ADFC

Beiträge zum Thema ADFC

Politik
Tauschten sich im Rathaus über den Radverkehr in der Innenstadt aus (von links nach rechts): Dr. Vera Bücker, Dorothea Gehrenkamp (beide ADFC), Paula Stegert (Leitende Verkehrsplanerin) und Bürgermeisterin Bettina Weist.

ADFC ist mit Vorschlag der Öffnung für Radfahrer gescheitert
Die Gladbecker Fußgängerzone bleibt eine Fußgängerzone

Mit der Anregung, die Fußgängerzone versuchsweise für den Fahrradverkehr freizugeben, sorgte Dr. Vera Bücker vom ADFC bereits für Aufsehen. Und der Vorschlag brachte ihr eine Einladung von Bürgermeisterin Bettina Weist ein, die nun Vertreter des Vereins zu einem Gespräch ins Rathaus empfangen hat. Gemeinsam mit der neuen verantwortlichen Verkehrsplanerin Paula Stegert wurde der Vorschlag mit Dr. Vera Bücker und Dorothea Gehrenkamp als Vertreterinnen des Fahrradclubs diskutiert und Vor-...

  • Gladbeck
  • 06.05.21
  • 3
Politik
Der einstige Ruhm ist längst verblasst, heute ist von dem Prädikat "Fahrradfreundliche Stadt Gladbeck" fast gar nichts mehr übrig geblieben.

Fahrradfreundliche Stadt Gladbeck
Der Ruhm ist verblasst

Ein Kommentar Es war einmal...eine Stadt am nördlichen Ruhrgebiet. Die erhielt vor einigen Jahren das Prädikat "Fahrradfreundliche Stadt" und war mächtig stolz darauf. Doch dann haben sich die (Fahrrad-)Verantwortlichen auf den erworbenen Lorbeeren ausgeruht. Und inzwischen ist der Ruhm völlig verblasst. Die Quittung für das Nichtstun gab es jetzt beim "Fahrradklimatest" des ADFC: Für Gladbeck sprang am Ende nur noch ein schlappes "ausreichend" heraus, was mal gerade noch für den 49. Platz...

  • Gladbeck
  • 20.03.21
  • 1
Ratgeber
Auch viele Gladbeck haben aktuell das Rad für sich neu entdeckt und nutzen es, um mobil zu sein und etwas für ihre Fitness und Gesundheit zu tun.

ADFC und AOK laden zur Mitmach-Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" ein
Zur Arbeit und im Homeoffice: Fit und mobil mit Radfahren

Auch Gladbecker können sich wieder an der Sommeraktion "Mit dem Rad zur Arbeit" beteiligen, zu der der ADFC und die AOK einladen. In diesem Jahr fiel der Startschuss hierfür aber nicht wie gewohnt am 1. Mai, sondern coronabedingt erst am 1. Juni. Dafür erweitern die Organisatoren aber den Kreis der Aktiven: Mitmachen können auch die Arbeitnehmer, die derzeit immer noch im Homeoffice tätig sind. Denn für sie geht es darum, bei der Arbeit zu Hause für ausreichend körperliche Bewegung zu sorgen,...

  • Gladbeck
  • 10.06.20
Politik
So präsentiert sich der Bereich Horster-/Wiesmannstraße im Gladbecker Stadtsüden derzeit. Noch...

Straßensanierung in Brauck erst im Jahr 2021
Müssen die Bäume wirklich weichen?

Ein Kommentar Die weitere Sanierung der Horster Straße in Brauck verzögert sich: Der Abschnitt Wiesmannstraße wird wohl erst im kommenden Jahr in Angriff genommen. Doch die Ortsgruppe Gladbeck im "Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland" (BUND) schlägt Alarm. Der verspätete Baubeginn ist es aber nicht, der die Umweltschützer auf den Plan ruft. Denn in dem Teilstück bis zur Stadtgrenze Gelsenkirchen sollen 39 alte Bäume gefällt werden. Diese Pläne wurden auch bereits von den politischen...

  • Gladbeck
  • 26.05.20
  • 1
Politik

FDP Gladbeck fordert mehr Sicherheit im Radverkehr durch Trixi-Spiegel

64 Radfahrer verunglückten 2019 bei Verkehrsunfällen in Gladbeck (siehe Bericht in der WAZ vom 26.02.2020). „Daher muss Gladbeck jetzt mit gutem Beispiel vorangehen und einen Beitrag zur Verkehrssicherheit nicht nur für Radfahrer leisten“ so FDP Vorsitzender Michael Tack. „Dazu sind Trixi-Spiegel ideale Unfallvermeider“ so Tack weiter. Die Spiegel sind relativ günstig und schnell zu installieren. Sie bieten insbesondere LKW-Fahrern einen besseren Überblick im toten Winkel. Die FDP fordert die...

  • Gladbeck
  • 26.02.20
Politik
Auf Anhieb 70 bis 80 Radfahrer beteiligten sich an der ersten "Critical Mass"-Veranstaltung in Gladbeck.
3 Bilder

Teilnehmer wollen deutliche Verbesserungen für den Radverkehr erreichen
"Critical Mass" soll in Gladbeck nun monatlich stattfinden

Es war zweifelsohne ein Erfolg - das erste "Critical-Mass-Treffen" auf Gladbecker Stadtgebiet. 70 bis 80 Radfahrer dürften es gewesen sein, die sich ab dem Rathaus in Bewegung setzten. Alt und Jung, Groß und Klein, traten gemeinsam in die Pedalen, um einen angemessenen Platz fürs Fahrrad im Straßenverkehr zu reklamieren. "Critical Mass" ist keine Demo, sondern gilt als "spontanes Spazierenfahren", weshalb es auch nicht angemeldet werden muss. Zur "Gladbecker Premiere" hatte die Fraktion von...

  • Gladbeck
  • 24.09.19
  • 2
  • 1
Politik

ADFC-Ergebnis ist eine schallende Ohrfeige für die "Fahrradfreundliche Stadt Gladbeck"
Nur ganz vage Aussagen

Eine schallende Ohrfeige für Gladbeck stellt das Ergebnis des "Fahrradklima-Tests" des ADFC dar: Mit der Gesamtnote 3,95 belegt Gladbeck in der Kategorie 50.000 bis 100.000 Einwohner nur noch den 49. Platz. Und im Vergleich zum Ergebnis des Jahres 2016 gibt es zudem ein ganz in Rot unterlegtes Minuszeichen. Die Zeiten, in denen sich Gladbeck mit dem Prädikat "Fahrradfreundliche Stadt" schmücken konnte, sind endgültig vorbei. Was nicht überrascht, wenn man auf die Entwicklung vor Ort in Sachen...

  • Gladbeck
  • 16.04.19
  • 3
  • 1
Politik
Einst durfte sich Gladbeck mit dem Prädikat "Fahrradfreundliche Stadt" schmücken. Davon ist nahezu nichts mehr übrig geblieben, wie auch der vor wenigen Tagen veröffentlichte "Fahrrad-Klimatest" des "ADFC" eindrucksvoll belegt.

Stadtbaurat Dr. Kreuzer verweist auf bereits durchgeführt und noch anstehende Maßnahmen
Nach vernichtendem Fahrrad-Klimatest-Ergebnis verspricht die Stadt Gladbeck Besserung

Gladbeck. Das war für die Verantwortlichen im Rathaus ein echter "Schlag ins Gesicht": Der "ADFC" hat bei seinem Fahrrad-Klimatest der Stadt Gladbeck kein gutes und sogar ein schlechteres Zeugnis als bei der letzten Befragung ausgestellt. Das Gladbecker Ergebnis gehöre aber noch zu den besseren im Ruhrgebiet, so die Einschätzung der Verwaltung. Doch werde das Ergebnis nicht dem Anspruch gerecht, den sich Gladbeck als fußgänger- und fahrradfahrerfreundlichen Stadt selbst stelle. Das schlechte...

  • Gladbeck
  • 12.04.19
  • 1
Politik
Nicht überall fahren Radler so sicher wie hier.

Steigende Unfallzahlen auch bei Gladbecker Radfahrern
ADFC: Mehr Schutz für Radler gefordert

Die Polizei hat in einer Pressekonferenz die Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2018 bekannt gegeben (zum Artikel hier). Angesichts der Zahl der Fahrradunfälle verstärkt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club Nordrhein-Westfalen (ADFC NRW) seine Forderungen nach mehr Investitionen in eine sichere Verkehrsführung für Radfahrende durch geschützte Radfahrstreifen und den verpflichtenden Einbau von LKW-Abbiegeassistenten. Außerdem seien mehr Sanktionen für Autofahrende nötig, die Radwegen zuparken...

  • Gladbeck
  • 01.03.19
  • 1
Politik
Der ADFC NRW wünscht sich eine Stärkung des umweltfreundlichen Radverkehrs und des öffentlichen Nahverkehrs. Das sei sinnvoller als Fahrverbote, so der Landesvorsitzende Semmelmann. (Symbolbild)
2 Bilder

Statt Diesel-Fahrverbote: ADFC wünscht sich Umstieg auf Rad und ÖPNV

In der laufenden Diskussion um Feinstaubwerte und Dieselfahrverbote schaltet sich nun auch der Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club NRW ein. Landesvorsitzender Thomas Semmelmann fordert nun eine generelle Kehrtwende in der Verkehrspolitik. Nach einer in Auszügen veröffentlichten Berechnung des CAR (Center Automotive Research) Institutes an der Universität Duisburg-Essen drohen in mindestens zehn deutschen Großstädten Fahrverbote für ältere Dieselfahrzeuge - unter anderem in Köln und in...

  • Gladbeck
  • 29.01.18
  • 2
  • 5
Politik
Der CDU-Landtagsabgeordnete Josef Hovenjürgen (3. von links) folgte der Einladung von Tobias Lüdiger (Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Gladbeck-Mitte, 4. von rechts) und informierte sich vor Ort über den geplanten - und zum Teil heftig kritisierten - Streckenverlauf für den Radschnellweg zwischen Gladbeck und Essen.
2 Bilder

Trasse für Radschnellweg Gladbeck - Essen: CDU-Hovenjürgen verspricht "ergebnisoffene Prüfung"!

Gladbeck. „Einmal sich vor Ort informieren ist besser, als tausendmal darüber zu reden“, erklärte der Josef Hovenjürgen beim Start der Zuhör-Radtour, zu der der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Gladbeck-Mitte Tobias Lüdiger den CDU-Landtagsabgeordneten aus Haltern eingeladen hatte. Dabei ging es um die geplante Streckenführung für den Radschnellweg von Gladbeck bis nach Essen. Die CDU-Delegation gab sich aber mit einer 15 Kilometer langen Radtour zufrieden, die aus der Gladbecker Innenstadt...

  • Gladbeck
  • 20.10.17
  • 3
  • 1
Politik
Vera Bücker und Heinz Brockmann (Bildmitte) favorisieren den Alternativweg über die nicht mehr gebrauchte Hafenbahntrasse. Foto: Braczko
2 Bilder

Radschnellweg GLA-BOT-E: ADFC erkundet alternative Route

Die Planungen für den Radschnellweg Gladbeck-Bottrop-Essen sind kaum veröffentlicht, schon gibt es Kritik. Zu nah am Autoverkehr führe die geplante Strecke entlang, so der ADFC. Mitglieder des Fahrradclubs aus Gladbeck und Bottrop suchten nun nach einer Alternativroute. Gemeinsam radelten ADFC-Mitglieder (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) aus Bottrop und Gladbeck vom Rathaus über Bottrop nach Essen. Bereits vor der Freitags-Tour formulierten die Gladbecker ADFC-Vertreterin Dr. Vera Bücker und...

  • Gladbeck
  • 12.06.17
  • 1
Natur + Garten
Radfahren in der Stadt - blockierter Radweg
2 Bilder

ADFC-Fahrradklima-Test 2016: Hat Gladbeck ein Herz fürs Rad?

Gladbeck/Düsseldorf. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club ruft wieder alle Radfahrer bundesweit dazu auf, das Fahrradklima ihrer Städte und Gemeinden zu bewerten. Bei der Online-Umfrage werden 27 Fragen zur Fahrradfreundlichkeit gestellt, beispielsweise, ob das Radfahren in der Stadt Spaß oder Stress bedeutet, ob die Radwege von Falschparkern freigehalten und im Winter geräumt werden und ob sich das Radfahren insgesamt sicher anfühlt. Die Umfrage gibt Politik und Verwaltung lebensnahe...

  • Gladbeck
  • 14.09.16
  • 1
Ratgeber

Gladbecker, bewertet die Fahrradfreundlichkeit eurer Stadt!

Wie wohl fühlen sich die Radfahrer in ihrer Stadt? Auf diese Frage sucht der Bundesverkehrsminister eine Antwort, indem er alle Bürger auffordert, sich an einer Umfrage zu beteiligen. Mithilfe von 27 Fragen können deutschlandweit alle Radler die Fahrradfreundlichkeit ihrer Stadt bewerten. Auch die Gladbecker Fahrradfahrer sind aufgerufen, sich möglichst zahlreich zu beteiligen. Erklärtes Ziel des Fahrradklima-Tests 2014 ist nicht nur ein Städteranking der Fahrradfreundlichkeit, sondern auch die...

  • Gladbeck
  • 10.10.14
  • 2
Ratgeber

"Licht ist Pflicht" gilt für alle Verkehrsteilnehmer

„Licht ist Pflicht“ lautet der Slogan der Aktion des „Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club“ (ADFC). Doch die Aktion ist bei vielen Gladbecker Radfahrern scheinbar nicht angekommen. Sie sind, ungeachtet jedweder Tageszeit, ohne Beleuchtung auf ihren Fahrrädern unterwegs. Es gibt sicher Zweiradfahrer, die zu bequem sind, gegen den Rollwiderstand des Dynamos an ihrem Rad anzukämpfen. Und es gibt sicher auch genug Fahrräder, an denen die Beleuchtungsanlage schlicht und einfach kaputt ist....

  • Gladbeck
  • 31.10.13
  • 1
Politik

Fahrradfreundlich? Der Glanz ist deutlich verblasst!

Ach, was waren die Verkehrsplaner im Rathaus doch so stolz darauf, dass sich Gladbeck mit dem Prädikat „Fahrradfreundliche Stadt“ schmücken durfte. Dieses Prädikat sollten die Verantwortlichen spätestens nun aber ganz schnell aus allen Werbeprospekten verschwinden lassen. Was die Gladbecker, die in ihrer Heimatstadt häufiger mit dem Fahrrad unterwegs sind, schon lange wussten, hat jetzt der „Fahrradklimatest 2012“, den der „Allgemeine Deutsche Fahrrad Club“ (ADFC) durchführte, bewiesen:...

  • Gladbeck
  • 05.02.13
  • 1
Überregionales
3 Bilder

1.ADFC Fahrradkongreß Erfolgreich

Erfolgreich,konnte man wohl den ersten adfc Fahrradkongreß im Bürgerhaus Gladbeck-Ost bezeichnen. Zahlreichen interessierten Radfahrern aus Politik und Bürgerschaft,wurde die Möglichkeit gegeben,sich über die derzeitigen Radwegekonzepte in unserer Region zu informieren. Während Bernd Lehmann als ehemaliger Radverkehrsbeauftragter von 1997bis`98 in Gladbeck über die Verbesserungen der dortigen Radwege referierte,informierte Dieter Baum,ebenfalls Fahrradbeauftragter der Stadt Oberhausen,wie eine...

  • Gladbeck
  • 26.11.12
  • 1
Überregionales
Ludger Koopmann, ADFC, und Jan Mücke MdB geben den Startschuss für den Fahrradklima-Test

Test: Wie fahrradfreundlich ist Gladbeck?

Wie fahrradfreundlich ist ihre Stadt? Diese Frage stellt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) jetzt im fünften Fahrradklima-Test. Mithilfe von 27 Fragen in fünf Kategorien auf Fragebögen oder im Internet unter www.fahrradklima-test.de können Radfahrer deutschlandweit die Fahrradfreundlichkeit ihrer Heimatstädte bewerten. Also sind auch die Gladbecker Radler aufgerufen, sich möglichst zahlreich zu beteiligen. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, einen zusätzlichen Kommentar zur Situation...

  • Gladbeck
  • 09.10.12
  • 5
Überregionales
Sind die Radfahrer im Straßenverkehr rücksichtslose Rowdies geworden? Oder hat Verkehrsminister Ramsauer Unrecht?

"Kampf-Radler" auch in Gladbeck?

Sind die Radfahrer in Deutschland rücksichtlose Rowdies? Gibt es auch in Gladbeck Verkehrsrüpel auf dem Drahtesel? Eine Diskussion zu diesem Thema hat Bundesverkehrsminister Ramsauer angefacht, der den Radlern ein gesunkenes Regelbewusstsein bescheinigt und Fahrrad-Rüpeln den Kampf ansagt. So fordert der CSU-Politiker von Polizisten, konsequenter gegen aggressive Fahrradfahrer vorzugehen. Er habe beobachtet, wie Radler selbst unter den Augen der Polizei rote Ampeln und jede Verkehrsregel...

  • Gladbeck
  • 12.04.12
  • 10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.