Aktion

Beiträge zum Thema Aktion

Vereine + Ehrenamt
Musikalische Bandbreite ist dem MännerChor Arnsberg wichtig, der in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen feiert.
2 Bilder

WA-Aktion: Die "geschenkte halbe Seite"
Die Mischung macht´s: Der MännerChor Arnsberg stellt sich vor

Im Rahmen der Wochen-Anzeiger-Aktion "Die geschenkte halbe Seite" stellt sich heute der MännerChor Arnsberg vor, der in diesem Jahr sein 140-jähriges Bestehen feiert. "Was wir im MännerChor Arnsberg so singen?? Die musikalische Bandbreite der Stücke ist das, worauf es uns ankommt. Wir singen nicht nur Volkslied, nicht nur Gospel, nicht nur „a capella“, nicht nur geistliche Musik, nicht nur Rock & Pop, nicht nur Klassik... Bei uns macht es die Mischung, ein Chorsatz muss für uns singbar...

  • Arnsberg
  • 12.02.20
Ratgeber
Die Fachstelle "Sexuelle Gesundheit" des Gesundheitsamtes des Hochsauerlandkreises weist auf den notwendigen Schutz zur Karnevalszeit hin: Hubertus Martin von der Fachstelle Sexuelle Gesundheit präsentiert die Kondome zur Aktion "Niemals ohne".

Sicher durch die tollen Tage - auch in Arnsberg und Sundern
Aids-Beratung des Gesundheitsamtes HSK weist auf Gefahren hin

In der Karnevalszeit haben die Narren im Hochsauerlandkreis wieder die Möglichkeit, während zahlreicher Veranstaltungen ausgelassen die 5. Jahreszeit zu feiern. Das Werfen von Kamelle und kleinen Geschenken während der Umzüge gehört dabei genauso dazu, wie das Verteilen von Küsschen. Oftmals gehen die Feiernden aufgrund von zu viel Alkohol und der guten Stimmung allerdings über ein Küsschen hinaus und erst am nächsten Tag wird ihnen bewusst, eventuell nicht genug für ihren Schutz getan zu...

  • Arnsberg
  • 09.02.20
Politik
In Arnsberg soll mit öffentlichen Pflanzaktionstagen unter dem Motto „Arnsberg forstet auf – Bäume pflanzen für die Zukunft“ im Frühjahr 2020 ein wichtiger Grundstein für Wiederaufforstungen gesetzt werden (Foto: Bürgermeister Ralf Paul Bittner und Stadtförsterin Petra Trompeter bei einer gemeinsamen Waldbegehung zur Begutachtung der Schäden im August 2018).

Arnsberg forstet auf
Bäume pflanzen für die Zukunft: Öffentliche Pflanzaktionstage im Frühjahr

In Arnsberg soll mit öffentlichen Pflanzaktionstagen unter dem Motto „Arnsberg forstet auf – Bäume pflanzen für die Zukunft“ im Frühjahr 2020 ein wichtiger Grundstein für Wiederaufforstungen gesetzt und zugleich das Bewusstsein der Menschen für die Bedeutung der Natur geschärft werden. Sturm, Dürre und der Befall durch den Borkenkäfer haben den Wäldern in den vergangenen zwei Jahren stark zugesetzt. Zurückzuführen sind diese Entwicklungen maßgeblich auf den Klimawandel. Doch im Kampf gegen...

  • Arnsberg
  • 08.02.20
Vereine + Ehrenamt
 Christoph Meinschäfer, Hubertus Kaiser, Frank Berting und Ernst Hochstein (v.l.) gratulierten der Gewinnerin Sophie Reiß.

Lions-Club Neheim Hüsten gratuliert
Ab ins Design-Hotel: Hauptpreis des Adventskalenders geht nach Herdringen

 „10 Euro für die Mayer‘sche habe ich beim Adventskalender des Lions Club Neheim-Hüsten schon mal gewonnen, aber sonst war noch nichts“, hat das Glück bisher um Sophie Reiß einen Bogen gemacht. Doch nun hat Fortuna ihr „Füllhorn“ über die Herdringerin ausgeschüttet. Denn der Hauptpreis, gezogen am 24. Dezember, fiel auf die Nummer 4075. „Ich habe meinen Gewinn erst am 28. oder 29. bemerkt, denn der Kalender lag im Büro und vorher hatte ich frei“, strahlte die glückliche Siegerin.  „Zum 15....

  • Arnsberg-Neheim
  • 24.01.20
Vereine + Ehrenamt
Die Initiative "Hilfe statt Trost" wurde 2017 von Kornelia Kannengießer gegründet und kümmert sich um verlassene, misshandelte Hunde in Rumänien.
6 Bilder

WA-Aktion
"Die geschenkte halbe Seite": Die Arnsberger Initiative "Hilfe statt Trost" stellt sich vor

Im Rahmen unserer Aktion "Die geschenkte halbe Seite" stellt sich hier die Initiative "Hilfe statt Trost n.e.V." aus Arnsberg vor. "Der Verein Hilfe statt Trost n.e.V. ist 2017 von Kornelia Kannengießer gegründet worden und kümmert sich um verlassene, misshandelte Hunde in Rumänien. In diesem Land haben diese Tiere keinen Stellenwert. Das Leid der Streuner, der verstoßenen Hunde ist unermesslich groß. Sie werden gequält, geschlagen, vergiftet, von Hundefängern gejagt und landen meist in den...

  • Arnsberg
  • 22.01.20
Vereine + Ehrenamt
Dem Verein wurden in den Jahren 1994 bis 1997 von der Stadt Arnsberg drei ausgemusterte Rundhauber-Löschfahrzeuge der Firma Magirus überlassen.
4 Bilder

Aktion "Die geschenkte halbe Seite"
Historisches Brauchtum erhalten: Der „Verein Arnsberger-Feuerwehr-Historie" stellt sich vor

Im Rahmen der Aktion "Die geschenkte halbe Seite" des Wochen-Anzeigers Arnsberg-Sundern stellt sich hier der „Verein Arnsberger-Feuerwehr-Historie e.V.“ vor.  "Der „Verein Arnsberger-Feuerwehr-Historie e.V.“ (AFH96) wurde am 28. August 1996 von 21 Kameraden aus verschiedenen Einheiten der Feuerwehr der Stadt Arnsberg gegründet. Hauptanliegen des Vereins ist die Darstellung der technischen Entwicklung des Brandschutzes und die Erhaltung des historischen Feuerwehrbrauchtums. Deshalb verfolgt...

  • Arnsberg
  • 11.01.20
Sport
Mit rund 400 Mitgliedern ist der Tennisclub Blau-Weiß Sundern einer der größten Tennisvereine in Südwestfalen.
3 Bilder

WA-Aktion "Die geschenkte halbe Seite"
Der Tennisclub Blau-Weiß Sundern stellt sich vor

 Im Rahmen unserer Aktion "Die geschenkte halbe Seite" stellt sich heute der Tennisclub Blau-Weiß Sundern vor. "Der Tennisclub Blau-Weiß Sundern wurde 1963 gegründet und ist mit rund 400 Mitgliedern einer der größten Tennisvereine in Südwestfalen. Die Anlage des TCS ist am Stadtrand von Sundern an der Settmecke optimal gelegen und verfügt über zehn Sandplätze in Turnierqualität. Im Mittelpunkt befindet sich das Clubhaus, welches mit seiner großen Sonnenterrasse einen hervorragenden Ausblick...

  • Arnsberg
  • 05.01.20
Politik
Pflegerin mit Herz: Silke Leifert.
3 Bilder

"Pflegerin mit Herz" in Oeventrop
Silke Leifert: „Mein Herz schlägt für die Menschen"

„Silke hat einen besonderen Umgang mit den Bewohnern, mit Herz, Verstand, mit mütterlichem Gefühl und ganz viel Fachwissen“, schwärmt Julia Schierack in höchsten Tönen. Sie muss es wissen, denn ihre Ausbilderin hieß: Silke Leifert. „Deshalb habe ich auch sofort an sie gedacht, als ich den Aufruf im Wochen-Anzeiger gelesen habe.“ Ein besseres Kompliment kann es doch kaum von einer „Schülerin“ für ihre „Lehrerin“ geben, schon deshalb ist die Wahl der „Glösingerin“ zur „Pflegerin mit Herz“...

  • Arnsberg
  • 03.01.20
  •  1
Politik
Seit 25 Jahren die gute Seele im Haus Flammberg: Elena Rudi.
2 Bilder

"Pflegerin mit Herz" in Hüsten
Elena Rudi: "Gute Seele und Goldstück" im Haus Flammberg

 „Elena Rudi ist unsere gute Seele und unser Goldstück“, sind sich Nicole Janda Steininger, Residenzleitung, und Maralen Känzler, Pflegedienstleitung im Haus Flammberg, Hüsten, einig. Es ist ein hohes Ansehen, welches die Pflegefachkraft bei Mitarbeitern und Bewohner genießt. Im Dezember 1994 wurde die Einrichtung eröffnet, bereits im Januar 1995 trat Elena ihren Dienst an, ist somit fast von der ersten Stunde an dabei. So war es kein Wunder, als im Wochenanzeiger der Aufruf zur „Pflegerin...

  • Arnsberg
  • 03.01.20
Politik
Setzen mit der Aktion "Orange your city" ein Zeichen (v.l.): Christoph Weber (Bürgermeister Meschede), Ferdi Lenze (stellv. Landrat HSK), Ralf Paul Bittner (Bürgermeister Arnsberg), Nicole Jerusalem (stellv. Präsidentin Zonta Club Arnsberg), Raphaela Czech-Schneider (Präsidentin Zonta Club Arnsberg), Barbara Neuhaus (Zonta-Club Arnsberg) und Regierungspräsident Hans-Josef Vogel.

Gebäude in Arnsberg, Sundern und Meschede werden angeleuchtet
"Orange your city": Mit Licht ein Zeichen gegen Gewalt setzen

Ab dem 25. November leuchten politische Gebäude orange in Arnsberg, Sundern und Meschede. Die Aktion des Zonta Clubs Arnsberg soll auf die Gewalt an Frauen und Mädchen aufmerksam machen - denn die ist auch im HSK trauriger Alltag. "Gewalt an Frauen und Mädchen ist in NRW auf dem Niveau von Wohnungseinbrüchen", erklärte Regierungspräsident Hans-Josef Vogel jetzt in Arnsberg. Anders als letztere werde sie aber kaum thematisiert. Das soll sich jetzt ändern: Mit der Aktion "Zonta says No" (Zonta...

  • Arnsberg
  • 24.11.19
  •  1
Natur + Garten
Tatkräftig mit Harke und Schüppe wurden die Orchideen wieder freigelegt.
2 Bilder

Einsatz für Naturschutz
Initiative Oeventrop rettet Orchideen an der Kuhwiese

Viel wird in letzter Zeit über Natur-und Umweltschutz geredet. "Doch wenn es konkret an die direkte Umsetzung geht, hält sich das persönliche Engagement oft stark in Grenzen": So erging es dem ehemaligen, langjährigen SGV-Vorsitzenden, Herbert Padberg, als er einen "speziellen" Aufruf startete. Das Ziel: Die nach dem Starkregen im Mai von einer dicken Schotterschicht überfluteten, unter Naturschutz stehenden Orchideen an der Freienohler Kuhweide zu retten. Außer zwei Naturfreunden aus Arnsberg...

  • Arnsberg
  • 07.07.19
Vereine + Ehrenamt
An der Kreuzkapelle in Arnsberg wurde jetzt eine „Sauerland-Waldruhe-Bank“ aufgestellt.

Aktion „Blick-Punkte“
Männerchor Arnsberg stellt erste "Sauerland-Waldruhe-Bank" auf

Warum nicht mal etwas Bleibendes im Stadtbild der Heimatstadt hinterlassen? Da es viele schöne Blick-Punkte in Arnsberg gibt, beschloss der MännerChor Arnsberg 1880, aus dem Erlös seiner Weihnachts-Konzerte neben dem Motto „Helfen durch Musik und Gesang“ in diesem Jahr zusätzlich auch etwas "für die Allgemeinheit Nutzbares" zu hinterlassen. Die Aktion „Blick-Punkte“ wurde aus der Taufe gehoben: in jedem Jahr wird an einer Stelle in Arnsberg, von der aus man einen schönen Blick auf die Stadt...

  • Arnsberg
  • 11.04.19
Natur + Garten
SchülerInnen der Fachschule Sozialpädagogik am Berufskolleg am Eichholz leisteten jetzt Hilfe und brachten die gefährdeten Amphibien im Krötentaxi sicher über die Straße.

Aktiver Artenschutz beim Berufskolleg in Arnsberg
Unterricht im Freien mit dem Krötentaxi

Mit den ersten frühlingshaften Temperaturen beginnt für die heimischen Kröten und Frösche die gefährliche Wanderung von den Winterquartieren über stark befahrene Straßen bis zu ihren Laichgewässern, wo sie ihre Eier ablegen. Die Schülerinnen und Schüler der Fachschule Sozialpädagogik am Berufskolleg am Eichholz leisteten jetzt Hilfe und brachten die gefährdeten Amphibien im Krötentaxi sicher über die Straße. Etwas Überwindung koste es schon, die kleinen Amphibien anzufassen. Doch bereits nach...

  • Arnsberg
  • 06.04.19
Blaulicht
 Die Verkehrsstatistik wurde von Landrat Dr. Karl Schneider, Polizeihauptkommissar Thomas Fröhlich (li.) und Polizeidirektor Klaus Bunse präsentiert.

HSK-Straßenverkehrsbericht
Mehr Unfallfluchten im HSK

Trotz einer intensiven Kampagne stiegen die Zahlen weiter an: im Jahr 2018 wurden im Hochsauerlandkreis 1.675 Verkehrsunfälle mit Flucht gezählt, 128 mehr als im Vorjahr. Mit der Aktion „Unfallflucht ist unfair“ versucht die Kreispolizeibehörde die Bevölkerung zu sensibilisieren, doch scheinen die Bemühungen noch keine Früchte zu tragen. Auch wenn die Gefahr besteht, ermittelt zu werden - die Aufklärungsquote liegt bei 44,54 Prozent (eine Steigerung von 3,62 Prozent) - entfernen sich...

  • Arnsberg
  • 09.03.19
Vereine + Ehrenamt
Am 1. Dezember findet wieder die Clementinen-Aktion des TuS Müschede statt - diesmal in Verbindung mit einer Crowdfunding-Aktion.

Clementinen-Aktion und Crowdfunding beim TuS Müschede

Auch in diesem Jahr wird es wieder die Clementinen-Aktion des TuS Müschede geben: Am Samstag, 1. Dezember, ab 9.30 Uhr ziehen die weihnachtlich verkleideten Spieler des TuS von Haus zu Haus und verteilen kistenweise köstliche Clementinen an die Bewohner des Eulendorfes. Der „Vitaminkick“ (2,3 kg) ist, wie in den vergangenen Jahren auch, für 6,99 Euro erhältlich. Doch dieses Jahr wird es zusätzlich ein besonderes Angebot geben. Erlös für Multifunktionsraum und Jugendarbeit In Verbindung...

  • Arnsberg
  • 24.11.18
LK-Gemeinschaft
Ein Bottroper Wahrzeichen ist das Tetraeder. Foto: lokalkompass.de / Andreas Lemberg
103 Bilder

Foto der Woche: Wahrzeichen - was ist typisch für eure Stadt?

Was für Köln der Dom, ist für Düsseldorf der Fernsehturm: Markante Gebäude oder Wahrzeichen, die typisch sind für eine bestimmte Stadt. Diese Wahrzeichen suchen wir beim "Foto der Woche". Manche dieser Wahrzeichen sind so bekannt, da genügt ein Blick auf das Bild und man weiß, wo es aufgenommen wurde. Zwar haben wir in Nordrhein-Westfalen keinen Eiffelturm, und die Freiheitssstatue ist weit entfernt - aber auch kleinere Städte haben besondere Kennzeichen, die entweder aus der Historie...

  • Velbert
  • 27.10.18
  •  32
  •  29
LK-Gemeinschaft
Zünftig feiern in Dirndl und bei einer Maß Bier - hier beim Oktoberfest in Dortmund. Foto: www.lokalkompass.de/ Potthast
18 Bilder

Foto der Woche: Oktoberfest

Das original Münchener Oktoberfest ist vor wenigen Tagen zu Ende gegangen. Aber auch in Nordrhein-Westfalen entdecken immer mehr Menschen ihr Faible für eine bayrische Gaudi. Das größte Volkfest der Welt hat zum nunmehr 185. Mal auf der Theresienwiese stattgefunden: In diesem Jahr zählten die Veranstalter 6,3 Millionen Gäste. Es wurden 7,5 Millionen Maß Bier verzehrt und 124 Ochsen. In den Festzelten wurde zünftig gefeiert, natürlich standesgemäß in Dirndl und Lederhosen.  Der Hype um die...

  • Velbert
  • 13.10.18
  •  34
  •  12
Überregionales
Auch Gruppen aus Arnsberg und Sundern sind dabei.

"Uns schickt der Himmel": 72-Stunden-Aktion startet bundesweit

Vom 23. bis 26. Mai 2019 bringt eine bundesweite Aktion des BDJK (Bund der Deutschen Katholischen Jugend) wieder hunderttausende Jugendliche an den Start. Zur inhaltlichen und organisatorischen Planung hat ein Koordinierungskreis auf der Ebene Arnsberg und Sundern seine Arbeit aufgenommen. "In 72 Stunden sollen die teilnehmenden Gruppen eine gemeinnützige soziale, ökologische, interkulturelle oder politische Aufgabe lösen und so ein deutliches Zeichen der Solidarität mit anderen Menschen...

  • Arnsberg-Neheim
  • 11.10.18
LK-Gemeinschaft
Dieses hübsche Arrangement zu Erntedank hat Jürgen Hedderich fotografiert. Foto: www.lokalkompass.de / Hedderich
57 Bilder

Foto der Woche: Erntedank(fest)

Dieser Sommer hat es eindrucksvoll bewiesen: Die Menschen sind abhängig von der Natur und ihren Gewalten. Monatelang gab es zu wenig Regen, die Sonne schien häufig und stark. Die Folge: Die Ernte vertrocknete auf den Feldern. Am morgigen Sonntag wird offiziell das Erntedankfest in vielen christlichen Kirchen gefeiert. Dann ist der Altar wieder mit Kürbissen, Getreide und Sonnenblumen geschmückt. Mancherorts - vor allem in Süddeutschland - bringen Menschen in Prozessionen Erzeugnisse in die...

  • Velbert
  • 06.10.18
  •  12
  •  19
Überregionales
Mit der Aktion des BUND „Saft von den eigenen Äpfeln“ soll die regionale Nutzung der vorhandenen Obstbäume gefördert werden.

Saft von den eigenen Äpfeln: Aktion des BUND und Tag der offenen Tür auf dem Tiggeshof

Herbstzeit ist Erntezeit, die Apfelernte beginnt. Seit vielen Jahren organisiert der BUND Arnsberg für einen Tag das Saftmobil der Sauerland Obst GbR. Es steht in diesem Jahr wieder auf dem Tiggeshof in Ainkhausen 3. Mit der Aktion „Saft von den eigenen Äpfeln“ soll die regionale Nutzung der vorhandenen Obstbäume gefördert werden, so der BUND Ortsgruppe Arnsberg. Die Vorteile: „Kurze Wege, bekannte Herkunft und besserer Geschmack.“ Am Informationsstand des BUND gibt es für die Wartenden...

  • Arnsberg
  • 03.10.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Journalisten haben es leichter, Prominente zu treffen. Hier Boris Becker auf einem Pressetermin in Kamen. Foto: Kamm
83 Bilder

Foto der Woche: Stars und Promis

Ob beim Einkaufsbummel durch Düsseldorf, beim Training des FC Schalke 04 oder bei Veranstaltungen: Manchmal ist man zur richtigen Zeit am richtigen Ort und trifft einen Prominenten. Und die suchen auch wir in dieser Woche - auf euren Fotos. Prominenz entstammt dem lateinischen Wort ,prominentia' und bedeutet soviel wie "hervorragen". Genauso weitläufig ist die Welt der heutigen Stars und Sternchen gefasst. Während früher eine besondere Leistung oder ein besonderes Talent notwendig war, um...

  • Velbert
  • 29.09.18
  •  42
  •  18
Überregionales
"Zahnarzttermin überschritten?", titelt Reiner Bartelt dieses Foto. Foto: www.lokalkompass.de / Bartelt
55 Bilder

Foto der Woche: Zeigt her, eure Beißerchen!

Sie sind so wichtig und doch wenig beachtet: Anlässlich des Tags der Zahngesundheit am 25. September widmen wir unseren Fotowettbewerb der Woche dem Thema "Zähne". In der Werbung fällt es besonders auf: Weiße Zähne und ein strahlendes Lächeln dürfen in keiner Kampagne fehlen. Natürlich ist das Gebiss wohlgeformt, die Zähne stehen gerade und ohne Lücken. So das heutige Idealbild des perfekten Gebisses. Dabei ist auch Nachhelfen erlaubt. Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass gebleachte Zähne...

  • Velbert
  • 22.09.18
  •  15
  •  24
Ratgeber

Wir sagen Danke! Workshop „Mobiler Journalismus“ für BürgerReporter

Interessante Veranstaltungen, kuriose Begebenheiten, außergewöhnliche Ereignisse: Aktive BürgerReporter finden (fast) immer ein berichtenswertes Thema. Was tun, wenn in so einer Situation Block, Stift und Kamera fehlen? Das Smartphone nehmen. Den digitalen Alleskönner haben die meisten Menschen immer dabei. Im Workshop „Mobiler Journalismus“ zeigt der stellvertretende Redaktionsleiter Martin Dubois, wie man mit dem Smartphone aussagekräftige Kurztexte verfasst, wirkungsvolle Bilder und...

  • Velbert
  • 12.09.18
  •  18
  •  21
Überregionales
Die Nonnen-Polonaise startet. Foto: Nicole Deucker
3 Bilder

Meine schönste Erinnerung im Lokalkompass: die Nonnenwette

Was beamt einen Mittfünfziger von jetzt auf gleich zurück in die Schulzeit? In meinem Fall die Bitte unseres „Head of Digital Content“, nach dem Urlaub anlässlich der Begrüßung unseres 100.000 Bürgerreporters „mein schönstes LK-Erlebnis“ aufzuschreiben. Danke, Miriam! Zugegeben, ich musste erst ein bisschen nachdenken. Schönes gab und gibt es schließlich reichlich. Zum Beispiel spannende Auftaktveranstaltungen mit unerwarteten Techniktücken, die zu ganz wunderbaren analogen Unterhaltungen...

  • Oberhausen
  • 12.09.18
  •  10
  •  10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.