Alles zum Thema Akademisierung der Gesundheitsberufe

Beiträge zum Thema Akademisierung der Gesundheitsberufe

Politik
Hier hatten Dr. Nigel Harrison, Executive Dean am College of Health and Wellbeing der UCLan, und Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der hsg Bochum, am 4. Juli 2016 in Bochum das erste Memorandum of Understanding unterzeichnet.

England
Zusammenarbeit neu regeln

Am 24. Juli 2019 werden Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der Hochschule für Gesundheit in Bochum (hsg Bochum), und Prof. Dr. Kerstin Bilda, hsg-Vize-Präsidentin für Forschung, die University of Central Lancashire (UCLan) in Preston (UK) besuchen. Ein neues Memorandum of Understanding (MoU) soll die weitere Zusammenarbeit zwischen der hsg Bochum und der UCLan regeln. Das MoU zwischen den beiden Hochschulen aus dem Jahre 2016 war ausgelaufen. Das neue MoU mit einer Laufzeit von drei...

  • Bochum
  • 19.07.19
Politik
Dr. Hazel Roddam (rechts im Bild) besuchte im Jahr 2017 die hsg Bochum und brachte Prof. Dr. Anne Friedrichs (links) ein Schreiben ihrer Universität mit.

Kooperation
Hazel Roddam wird Assoziiertes Mitglied der hsg Bochum

Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der Hochschule für Gesundheit in Bochum (hsg Bochum), wird am 24. Juli 2019 bei ihrem Besuch an der University of Central Lancashire (UCLan) in Preston (UK) Dr. Hazel Roddam, Reader in Allied Health Practice an der UCLan, eine Urkunde überreichen und ihr damit den Titel ‚Assoziiertes Mitglied der hsg Bochum‘ verleihen. „In diesem Jahr feiert die Hochschule für Gesundheit in Bochum ihr zehnjähriges Bestehen und wir haben bislang diesen Titel noch nicht...

  • Bochum
  • 19.07.19
Ratgeber
Tim Peters, Vertretungsprofessor für Pflege- und Gesundheitspädagogik, ist an der hsg Bochum Programmleiter für den neuen Master-Studiengang ‚Bildung im Gesundheitswesen – Fachrichtung Pflege‘.

Studienstart
Stundenplan des Master-Studiengangs Pflegepädagogik fertig

„Mit Blick auf den Start zum Wintersemester 2019/2020 an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) nimmt der neue Master-Studiengang ‚Bildung im Gesundheitswesen – Fachrichtung Pflege‘ immer konkretere Formen an. Inzwischen wurden die Stundenpläne veröffentlicht. Wir konnten diese so gestalten, dass eine optimale Studierbarkeit gewährleistet wird“, betonte Dr. Tim Peters, Vertretungsprofessor für Pflege- und Gesundheitspädagogik und Programmleiter für den neuen Studiengang an der hsg...

  • Bochum
  • 11.07.19
Politik
Absolvent*innen des Studiengangs werden zu interprofessionellen Akteur*innen im Schnittstellenbereich 'Gesundheit - Datenmanagement - Diversity und Empowerment' ausgebildet.

hsg Bochum
Bis zum 15. Juli 2019 fürs ‚Gesundheitsdaten‘-Studium bewerben

Zum Wintersemester 2019/2020 bietet die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) erstmals den Bachelor-Studiengang ‚Gesundheitsdaten und Digitalisierung‘ an. Studieninteressierte können sich bis zum 15. Juli 2019 online bewerben. „Die Bewerbungsfrist endet wie für alle zulassungsbeschränkten Bachelor- und Master-Studiengänge der hsg Bochum am 15. Juli 2019. Wir haben bereits viele interessante Gespräche mit Studieninteressierten geführt und auch Studienbewerbungen für die 36 Studienplätze...

  • Bochum
  • 05.07.19
Kultur
Abends lohnt sich das Betrachten der Lichtinstallation auf dem Dach der hsg Bochum natürlich besonders. Hier erstrahlt das Kunstwerk am ersten Abend.
3 Bilder

Kunstwerk
Wandel in Richtung Wissenschaft und Gesundheit

Die Lichtinstallation ‚How Love Could Be‘ des britischen Künstlers Tim Etchells leuchtet jetzt mindestens bis zum Ende des Jahres 2019 auf dem Dach der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum). Am Tag der anwendungsorientierten Forschung an der hsg Bochum am 4. Juli 2019 hat Annette Storsberg, Staatssekretärin im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, gemeinsam mit hsg-Präsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs die Lichtinstallation zum Leuchten gebracht und damit...

  • Bochum
  • 05.07.19
Kultur
Die Lichtinstallation an der hsg Bochum wird am 4. Juli 2019 feierlich eröffnet.
2 Bilder

Tag der anwendungsbezogenen Forschung
Einleuchten des Kunstwerks ‚How Love Could Be‘ an der hsg Bochum

Im Rahmen der Veranstaltungen zum zehnjährigen Jubiläum der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) lädt die Hochschule am 4. Juli 2019 zum Tag der anwendungsorientierten Forschung ein. Als Auftakt des Tages ist die Eröffnung der Lichtinstallation ‚How Love Could Be‘ durch Annette Storsberg, Staatssekretärin im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, geplant. Das Ministerium fördert die Durchführung des Kunstprojekts an der hsg Bochum. Zunächst wird die...

  • Bochum
  • 28.06.19
Politik
Der Kinder- und Jugendmediziner Prof. Dr. Carsten Krüger nimmt an der hsg Bochum die interprofessionelle Zusammenarbeit der Medizin mit den Gesundheitsberufen in den Fokus.

Medizin
Experte für globale Kindergesundheit ist Professor an hsg Bochum

Zum Thema ‚Kindergesundheit aus globaler Sicht: Ohne Gesundheitsfachberufe keinen Fortschritt‘ wird Prof. Dr. Carsten Krüger am 24. Juni 2019 um 16.30 Uhr in seiner Antrittsvorlesung an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) referieren. Der Professor für ‚Medizin mit dem Schwerpunkt Kinder- und Jugendmedizin‘ nahm seine Tätigkeit im Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften der hsg Bochum Anfang April 2019 auf. Seit 2004 ist Carsten Krüger Chefarzt der Klinik für Kinder und...

  • Bochum
  • 19.06.19
Politik
Prof. Dr. Daniela Holle versucht Studierende für Auslandspraktika zu gewinnen.

hsg Bochum
Holle: „Versorgung durch methodisch hochwertige Studien verbessern“

Dr. Daniela Holle ist seit März 2019 Professorin für ‚Gesundheits- und pflegewissenschaftliche Forschungsmethoden‘ am Department für Pflegewissenschaft der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) und kann somit auf ihre ersten 100 Tage an der Hochschule zurückblicken. Ihr methodischer Schwerpunkt liegt auf der Konzeption und Evaluation von pflegerischen Interventionen, für die es gleichermaßen qualitative und quantitative Forschungsmethoden bedarf. „Frau Prof. Holle ist schon jetzt aus dem...

  • Bochum
  • 19.06.19
Politik
Prof. Dr. Christina Groll (im Bild rechts) bei der Übergabe der Ernennungsurkunde im Februar 2019 mit hsg-Präsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs.

hsg Bochum
Physiotherapie als Arbeit mit dem Menschen sehen

Dr. Christina Groll ist seit März 2019 Professorin für Physiotherapie im Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum). In ihrer Antrittsvorlesung wird sie am 11. Juni 2019 um 16.30 Uhr im Hörsaal 2 (Gesundheitscampus 6, Raum 1402) zum Thema ‘Loslassen können – neue Perspektiven in der Physiotherapie‘ referieren. In der Physiotherapie liegt Grolls Schwerpunkt in den Bereichen der chronischen Erkrankungen und der Arbeit mit...

  • Bochum
  • 05.06.19
Kultur
In diesem Jahr nehmen Austauschstudierende aus Indonesien, Russland, Ruanda und der Türkei am Programm teil.

Kooperation
International Study Programme (ISP) startete zum dritten Mal

Mit einer Auftaktveranstaltung ist am 1. April 2019 das International Study Programme (ISP), ein englischsprachiges Lehrangebot, gestartet. Das ISP hat die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) in Kooperation mit der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe (EvH RWL) Bochum konzipiert und organisiert. Mit Beginn des Sommersemesters 2019 startet das ISP zum dritten Mal. Das Programm wird seit 2017 jährlich im Sommersemester von beiden Hochschulen unter dem Titel ‚Discovering the...

  • Bochum
  • 05.04.19
Ratgeber
Um 14 Uhr eröffnete Prof. Dr. Sven Dieterich, Vize-Präsident für Studium und Lehre der hsg Bochum, die Veranstaltung im Atrium der Hochschule. Dort fand auch der Markt der Möglichkeiten statt.

4. April 2019
‚Tag der praxisbezogenen Lehre‘ stieß auf Interesse

Gut besucht war der ‚Tag der praxisbezogenen Lehre‘ des Instituts für hochschulische Bildung im Gesundheitswesen (InBiG) an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum), der am 4. April 2019 auf dem Gesundheitscampus in Bochum stattfand. Die rund 130 Besucher*innen nutzten den Nachmittag, um an Workshops teilzunehmen, sich zu informieren und miteinander ins Gespräch zu kommen. „Es war eine gelungene Veranstaltung zum Thema ‚Lehre‘ an der hsg Bochum! Wir haben zahlreiche sehr positive...

  • Bochum
  • 05.04.19
Politik
Auf dem Stipendiat*innen-Treffen der hsg Bochum lernten Mitte Januar 2019 die Förderer die Stipendiat*innen kennen. In der oberen Reihe stehen die Förderer (v.l.n.r.) Katja Behler (Sparkasse Bochum), Franz-Rainer Kellerhoff (Katholisches Klinikum Bochum), Norbert Riffel und Sebastian Keppe (beide VBW Bauen und Wohnen). Einige aktuell geförderte Studentinnen sind in der mittleren Reihe (v.l.) Eva-Christin Horst und ganz rechts Lea Sophie Krichel sowie in der unteren Reihe Carine Dietz, Hannah Salomo, Aurelia Guttenhöfer und Ina Weichert zu sehen.

hsg Bochum:
Förderer trafen Stipendiat*innen

Die Stipendiat*innen der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) hatten Mitte Januar 2019 die Gelegenheit, ihre Förderer kennenzulernen. Und die Förderer eines Deutschlandstipendiums konnten umgekehrt sehen, wen sie mit finanziellen Mitteln unterstützen. Zum Treffen lud die Präsidentin der hsg Bochum Prof. Dr. Anne Friedrichs am 15. Januar 2019 in die Räumlichkeiten der Hochschule. „Zeitlich hatten wir dieses Treffen so gelegt, dass alle Gäste danach noch am Neujahrsempfang der Hochschule...

  • Bochum
  • 08.02.19
Politik
Dr. Annette Bernloehr, Professorin für Hebammenwissenschaft an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum). Foto: hsg

Bernloehr: „Es muss schnell und kraftvoll gehandelt werden“

„Die Vorgabe der EU ist seit Jahren bekannt. Deutschland hängt mit der nicht flächendeckend umgesetzten hochschulischen Ausbildung für Hebammen europaweit hinterher und zeigt nun Tendenzen der Torschlusspanik mit der entsprechenden Gefahr für Schnellschüsse und Halbherzigkeiten.“ Mit diesen Worten reagierte Dr. Annette Bernloehr, Professorin für Hebammenwissenschaft an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum), auf die aktuelle Diskussion in Nordrhein-Westfalen über die Folgen, die die...

  • Bochum
  • 04.05.18
Politik
Dr. Annette Bernloehr, Professorin für Hebammenwissenschaft an der hsg. Foto: hsg

hsg bietet ihre Expertise an

Die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum wirkt seit ihrer Gründung im Jahr 2009 und insbesondere seit Einführung ihres Bachelor-Studiengangs Hebammenkunde daran mit, die Akademisierung der Hebammenausbildung in Deutschland voranzutreiben. „In Bochum greifen wir mittlerweile an der bundesweit ersten staatlichen Hochschule für Gesundheitsberufe auf eine fast achtjährige Expertise im Bereich der Hochschulausbildung von Hebammen zurück. Wir freuen uns, dass auch bundesweit in diesen Tagen...

  • Bochum
  • 20.03.18
Politik
hsg-Präsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs. Foto: hsg

Wie geht es mit der Akademisierung weiter?

Im Rahmen der letzten Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) am 14. November 2017 in Potsdam ist eine Entschließungzur hochschulischen Qualifizierung im Gesundheitswesen entstanden. Durch diese Entschließung hat sich die HRK zur Akademisierung der Gesundheitsfachberufe positioniert und fordert in ihr unter anderem die alleinige Verantwortung der Hochschulen für primärqualifizierende Studiengänge. In einem primärqualifizierenden Studiengang erfolgt die Berufsqualifizierung...

  • Bochum
  • 19.01.18
  •  1
Überregionales
Im Bild v.l.n.r.: Thomas Evers, Kerstin Bilda, Helmut Watzlawik, Staatssekretär Edmund Heller, Anne Friedrichs, Gerhard Herrmann und Werner Brüning. Foto: hsg

Staatssekretär Edmund Heller besuchte hsg

Edmund Heller, Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS) in Nordrhein-Westfalen, hat am 10. Januar 2018 die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum besucht, um sich mit dem hsg-Präsidium über die Studiengänge in den Bereichen Gesundheit und Pflege auszutauschen. Es war der Antrittsbesuch von Edmund Heller, der seit Ende Juni 2017 Staatssekretär im Gesundheitsministerium ist. In einer kleinen Führung durch den im Sommer 2015 bezogenen Neubau der hsg auf den...

  • Bochum
  • 12.01.18
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (im Bild rechts) beim Besuch der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum im Pflege-Skills-Lab. Mit im Bild v.l.n.r.: Prof. Dr. Thomas Evers (hsg-Vize-Präsident für Studium und Lehre), Werner Brüning (hsg-Kanzler), Prof. Dr. Kerstin Bilda (hsg-Vize-Präsidentin Bereich Forschung), Prof. Dr. Anne Friedrichs (hsg-Präsidentin), Prof. Dr. Markus Zimmermann (Gründungsdekan des Departments für Pflegewissenschaft). Foto: hsg

Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann besuchte hsg

Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales in Nordrhein-Westfalen, hat am 19. Oktober 2017 die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum besucht. Im Mittelpunkt der Gespräche mit der hsg-Hochschulleitung standen die Fragen, wie die hsg die Akademisierung der Gesundheitsberufe weiter vorantreiben kann, welche Studiengänge den gesundheitlichen Versorgungsbedarfen der Bevölkerung am besten entsprechen und was dafür benötigt wird. Als Karl-Josef Laumann vor knapp...

  • Bochum
  • 07.11.17
Politik
Der SPD-Landtagsabgeordnete Prof. Dr. Karsten Rudolph (im Bild rechts) besuchte die Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum. hsg-Präsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs informierte ihn über die anstehenden Herausforderungen der Hochschule. Foto: hsg


SPD-Landtagsabgeordneter Prof. Dr. Karsten Rudolph besuchte die hsg

„Da wir im Moment dringend Unterstützung von der Politik benötigen, um unsere Modellstudiengänge im Jahr 2021 möglichst reibungslos in Regelstudiengänge zu überführen, freut mich das Interesse an unserer Hochschule natürlich besonders“, erklärte Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der Hochschule für Gesundheit (hsg), am 6. November 2017 in Bochum nach einem Besuch des SPD-Landtagsabgeordneten Prof. Dr. Karsten Rudolph an der Hochschule. Anne Friedrichs informierte Karsten Rudolph über den...

  • Bochum
  • 07.11.17
Überregionales
hsg-Präsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs (im Bild links) sprach mit der Bundestagsabgeordneten und gesundheitspolitischen Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Maria Michalk, über die Akademisierung der Gesundheitsberufe und die Modellstudiengänge. Foto: Büro Maria Michalk

Gespräch über Modellstudiengänge in Berlin

Über die Akademisierung der Gesundheitsberufe und die Modellstudiengänge Ergotherapie, Hebammenkunde, Logopädie und Physiotherapie haben sich Prof. Dr. Anne Friedrichs, Präsidentin der Hochschule für Gesundheit (hsg), und die Bundestagsabgeordnete Maria Michalk, gesundheitspolitische Sprecherin der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sowie Mitglied im Ausschuss für Gesundheit des Bundestages, am 14. April 2016 in Berlin ausgetauscht. Den Bundesländern wurde im Jahr 2009 durch die Einführung von...

  • Bochum
  • 16.04.16