Alles zum Thema Aids Hilfe

Beiträge zum Thema Aids Hilfe

Vereine + Ehrenamt
Das Foto zeigt (v.l.n.r.): Verena Schäffer (MdL), Wolfram Thiel, Ralf Terjung, Frank Brauckmann, Petra Heckmanns und Achim Pallentin.

AIDS-Initiative EN e.V. erhält merk|würdig Preis
Auszeichnung fürs Ehrenamt

Anlässlich des Jahresempfanges 2019 der AidshilfeNRW in Düsseldorf wurde im Rahmen von "30 Jahre Kondom- und Spritzenautomaten NRW" das besondere Engagement der AIDS-Initiative EN e. V. gewürdigt. Stellvertretend für den Verein nahm Vorstandsmitglied Ralf Terjung den jährlich verliehenen Ehrenamtspreis entgegen. In ihrer Laudatio wurde von Verena Schäffer (MdL / Bündnis90/Die Grünen) sowohl die Betreuung von fünf Kondom- und Spritzenautomaten im Kreisgebiet als auch die seit mehr als 20...

  • Schwelm
  • 05.05.19
Ratgeber
Claudia Schonheim ist im Fachbereich Soziales und Gesundheit für die Aids-Beratung zuständig.

EN-Kreis
Aids-Beratung nicht besetzt

Der Fachbereich Soziales und Gesundheit des Ennepe-Ruhr-Kreises weist daraufhin, dass Aids-Beraterin Claudia Schonheim in der Zeit von Montag bis Freitag, 4. bis 8. März, nicht erreichbar ist. In diesem Zeitraum fällt auch die offene diensttägliche Sprechstunde in der Wittener Nebenstelle der Kreisverwaltung aus. Erreichbar ist Schonheim wieder ab Montag, 11. März. Die nächste offene Sprechstunde in Witten findet damit am Dienstag, 12. März, zwischen 14 und 15.30 Uhr im Gebäude am...

  • Witten
  • 01.03.19
Ratgeber
3 Bilder

Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember 2018, Beratungsstelle Sexuelle Gesundheit in Marl

HIV ist unter einer wirksamen Behandlung sexuell nicht übertragbar. Auf dieses wissenschaftliche Ergebnis der diesjährigen internationalen AIDS-Konferenz in Amsterdam weist die Beratungsstelle Sexuelle Gesundheit – AIDS/STI des Gesundheitsamtes in Marl  hin. Eine wirksame HIV-Therapie vermindert die Anzahl der Viren im Körper so stark, dass sie nicht mehr messbar sind. Sind die HI-Viren nicht mehr messbar, kann HIV auch beim Sex ohne Kondom nicht übertragen werden. Dieses Konferenzergebnis...

  • Marl
  • 30.11.18
Politik

AIDS geht jeden an!

Der Kreis Wesel und die Stadt Duisburg haben einen Vertrag vorbereitet, der für die AIDS-Hilfe eine Festbetragsförderung für die Jahre 2019 bis 2021 vorsieht. Doch auskömmlich ist das nicht. Da wird auf Eigenmittel (u.a. Spenden) verwiesen, die einen Finanzierungsanteil von ca. 15% ausmachen. Eigenmittel sind eine unsichere Grundlage für die Arbeit von Beratungsstellen, weil sie keine Planungssicherheit bieten. Gäbe es die AIDS-Hilfe nicht, müssten Kreis oder Stadt eigenes Personal...

  • Wesel
  • 24.09.18
Überregionales
12 Bilder

Prinzenpaar der Stadt Hagen hilft Aids Hilfe Hagen

Bei Thalia war heute die Aids Hilfe Hagen um Geschenke für die Kunden einzupacken. Dabei war auch das Prinzenpaar der Stadt Hagen Anja und Olaf. Sie halfen gerne und die Kunden nahmen das Angebot gerne an. Die Aktion lief unter der Überschrift: "Ehrenamt ist Packend" Eine tolle Aktion die wir gerne besucht haben.

  • Hagen
  • 16.12.17
Politik
Reza Alifard, Leiter der neuen Gruppe

Refugees welcome - Gruppenangebot für schwule und lesbische Geflüchtete

Während bei uns gerade die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare gefeiert wird, ist Homosexualität für viele Menschen ihr Hauptfluchtgrund. Da in ihren Heimatländern auf sie Schikane, körperliche Gewalt und sogar der Tod warten, suchen viele homosexuelle Männer und Frauen hier in Hagen ein Leben in Freiheit und ohne Angst. Einer von ihnen ist der Iraner Reza Alifard, der schnell neue Freunde bei der Aidshilfe Hagen e.V. fand, wo er sich regelmäßig ehrenamtlich engagiert. „Ich...

  • Hagen
  • 11.08.17
Ratgeber
Am heutigen Samstag tritt das Gesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung der nach Paragraf 175 verurteilten schwulen Männer in Kraft. Damit werden alle Urteile aus der Vergangenheit pauschal aufgehoben. Foto: Archiv

§ 175: "Aidshilfe Kreis Unna" bietet Unterstützung für betroffene Männer

Am heutigen Samstag tritt das Gesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung der nach Paragraf 175 verurteilten schwulen Männer in Kraft. Damit werden alle Urteile aus der Vergangenheit pauschal aufgehoben. Der berüchtigte „Schwulen-Paragraf“ galt bis 1994 in der Bundesrepublik. Betroffene haben außerdem Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. Die Aidshilfe im Kreis Unna weist darauf hin, dass möglicherweise auch im Kreisgebiet Männer leben, die jetzt von dem Gesetz profitieren können....

  • Kamen
  • 22.07.17
Ratgeber
3 Bilder

Lernwerkstatt HIV - Werde Multiplikator für sexuelle Gesundheit

WEITERSAGEN und ANMELDEN Werde Multiplikator für sexuelle Gesundheit Wer schon immer irgendwie muppetionellsten, fabelhafteltesten Team in Hagen gehören wollte oder wer schon immer mehr wissen wollte, als andere..... Diese Weiterbildung der VHS Hagen und der AIDS-Hilfe Hagen e.V. ist ultimativ das richtige für dich! Wir bilden Multiplikatoren aus, die Ihr Wissen in Beruf, Freizeit oder auch in die ehrenamtliche Mitarbeit bei der AIDS-Hilfe einbringen. Es handelt sich um eine...

  • Hagen
  • 02.01.17
Politik

AIDS-Hilfe Schließung ist Spitze des Eisbergs

Die Schließung der Weseler AIDS-Hilfe-Geschäftsstelle ist eine Folge der Kürzungspolitik des Bündnisses aus CDU, Grünen und FDP/VWG im Kreistag, sagt DIE LINKE. Dabei sei das nur die Spitze des Eisbergs. Auch andere Einrichtungen seien in Schwierigkeiten. Noch würden die meisten Verbände versuchen, die Kürzungen durch Einschnitte bei den Angeboten und andere potentiell problematische Maßnahmen aufzufangen. „Die Kündigung der Räume in Wesel durch die AIDS-Hilfe macht die Folgen sichtbar“,...

  • Wesel
  • 14.12.16
  •  1
  •  1
Ratgeber

AIDS-Hilfe macht Weseler Büro dicht, steht aber in Duisburg-Neudorf weiter zur Verfügung

Nach nunmehr 29 Jahren sieht sich die AIDS-Hilfe Duisburg / Kreis Wesel e.V. aus wirtschaftlichen Gründen gezwungen, die einzige Vor-Ort-Beratungsstelle zu HIV/AIDS und anderen sexuell übertragbaren Infektionen im Kreis Wesel auf der Pastor-Bölitz-Straße in Wesel zum Jahresende 2016 aufzulösen. „Das bedeutet allerdings nicht, dass die AIDS-Hilfe ihre Arbeit im Kreis Wesel einstellt!“, betont der Vorstandsvorsitzende Peter Külpmann: „Die Zuständigkeit für Belange von Menschen mit HIV und...

  • Wesel
  • 14.12.16
Politik
v.l.: Die Sprecherin der Essener Grünen, Gönül Eğlence, und Mitstreiterinnen beim "CSD - Christopher street day" auf dem Kennedyplatz

Podiumsdiskussion zur Situation homosexueller Flüchtlinge am 13.12.

„Queer Refugees Essen“, unter diesem Motto steht eine Podiumsdiskussion am kommenden Dienstag (13. Dezember) im Grillo-Theater. Bei der gemeinschaftlich von der Organisation der Lesben und Schwulen in der CDU (LSU), der AIDS-Hilfe und den Essener Grünen veranstalteten Diskussion werden u.a zwei junge schwule Syrer von ihrem Leben in Syrien, der Flucht und dem neuen Leben im Ruhrgebiet berichten. Wo lagen die Fluchtgründe? Sind homosexuelle Männer auf der Fluchtroute oder in...

  • Essen-Nord
  • 11.12.16
  •  1
Kultur
zu Besuch bei Hagener Kindern in der Seilerstraße
12 Bilder

Was hat eigentlich die AIDS-Hilfe mit dem Heiligen Nikolaus zu schaffen?

Eine Frage, die uns in den letzten Tagen immer mal wieder gestellt wurde. Zumal ja die AIDS-Hilfe mit ihren “Queer-Themen” eher religionskritisch eingestellt ist und sich oft mit realen Bischöfen und Klerikern schwer tut. Unter dem Eindruck meiner letzten Nikolauseinsätze in Hagener Schulen, Kleiderkammern und bei Familien versuche ich trotzdem einmal eine Erklärung, was der Nikolausbrauch für uns in der AIDS-Hilfe bedeutet. Einer verbreiteten Geschichte zufolge wurde Nikolaus von seinem...

  • Hagen
  • 07.12.16
Politik
besuchen Sie die Homepage http://gerne-anders.de/
4 Bilder

Travestiekünstlerin Lilo Wanders moderiert im Rathaus fachlichen Austausch zu Vielfalt

Am 21. November von 10:00 - 17:30 treffen sich Mitarbeiter der Jugendhilfe zu einer Fachtagung über Fragen sexueller Vielfalt in Schule und Jugendarbeit. Die Einladung zu dieser spannenden Veranstaltung geht von der Fachstelle für sexuelle Vielfalt und Jugendarbeit „Gerne Anders“ aus. Die Hagener AIDS-Hilfe beteiligt sich mit jahrzehntelangen Erfahrungen in der Sexualaufklärung und mit der Gruppe „Queerschlag“ (einer Selbsthilfegruppe für schwule, lesbische und transidente Jugendliche) an...

  • Hagen
  • 10.11.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Einen Scheck über 6666 Euro übergab der Vorstand der KG Regenbogen an die AIDS-Hilfe Düsseldorf. Foto: vos

6666 Euro für die AIDS-Hilfe erlaufen

Auch in diesem Jahr konnte Deutschlands größte schwul-lesbische Karnevalsgesellschaft, die KG Regenbogen e.V., wieder einen Scheck in Höhe von 6.666 Euro an den Vorsitzenden der AIDS-Hilfe Dr. Andreas Pelzer überreichen. Die Übergabe fand im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Henkelsaal statt, in der auch Teile des Vorstands neu gewählt wurden. Die Spende stammt aus den Einnahmen der Veranstaltung „Tunte lauf“, die die KG Regenbogen bereits zum sechsten Mal ausrichtete. Andreas Pelzer...

  • Düsseldorf
  • 27.05.16
  •  2
Ratgeber
Dagmar Pröhl (Vorstand AIDS-Hilfe), Katarzyna Beuth (Sozialpädagogin und Mediatorin), Alexander Stelzer (Abiturient) und Delia Sippel (Rentnerin) bei der Abschlussprüfung im vergangenen Jahr. Foto: AIDS-Hilfe

Lernwerkstatt HIV-Prävention

Helfen, informieren und verstehen - Wir tun etwas. Damit sich möglichst viele Helfer professionell engagieren können, geht die die AIDS-Hilfe Hagen neue Wege und bietet eine zertifizierte Weiterbildung für medizinisches und pflegerisches Fachpersonal und für alle neuen ehrenamtlichen Multiplikatoren in der HIV-Prävention an. Am Dienstag, 2. Februar, startet das Seminar mit dem titel „Lernwerkstatt HIV – Werden Sie Multiplikator für HIV-Präventionan einem Schnuppernachmittag und endet...

  • Hagen
  • 18.12.15
Politik
lieber im geschützten Raum
4 Bilder

AIDS-Hilfe fordert mehr Engagement von Kreisen und Kommunen - Nationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher

Nehmt euch heute alle mal fünf Minuten Zeit für die Solidarität mit Drogen-Usern. Heute ist nationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher. In Deutschland starben im vergangenen Jahr 1032 Menschen an den Folgen von Drogen und einer in weiten Teilen verfehlten Drogenpolitik. Immer noch gelten Drogenkonsumräume ("Druckräume) für viele als der Untergang des Abendlandes. Der wahre Skandal ist aber, dass Menschen sterben, wo wir das verhindern könnten. Auch in Hagen war (unter anderem mit...

  • Hagen
  • 21.07.15
  •  1
Ratgeber
vor der Püfung - einfach zusammen sein
14 Bilder

Prüfung geschafft - 10 neue Mitarbeiter für die Hagener AIDS-Hilfe

28 Jahre erfolgreicher Arbeit der AIDS-Hilfe Hagen waren und sind nur möglich, weil wir über die Jahre hinweg immer besonders gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter hatten und haben. Und bei deren Ausbildung geht die AIDS-Hilfe Hagen einen besonderen Weg: Wir bilden unseren Nachwuchs selbst vor Ort aus, anstatt ihn auf Wochenendseminare der AIDS-Hilfe NRW oder der Deutschen AIDS-Hilfe zu schicken. Und dies in diesem Jahr bereits zum zwanzigsten Mal. So konnte die AIDS-Hilfe auch in diesem...

  • Hagen
  • 30.04.15
Politik

Dortmunder Aidshilfe zieht um an die Brückstraße mit erweitertem Servive

Ab dem 23. Februar nimmt die Aids-Beratungsstelle ihre Arbeit am Gnadenort 3 - 5 auf. Das „caféplus“ sowie der schwule Gesundheitsladen „pudelwohl“ werden einige Wochen später nachziehen. Mehrere Jahre hat die Realisierung des Zukunftskonzepte „projektplus“ für ein Begegnungszentrum in der Mitte Dortmunds in Anspruch genommen. Mit dem neuen Standort möchte die Aidshilfe ein Zeichen gegen die Ausgrenzung HIV-Positiver setzen. Neben Räumen für Beratung, Austausch und Selbsthilfe, einem Café...

  • Dortmund-City
  • 11.02.15
  •  1
LK-Gemeinschaft
Eine Augenweide: Moderator Timo Hiepler geht in die Knie vor so viel Anmut!
3 Bilder

Fummellauf: Hagens holdeste Herren

Am 12. Februar kommt es zum heiß ersehnten Stelldichein der holden Männlichkeit in der Volme-Galerie. Wer am grazilsten über den Laufsteg tapert bewertet eine fachkundige Jury. Aber auch das Publikum darf ein Wörtchen mitreden, wenn es um vollendet-ästhetisches Auftreten geht. Zehn Augen bestrafen unbarmherzig jeden Makel an Stimmgewalt und Anmut. Wenn Fummellauf-Moderator Timo Hiepler gegen 18.30 Uhr das Votum der Fachleute bekannt gibt, haben die Juryteilnehmer mit Bewertungsbögen nach...

  • Hagen
  • 04.02.15
  •  1
Politik

Besser spät als nie – Coming-out als Erwachsener

Unter diesem Motto veranstalten Mashallah – das Projekt der AIDS-Hilfe für Homosexuelle mit Migrationshintergrund -, die Lesben und Schwulen in der CDU (LSU) und die Essener Grünen am Mittwoch, den 21. Januar 2015 eine Podiumsdiskussion im Café [iks] der AIDS-Hilfe. Zwei Männer – einer hat sich erst nach mehr als 25 Ehejahren vor seiner Familie und seinem Umfeld zu seiner Homosexualität bekannt, der andere hat ein Coming-out noch vor sich - berichten von ihren Erfahrungen und diskutieren...

  • Essen-Nord
  • 20.01.15
Politik
Schritte wagen, weil im Aufbruch ich nur sehen kann - für mein Leben gibt es einen Plan
3 Bilder

Gedanken

Gerade habe ich meinen Schreibtisch aufgeräumt und dort jede Menge Gedichte gute Wünsche zum neuen Jahr gefunden. Das hat mich irgendwie nachdenklich gemacht. Wieso tun wir das eigentlich? Und warum so gerne zu Weihnachten und zum Jahreswechsel? Eigentlich kann man sich doch jeden Tag alles Gute, Gesundheit, Glück und Erfolg fürs Leben wünschen! Genauso ist es doch mit dem Rückblick. Man blickt auf das zurück, was einem in dem abgelaufenen Jahr widerfahren ist - Schönes und Schlechtes,...

  • Hagen
  • 22.12.14
  •  1
  •  1
Politik
Andreas Rau, Leiter der Beratungsstelle der Hagener AIDS-Hilfe
3 Bilder

Würdest du einen Mensch mit HIV küssen - was sagst du zu einem HIV-positiven Bäcker?

Am 01. Dezember ist Welt-AIDS-Tag Und? Würdest du einen HIV-positiven küssen? Oder was sagst du zu einem Bäcker mit HIV? Ganz klar. Wenn er dein Typ ist und ihr euch mögt wirst du ihn auch küssen. Und zu dem Bäcker wirst du wahrscheinlich sagen "Zwei Roggenbrötchen bitte" Also - brauchen wir noch einen Welt-Aids-Tag? Ist die HIV-Infektion in Deutschland nicht längst zu einer chronischen Erkrankung geworden, mit der es sich gut leben lässt? Zugegeben, die Behandlung von HIV ist viel...

  • Hagen
  • 28.11.14
Überregionales
Christian Schmidt, Vorstand der AIDS-Hilfe Hagen, Kathrin Vogler, MdB, und Andreas Rau, Leiter und Youthworker der AIDS-Hilfe (v.l.).

Hagen: Beratung für schwule Jugendliche

Ein Beratungsangebot von jungen Schwulen für junge Schwule werden die AIDS-Hilfe und ihre Jugendgruppe bald anbieten können. Und das Startkapital dazu kommt zum Teil vom Landesjugendamt und teilweise aus einer Spende in Höhe von 1.000 Euro aus der Fraktion Die Linke im Bundestag. Kathrin Vogler (MdB und Sprecherin für Arzneimittelpolitik und Patientenrechte) überreichte den Scheck am Montag persönlich. „Gerade für Jugendliche ist es oft schwer, wenn sie entdecken, dass sie sich ins gleiche...

  • Hagen
  • 18.06.14
  • 1
  • 2