ist in Dinslaken nicht anders. Die Stadt betreibt 164 Pumpstationen, um das Abwasser unterirdisch durch das Kanalsystem zu befördern. Durch die Synthetiktücher müssen ständig sogenannte Verzopfungen entfernt werden. Allein im vergangenen Jahr waren so 1.400 Arbeitsstunden zusätzlich bei der Stadt...

  • Dinslaken
  • 23.10.18
Politik
Jeden Montag werden vier große Rohre geliefert. Da es wenig Lagerungsmöglichkeiten im Bereich der Helenenstraße gibt, werden sie zügig eingebaut.    Fotos: PR-Foto Köhring
4 Bilder

Die Medl spricht von großen Herausforderungen - Kanalerneuerung an der Helenenstraße stößt nicht überall auf Gegenliebe

„Das ist für uns so eine Mischung aus Routine und neuen Herausforderungen.“ Burkhard Malcus, Abteilungsleiter Planung bei der Medl, meint damit die Erneuerung des Abwasser- und Stauraumkanals an der Helenenstraße von der Tal- bis zur Katharinenstraße in Dümpten. Um die Anwohner der Barbarastraße und der Schobes Heide künftig vor in jüngster Vergangenheit öfter aufgetretenen Überschwemmungen zu schützen, werden dort auf einer Länge von etwa 300 Metern neue, größere Rohre verlegt. Arbeiteten die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.09.18
  •  1
Überregionales
Neue Fahrzeuge der Stadtentwässerung pflegen das, was für viele Dortmunder im Verborgenen liegt.

Saugen und Spülen: Stadtentwässerung Dortmund erneuert Fuhrpark

Kombinierte Saugspülwagen, Kontrollfahrzeuge und Baumaschinen mit Tieflader: Die Dortmunder Stadtentwässerung modernisiert ihren Fuhrpark im Abwasserbetrieb. Mit fünf neuen Fahrzeugen und zwei Baumaschinen einschließlich Tieflader stellt der Betrieb, ansässig im Industriegebiet Oberste-Wilms-Straße in Brackel, die Anforderungen aus Unterhaltung und Betrieb von 2000 Kilometer öffentlicher Abwasseranlagen und 300 Kilometer kommunaler Gewässer in bewährter Form sicher. Die Anschaffungskosten...

  • Dortmund-Ost
  • 18.09.18
Politik
3 Bilder

Illegale Einleitungen von schwarzem Abwasser in die Kläranlage Marl-West

Verunreinigte Abwässer erreichen seit vergangener Woche die Kläranlage Marl-West an der Otto-Haarmann-Straße. Es handelt sich dabei um große Mengen schwarz gefärbtes Abwasser mit großem Sedimentanteil - ein Abwasser, das so nicht in Haushalten anfallen kann. Beobachtungen bitte dem ZBH melden Anhand der Protokolle der Kläranlage konnten die frühen Morgenstunden zwischen 2 bis 6 Uhr als Einleitungszeitraum ausgemacht werden. Die Abteilung Stadtentwässerung des Zentralen Betriebshofs (ZBH)...

  • Marl
  • 23.08.18
Politik
Ratsfrau Regina Hallmann ist bei der Sommeraktion des CDU Stadtbezirks Borbeck am Samstag, 18. August, mit dabei.

CDU Borbeck macht sich auf Sommertour fit in Sachen Emscherumbau

Der CDU-Ortsverband Borbeck plant auch in diesem Jahr eine CDU Sommeraktion. Am Samstag, 18. August, um 14 Uhr geht's los. Treffpunkt ist Haus Ripshorst an der Ripshorster Straße 306 in Oberhausen. "Parkplätze sind vorhanden", weiß CDU-Ratsfrau Regina Hallmann. Im Mittelpunkt der Exkursion steht der Emscherumbau. Die Region erfährt nach dem Rückzug des Bergbaues und der Schwerindustrie einen Strukturwandel. Die seit mehr als 100 Jahren genutzte Emscher als „Abwasserfluss“ wird für die...

  • Essen-Borbeck
  • 11.08.18
  •  1
Politik
2 Bilder

Abwasserkanal Emscher erstmals vermessen

Die Vorbereitungen der Emschergenossenschaft zur Inbe-triebnahme des Abwasserkanals Emscher (in diesem Herbst) laufen auf Hochtouren. Mittlerweile wurde der Kanal erstmals komplett vermessen. Diese Ersterfassung, gewissermaßen die „Null-Aufnahme“, stellte durchaus eine Herausforderung dar - es musste sogar eigens ein spezielles Erstinspektionssystem (EIS) entwickelt werden! Vor der Inbetriebnahme des Abwasserkanals Emscher ist laut Planfeststellung der Bezirksregie-rung Münster vom 8. August...

  • Essen-Süd
  • 16.07.18
Überregionales
Die Gesamtmenge an gereinigtem Abwasser mit Hilfe von Kläranlagen im Jahr 2017 betrug 113,17 Milliarden Liter. Foto: Jochen Durchleuchter/Lippeverband

„Tag der Daseinsvorsorge“: Abwasserreinigung und Hochwasserschutz als Teil der Daseinsvorsorge

Am 23. Juni ist „Tag der Daseinsvorsorge“. Dazu gehört auch die Gewissheit, dass nicht morgen die Straße unter Wasser steht. Und saubere Gewässer sind ebenfalls ein zentraler Bestandteil einer gesunden und lebenswerten Umwelt. Kreis Unna. Den „Tag der Daseinsvorsorge“ hatte der Verband kommunaler Unternehmen im vergangen Jahr ins Leben gerufen, um Bürger*innen für die Leistungen öffentlicher Institutionen zu sensibilisieren, die oft als selbstverständlich betrachtet werden, aber für unseren...

  • Kamen
  • 23.06.18
Politik
Fünf Monate dauern sollen die Bauarbeiten für den neuen Abwasser- und Regenwasserkanal im Bereich Friedrichstraße.

Fünfmonatige Bauarbeiten ab dem 18. Juni: Friedrichstraße in Gladbeck-Mitte erhält neuen Abwasser- und Regenwasserkanal

Gladbeck. Die Friedrichstraße in Stadtmitte erhält neue Abwasserkanäle. Und die hierfür erforderlichen Arbeiten werden sinnvollerweise vor der ebenfalls geplanten kompletten Umgestaltung des Straßenzuges zwischen Goethe- und Horster Straße durchgeführt. Baubeginn für den neuen Abwasserkanal ist am Montag, 18. Juni. Gebaut wird dann auch ein neuer Regenwasserkanal. Die gesamte Bauzeit wird auf fünf Monate anberaumt. Es sei denn, es kommt zu unvorhergesehenen Störungen. Für die Bauarbeiten...

  • Gladbeck
  • 14.06.18
  •  1
Politik

-Dichtheitsprüfung- Änderung des Landeswassergesetzes NRW

Änderung des Landeswassergesetzes NRW Die kommende Sitzung der - BI Alles dicht in Gronau - findet am Montag, 09. April statt, zu der auch alle interessierten Bürger eingeladen sind. Ort und Zeit sind Gaststätte Nienhaus, Gluckstr. 2 um 19:30 Uhr. Thema dieses Abends wird u.a. die noch ausstehende Umsetzung der im Koalitionsvertrag vereinbarten Änderung des Landeswassergesetzes NRW sein und was die BI-NRW dazu beitragen können, dass diese Änderungsinitiative der CDU/FDP-Regierung...

  • Recklinghausen
  • 06.04.18
Ratgeber
Das öffentliche Kanalsystem wird ab kommenden Montag, 9. April, unter die Lupe genommen. (Symbolbild)
2 Bilder

Gladbeck: Stadt untersucht öffentliches Kanalnetz (mit Straßenliste)

Ab Montag, 9. April, führt das Ingenieuramt der Stadt Gladbeck gemeinsam mit der Firma Nyenhuis Umweltservice die gesetzlich vorgeschriebenen jährlichen Untersuchungen des öffentlichen Kanalnetzes durch. Das diesjährige Inspektionsgebiet erstreckt sich von der Schulstraße im Norden bis zur Bahnlinie nördlich der Konrad-Adenauer-Allee im Süden. Die östliche Grenze ist der Scheideweg, die westliche die Feldhauser Straße. Die Arbeiten werden 12 Wochen andauern. Die Inspektionsarbeiten erfordern...

  • Gladbeck
  • 05.04.18
  •  1
Ratgeber

Am 22. März ist Weltwassertag - Aus den Augen, aus dem Sinn? Die Folgen für unser Trinkwasser durch falsche Entsorgung

Aus den Augen, aus dem Sinn? Die Folgen für unser Trinkwasser durch falsche Entsorgung Wasser hat eine überlebenswichtige Bedeutung. Darauf macht der Weltwassertag jährlich am 22. März aufmerksam. In dem Zusammenhang weist die Verbraucherzentrale NRW e.V. auf den Umgang mit unserem Abwasser hin. Denn das wird nicht einfach mit dem Spülgang der Toilette oder im Waschbecken entsorgt, sondern es kommt als Trinkwasser aufbereitet wieder aus dem Hahn in die Haushalte. „Hier in NRW können...

  • Schwerte
  • 22.03.18
Ratgeber
Dr. Andreas Türk, Dr. Kai Naßenstein, Dr. Claudia Mohr, Dr. Wolf Merkel, Ursula Schröder, Dr. Heinrich Bottermann und Dr. Franz-Josef Schulte (v.l.) sind vom Ergebnis des Mülheimer Pilotprojekts beeindruckt. Gemeinsam wünschen sie sich eine Fortsetzung und Ausweitung.
Foto: PR-Fotografie Köhring

Mülheimer Pilotprojekt mit beeindruckendem Ergebnis - Mit Hilfe von Urinbeuteln Röntgenkontrastmittel aus dem Wasser fernhalten

„Was nicht in der Ruhr drin ist, müssen wir auch nicht rausholen.“ Mit diesen Worten fasste Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im NRW-Umweltministerium, die Ergebnisse eines Mülheimer Pilotprojektes zusammen, bei dem untersucht wurde, wie man die Zufuhr von Röntgenkontrastmitteln in die Ruhr verringern oder oder sogar vermeiden kann. Solche Mittel werden nahezu täglich in den Krankenhäusern und Arztpraxen unserer Stadt verabreicht. Sie werden innerhalb von 24 Stunden über das Urin von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.03.18
Ratgeber
Diese dubiose Einladung wurde gestern in Dorsten verteilt.
2 Bilder

"Kanalhaie" in Dorsten / Stadt fordert aktuell KEINE Dichtheitsprüfung

Dorsten. Eigentümer aufgepasst: Die Stadt Dorsten warnt aktuell vor merkwürdigen Werbemethoden. "Entgegen der Aussagen der Firma Meiering, Schmeddinghoffstraße 27 aus Bocholt, fordert die Stadt Dorsten Anlieger von Straßen aktuell nicht auf, eine Dichtheitsprüfung an den hauseigenen Abwasserleitungen vorzunehmen." Hausbesitzer, insbesondere jene, die im Wasserschutzgebiet wohnen, haben eine grundsätzliche Selbstverpflichtung, ihre Abwasserleitungen instand zu halten, dies kann mit einer...

  • Dorsten
  • 01.03.18
  •  1
Politik
Veranstaltung der Bürgerinitiativen http://alles-dicht-in-nrw.de/ ,mit  Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz; Frau Christina Schulze Föcking  CDU, 3.v.r.
2 Bilder

Dichtheitsprüfung: Landtagsabgeordnete empfiehlt, Neuregelung bis Sommer abzuwarten. Lübbecke Wasserschutzgebiet soll stark ausgeweitet werden.

http://alles-dicht-in-nrw.de/ Lübbecke Wasserschutzgebiet soll stark ausgeweitet werden Dichtheitsprüfung: Landtagsabgeordnete empfiehlt, Neuregelung bis Sommer abzuwarten Frank Hartmann 07.02.2018 | Stand 07.02.2018, 15:21 Uhr Lübbecke. Um die öffentliche Wasserversorgung dauerhaft zu sichern, will die Bezirksregierung Detmold das Wasserschutzgebiet Lübbecke erheblich ausweiten. Auf dem vorläufigen Plan, den Baudezernent Ingo Ellerkamp kürzlich dem Bauausschuss vorstellte, zeigt...

  • Düsseldorf
  • 09.02.18
  •  2
Politik

Dichtheitsprüfung: WICHTIG - 3 Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Minden

http://alles-dicht-in-nrw.de/ WICHTIG-Termin: Verwaltungsgericht Minden, 3 Dichtheitsprüfungs-Verfahren Am 18.01.18, 09:51, Willi Broshinski schrieb: Sehr geehrte Damen und Herren, das Verwaltungsgericht hat Termin bestimmt für das Verfahren Stemper ./. Gemeinde Extertal. Der Termin findet am 01.03.2018, 9:30 Uhr, am Verwaltungsgericht Minden, Königswall 8, 32423 Minden, Sitzungssaal II (Zi.-Nr. 208) statt. Als Link übersende ich die Ladung des Gerichts....

  • Recklinghausen
  • 19.01.18
LK-Gemeinschaft

Welttoilettentag: So viel Abwasser wird gereinigt - DAS gehört nicht in die Toilette

Am heutigen Sonntag (19. November) ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages geben die Wasserwirtschaftsverbände Emschergenossenschaft und Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in den Kläranlagen in Dinslaken, Voerde und Hünxe gereinigt wurde. In der Kläranlage Emschermündung der Emschergenossenschaft wurden im Jahr 2016 demnach 419.194.498 Kubikmeter Abwasser auf hohem technischem Niveau gereinigt. Kläranlagen des Lippeverbandes: In der...

  • Dinslaken
  • 19.11.17
Überregionales
Am 19. November ist Welttoilettentag. Foto: Archiv
2 Bilder

Welttoilettentag: Bilanz der Kamener Kläranlage 2016

Kamen. Am Sonntag, 19. November, ist Welttoilettentag. Anlässlich dieses Jahrestages gibt der Lippeverband wie in jedem Jahr bekannt, wie viel Abwasser im Vorjahr in seinen Kläranlagen gereinigt wurde: In der Kläranlage Kamen-Körnebach des Lippeverbandes wurde 2016 eine Menge von 15.169.964 Kubikmeter Abwasser gereinigt (im Vorjahr: 15.942.058). Die Kläranlage an der Mündung der Körne in die Seseke wurde im Rahmen des Sesekeprogramms 1998 in Betrieb genommen. Der Lippeverband nutzt den...

  • Kamen
  • 17.11.17
Ratgeber
Und so sieht der Müll aus, wenn die Emschergenossenschaft/Lippeverband ihn erst einmal aus dem Abwasser gefischt hat. Nicht wirklich appetitlich.

Kondome, Feuchttücher, Wattestäbchen und OBs verstopfen unser Abwassersystem

Dorsten. Der Fall sorgte in den vergangenen Tagen weltweit für reichlich Schlagzeilen: In London verstopfte ein 130 Tonnen schwerer Fettklumpen die Abwasserkanalisation. Kann das auch in Dorsten passieren? Fett ist für die Abwasserkanäle und Pumpwerke des Lippeverbandes zwar kein großes Problem, jedoch kann anderer Unrat zu Schäden insbesondere an den Pumpen führen. Zu diesem Unrat zählen vor allem reißfeste Feuchttücher, die sich im Wasser nicht zersetzen. Sie führen zu sogenannten...

  • Dorsten
  • 28.09.17
  •  1
Politik
3 Bilder

Dichtheitsprüfung/Funktionsprüfung- Zusage von DIE LINKE im DBT für die neue Legislaturperiode!

Dichtheitsprüfung/Funktionsprüfung- Zusage von DIE LINKE im DBT für die neue Legislaturperiode! Auszüge aus den Schreiben. Hallo Uwe, Zwischen den Ländern und dem Bund wird außerdem die konkurrierende Gesetzgebung für den Wasserbereich durch Artikel 74, Nr. 32 des Grundgesetzes direkt festgelegt. Und wegen dieser grundgesetzlich fixierten Möglichkeiten der Länder würde die Streichung von § 23 WHG an der Situation nichts ändern. Solange der Bund keine Regelungen getroffen hat, können...

  • Düsseldorf
  • 18.09.17
Natur + Garten
So sieht es beim Eintritt des Abwassers in die Kläranlage aus.
3 Bilder

In die Jahre gekommen; Lippeverband investiert zehn Millionen Euro in Voerder Kläranlage an Frankfurter Straße

von Heinz Haas Strahlend blauer Himmel und die Sonne lacht. Eigentlich ist es ein angenehmer Außentermin. Wenn da nicht ein erbärmlicher und stinkender Geruch in der Luft liegen würde. Voerde. Der Lippeverband hat zur Kläranlage Frankfurter Straße in Voerde eingeladen. Durch eine Investition in Höhe von zehn Millionen Euro in die Erneuerung der Kläranlage soll mehr Effizienz und Energieeinsparung erreicht werden. Der Verband hat die Kläranlage im Jahr 1996 von der Kommune Voerde...

  • Dinslaken
  • 27.07.17
Politik
2 Bilder

WICHTIG!! Es scheint, dass wir unser Ziel die Dichtheitsprüfung in NRW ad acta legen zu können, erreicht haben!!!

http://www.alles-dicht-in-nrw.de/ Ja, liebe Mitstreiter und politische Unterstützer, es schneit wirklich so weit zu sein, dass ich /wir jetzt nach meinem Beginn mit dem Thema Dichtheitsprüfung (Ende 2008) diesbezüglich bald nur noch unsere Siegesfeier organisieren muss. Es war teilweise viel Arbeit, Demo Münster und vor dem Landtag Düsseldorf sowie vor vielen Rathäusern, Telefonate/Gespräche mit Landtagsabgeordneten, Presse, Bezirksregierung, MdB, Gründung neuer Bürgerinitiativen...

  • Recklinghausen
  • 18.06.17
Ratgeber
Symbolfoto: Pixabay

Warnung vor unseriösen Angeboten zur Überprüfung der Abwasserleitungen

Schermbeck. Die Gemeinde Schermbeck (GS) möchte aus aktuellem Anlass nochmals die Grundstückseigentümer ausdrücklich vor Firmen warnen, die an der Haustür Zustands- und Funktionsprüfungen (Kamerabefahrungen) verkaufen wollen und dabei unberechtigt vorgeben, im Auftrag der GS zu handeln. Gemäß Satzung wird die GS die Grundstückseigentümer in den Wasserschutzgebieten III A und III B persönlich anschreiben und informieren, was im Zuge der Zustands- und Funktionsprüfung wann vorzulegen ist. Bis...

  • Schermbeck
  • 24.03.17
Ratgeber

Weltwassertag am 22. März – Die Verbraucherzentrale berät rund um die Abwasserleitung

Wasser hat eine überlebenswichtige Bedeutung. Darauf macht der Weltwassertag jährlich am 22. März aufmerksam. 2017 lautet das Motto „Wastewater" – zu deutsch „Abwasser“. Der diesjährige Weltwassertag will bewusst machen, dass Abwasser nicht einfach entsorgt wird, sondern als Trinkwasser aufbereitet wieder in den Verbraucheralltag gelangt: „Hier in Hagen können wir uns darauf verlassen, jederzeit Trinkwasser in bester Qualität und ausreichender Menge zu haben, wir müssen nur den Wasserhahn...

  • Hagen
  • 22.03.17
Natur + Garten
 Deusen, Dortmund, EG KA Kläranlage Dortmund Deusen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Europa, Foto: Luftbild Hans Blossey, Copyright: hans@blossey.eu, 20.10.2009,

Weltwassertag am 22. März: Blick auf den Emscher-Lippe-Blog

Jedes Jahr am 22. März feiern die Vereinten Nationen den Weltwassertag. In diesem Jahr lautet das Motto „Wasser und Abwasser“. Die beiden regionalen Wasserwirtschaftsverbände Emschergenossenschaft und Lippeverband sind gemeinsam Deutschlands größter Abwasserreiniger – und machen daher in der kommenden Woche aus dem Weltwassertag gleich eine ganze „Weltwasserwoche“: Von Montag bis Freitag werden die Flussmanager jeden Tag einen Beitrag im Internet veröffentlichen, der den genauen Weg des...

  • Kamen
  • 18.03.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.