alkoholisiert

Beiträge zum Thema alkoholisiert

Blaulicht

Alkoholisierter Mann bedrohte Polizisten mit einem Gewehr

Zu einem brisanten Einsatz kam am Sonntagmorgen  gegen 10:50 Uhr auf der Steinkuhle im Ortsteil Altstadt I in Mülheim , wo Familienmitglieder aus Angst die Polizei verständigten, weil der alkoholisierte Vater in der Wohnung randalierte. Noch vor dem Eintreffen der Beamten hatte der 53-jährige Mann die Wohnung verlassen und eine nahe Garage aufgesucht. Dort nahm er ein Gewehr an sich und zielte damit auf die eintreffenden Kräfte, worauf diese in Deckung gehen mussten. Als der Deutsche die...

  • Marl
  • 25.10.20
Blaulicht
Der Atemalkoholtest, der bei dem 78-Jährigen vorgenommen wurde, ergab einen Wert von 2,3 Promille (Symbolfoto).

78-Jähriger raste durch Ratingen
Betrunken drei Unfälle verursacht

Nach gleich drei Verkehrsunfällen wurde die Fahrt eines stark alkoholisierten 78-Jährigen am Dienstagnachmittag (29. September) durch couragierte Zeugen auf der Straße "Am Sondert" in Ratingen gestoppt. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen den Mann aus Moers ein und beschlagnahmten seinen Führerschein. Das war geschehen: Gegen 15:20 Uhr beobachteten aufmerksame Zeugen einen augenscheinlich alkoholisierten Toyota-Fahrer, der zunächst in auffallenden Schlangenlinien die Straße Am...

  • Ratingen
  • 01.10.20
Blaulicht

Moers - Mann rastete aus und zündete Auto an
Feuerteufel droht mit Messer

Mann zündet Auto an Am Sonntagabend, 12. Juli, zündete ein 31-Jähriger Moerser gegen 19.50 Uhr an der Homberger Straße ein Auto an.Als die alarmierten Polizeibeamten eintrafen, rannte er in eine Grundstückseinfahrt. Vorläufig festgenommen Der Mann, der mit einem Messer bewaffnet war und Anwohner damit bedroht hatte, konnte durch die Beamten vorläufig festgenommen werden. Die Feuerwehr löschte das brennende Auto. Da der Moerser offensichtlich Alkohol getrunken hatte, entnahm ihm ein Arzt...

  • Moers
  • 13.07.20
Blaulicht
Festnehmen konnte die Polizei die 59-jährige Frau, der zur Last gelegt wird, mindestens sieben Autos in Gladbeck-Ost beschädigt zu haben.

Polizei kann 59-jährige Täterin festnehmen
Betrunkene beschädigt sieben Autos in Gladbeck-Ost

Ziemlich schlecht gelaunt war am Abend des 6. Juni (Samstag) offensichtlich eine 59-jährige Frau, die durch Gladbeck-Ost zog. Im Bereich der Elfriedenstraße sah eine Augenzeugin, wie die Täterin aus Gladbeck ein geparktes Auto beschädigte. Kurze Zeit zuvor war die Frau bereits durch einen Zeugen bei einer Sachbeschädigung an einem anderen Fahrzeug beobachtet worden. Durch die Zeugin konnte die Täter schließlich bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei festgehalten werden. Wie die...

  • Gladbeck
  • 09.06.20
Blaulicht
Sechs Autos touchiert.

Unfall gebaut und abgehauen
19-Jähriger fährt mit Opel Astra gegen sechs geparkte Autos

Ein junger Mann ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 21. Mai, 1.15 Uhr, mit seinem Wagen auf der Rheintörchenstraße in Wanheimerort gegen sechs geparkte Autos gefahren. Er blieb schließlich mit seinem grauen Opel Astra auf einer Grünfläche eines Supermarktes stehen und flüchtete zu Fuß vom Unfallort. Zeugen hatten laute Knallgeräusche gehört und die Polizei gerufen. Die Beamten konnten den alkoholisierten Fahrer ermitteln. Eine Blutprobe wurde angeordnet, der Führerschein...

  • Duisburg
  • 22.05.20
  • 1
  • 1
Blaulicht

29-Jähriger leistete massiv Widerstand bei Polizei-Einsatz
Aggressiver, alkoholisierter Weseler wollte sich der Festnahme widersetzen / Strafverfahren

Am Freitag gegen 2 Uhr rief eine 29-jährige Weselerin die Polizei um Hilfe. Im Polizeibericht ist das Geschehen so formuliert: Ein 29-jähriger Weseler hielt sich in der Wohnung der Frau an der Wackenbrucher Straße auf. Als es zu Streitigkeiten kam, sollte der Mann die Wohnung verlassen. Nachdem er sich mehrfach weigerte, rief die 29-Jährige die Polizei. Weiter heißt es im Einsatzbericht: Der alkoholisierte Weseler zeigte sich von Beginn an verbal aggressiv und weigerte sich fortwährend, die...

  • Wesel
  • 22.05.20
Blaulicht
Ein Randalierer in Hagen hält Platzverweis nicht ein und landet im Polizeigewahrsam.

Randale in der Welle
Dauerklingen und Rumgeschreie: Alkoholisierter Randalierer landet im Polizeigewahrsam:

Am Dienstagmorgen, 19. Mai, randalierte ein Mann gegen 2 Uhr vor einem Haus in der Straße In der Welle. Dort hatte er offenbar kurz zuvor eine Bekannte besucht, bis diese ihn zum Verlassen der Wohnung aufforderte. Auf der Straße schien der Betrunkene nicht mehr damit einverstanden, läutete dauerhaft bei der Hagenerin und schrie herum. Die hinzugerufenen Beamten verwiesen den 39-Jährigen des Ortes. Nach wenigen Metern entscheid er sich jedoch dazu zurückzukehren und erneut zu randalieren....

  • Hagen
  • 19.05.20
Blaulicht
In Breckerfeld ist ein Mann alkoholisiert mit einem E-Bike gestürzt.

Kontrolle verloren
Alkoholisiert auf dem E-Bike unterwegs: Trunkenheitsfahrt endet für Breckerfelder in Krankenhaus

Am Mittwoch verlor ein 51-jähriger Breckerfelder die Kontrolle über sein E-Bike und stürzte. Der Breckerfelder fuhr auf der Kleinbahnstraße in Richtung des angrenzenden Radweges. Er verlor die Kontrolle über sein E-Bike und stürzte. Ein Passant beobachtete das Geschehen und verständigte die Rettungskräfte. Der 51-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, er erlitt leichte Verletzungen. Ein Alkoholtest war zum Unfallzeitpunkt nicht möglich, ihm wurde im...

  • Hagen
  • 14.05.20
Blaulicht
Schlimmeres konnte vermutlich eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Arnsberg in der Nacht zum Sonntag verhindern: Als die Beamten auf der Autobahn 46 in Richtung Hamm fuhren, sahen sie gegen 01.15 Uhr ein stehendes Auto auf dem Beschleunigungsstreifen des Rastplatzes "Bruchhauser Höhe".

Polizeiwache Arnsberg weckt 34-Jährigen
Auf der Autobahn eingeschlafen: Strafverfahren eingeleitet

Schlimmeres konnte vermutlich eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Arnsberg in der Nacht zum Sonntag verhindern: Als die Beamten auf der Autobahn 46 in Richtung Hamm fuhren, sahen sie gegen 01.15 Uhr ein stehendes Auto auf dem Beschleunigungsstreifen des Rastplatzes "Bruchhauser Höhe". Das Auto stand ohne Absicherung und mit laufendem Motor auf der Autobahn. Die Polizisten sicherten die Gefahrenstelle ab und weckten den schlafenden Fahrer. Dieser war alkoholisiert. Ein Alkoholtest...

  • Arnsberg
  • 04.05.20
Blaulicht
Der 53-jährige Mann aus Moers war bei der Kennzeichen Bestückung sehr "kreativ". Die TÜV-Plakette sah aus, wie eine Prüfplakette von einem Feuerlöscher. Als amtliches Siegel des Kreises Wesel hatte der Mann irgendwo ein NRW-Wappen ausgeschnitten.

53-jähriger Moerser ohne  gültige Kennzeichen unterwegs
Ein besonderer "Schild-Bürger"

Polizisten der Wache Kamp-Lintfort haben am Montag, gegen 6.40 Uhr einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der mit einem selbstgemachten  Nummernschild am Wagen unterwegs war. Der 53-Jährige Mann aus Moers fuhr die Friedrichstraße entlang. Ursprünglich hatte die Streife den Wagen in Höhe Königstraße gestoppt, weil der Fahrer nicht  angegurtet war. Dann fiel den Polizisten auf, dass die am Auto angebrachten  Kennzeichen weder über eine TÜV-Plakette, noch über ein amtliches Siegel...

  • Kamp-Lintfort
  • 21.04.20
Blaulicht

17-Jähriger tötet 14-Jährigen per Messerstich in Essen-Horst
War Alkohol im Spiel?

Nach einer tödlichen Messerattacke zwischen Jugendlichen trauert der Stadtteil Essen-Horst. Am Tatort am Von-Ossietzky-Ring wurden inzwischen Blumen und Kerzen niedergelegt. Viele Anwohner fragen sich, warum ein 14-Jähriger spätnachts noch unterwegs ist und ein 17-Jähriger eine Stichwaffe bei sich führt. Staatsanwaltschaft Essen und Polizei Essen berichten: In der Nacht zu Sonntag (19. April) gegen 2.50 Uhr stach ein 17-jähriger Essener nach Streitigkeiten auf der Straße Von-Ossietzky-Ring...

  • Essen-Steele
  • 20.04.20
  • 3
Blaulicht

Mann droht mit Corona und spuckt bei Polzeieinsatz

Nach privaten Streitigkeiten hat ein angetrunkener 26-Jähriger Castrop-Rauxeler am Donnerstagabend am Erlenweg von der Polizei einen Platzverweis bekommen. Er zeigte sich wenig einsichtig und kam dem Platzverweis nicht nach. Als er in Gewahrsam genommen werden sollte, schlug er um sich, beleidigte die Polizisten und spuckte nach ihnen. Dabei kündigte er an, mit Corona infiziert zu sein. Bei dem Widerstand wurde der 26-Jährige leicht verletzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und konnte nach...

  • Marl
  • 13.04.20
Blaulicht
Am frühen Mittwochabend kam es in der Dorstener Innenstadt zu einem schweren Verkehrsunfall. Nachdem ein PKW am Lippetor auf einen stehenden Bus geprallt ist, mussten beide Fahrspuren des Ostwalls gesperrt werden.
2 Bilder

Fahrer betrunken
PKW prallt ungebremst auf stehenden Bus

Am frühen Mittwochabend kam es in der Dorstener Innenstadt zu einem schweren Verkehrsunfall. Nachdem ein PKW am Lippetor auf einen stehenden Bus geprallt ist, mussten beide Fahrspuren des Ostwalls gesperrt werden. Der Verkehr staute stadteinwärts über die Borkener Straße fast bis zum Rathaus zurück. Alle Autos werden an den Mercaden rechts abgeleitet in Richtung Westwall. Wie Zeugen vor Ort berichteten, sei der PKW schon vor dem Zusammenstoß mehrfach gegen den Bordstein gefahren. Dann...

  • Dorsten
  • 18.03.20
  • 1
Blaulicht

Polizeibericht
Gefährlicher Unsinn mit Müll

Laut Polizeibericht musste die Polizei zweimal in der Nacht zu Mittwoch, den 18. März 2020 zur Alten Weseler Straße im Ortsteil Hünxe fahren, weil Unbekannte Müll auf der Fahrbahn verteilt hatten und einen eisernen Müllcontainer auf die Straße stellten. Gegen 04:10 Uhr konnten die Polizisten eine 32-jährige Anwohnerin dabei beobachten, als sie Müll mit den Füßen vom Gehweg auf die Fahrbahn schoss. Da die Frau sich uneinsichtig zeigte und offenbar Alkohol getrunken hatte, mussten die Beamten...

  • Hünxe
  • 18.03.20
Blaulicht
Zwei Rheinberger setzten sich intensiv mit der Polizei auseinander und mussten daraufhin mit zur Polizeiwache.

Rheinberger Täter erwartet ein Strafverfahren
Alkoholisierte leisteten Widerstand

Am Samstagabend gegen 21.40 Uhr mussten Polizeibeamte zur  Gelderstraße fahren, da an einem Geschäft Personen gemeldet worden waren, die sich gegenseitig gegen eine Schaufensterscheibe schubsen sollten. Vor Ort trafen die Polizisten zwei Personen an. Ein 29-jähriger Rheinberger bedrohte plötzlich die Polizeibeamten und leistete Widerstand. Als er daraufhin zur Wache gebracht werden sollte, schlug plötzlich eine 27-jährige Rheinbergerinauf das Dach des Streifenwagens ein und öffnete die Tür...

  • Rheinberg
  • 25.02.20
Blaulicht
Collage

Bilanz nach Altweiber der Kreispolizei Wesel
Weiberfastnacht vergleichsweise ruhig: Zwei Vorfälle in Dinslaken

Recht schnell zog die Kreispolizei Wesel Bilanz nach Weiberfastnacht, wohl auch, weil es relativ ruhig verlaufen ist. Zwei Vorfälle ereigneten sich in Dinslaken. In Voerde und Hünxe passierte nichts. Insgesamt hatte die Polizei im Kreis Wesel elf Einsätze mit Karnevalsbezug. Darunter vier Platzverweise, sieben Personen wurden ins Gewahrsam genommen, es gab vier Körperverletzungen und einen Widerstand gegen Polizisten. 81 Autofahrerinnen und Autofahrer hat die Polizei kontrolliert. In drei...

  • Dinslaken
  • 21.02.20
Blaulicht
Am 19. Februar flüchtete ein 21-Jähriger in Recklinghausen nach einem Auffahrunfall. Er wurde von der Polizei gestellt.

Auffahrunfall in Recklinghausen - 21-Jähriger flüchtet
Nach Wendemanöver Verkehrsinsel touchiert

Am Mittwoch, 19. Februar, gegen 19.45 Uhr fuhren eine 48-jährige Autofahrerin aus Recklinghausen und ein 21-jähriger Autofahrer aus Herne hintereinander auf der Bochumer Straße in Richtung Süden. Der 21-Jährige fuhr auf das vorausfahrende Auto auf. Anschließend wendete er sein Fahrzeug und flüchtete von der Unfallstelle. Bei der Flucht touchierte er eine Verkehrsinsel. Aufgrund der Unfallschäden konnte er nicht mehr weiterfahren und lief zu Fuß weiter. Durch Zeugenhinweise konnte er gestellt...

  • Recklinghausen
  • 20.02.20
Blaulicht
Nach einem freiwilligen Alkoholtest an der Polizeiwache, stellte die Polizei stellte den PKW-Schlüssel sowie den Führerschein des 45-Jährigen sicher und leitete gegen den Mann ein Strafverfahren ein. Symbolfoto: Archiv

Trunkenheit im Straßenverkehr
Polizei ermittelt gegen einen 45-Jährigen nach nicht alltäglicher "Verfolgungsfahrt"

Die Polizei ermittelt gegen einen 45-jährigen Kamener, der am Donnerstag, 30. Januar, in Kamen für einen nicht alltäglichen Einsatz gesorgt hat. Kamen. Gegen 21Uhr verließen eine 18-jährige Bönenerin und ein 20-jähriger Hammer ein Fitnessstudio an der Gutenbergstraße. Auf dem Parkplatz fiel ihnen ein roter Ford auf, der sich mit Lichthupe bemerkbar machte. Als sie den Fahrer ansprachen, was er denn wolle, pfiff er lediglich ein Lied. Die Bönenerin und der Hammer stiegen in ihr Auto und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.01.20
Blaulicht
Symbolfoto

Zwei Polizeibeamte verletzt / Weseler leistete Widerstand
Alkoholisierten 28-Jährigen erwartet ein Strafverfahren

 Am Sonntag gegen 01.45 Uhr versuchte ein 28-jähriger Weseler Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle auf der Pastor-van-der-Giet-Straße, einen Polizeibeamten zu schlagen. Bei dem anschließenden Transport zur Wache, erlitten zwei Beamte (27 und 25 Jahre alt) leichte Verletzungen. Im Einsatzbericht heißt es: Da der 28-Jährige offensichtlich Alkohol getrunken hatte, entnahm ein Arzt eine Blutprobe. Den Weseler erwartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte,...

  • Wesel
  • 27.01.20
Blaulicht
Nachdem ein 21-Jähriger Mann in einer Asylunterkunft zwei Mitbewohner bedrohte nahmen die Beamten ihn mit auf das Revier. Dort randalierte er weiter und verletzte einen Polizisten.

Strafverfahren gegen Mann aus Guinea wird eingeleitet
21-Jähriger leistete Widerstand und verletzte Beamten

Am Donnerstagabend kam es an der Franz-Haniel-Straße in einer Asylunterkunft zu einem Polizeieinsatz, weil ein 21-Jähriger aus Guinea dort  zwei Mitbewohner bedrohte und versuchte, sie zu schlagen. Gegen 23.30 Uhr transportierten Polizeibeamte den aggressiven, alkoholisierten Mann zur Wache. Im Streifenwagen und auf der Wache bedrohte und beleidigte er die Beamten und leistete Widerstand. Ein 24-jähriger Beamter erlitt dabei leichte Verletzungen. Ein Arzt entnahm dem renitenten Mann eine...

  • Moers
  • 24.01.20
Blaulicht

Einbrecher in Marl fällt vor Schreck um

Heute mal eine Geschichte mit Seltenheitswert. Dienstagabend in Marl: Eine 60-Jährige steht am Fenster und raucht. Da sieht sie Taschenlampenschein in ihrer Gartenlaube. Sie ruft ihren Sohn (30), der nachschaut und in der Laube einen mutmaßlichen Einbrecher überrascht. Und der erschreckt sich offenbar derart, als ihn der Laubenbesitzerinnen-Sohn anspricht, dass er augenblicklich umfällt. sturzbetrunken Später bestätigt ein Alkoholtest den Verdacht: Der Tatverdächtige, ein 32-jähriger Marler,...

  • Marl
  • 17.01.20
Blaulicht

Auto fährt herrenlos von Tankstelle und stieß mit anderen PKW zusammen, Fahrer hatte doppelt getankt, Blutprobe

An einer Tankstelle an der Wittener Straße in Castrop Rauxel  rollte ein Auto am Donnerstag um 06.30  Uhr, herrenlos vom Gelände und stieß auf der Straße mit dem fahrenden Wagen eines 58-jährigen Herners zusammen. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Fahrer des rollenden Autos betrunken war. Ihm wurde eine Blutprobe abgenommen, der Führerschein sichergestellt. Der Sachschaden des Unfalls wird auf 7000 Euro geschätzt.

  • Marl
  • 16.01.20
Blaulicht
Flop der Woche: Ob der 33-jährige Kamener auch für die elf ähnlich begangenen PKW-Aufbrüche Mitte November in Kamen verantwortlich ist, wird nun ermittelt.

Flop der Woche: Betrunkener zertrümmert fünf Autos
Ist das der gesuchte Kamener Vandale?

Die Polizei hat am frühen Freitagmorgen (29.11.) einen 33-jährigen Kamener vorläufig festgenommen, der dabei beobachtet wurde, wie er auf dem Parkplatz Nordenmauer mit einem Absperrpfosten die Scheiben von fünf Autos zertrümmert hat. Der 33-jährige Kamener konnte in der Nähe des Tatortes gefasst werden. In einer Jackentasche entdeckten die Beamten unter anderem ein Navigationsgerät, das aus einem der aufgebrochenen Fahrzeuge entwendet wurde. Ein Alkoholtest ergab, dass der Mann 1,4 Promille...

  • Kamen
  • 30.11.19
Blaulicht

Vorfall in und vor Hagener Spielhalle
Alkoholisierter Mann schießt mit Schreckschusswaffe

Am Donnerstag, 21. November, musste die Polizei in den frühen Abendstunden nach Wehringhausen ausrücken. Der Betreiber eines Spielkasinos hatte gemeldet, dass ein alkoholisierter Gast mit einer Schreckschusspistole vor seinem Laden geschossen habe. Er sei auch mit der Waffe bedroht worden. Zuvor hatte der Inhaber den 36-jährigen Mann der Spielhalle verwiesen. Um 21.30 Uhr konnte eine Polizeistreife einen Mann, auf den die Beschreibung zutraf, auf der Wehringhauser Straße aufgreifen. Wie...

  • Hagen
  • 22.11.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.