Algen

Beiträge zum Thema Algen

Ratgeber
Milan Toups und Harald Gülzow untersuchen Brunnenwasserprobe. Die Landwirtschaft ist ein Grund für die hohe Belastung in den Brunnen am Niederrhein.
3 Bilder

Im Raum Rheinberg ist die Nitratbelastung im Wasser zu hoch
Brunnenbesitzer ärgern sich

Der VSR-Gewässerschutz e.V musste leider wieder Bürgern mitteilen, dass ihr Brunnenwasser zu viel Nitrat enthält. Viele Menschen kamen in der Hoffnung, dass ihr Brunnenwasser nicht von den Nitratbelastungen betroffen ist. Am Niederrhein Fast jeder sechste Brunnenbesitzer wurde enttäuscht und musste erfahren, dass der Grenzwert der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter in seinem Brunnen überschritten ist. Insgesamt wurde das Wasser von 31 privat genutzten Brunnen aus dem...

  • Rheinberg
  • 16.10.19
Politik
4 Bilder

Dreck in Landskrone und Nördlicher Düssel gefährden Wasserqualität und Tiere

Düsseldorf, 31. Juli 2019 Schwanenmutter Frau Bonmariage ist überrascht. Der Stadtentwässerungsbetrieb der Landeshauptstadt Düsseldorf teilte ihr mit, dass dieser die Verunreinigungen im Wasser rund um das Schwanenhaus nun erst beseitigen dürfe, wenn ein Auftrag vom Garten-, Friedhofs- und Forstamt vorläge. Hofgartenfotograf Walter Hermanns und Bürgermitglied der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Angesichts der Verunreinigungen in der Landskrone und der Nördlichen Düssel fragt man sich,...

  • Düsseldorf
  • 31.07.19
Ratgeber
Er ist der neue Mann an der UDE: Molekularbiologe Professor Bánk Beszteri, der die Evolution von Algen erforscht.

Universität Duisburg-Essen
Neu eingestellter Professor untersucht Evolution von Algen

Algen werden massiv unterschätzt: „Sie produzieren fast so viel Sauerstoff wie überirdisch wachsende Pflanzen und nehmen genauso Kohlenstoff auf“, sagt Dr. Bánk Beszteri. Der neue Professor für Phykologie (Algenkunde) untersucht an der Fakultät für Biologie an der Universität Duisburg-Essen (UDE) ihre Evolution. Dazu nutzt er unter anderem die Algensammlung CCAC, die mit über 7.500 lebenden Algenkulturen eine der größten ihrer Art ist. Mit dem Team der UDE-Wasserforschung wird der 43-Jährige...

  • Essen
  • 12.06.19
  • 1
  • 1
Politik
3 Bilder

Entenküken am Jröne Jong haben Recht auf Leben

Düsseldorf, 12. Juni 2019 Acht Entenküken kauerten am Wochenende auf einer Betonmauer des „Jröne Jong“ oder suchten im Schatten einer Entenleiter Schutz vor der heißen Sonne. Ein trauriger Anblick für viele Besucher des Hofgartens. Jetzt sind es nur noch sieben Küken. Sträucher, in denen sich die Tiere vor frei laufenden Hunden, Reihern und anderen Feinden verbergen könnten, gibt es schon lange nicht mehr, damit Gänse dort nicht mehr brüten können. Ein weiterer Grund für die katastrophalen...

  • Düsseldorf
  • 12.06.19
Natur + Garten
Giftgrün schimmert der Blaue See in Holsterhausen durch massenhafte Vermehrung von Algen.
3 Bilder

Algenblüte färbt Blauen See giftgrün

Holsterhausen. Der einst Blaue See hat seine Farbe deutlich verändert. Aktuell schimmert die Wasseroberfläche in einem giftgrünen Farbton, entstanden durch eine massenhafte Vermehrung von Algen. Durch die Algenblüten wird das Licht bereits an der Oberfläche des Sees stark geschwächt, so dass nur noch bis zu geringen Tiefen ausreichend Licht für die Photosynthese im See vorhanden ist. Darunter wird sowohl durch die absinkenden Algen als auch durch die vermehrt wachsenden Konsumenten der...

  • Dorsten
  • 31.08.18
Überregionales
Foto: Symbolbild

Strandbad Nord temporär geschlossen, Strandbad Süd geöffnet 

Für das Strandbad Nord gibt es seit Sonntag, 29. Juli, ein temporäres Badeverbot. Grund ist die Blaualgenart "Cyanobacter", die sich im See stark vermehrt hat und deren Toxine unter Umständen bei Badegästen zu Hautreizungen oder bei Verschlucken des Wassers auch zu Übelkeit führen können. Das temporäre Badeverbot wurde erlassen, um die Badegäste präventiv zu schützen. Sobald das Verbot aufgehoben werden kann, wird umgehend informiert. Die vorherrschende Hauptwindrichtung aus Süd-West treibt die...

  • Düsseldorf
  • 30.07.18
Natur + Garten
8 Bilder

Algenblüte färbt Barkenberger See giftgrün

Barkenberg. Alles grün: In den letzten Tagen hat der Barkenberger See seine Farbe deutlich verändert. Aufgrund einer massenhaften Vermehrung von Algen schimmert die Wasseroberfläche in einem giftgrünen Farbton. Durch die Algenblüten wird das Licht bereits an der Oberfläche des Sees stark geschwächt, so dass nur noch bis zu geringen Tiefen ausreichend Licht für die Photosynthese im See vorhanden ist. Darunter wird sowohl durch die absinkenden Algen als auch durch die vermehrt wachsenden...

  • Dorsten
  • 30.08.17
Ratgeber

Das kleine Wunder aus dem Wasser

Wer den Aussagen der Werbung Glauben schenkt, der kommt ohne Algen und spezielle Heil- und Würzkräuter nicht aus. Doch, was steckt dahinter? Wird nur ein Produkt ohne Wirkung verkauft oder ist doch etwas dran, wenn über Entgiftung und Stärkung des Immunsystems gesprochen und geschrieben wird? Zu den bekanntesten Algen zählt unter anderem die Chlorella. Sie wird als Wundermittel gegen sämtlich Krankheiten angepriesen. Sie soll das Abnehmen erleichtern, den Stoffwechsel anregen und schädliches...

  • Dortmund-Süd
  • 29.06.17
Überregionales

Teich im Naturbad wieder geöffnet

Der Teich im Suderwicher Naturfreibad ist ab dem heutigen Freitag wieder geöffnet. Eine Trübung durch Algen, die eine Sperrung erforderlich machte, ist soweit zurückgegangen, dass der Teich wieder zum Schwimmen genutzt werden kann. Die Sperrung war notwendig, weil die Algenblüte (Grünalgen) das Wasser in diesem Jahr besonders stark eingetrübt hat. Die Algen sind, im Gegensatz zu den Blaualgen, zwar nicht gesundheitsschädlich, setzen aber die Sichttiefe soweit herab, so dass einzuleitende...

  • Recklinghausen
  • 07.08.15
  • 1
Natur + Garten
12 Bilder

Fische in der Wallgraben-Anlage sind verendet

Am Samstagvormittag wurde die Feuerwehr zur Wallgraben Anlage in die Dorstener Innenstadt alarmiert. Hier trieben bereits mehrere Goldfische, die hier beheimatet sind, verendet an der Wasseroberfläche. Aufgrund der extremen Hitze der letzten Tage war das Wasser erwärmt und das Algenwachstum hatte enorm zugenommen. Besonders betroffen war ein Becken in der Mitte des Wallgrabens. Hier mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr rund zwei Dutzend tote Fische aus dem Wasser angeln. Um ein weiteres...

  • Dorsten
  • 06.07.15
Natur + Garten
Die Wasserqualität im Nordparkteich hat sich gut entwickelt, der ZBG gibt Entwarnung.

Nordparkteich: ZBG gibt Entwarnung

Nachdem in den letzten Tagen einige besorgte Anfragen zum Zustand des Nordparkteiches beim ZBG eingegangen sind, kann hier nun Entwarnung gegeben werden. Es besteht keine Gefahr für das Gewässer - im Gegenteil, die Wasserqualität hat sich positiv entwickelt, bestätigt der ZBG: Laut Gutachter Professor Doktor Surholt aus Münster handele es sich bei dem Algenteppich auf dem Teich um Schraubenalgen, die durch die gute Wasserqualität und die Lichtverhältnisse dort wieder natürlich wachsen. Diese...

  • Gladbeck
  • 30.04.14
  • 5
  • 2
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Wattenscheider DUC-Taucher säubern Wasserwelten im Tierpark

Bürgerschaftliches Engagement der ganz besonderen Art wurde kürzlich im Bochumer Tierpark ausgezeichnet. Ralf Slabik, Geschäftsführer der Tierpark Bochum gGmbH und Thomas Jechow, Vorsitzender des DUC Wattenscheid verliehen gemeinsam 40 Ehren-Jahreskarten für den Besuch des Tierparks an die freiwilligen und fleißigen Helfer des Club, die im vergangenen Jahr bei jeder Wetterlage und jeder Wassertemperatur für einen klaren Einblick in die Unterwasserwelten der Nordsee gesorgt hatten. Gute...

  • Wattenscheid
  • 14.02.14
  • 1
Natur + Garten

Spirulina Algen - was ist das?

Spirulina ist eine Algenart, die bisher in der medizinischen und pharmazeutischen Literatur kaum Beachtung finden. Obwohl diese Algen sehr reich an Nährstoffen sind werden diese bisher zu medizinischen Zwecken kaum verwendet. In der asiatischen Heilkunst, finden diese Algen jedoch weitaus mehr Beachtung. Hier ist Spirulina ein fester Bestandteil der Medizin und hat sich dank seines weitgefächerten Anwendungsgebietes fest in der asiatischen Medizin etabliert. Natürlich wurde die Heilkraft der...

  • Dortmund-West
  • 20.08.13
Ratgeber
Algen, Moos bzw. Pilze an der Fassade
3 Bilder

Wenn die Fassade lebt - Maßnahmen gegen Algen und Pilze - Veranstaltungsreihe

Eine in den Medien mehrfach nur sehr pauschalierte Berichterstattung zur Bildung von Algen und Pilzen hat viele Verbraucher verunsichert. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden Innungsbetriebe, Architekten sowie Auftraggeber über den aktuellen Stand der Technik und die möglichen Maßnahmen informiert. Führende Branchenexperten stehen Rede und Antwort. Da die Wärmedämmung von Gebäuden - insbesondere auch im Bestand - aus Gründen des Klimaschutzes und der Energieeinsparung politisch erwünscht,...

  • Düsseldorf
  • 23.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.