ADFC Unna

Beiträge zum Thema ADFC Unna

LK-Gemeinschaft
Der Tourabend "Es muss nicht immer Malle sein" findet am Dienstag, 1. Juni, online statt. Symbolfoto: pixabay.de

"Es muss nicht immer Malle sein"
Radelspaß zwischen Ruhr und Lippe

Der Sommer beginnt – und der Unnaer ADFC hat – nicht nur zum Stadtradeln - die Tipps für kürzere oder auch längere Ausflugstouren durch Unna und die Region. Kreis Unna. Unter dem Titel „Es muss nicht immer Malle sein“ lädt der Unnaer ADFC am Dienstag, 1. Juni, von 19 bis 20.30 Uhr zu einem unterhaltsamen Vortragsabend online ein. Während Sie sich zurücklehnen, informieren Chantal Gosens, Tourismusbeauftragte des Kreises Unna, über alle Radrouten im Kreis Unna und in der Region. Ob...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.05.21
Ratgeber
5 Bilder

Mit Lastenräder durch den Kreis Unna
Lastenrad-Parade zeigt die Vielfalt moderner Transporträder

So viele Lastenfahrräder sieht man selbst im Fahrradland Nr. 1, den Niederlanden, selten. 18 Cargobikes beteiligten sich an einer Radtour, der in UNserer Region oft noch exotisch wirkenden Transporträder. Im Rahmen der Europäischen Woche der Mobilität hatte der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club im Kreis Unna (ADFC) zu einer 27 Kilometer langen Werbetour aufgerufen. Vom Startort Lünen ging es über Zwischenhalte in Oberaden, Bergkamen, Kamen und Königsborn zum Zielort Unna. Es war eine...

  • Unna
  • 21.09.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Sie freuen sich über die neuen Beete entlang der Platanenallee: (v.l.) Gudrun Sieberg, Patrick Paplinski, Kai Weile (städtisches Tiefbauamt) und Helmut Papenberg (ADFC).

Neue Beete entlang der Platanenallee

In nur drei Wochen wurden aus der Idee Wirklichkeit: Entlang der Platanenallee in Richtung Parkstraße in Unna sind aus den ehemaligen Parkbuchten zwischen den Bäumen schöne Beete geworden. Helmut Papenberg vom ADFC in Unna trat an das Tiefbauamt der Stadt Unna heran. „Ich wollte den Charakter dieser Fahrradstraße verändern“, erzählt Papenberg und dankte der Unnaer Stadtverwaltung, die die Idee finanziert hat.Kai Weile vom städtischen Tiefbauamt setzte diesen Vorschlag um. „Das lief alles total...

  • Unna
  • 26.07.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Da der Drahteselmarkt in diesem Jahr nicht stattfinden konnte, fand die Ehrung wie in den ersten Jahren wieder vor der ADFC-Geschäftsstelle im Umweltladen des Rathauses statt: (v.l.) Astrid Holzbeck, Gaby Jöhnk, Hermann Strahl, Joseph Bunten.

ADFC Unna hat die Drahtesel 2020 verliehen

Seit 1993 verleiht Unnas ADFC die Drahtesel des Jahres. In diesem Jahr werden zwei führende Menschen geehrt. Der eine lenkt eine High-Tec-Firma, die andere ist Vorsitzende des Gesamtpfarrgemeinderates Unna-Fröndenberg-Holzwickede. Freudvolle Schöpfungwahrerin: Astrid Holzbeck  Ihr Leben war immer schon gerädert. Mit dem Rad zur Schule und in bewegte Jugendfreizeiten. Radeln war für die kleine und die ausgewachsene Astrid immer positiv besetzt: „Frische Luft, Bewegung, in der Stadt schneller als...

  • Unna
  • 07.06.20
  • 1
  • 1
Sport
3 Bilder

Pedal the pandemic
Radfahren, alte Fahrradtreffpunkte finden und gewinnen

Seit über 130 Jahren wird in Unna Fahrrad gefahren. Erste bildliche Darstellungen von Radfahrenden sind auf Farblithographien zu finden, die um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert als Postkarten, damals so beliebt wie die Kurznachrichten per Smartphone heute, versandt wurden. Um einen zusätzlichen Anreiz für die Teilnahme am schon angekündigten Fahrrad-Wettbewerb „Pedal the pandemic“ zu geben, zeigt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Treffpunkte von Radfahrenden aus damaliger...

  • Unna
  • 12.05.20
Kultur

UNsere Fahrradgeschichte
Radclub sucht Dokumente aus den Anfängen des Radfahrens in Unna

Für den Vortrag „Die Anfänge des Radfahrens in UNserer Region“, der nach bisheriger Planung am Weltfahrradtag, den 3. Juni 2020, 19:00 Uhr im Ratssaal der Stadt Unna stattfinden soll, bittet Werner Wülfing vom ADFC Kreisverband Unna alle Leser*innen um ihre Mitarbeit und Unterstützung. Besonders wichtig wären Dokumente zu Walt(her) Staby und seine Fahrradmarke „Roverkönig“. Bekannt ist, dass Staby ab dem Jahr 1896 Fahrräder in Unna produzierte und verkaufte. Aber auch andere Dokumente zur...

  • Unna
  • 17.03.20
Vereine + Ehrenamt

Schutz vor Fahrraddiebstahl
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club bietet Codierung an

Am Samstag, den 28. September 2019, codiert der ADFC Unna in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Fahrräder im Umweltberatungzentrum Unna. Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer. Denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem Diebesgut nicht weit. Die Codierung zeigt sofort, wer der rechtmäßige Eigentümer ist. Die Codierung erschwert den Weiterverkauf über Flohmärkte und über das Internet. Der Verkaufswert sinkt, während der Grad der Abschreckung steigt. Eine...

  • Unna
  • 24.09.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Unnaer Bike-Night
Kurzentschlossene können heute Abend den Workshop nutzen

Die 3. Unnaer Bike-Night startet am Mittwoch, 12. Juni. Die Teilnehmer sind aufgerufen, ihre Fahrräder so auffällig wie möglich zu illuminieren. Dazu bietet der ADFC Unna am heutigen Donnerstag, 6. Juni, einen Workshop von 19 bis 23 Uhr in Zusammenarbeit mit dem UN-Hack-Bar e.V. in dessen Räumlichkeiten in der Morgenstraße 6 in Unna an. „Wir bauen uns kreative, mittels App steuerbare LED-Installationen für das Rad“, heißt es von der UN-Hack-Bar. Die kostenlosen Bausätze sind begrenzt, daher...

  • Unna
  • 06.06.19
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Schutz vor Fahrraddiebstahl
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club bietet Codierung an

Am kommenden Samstag, den 6.4.2018, codiert der ADFC Unna in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr Fahrräder im Umweltberatungszentrum, Rathausplatz 21, an der Ostseite des Unnaer Rathauses. Wer sein Fahrrad codieren lässt, macht Langfingern das Leben schwer. Denn ohne Eigentumsnachweis kommen sie mit dem Diebesgut nicht weit. Die Codierung zeigt sofort, wer der rechtmäßige Eigentümer ist. Die Codierung erschwert den Weiterverkauf über Flohmärkte und über das Internet. Der Verkaufswert sinkt,...

  • Unna
  • 02.04.19
Vereine + Ehrenamt

Klimaschutzflagge für den ADFC

Der Kreisverband Unna des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) ist seit 26 Jahren mit 1000 Vereinsmitgliedern in neun Ortsverbänden in Sachen Umweltschutz aktiv. Für seine Arbeit wurde der Radclub nun mit der Klimaschutzflagge der Landesarbeitsgemeinschaft Lokale Agenda 21 NRW ausgezeichnet. Die Verleihung übernahm Ludwig Holzbeck, Fachbereichsleiter Natur und Umwelt beim Kreis Unna. Empfänger der Auszeichnung war Werner Wülfing, Vorsitzender des ADFC. „Das Fahrrrad gilt als das...

  • Unna
  • 10.05.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.